Hochzeitsbericht AirMarriage Ela&Thomas 07.07.07

Hallo Ihr Lieben!

So, jetzt ist eine Woche vergangen und ich kann es immer noch nicht fassen, dass wir verheiratet sind. Irgendwie brauchte ich diese Woche, um mich langsam wieder zu “akklimatisieren”.
Ich möchte Euch aber auf gar keinen Fall einen Hochzeitsbericht vorenthalten. Das geht nun wirklich nicht. :smiley: Denn schließlich lese ich Eure Berichte auch so gern…

Wo fange ich an? Am 07.07.07 war also unser Tag!!! Wir hatten die Tage zuvor noch einige Dinge zu erledigen (Getränke kaufen, Tische mieten, usw.). Es herrschte bis Freitag noch absolut Chaos in unserem Haus. Thomas Schwester Silke kam mit ihren vier Kindern (und dann noch Jungs :smiley: ) zu Besuch. Wir haben uns riesig gefreut, denn Thomas hatte seine Schwester 4 Jahre nicht gesehen, weil sie mit ihrem Mann (amerikanischer Soldat) in Texas/El Paso gelebt hat. Sie waren erst zwei Wochen vor unserer Hochzeit nach Deutschland versetzt worden. Es war ein herzzerreißendes Wiedersehen! Zwischendurch „wuselten“ wir durchs Haus, um noch alles zu organisieren. Es mussten noch Gläser gespült, die Autos gesaugt, dekoriert werden usw. Meine Eltern haben uns dabei tatkräftig unterstützt. Am Abend mussten wir dann noch die Deko zum Restaurant fahren, damit sie am nächsten Tag alles schmücken können. Die Deko haben wir ähnlich wie in der Weddingstyle gewählt. Es sollte ganz natürlich wie eine Wiesendeko aussehen. Es war passend zu unserem Motto „AirMarriage“ abgestimmt. Unsere Einladungen waren doch Tickets für unser „Check in für unser gemeinsames Leben! From Single to Marriage!“ :smiley:

Als Tischkarten haben wir Kofferkarten genommen, auf dem der Name des Gastes stand. Als Gastgeschenk bekam jeder Gast einen Alubecher mit der Aufschrift „ELA&THOMAS 07.07.07“. Nachdem wir die ganze Deko zum Restaurant gebracht haben und sämtliche Anweisungen (wer wo sitzt usw.) erklärt haben sind wir nur noch nach Hause gefahren. Der nächste Tag wurde anstrengend genug…Doch bevor wir in´s Bett gingen, bekam ich noch meine Morgengabe. Eine wunderschöne Halskette mit passenden Ohrringen. Diese hatte mein Schatz heimlich in Langeoog gekauft, dort wo wir die Trauringe geschmiedet haben.

