Hochzeit von Kira am 28. Juli 2007

Hallo Ihr Lieben,

nachdem wir aus den Flitterwochen in der Toskana zurück sind und den lästigen Papierkram hinter uns gebracht haben, ist endlich wieder Zeit fürs Forum :smile:

Da ich aus dem Forum so viele Ideen und Anregungen gewonnen habe, möchte ich auch etwas zurück geben und endlich einen Bericht verfassen.

Ich werde versuchen, ihn in den nächsten Tagen ins Netz zu stellen, die entsprechenden Bilder natürlich auch :smile:

viele grüße,
kira

ich versuche, mich kurz zu halten :wink:
**
Polterabend, Dienstag, 24.07.2007**

Wie es sich auf dem Land gehört, haben wir einen Polterabend gefeiert.
Zu dem wirklich alle gekommen sind! Ca. 200 Leute waren da. Wahnsinn!
Das besondere Highlight war der Auftritt der im gesamten Landkreis Lüneburg bekannte Coverband “Top for Tea”, die wir von meier Patentante und ihrer Familie zur Hochzeit geschenkt bekamen. Mein Cousin ist der Drummer der Band.
Außerdem waren alle begeistetrt von den Cocktails, die natürich alle Namen bekamen, die zum Thema Liebe passten (Erster Kuss, Der Morgen danach, Flirt…) und die von meinen drei Cousinen gemixt wurden.
Leider schüttete es den ganzen Abend wie aus Einern. Das hatte allerdings den Vorteil, dass die Leute nicht wegen der lauten Musik die Scheune verließen, sondern drinnen blieben:)
Außerdem gab es gegrillt Würstchen und Pommes und natürlich jede Menge zu trinken:)

Wir haben getanzt, gesungen und gefeiert bis morgens um 4 :smile:

Standesamt, Donnerstag, 26.07.2007

Die Standesamtliche Trauung um 16.00h im Elbschloss Bleckede, im Alten Gerichtsaal statt. Ein sehr schöner Rahmen. Wir hatten sie so spät eingeplant, damit die Gäste, diue halbtags arbeiten nicht frei nehmen müssen und damit meine Mutter und ich genug Zeit hatten für die Blumendekoration (wir haben eine Gärtnerei und deshalb alles selbst gemacht :smile:
Die Trauung war sehr schön und persönlich. Der Standesbeamte hatte sich alles genau aufgeschrieben :smile:

Kirchliche Trauung, Samstag 28.07.2007

Das Wetter ist - so wie alles in dieser Woche- perfekt: 25° nicht zu heiß, optimal für den Hut! die sonne scheint beim Fotos machen.

7:30h Friseutermin - ich bin nicht aufgeregt

9:00h Braut und Bräutigam treffen sich - Fototermin, kann es allen nur empfehlen, die Fotos vor der Hochzeit zu machen. Man ist total ruhig, sieht top aus und verpasst nichts von der eigeenen Hochzeit!

11:30h Ich, die Braut, verziehe mich in mein Zimmer, die Gäste treffen ein zum Empfang. als 1. Überraschung baut sich eine kleine Blaskapelle auf, die musikalische Untermalung bietet, ich beobachte alles aus dem Fenster und freue mich, dass die Gäste irritiert sind, weil ich aussehe, als hätte ich mich noch nicth fertig gemacht. Die Gäste wissen ja noch nicht, dass ich einen Hut targe und die Haare schon so platt vom Fototermin sind :smile: 2. Überraschung: der Porsche fährt vor! Ein Cabrio!!

12:30h die Braut betritt mit ihrem Vater aus der Hautür, die Gäste klatschen, die Musiker spielen den Hochzeitsmarsch :smile: Das ben mit den Blumenkindern hat sich gelohnt, sie haben Ihren Job prima gemacht!!!
Abfahrt zur Kirche

13:00h Gottesdienst: Der GoDi ist wunderschön. Unsere Freundin hat ihn organisiert. Der Gospelchor, den ich meinem Mann zur Hochzeit geschenkt habe, überrascht ihn, wie erhofft und singt Lieder, die wir früher in unserm Chor gesungen haben. Wunderbar. Der Dank an unsere Eltern rührt ALLE zu Tränen und ich muss immer wieder Pause machen, weil ich vor Tränen meinen Text nicht lesen kann.
“Air” von BAch von Orgel und Saxophon vorgetragen! Toll.
Eine Lesung zu unseren schönen Traukerzen.
Das persönliche Treuversprechen, das wir uns gegenseitig vorlesen (uns war klar, dass wir das auswendig nicht über die Bühne bringen) sorgt wieder für reichlich Taschentuch-Bedarf. Zum glück hatten wir welche in den Kirchenheften, mit unserem Logen versehen :wink:
Dann der Ringwechsel, klappt prima.
Der ksuu sorgt für Aufregungen: ich hatte mir morgens überlegt, den Hut vor unserer Köpfe zu halten :wink: Die Gäste waren enttäuscht, hatten es aber eigentlich nicht anders von mir erwartet :wink:
Dann noch ein “Sandspiel” voller Symbolik.
Und dann wars schon fast wieder zu Ende. Wie schnell die Zeit vergeht…
Zum Auszug: Oh Happy Day - was sonst :wink:

Draußen: erste Gratulationen, Kaffee und Kuchen für Gäste und Besucher, dann Gruppenfoto und im Konvoi zum Gasthaus!
Das Wetter ist super, wir können offen fahren.

So, den rest gibts die Tage :smile:

Viele Grüße,
Kira (Mareike)

Liebe Kira,

herzlichen Glückwunsch!

Du sahst ziemlich cool aus mit Hut! Gefällt mir extrem gut. Und erst Dein Brautstrauß!!! :smiley: hmmm, wow!

Alles Liebe
Bix

Hallo Kira!

Herzliche Glückwünsche zur Hochzeit und vielen Dank für den Bericht!

Mir gefiel Deine Idee mit dem Hut vorhalten in der Kirche! Ganz spontan hätt’ ich das auch so gemacht - hab nur keinen Hut bei der kirchlichen Trauung.

liebe Grüße
gioconda

Danke für die Glückwünsche und die Komplimente!

Ich habe mich auch sehr gefreut, dass ich die Idee, einen Hut zu tragen durchgezogen habe. Die Friseurin war ja nicht so begeistert und meine Freundinnen konnten sich das auch nicht alle vorstellen. Aber am Tag der Hochzeit habe ich extrem viel Lob für das Outfit bekommen und vor allem viele Männer waren begeistert von Kleid und Rest :smile:

Der Brautstrauß hatte übrigens ein ganz schönes Gewicht!!!

Liebe Grüße,
Kira

Herzlichen Glückwunsch!!!

Liebe Mareike,
**alles liebe und Gute zur Hochzeit! **
Super, dass Du schon die Bilder eingestellt hast. Du hast echt toll ausgesehen mit Kleid und Hut und der Brautstrauss auch etwas ganz besonderes, echt sehr schön!
Bin schon auf die Fortsetzung von Deinem Bericht gespannt,
LG Alina

Liebe Parallelbraut,

herzlichen Glückwunsch ! Du warst eine wunderschöne Braut !
super tolles Kleid
Hut finde ich immer Gut
Rosenkugel aus Brautstrauß
…top

Aber eine Frage hab ich noch :smile: Hats bei Euch nicht geregnet ? Bei uns hat es bis 13 Uhr gegossen wie aus Eimern.

LG Teufelchen

Danke an alle für die Glückwünsche!

@teufelchen: Auch Euch alles Gute zur Hochzeit!! Was den regen betrifft: Kurz bevor ich aus dem Haus kan sollen ein paar Tropfen gefallen sein. Als wir in die Kirche einzogen hat es ebenfalls genieselt und dann hats abends ab 19.00h heftig geregtnet, was aber von Vorteil war, weil so alle Gäste im Sall geblieben sind :smile:

Schade, dass es bei Euch geregtnet hat…

Lieben gruß,
Kira

@ kira

es hat ja Gott sei dank um 13 Uhr aufgehört und um 14.30h begann die Messe!
Aber ich hab ganz schön gezittert :frowning:

Hallo Mareike,
auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zu eurer Hochzeit. Kann mir vorstellen, dass der Brautstrauß schwer war, aber toll sah er aus. Ihr übrigens auch.
Viele liebe Grüße!

Liebe Mareike!

Auch von mir alles Liebe und Gute zur Hochzeit!
Den Hut fand ich wirklich toll und dann später den Schleier auch - so kann man gleich mehrere Stile verwirklichen! Hat dir alles toll gepasst, auch der Strauß oder besser gesagt die Kugel… Ich finds immer wieder schön wie sich jede Braut etwas Neues einfallen lässt!

Alles Liebe,
iris

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die schönen und lieben Kommentare.

Also, wo war ich stehen geblieben?

Achja. Fahrt zur Location…

An der Location angekommen, haben wir Glückwünsche und Geschenke entgegengenommen mit Cocktails zum Empfang. Dann hieß es Fotosession im Garten vor dem Saal. Familienbilder und alle Gäste einzeln.

Dann habe ich mich zurückgezogen. Meine Friseurin war angereist um´die Frisur und das Makeup aufzufrischen und den Schleier in die Haare zu zaubern. Beim Kauf des Kleides war ich mir zum einen noch nicht ganz sicher, ob ich die Sache mit dem Hut durchziehen würde (ich hatte das Kleid ein 3/4 Jahr vor der Hochzeit spontan innerhalb von 45 Minuten gekauft: 1. Laden, 5 kleider probiert, das zweite wars. Ich habe es einfach gefühlt!), außerdem wollte ich den Hut im raum nicht tragen und nicht ganz “nackt am Kopf” dastehen, also Schleier für den zweiten teil des festes! Dann haben sich alle Gäste im Saal eingefunden. ich habe mich meinem Mann mit neuem “Outfit” präsentiert und wir sind in den Sal einmaschiert.

Wir haben unserer Rede gehalten und danch kam die Suppe. Die gabs am Tisch.

Dann haben unsere Väter gemeinsam eine Rede gehalten mit einer Bilderpräsentation mit Fotos des Brautpaares von der Geburt bis heute :smile: war sehr schön und man hat gemerkt, das die Väter auch noch ne Wocher mehr gebraucht hätten für die Vorbereitungen, so wie wir :smile:
Die Tischhefte mit Menü und Who-Is-Who habe ich nämlich erst in der Nacht vor der Hochzeit gegen 0:30h fertig gehabt und mein Schwager musste sie a,m Samstag morgen noch nieten (die Nieten zogen sich durch die ganze Hochzeit, werde noch Bilder ins Pixum stellen)

Dann gabs ne Polonaise ums Buffet. Dabei die einzige Panne des abends: der Strom fiel kurz aus. Aber danach gings sofort weiter :smile:
Das Buffet soll der Hammer gewesen sein. hat man mir erzählt. ich hatte irgendwie keinen Hunger :smile: und war nach ein wenig essen schon satt…

Zwischendurch wurden A4 Kartons verteilt, die sich später zu einem Gästebuch zusammenfügten. Das hat meine Trauzeugin organisiert.
Dann kam eine Chansan-Sängerin (Freundin meiner Schwiegereltern) mit einm Tango-Paar. Sie sang, die beiden tanzten. Sehr schön, aber ein wenig zu lang.

Nach dem Essen der Ehrentanz: Thats Amore. Wir wollten unbedingt eine Wiener Walzer Tanzen. Die LiveBand warden ganzen Abend klasse. Ich habe zwar zu jedem Lied getanzt, wie auch mein Mann, aber wir können uns beide nicht mehr an die Lieder erinnern :smile: Haben uns eben so gut mit den Gästen unterhalten. Ich habe mit jedem Mann getanzt und mein Mann mit jeder Frau - wie man das eben so macht auf dem Land.

Im hintergrund wurde “Perfect Day” gedreht. Sind schon sehr gespannt auf das Video. Wie auch auf alle anderen Filme. Haben 12h Material zu sichen und zu schneiden. Sonst sind wir nämlich immer die mit der Videokamera :smile: Wir hatten einen Profi gemietet…

Im Laufe des Abends wurden dann besondere Geschenke übergeben, en Sketch gespielt und viiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeel getanzt!!!
Um 0:00h Schleier abtanzen (hatte einen günstig ersteigert, meiner war mir zu schade:), dann der Brautstrauß geworfen, aber nicht die Kugel :smile:, sondern der, den ich in der Kirche in der Hand hatte, um nicht mit leeren Händen dazusitzen. Und dann die Torte anscheniden. Wir haben vom Bruder meines Mannes und seiner Freundin ein personalisiertes Brautpaar bekommen, sehr schön!

Die Erdbeertorte kam sehr gut an, denn Sahnetorte ißt man ja eh nicht so gerne mitten in der nacht… Dazu das Buffet, das den ganzen Abend im nebenraum stehen geblieben war, was auch sehr gut ankam.
um 4:00h begann das Lagerfeuer. die Füße taten uns weh!!

Am nächsten Morgen dann Restefrühstück mit den Übernachtungsgästen und den Verwandten.

Es war, wie bei allen anderen auch, DER SCHÖNSTE TAG IN UNSEREM LEBEN und wirklich ein PERFECT DAY!!!
Ich kann heiraten nur empfehlen. Und danke an den wichtigsten Tipp aus dem Forum: KEINE KOMPROMISSE!!!

Das interessantest für mich: obwohl ich absolut zu Nervosität neige und nie schlafen kann, wenn andere heiraten, war ich den ganzen Tag nicht aufgeregt, weil ich wusste, dass ich mich rechtzeitig um alles gekümmert hatte, alles gut geplant war und meine Hochzeitsengel alles im Griff hatten. Außerdem war alles so wunderschön, dass ich nur strahlen und es genießen konnte :wink:

Viele Grüße,
Mareike

Liebe Mareike!
Herzlichen Glückwunsch und alles alles Liebe.
Du hast suppi ausgesehen.
LG Monja

Liebe Mareike,

Deine Fotos und Dein Bericht spiegeln eine wunderschöne Hochzeit wieder.
Das auch Ihr Eure Traumhochzeit erlebene durftet freut mich sehr.

[size=150]Meinen herzlichsten Glückwunsch zur Vermählung !!![/size]

Wieso hast Du zunächst am Hut gezweifelt? Der stand Dir wunderbar. Den Wechsel auf den Schleier finde ich klasse, denn ich bin persönlich auch nicht solch ein Fan von Hut während einer Veranstaltung in einem Saal - bin aber auch so gar keine Hutträgerin.

War die Rosenkugel nicht irgendwie unhandlich? Wirklich wunderschöne Idee, aber bei mir hätte die bestimmt dirkt in der Ecke gelegen :unamused:

Alles Liebe Koboldine

Hallo Koboldine,

danke für die guten Wünsche und das Kompliment.
Eure Bilder sind aber auch sehr schön und lassen einen Mitfühlen :wink:

Die Kugeln war zwar schwer, aber eigentlich nicht unhandlich. ich fands eher praktisch, dass ich den Arm nicht immer hochhalten, bzw. den Strauß vor den Bauch halten musste…

Aber da ich ein Gärtner-Kind bin musste ich ja einen besonderen Strauß haben. Immerhin haben alle auf die Blumen geachtet :wink:

An dem Hut habe ich nur gezweifelt, weil es einfach nicht üblich ist, und ich angst hatte, es nachher zu bereuen, dass ich doch nicht die romantische Bfraut war. Aber ich bereue es nicht, und mein Outfit paaste eifach zu meinem Typ :smile:

Liebe Grüße,
mareike

Hallo Kira,

auch von mir [size=150]HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!![/size]

Toll hast Du ausgeschaut, der Hut war die absolut richtige Entscheidung!

Liebe Grüße,
Mone