Hochzeitsbericht Teil 1 - Polterabend

So bei mir gibts jetzt auch den ersten Bericht.

Wir hatten gestern unseren Polterabend bzw. Polternacht. Wir haben schon die ganze Woche dafür geschuftet, den Hof saubergemacht usw., alles gefegt und FR u. SA dann alles aufgebaut. Dementsprechend waren wir eigentlich schon vor dem eigentlichen Fest recht KO. Um 19:00 sind dann die ersten Gäste eingetrudelt. Die haben natürlich alle fleißig gepoltert und wir haben fleißig gefegt und Gäste begrüßt. Zwischendurch gabs mal einen kleinen Regenschauer und der Himmel war total schwarz, aber wir hatten ein Riesenglück und das Gewitter ist an uns vorbeigezogen und es hat nicht noch mal geregnet! :smiley:
Irgendwann als schon ziemlich viele da waren und keiner mehr kam gingen wir auch endlich mal was essen, aber wir hatten kaum den halben Teller leer, wurden wir schon wieder nach draußen gerufen. Also hieß es wieder fegen. Später kam der Ruf nach Schnaps. Also haben wir uns ein Tablett geschnappt und sind mit dem Schnaps zu allen Tischen gegangen. Gott sei dank hatten die Leute Verständnis, dass wir beim besten Willen nicht an jedem Tisch mittrinken konnten. :smile: Bei unserer Runde sind wir auch an unseren halbleeren Tellern vorbeigekommen und haben uns dann noch mal hingesetzt um fertig zu essen, bevor wir die Runde beendet haben.
Die Musik hat dann angefangen zu spielen und die Leute sind langsam raus und es war einfach eine supertolle Stimmung. :smiley: Die zweiköpfige Band war einsame Spitze und konnten das Publikum total begeistern. Es gab dann noch ein paar kleinere Spiele, Gedichte wurden vorgelesen.
Die Feier ging bis tief in die Nacht, einige Gäste mit weitem Anfahrtsweg haben bei uns übernachtet, sich auf dem Boden in der ganzen Wohnung verteilt und wir haben morgens noch angefangen einen Teil aufzuräumen. Um sechs Uhr bin ich schließlich ins Bett gegangen, konnte kaum noch stehen. Auch jetzt tun meine Füße noch tierisch weh.

Heute morgen haben wir dann noch mit allen Übernachtungsgästen gemütlich gefrühstückt, das war der schöne Abschluss eines wirklich perfekten Festes. Jetzt kann die Hochzeit kommen.