Um 6 Uhr ging für mich der Wecker! :cry: Schnell unter die Dusche, Haare gewaschen und ungeschminkt zur Kosmetikerin. Dort wurde ich ab halb 8 geschminkt und frisiert. Oh, ich kann euch sagen, ich war sooooo nervös. Am Mittwoch zuvor hatte ich Junggesellinnenabschied. Und jeder hatte eine andere Meinung zu meinem Make-up und Outfit. „Nein, auf keinen Fall die Haare hochstecken lassen!, Wie du lässt dich schminken? Bleibe lieber so wie du immer bist!“, und so ging das den ganzen Abend. Ich habe mich aber nicht beirren lassen, denn ich wollte an diesem Tag ein wenig anders aussehen als sonst und trotzdem natürlich. Und ich habe mich durchgesetzt! :smiley: Die Kosmetikerin war klasse und die Anfahrt von 40 Min. hatte sich gelohnt. Es ging auch alles schneller als geplant. Auf dem Weg nach Hause fiel mir ein, dass mein Auto noch unbedingt in die Waschanlage musste. Und was soll ich sagen, dass habe ich dann auch noch gemacht. :smiley: Irgendwie kommt mir die Geschichte bekannt vor!
Zu Hause war ich dann so um 11 Uhr. Die standesamtliche Trauung war um 13 Uhr. Also, noch ein wenig Zeit. Mein Schatz musste dann gegen 11 Uhr unser Auto zum Schmücken bringen. Wir hatten uns ein Herz aus weißen Rosen und Margeriten gewünscht. Außerdem hat er die zwei Brautsträuße und die Anstecker für ihn und meinen Vater abgeholt. Der eine Strauß war aus unterschiedlichen roten Rosen und der Kirchenbrautstrauß auch aus weißen Rosen und Margeriten. In der Zwischenzeit füllte sich unser Haus und ich war immer noch nicht umgezogen. :cry: Meine beiden Schwestern schmückten noch das Haus. Drei Schülerinnen kamen zum helfen, da wir den Sektempfang nach der standesamtlichen Trauung zu Hause gemacht haben. Lurdes die liebe Tante von Thomas hat uns ein tolles Büffet gezaubert. Alles ein wenig meditterean, da sie aus Portugal kommt. Einfach lecker! Thomas Schwester kam auch vorbei und musste erstmal die Hemden für ihre 5 Männer bügeln. :open_mouth: Wie gesagt, es herrschte ein heikles Durcheinander, aber vielleicht lenkte es mich auch ein wenig ab. Endlich kam Thomas mit unserem geschmückten Wagen! Ab da wurde ich dann richtig nervös. Dauernd war irgendjemand im Bad, um sich umzuziehen. Und wo blieb die Braut? Endlich hatte ich auch die Möglichkeit, mich zu stylen. Zum Standesamt habe ich ein anthrazitfarbenes Kostüm angezogen. Der passende Strauß war super niedlich. Ich war immer noch aufgeregt, aber neben Thomas konnte mir nichts passieren. Einige Gäste haben sogar anschließend gesagt, dass er in der Kirche wie ein „Fels in der Brandung“ stand. Einfach toll!

Also auf zum Standesamt. Alle Gäste waren oben in der Burg eingetroffen. Die Trauung fand im Bergfried statt, und das nur 1 Minute von „unserem“ Zuhause entfernt. Es war schon ein besonderer Augenblick als Brautpaar vorzufahren und alle Gäste zu begrüßen. Begleitet wurden wir von einem Fotografen. Die Trauung selbst war sehr persönlich. Der Standesbeamte hatte einige persönliche Details mit in seine Rede eingeflochten. Wir hatten richtig das Gefühl, dass er uns mochte. :smiley: Beim Ringetausch erwähnte er noch, dass sie uns besonders viel Glück bringen müssten, da wir sie selbst geschmiedet haben. Wir hatten die Ringe doch auf der Insel Langeoog selbst geschmiedet. Es war ein unbeschreibliches Gefühl. Jeder Blick von Thomas ging durch und durch. Ich war und bin einfach nur glücklich. Oh, mann, jetzt kommen mir gerade ein paar Tränchen. Ich bin diese Woche so sentimental und das mit Recht! Es ist so schön, verheiratet zu sein. Hätten wir das vorher gewusst…
Anschließend wurden wir als Brautpaar gefeiert und wir fielen uns alle in die Arme. Es wurde soooo viel geküsst! :wink: Wir mussten ein Herz ausschneiden und ich war schneller als Thomas. Es wurden einige Fotos gemacht. Unter anderem auch mit allen Gästen zusammen. Mit allen Gästen ging es dann in unser Haus und dort fand der Sektempfang statt. Zum Essen bin ich natürlich nicht gekommen. Wir haben schon einige Geschenke in Empfang genommen und das Haus war „rappelvoll“. Schön!
Als mein Onkel zum Gratulieren anrief (er konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht mitkommen) war es um mich geschehen. Ich weinte wie ein Schlosshund. Das machte mich richtig traurig. Die Zeit raste wie im Flug. Um 16 Uhr war ja die kirchliche Trauung. Eine Freundin (Sabine) von uns, die selbst einen Brautladen (hatte mein Kleid aber woanders gekauft) hat, wollte mich anziehen. Ich war so sehr nervös und Thomas immer noch nicht. Er meinte immer, er ist sich seiner „Sache“ einfach sicher. Das war und bin ich ja auch. Trotzdem war ich aufgeregt. Irgendwann war endlich das Badezimmer frei und ich konnte mich umziehen. Ich habe zwischendurch meinen Schwestern noch einige Anweisungen gegeben. Sie sollten den Brautstrauß, die Anstecker und die Kerze nicht vergessen. Und was haben wir vergessen? Unser Stammbuch! Daran hatte keiner gedacht. :cry:

Zur Kirche fuhr mich mein „neuer“ Schwager. Dort wartete mein Vater schon auf mich. Ein ergreifender Moment. Mir war richtig schlecht. Ich glaube der Pfarrer erkannte das auch und fragte mich: „Geht es noch?“ Er war so nett zu mir. Dann kam der Einzug in die Kirche. Der Pfarrer vorweg mit unseren Ringen. Ich mit meinem Vater dahinter. Mein Pa erinnerte mich an unsere Schrittfolge. Zunächst schaute ich in die Reihen. Und ich muss sagen, es hat mir richtig Spaß gemacht. Dann endlich sah ich ihn! Tatsächlich er stand da, wie ein Fels in der Brandung. Diesen Moment werde ich nie vergessen. Bei unserem Treueversprechen war ich sehr nervös und musste den ersten Satz noch einmal wiederholt bekommen. So aufgeregt war ich! Die Trauung war einmalig. Nicht zuletzt wegen Christine. Sie ist gelernte Musicalsängerin und sang für uns. Gigantisch! Am liebsten hätte ich mich umgedreht und ihr zugelacht und applaudiert, aber das haben wir uns erst zum Schluss getraut. Die Fürbitten wurde von meiner Nichte und meinem Neffen gelesen und einer Freundin meiner Nichte. Die Lesung wurde von meinem Schwager gelesen. Dann kam endlich der Auszug aus der Kirche: Christine sang für uns „I will always love you!“ und endlich konnten wir uns umdrehen. :smiley: Ich kann euch sagen, dass war Gänsehaut pur. Draußen vor der Kirche standen „unsere“ Neffen und Nichten und hielten ein Seil. Thomas und der Brautvater mussten erstmal Geld zahlen, damit wir durchgelassen wurden. Die Kinder hatten natürlich riesigen Spaß. Es wurde gebubbled, gratuliert, geküsst, …. Die anschließenden Fotos mit der engsten Familie wurden vor der Kirche gemacht. Unsere Gäste machten sich dann zur Klostermühle auf und wir hatten noch eine private Fotosession.

Die anschließende Feier in der Klostermühle war toll. Das Essen soll sehr gut geschmeckt haben (ich habe kaum etwas gegessen). Die Torte mit Avaluna-Figur kam gut an. Viele fragten uns, die sehen ja aus wie ihr. :open_mouth: Der einzige bittere Beigeschmack war der DJ. Leider hatte er nicht das Feingefühl für Tanzmusik. Das hat mich im Nachhinein doch ein wenig geärgert. Aber meine Mädels sind immer zu ihm hin und haben genaue Musikwünsche gegeben und dann wurde auch getanzt… Zu unserem Eröffnungstanz wurde unser Lied (etwas von Enterprise) gespielt und Thomas und ich haben alle Leute um uns herum vergessen. Es gab nur uns und unsere Liebe!!! Also ihr Lieben, soooo langsam muss ich mal zum Ende kommen. :cry:

Vielleicht noch etwas zu Thomas Hochzeitsgeschenk. Ich hatte ihm ein Wandtattoo anfertigen lassen, mit folgenden Worten:
[size=150]Will you love me in December as you do in May?
Will you love me in the good old fashioned way?
When my hair has all turned gray?
Will you kiss me than and say, that you love me in December as you do in May?
James L. Walker[/size]

So, in diesem Sinne wünsche ich Euch allen noch eine schöne Vorbereitungszeit und eine noch viel schönere Ehe!!!
P.S. Bei google www.körntgen.de eingeben (geht aber komischerweise nur über google, ist die Webseite meines Neffen und körntgen mit „ö“), dann könnt Ihr ein paar Fotos unserer Hochzeit sehen. Viel Spaß dabei! :smiley:

Ganz liebe Grüße, die verheiratete ELA! :smiley:

Liebe Ela,

herzlichen Glückwunsch !

Dein Bericht war super, hab auch ein bisschen geknatscht…( das sind meine Braut-Hormone:-) )
Es war wohl quaotisch und schön ! Das ist doch en super Mischung !
Ich wünsche Euch alles Gute.
Leider klappts mit den Fotos nicht, auch mit deinem Trick nicht.

Lg und nochmal alles Gute.

Teufelchen

Herzlichen Glückwunsch Ela,
eure Fotos zeigen eine wunderschöne Braut. Man sieht euch an, dass ihr einen wundervollen Hochzeitstag hattet.
Alles Liebe für euch

Danke für deinen Bericht und die schönen Fotos!

Ihr beide seht glücklich und verliebt aus! TOLL!

Ihr hattet ja die schönen Flulaternen…schwärm…die hätte ich auch soooo gerne gehabt, aber leider dürfen wir die im Freilichtmuseum nicht steigen lassen :cry: !

LG, Anna

Liebe Ela,

vielen Dank für deinen Beicht und die wunderschönen Fotos. D hast ganz bezaubernd ausgesehen und eure Feier war bestimmt ein sehr gelungenes Fest.

Euch beiden alles liebe und gute für die Zukunft

LG
Süssi

Ich bin ja noch nicht so lange hier bei Euch und das war der erste Hochzeitsbericht, den ich gelesen hab… Und… Und ich krieg die Gänsehaut nicht mehr weg!!! :smiley:
Hilfe… Wenn ein fremder Bericht einen schon so umhaut, wie soll man die eigene Hochzeit überstehen… :wink:
Herzlichen Glückwunsch!!! :smiley:

Hallo Ela,

alles Gute zur Hochzeit!
Oh die Fotos sind wirklich richtig schön. Ihr alle seht total glücklich und entspannt aus.

LG, Marei

Liebe Ela,

noch mal alles Liebe zu Eurer Traumhochzeit.
Ihr saht sooooo schön aus. Die Deko ist ein Traum. Hab mir gleich mal ein paar Ideen gemopst. :laughing:
Euer AirMarriage-Thema habt ihr super umgesetzt. Kompliment!

LG,
Reni

Hallo Ela,

auch ich wünsche Euch alles Liebe, herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Hochzeit!

Danke für die Bilder, die sind wirklich schön!

Izumi

Ja, wirklich wunderschöne Bilder…
Sie versprühen so unglaublich viel Freude, das ist der Wahnsinn…
Und ein ganz toller Brautstrauss…

Liebe Ela,

Herzlichen Glückwunsch und alles alles Liebe zu Eurer Hochzeit.

Dein Bericht war sehr lebhaft und schön geschrieben.
Die Bilder sprechen für sich was für einen tollen Tag ihr gehabt habt. Auf jedem Bild seid ihr am lächeln! Einfach schön!
Du sahst toll aus (auch geschminkt :wink: )
Super schöne Sträuße, tolle Deko, tolle Feier…

Danke für den Bericht und die schönen Fotos!

Lieben Gruß
Brina

Gratuliere euch beiden :smile:

Heiraten ist so schön, gell?

Wie man sieht hattet ihr einen traumhaften Tag und habt diesen genossen. :smile:

Eure Einladungen sind spitze. Die Idee mit der Bordingcard hatten wir auch gemacht. Aber nur für unsere Trauzeugen, für die wir Flüge gebucht hatten.

Geniesst das Verheiratet sein :smile:

Lieben Gruß
KArin

Hallo Ela,
auch von mir an dieser Stelle noch mal die allerherzlichsten Glückwünsche. Vielen Dank für den tollen Bericht und den link zu den Fotos, ihr habt wunderschön ausgesehen.
Als Parallelbraut kann ich es dir gut nachempfinden, dass man auch eine Woche danach noch auf Wolken schwebt und noch garnicht alle Eindrücke richtig verarbeitet hat.
Viele liebe Grüße!

hallo ela,

ich hab’s dir ja schon mal gesagt, du hast so ein bezauberndes, strahlendes lächeln, das kommt auch auf euren fotos so schön rüber, dass ich die ganze zeit beim schau’n selbt einen smile auf den lippen hatte :wink:

herzlichen glückwunsch euch beiden und ich wünsche euch von herzen alles liebe für euren ehealltag. vor allem wünsche ich dir, dass dir dein bezauberndes lächeln ein leben lang erhalten bleibt, damit vertreibst du mit sicherheit jegliche gewitterwolken :wink:

Liebe Ela!

