Hochzeit und die liebe Umwelt

Hallo ihr Lieben,

für die eigene Hochzeit möchte man ja immer schöne Highlights haben und gefallen tuen einem ja viele verschiedene Dinge.

Mein Mann z.B. hätte wahnsinnig gern ein Feuerwerk an der Hochzeit. Ich finde die Skylaternen so toll und ein Luftballonstart am Nachmittag wäre ja auch schon schön.

Hatten dann überlegt ob wir die Skylaternen für den Polterabend nehmen.

Jetzt hab ich mir überlegt - verschmutze ich damit nicht 3x die Umwelt? Das Zeug bleibt ja teilweise alles liegen. Und auf der Suche nach Skylaternen bin ich jetzt schon auf einige Threads gestossen die gar nicht postivi darüber berichtet haben zwecks Brandgefahr, etc. Ich weiss nicht ob ich mich damit so wohl fühlen würde.
Ich habe keine Lust unser Hochzeitsbudget auf Grund eines Feuerwehreinsatzes zu sprengen.

Habt ihr dazu auch schon mal was gelesen? Mache ich mir vllt. auch einfach zu viele Gedanken?

Grüße,
Tsessie

Also in Österreich sind Skylaternen bereits überall verboten. Ich denke mal, dass es in Deutschland nicht viel anders sein wird. In einem Bundesland habe ich mal gelesen, dass es Strafen bis zu 50.000 Euro geben kann.
Ich würde mich auf so eine Gefahr niemals einlassen und hätte mir im Fall des Falles auch so den Hochzeitstag nicht ruinieren lassen wollen.

Eben, ich habe auch in einem anderen Forum mal gelesen das solche Skylaternen eigentlich gar nicht erlaubt seien dürfen das es brennende Flugobjekte sind.

Und dabei sind sie so schöööön!

HUHU liebe Parallelbraut :wink:
Wir wollten zuerst auch umbedingt Skylaternen haben, sie wären hier auch erlaubt, ABER halt auf unsere Verantwortung hin :unamused: Hab dann eineige Berichte gelesen und entschieden, es zu lassen :cry: Die Gefahr ist mir einfach zu groß, daß etwas passiert…und dann wird die Hochzeit nicht nur im positiven Sinne unvergesslich :blush:

Wo ich aber echt noch am überlegen bin…wegen einem Feuerwerk, das hätten wir auch gerne, muß mal hier bei der Fuerwehr nachfragen…hab das auch schon durch die Blume zu meinen Eltern gesagt und hoffe auf eine Überraschung 8)

ABERwir werden eine Laterne steigen lassen,…WEIL: wir haben es an Silveter getestet…und es war irre schön und romantisch, wir waren 3 Paare und jeder hat eine Wunsch draufgeschrieben und sie steigen lassen…ja, eine MUSS drin sein!!! :wink:

Tinsche die Idee mit den Luftballons aus Naturkautschuk ist ja toll.
Danke!

Liebe Parallelbraut,
Ja, so war es bei mir auch. Erlaubt sind die Dinger hier schon, aber die Gefahr ist mir irgendwie doch zu gross. Habe mir aber auch überlegt am Polterabend einfach zwei, symbolisch für meinen Mann und mich, steigen zu lassen! Und ich hoffe ich finde noch einen einigermassen bezahlbaren Feuerwerkmann. Weil selber machen möchte ich das auch nicht.

— Begin quote from "Tsessie"

!
Liebe Parallelbraut,
Ja, so war es bei mir auch. Erlaubt sind die Dinger hier schon, aber die Gefahr ist mir irgendwie doch zu gross. Habe mir aber auch überlegt am Polterabend einfach zwei, symbolisch für meinen Mann und mich, steigen zu lassen! Und ich hoffe ich finde noch einen einigermassen bezahlbaren Feuerwerkmann. Weil selber machen möchte ich das auch nicht.

— End quote

Ja, das ist doch en tolle Idee und schriebt auch was drauf!!! :stuck_out_tongue:
Aber ich werde keinen feuerwehrsmann fragen, der das Feuerwerk für uns macht…neee…ich wollte nur mal einen fragen, ob das einfach so und egal wann erlaubt ist :wink:
Denke und HOFFE, es wird dann eine Überraschung von den Eltern,… 8) :stuck_out_tongue:

Hallo Ihr lieben Parallelbräute :wink:

also wir haben ein Freund der Pyrothechniker ist (das sind die, die große Feuerwerke an Veranstaltungen steigen lassen dürfen) der auch zu unseren Gästen zählt, doch leider dürfen wir an unserer Location keines Veranstalten, da wir drum rum nur Feld haben und die Bauern nicht so begeistert sind, wenn der ganze “Müll” bei denen im Feld landen, vor allem, wenn die mit Ihren Maschinen da durch müssen. Von einer Geburtstagsparty weiß ich aber, dass man Feuerwerke anmelden muss (bei der Gemeinde? :confused: ) Und dieses dann auch zur bestimmten Uhrzeit steigen muss. So wie Luftballons, wenn sie 50 Stück überschreiten.

Ach ja, noch ein gutes neues Jahr :exclamation: Jetzt geht der Contdown los :smiley:

Genau- das dachte ich mir doch :stuck_out_tongue:
Ja, dann werde ich mal in den nächsten tagen auf dem Amt anrufen!!! :smiley:
DANKE :wink:

Also wir haben von meinen Eltern zur Hochzeit auch Skylaternen geschenkt bekommen. In Brandenburg ist es noch nicht verboten. Es war wirklich schön und super romatisch. Wir mussten dann aber aufhören, weil es zu windig wurde und das ist dann echt gefährlich. Bei uns hatte es die Tage davor sowie die Nacht geregnet, deshalb hatte ich bzgl. der Brangefahr keine Angst. Die ca. 15 (?), die aufgestiegen sind, waren echt super schön. :laughing: Ich hatte auch irgendwo gelesen, dass die biologisch abbaubar sind.

Hier mal ein Bild:
http://i247.photobucket.com/albums/gg130/Ich_und_Du08/hz_daniel_sidow_576.jpg

Es hat übrigens all unseren Gästen gefallen und auch Spaß gemacht.

LG Juliane

schööön! :smile:

Für alle Umweltliebhaber gibt es das Buch Grün Heiraten, mit Tipps für eine umweltfreundliche Hochzeit :wink:

Danke Wuselmaus, aber ganz so grün bin ich dann auch nicht :laughing:

Ach Juliane, das sieht ja soooo schöööön aus. seufz

Bei meiner Freundin ging die erste Skylaterne in Flammen auf, die zweite blieb in einer Baumkrone hängen und ging dort in Flammen auf, weitere ließ man sein.
Aber an Silvester hier in München habe ich welche gesehen, denen es gut ging :smile:

Oh das hört sich ja böse an. :frowning: :unamused: