Hochzeitserinnerungen

Hi Ihr Lieben,

würde mich mal interessieren, wie Ihr denn so Eure Erinngerungen an die Hochzeit festhalten werdet?

Auf Video…

Auf Fotos…

Im Album…

Wer von Euch hat denn Gästebücher und wie schauen diese aus?

Freue mich auf Eure Zeilen :smiley:

Liebe Grüße
Jana

Hallo liebe Jana,

wir bekommen einen Fotografen von meinem Schwiegervater geschenkt für den Tag der Hochzeit. Der wird während der standesamtlichen Trauung, beim rausgehen, und bei der Feier Fotos machen. Dazu kommen noch die obligatorischen Gruppenfotos (die ganze kleine Standesamtrunde), wir allein und mit Eltern, Großeltern, Trauzeugen, etc.

Darüberhinaus wird mein/unser zukünftiger Schwager (Freund meiner Schwester) die Trauung filmen und wohl auch zwischendurch bei der Feier immer mal wieder. Also den Eröffnungstanz, Showeinlagen der Gäste, etc.

Da wir uns Geld wünschen, werden wir wohl auch eine MengeKarten mit Umschlägen erhalten, in denen Glückwünsche stehen. Diese werde ich ebenfalls, zu den Fotos, ins Album kleben.

Liebe Grüße,
diesahne

Also, wir werden einen bekannten von uns eine Hochzeitsreportage machen lassen, der immer schön mitknippst, der hat ein professionelles Equitment, der macht auch die Fotos vor und nach dem Standesamt, danach werden wir in ein Fotostudio machen und dort beim Fotografen ein paar Bilder für unsere Wohnzimmerwand machen lassen,

auf der Feier, werden wir einige Einwegkameras verteilen, damit jeder mal fotografiert und mal sehen was dabei rauskommt.

Dafür werden wir auch ein spezielles Hochzeitsalbum machen wo die Reportagefotos reinkommen und dann auch noch die Fotos von den Einwegkameras.

Beim Gästebuch wissen wir noch nicht so genau, weil viele unterschreiben nicht und drücken sich davor.

Wir haben vielleicht überlegt, uns ein großes Bild zu kaufen und dort ein Bild mit Herzen drauf zu malen, und dort die Gäste drauf unterschreiben lassen, mal sehen :wink:

Hallöchen,

bei uns läuft es folgendermaßen:

Von meinem Papa der uralte Kumpel ist Fotograf und erweist uns die Ehre, unsere Fotos zu machen. Dieser ist auch so ein bissl verrückt und wird uns Bilder liefern, die nicht so alltäglich sind. O-Ton Fotograf: “Deine Schnulli- Pulli- Bilder für die Ommas kriegst du trotzdem, mach ich dir mit.” :laughing:
Er hatte die Idee, mit uns auf einen alten Flugplatz zu fahren (mit so ner alten riesigen Glaskuppel-Halle) und das als Hintergrund für die Fotos zu nehmen. Aber daran könnten sich ja wieder einige stören, dass sowas doch nicht geht mit Hochzeitsbildern bla bla bla… Also werden eben auch noch diese typischen “Paar steht vor dem Standesamt”, “Braut mit Vater” usw. gemacht.
Der wird dann den ganzen Tag die Fotos machen, so ne Art Reportage.

Video direkt haben wir noch nicht drauf rumgedacht, ich denke, wenn, dann macht das jemand nebenbei.

Einwegcameras kommen auf die Tische, ich denke so ca. 10 Stück bei insgesamt 70 Gästen.

Tja, dann wollte ich noch Polaroid- Kameras haben (2-3 Stück), mit denen die Fotoaufträge geknippst werden sollen. Aber: diese Fotos haben den nachteil zu verbleichen, im schlimmsten fall bedeutet das, dass ich zu meiner silberhochzeit weiße fotos im gästebuch habe :blush:
also werd ich darauf nochmal rumdenken…

mein gästebuch lasse ich wahrscheinlich von www.andreaskartenwelt.de anfertigen. bezogen auf das design meiner einladungen und getränkekarten.

beim standesamt haben mein pa und schwiegerpa gefilmt. ausserdem haben wir fotos gemacht

für die kirchliche feier haben wir einen filmer gebucht, der die trauung und die feier aufnimmt. ansosnten lassen wir im studio fotos machen, gruppenfotos nach der trauung und die gäste fotogradieren auch. dann wollen wir ein fotobuch machen lassen

Ui, tolle Frage! Ich habe ALLES aufgehoben, was ich nur konnte:

  1. Ein Album, in das ich alle Glückwunschkarten (manchmal mit Foto vom Geschenk) geklebt habe
  2. Ein Fotoalbum vom Polterabend
  3. Ein Album mit Poträtfotos, dass vom Fotografen erstellt wurde
  4. VIER Alben mit allen Fotos (Reportagefotos vom Fotografen, Fotos der anderen Gäste)
  5. Ein Gästebuch; unsere Trauzeugen haben jedes Paar, jede Familie fotografiert und die Bilder wurden neben ihren Text im Gästebuch geklebt.
  6. Dann habe ich eine Box, in der ich CDs mit den Liedern (Standesamt, Kirche, Eröffnungstanz), alte Hochzeitsmagazine, mein Skizzenbuch, eine getrocknete Rose aus meinem Brautstrauss, das Rinkissen…aufbewahre.
  7. Und dann habe ich eine super schöne Box, in der ich Kleid und Accessoiries aufbewahre.