Danke für Deinen schönen Bericht und Euch beiden alles alles Gute für die Zukunft! :smiley:

Das Wandtattoo ist absolut genial, der Spruch ist einmalig! Könnte direkt heulen… :smiley:

Liebe Grüße,

Jenny

Liebe Ela,

[size=200] Ich wünsche Euch endlos viel Liebe und Glück. [/size]

Vielen lieben Dank für Deinen ausführlichen und wunderschönen Bericht und die vielen tollen Fotos.
Langsam komme ich neben meiner Prüfungsvorbereitung mit dem Nachlesen und Bilder schauen gar nicht mehr hinterher.

Wie ich Dir schon persönlich geschriben habe finde ich Eure Papeterie einfach granatenstark.
Einfach nur WOW!!!

Das Du Dich in der Kirche am liebsten zu eurer Sängerin am liebsten umgedreht hättest kann ich gut verstehen…mir ging das so bei der Hochzeit meiner Freundin letzt…die hatten einen Gopselchor. Ich hab mich dann auch hingedreht, aber die zwei haben sich irgendwie auch nicht getraut.

Das mit dem DJ tut mir leid für Euch … aber Ihr habt die Klippe ja gut umschifft.

Euer Wandtattoo ist ja auch klasse.
Hast Du das richtig groß machen lassen?
Und in welcher Farbe? Wo hängt es???

Ich habe meinem Schatz ja unseren “Trauspruch” den mit “Wer Schmetterlinge…”
der “klebt” jetzt bei uns im Schlafzimmer unter der Schräge über´m Bett …da können wir uns immer daran erfreuen.
Ich habe ihn farblich passend zum Rest der Einrichtung in dunkelbraun zur dunkel-cremefarbenen Wand gewählt. Ca. 140x30cm groß.

LG Koboldine

@michy: Ach, das ist ja super liebes Kompliment. :smiley: Ich kann mich erinnern, daß du es mir schon einmal geschrieben hast. Ich hoffe auch, daß ich mein Lächeln behalten werde und auftretende Gewitterwolken ganz schnell verjage… Ich bin da recht zuversichtlich, denn ich bin meistens ein optimistisch eingestellter Mensch!

@koboldine: Ich schreibe dir nochmal eine pesönliche PN wegen der Einladungen. Unser Wandtattoo hängt auch im Schlafzimmer oberhalb des Fensters (ist auch eine Schräge). Das Tattoo hat die Maße 120X54cm und ich habe es über ebay bestellt. Kann den Verkäufer nur empfehlen. Die Schrift ist in apfelgrün, passend zu den Wänden links und rechts, die wir auch grün gestrichen haben. :smiley:

@an alle: Vielen lieben Dank für Eure Wünsche! Ich freue mich, daß Ihr Euch so sehr für uns freuen könnt. Ich bin auch froh, daß nach dem schrecklichen Kleidkauf (habe früher mal darüber berichtet) alles gut ausgegangen ist. Tja, habe halt nicht die Traummaße, aber kann mit Sicherheit sagen, daß ich mich rundum wohlgefühlt habe. Halt wie eine kleine Prinzessin! :smiley: Ich kann jeder Braut,raten die auch ein paar Kilos mehr drauf hat, ein weißes Kleid zu tragen. Denn wann bekommt man nochmal die Gelegenheit? :smiley:

Bis bald, ganz lieben Gruß, ELA!

Liebe Ela,
ich habe dich ja gerade erst durch Deinen Hochzeitsbericht kennengelernt und ich muss sagen, dass ich Eure Photos total süß fand. Du hast als Braut wunderschön ausgeschaut - egal ob man ein paar Kilo mehr hat! Wer so eine schöne Ausstrahlung hat muss doch nicht auf Kilos achten! Das Kleid hat Dir super gestanden - ganz große klasse!
Von mir auch die allerherzlichsten Glückwünsche zu Eurer Hochzeit und vielen Dank für Deinen schönen Bericht und Dein klasse Strahlen, welches mich mal gerade mitstraheln lässt!

LG Alina

Hallo Ela,
auch von mir alles alles Liebe zur Hochzeit, du hast sehr schön ausgesehen.
Liebe Grüsse Monja

Hallo Ela,

verrätst du mir den ebay-Verkäufer, bei dem du das Wandtatoo gekauft hast?

LG Sonnigside