Ich habe wirklich alles aufgehoben und erfreue mich immer wieder daran!!! :smile:

Hallo,
wir haben eine Fotografin für den ganzen Tag. Dann ein paar super Fotografen unter den Gästen und Weddingkameras. Außerdem wird die Zeremonie gefilmt. Während der Feier wird jeder Gast fotografiert für das Gästebuch. Ansonsten werde ich wohl auch alles aufheben was irgendwie mit der Hochzeit zu tun hat.
Liebe Grüße
Anja

So wie Schneewittchen werde ich es wohl auch machen! ALLES aufheben! Mache jetzt auch schon ab und zu Fotos von den Vorbereitungen, mein Schreibtisch voller Einladungskarten, der Stapel Hochzeitsmagazine, etc. :wink:

@Schneewittchen:
Die Idee mit der Rose vom Brautstrauß ist super! Hast du ihn dann nicht geworfen?
Meine Damen bestehen darauf, dass ich ihn werfe! :wink: Das blöde ist nur, dass ich die erste bin, aus unserem Bekanntenkreis, die heiratet. Somit habe ich nie wieder die Gelegenheit selbst zu fangen… Find ich irgendwie traurig.

Hallo diesahne,

ja, ich hab meinen Strauss geworfen. Leider! Heute bin ich sehr traurig darüber. Erstens weil ich ihn dann doch gerne behalten hätte und zweitens, weil ihn leider die Falsche gefangen hat. :frowning:

Wenn du ihn nicht werfen möchtest, dann lass es. Du kannst ja noch einen Wurfstrauss machen lassen, der dann geworfen wird. Das machen mittlerweile wirklich viele Bräute.

Also, da ich ja nun keinen Wurfstrauss hatte mußte ich ja meinen werfen, weil alle drauf gewartet haben. Auf dem Tisch hatten wir die gleichen Rosen wie in meinem Strauss und da die Rosen im Strauss in Steckmasse gesteckt waren konnte ich einfach eine rausziehen und eine von der Tischdeko reinstecken. Hat keiner gemerkt, aber ich weiß, dass ich eine Rose aus meinem Strauss habe. :wink:

Mein Mann weiß, wie traurig ich bin, dass ich ihn nicht mehr habe. Jetzt hoffe ich, dass er auf die Idee kommt mir nochmal so einen zu unserem ersten Hochzeitstag zu schenken. Drückt mir mal die Daumen.

Hallo Schneewittchen,

das ist ja doppelt ärgerlich! :wink: Außerdem macht es mich neugierig: Magst du diese Dame nicht? Oder passt sie nicht zu hrem Partner?

Ich werde evtl. einen Wurfstrauß bestellen. Mal sehen, was das kostet. Da wir nicht in die Flitterwochen fliegen, hätte ich ja auch noch was davon…

Wenn dein Liebster, es weiß, dann macht er das sicherlich! Du kannst ja demonstrativ überall Fotos rumliegen lassen und ihm von unserem “Gespräch” erzählen… :smile:

Ganz liebe Grüße,
diesahne

Wünsche mir natürlich auch möglichst viele Erinnerungen. Nur die Porträt- und Gruppenaufnahmen wird es ein professioneller Fotograf sein. Ansonsten wird sicher viel Fotografiert und die highlights auch noch gefilmt werden. Für die etwas grösseren Kinder werde ich Einwegkameras bereitlegen und hoffe auf lustige Schnappschüsse.
Gästebuch, Hochzeitszeitung usw wünsche ich mir auch und hoffe da auf kreative Freunde/Verwante.

Hallo,
eine kleine Anmerkung zu den Einwegkameras. Ich weiß aus Erfahrung, dass die Fotos oft nichts werden. Eine Freundin von mir hat auf ihrer Hochzeit rund 50 Kameras ausgelegt, ne Menge Geld bezahlt und nachher hatte sie vielleicht 10 “brauchbare” Fotos. Das war wirklich sehr ärgerlich! Im Zeitalter der Digitalfotografie hat doch fast jeder so ne Kamera und “schleppt” die bei jedem Ereignis mit (kenn ich von mir selber :smiley: ).
LG, Juli

Hi diesahne,

ja eigentlich ist es eine gute Freundin von mir. Kenne sie schon ewig. Nur leider hat sie sich auf der Hochzeit und im Vorfeld tierisch daneben benommen. Was unserer Freundschaft nicht gerade gut getan hat. :frowning:
Ich hätte mir gewünscht, dass meine Trauzeugin ihn fängt, einfach, weil es meine liebste Freundin ist und weil sie sich für unsere Hochzeit so reingehängt hat. Ausserdem wünscht sie sich auch bald zu heiraten, es fehlt nur der Antrag. :smile:

Einen Wurftstrauss bekommst du sicher günstig. Einfach weil er ja gar nicht so afwändig gearbeitet ist, wei der “echte”. Du kannst den Strauss auch konservieren lassen. Ich habe letztlich einen gesehen. Sieht klasse aus!! Hätte ich auch gerne gemacht

Ach Schneewittchen, das mit den Freundinnen kenne ich, da scheint eine Epidemie zu grassieren… Bekannte von mir sind auch betroffen.

Hoffe für dich, dass es sich wieder einrenkt!!!

Der Antrag für deine Trauzeugin kommt bestimmt auch so, ohne Strauß! Da bin ich mir sicher, wenn sie die richtigen füreinander sind, kann doch gar nichts anderes passieren!
Apropos deine Trauzeugin, sie hatte so ein tolles Kleid an bei der kirchlichen Trauung. Weißt du zufällig, von welcher Marke es ist?! Ich fand es einfach super!!!

Wegen dem Wurfstrauß erkundige ich mich bei meiner Floristin, auch was das Konservieren angeht. Vielen Dank für die schönen Tipps!

Ganz liebe Grüße, diesahne

Hi Mädels,

auch dieser Thread erfreute sich mal großer Beliebtheit und wird sicher auch immer aktuell bleiben.

Freue mich auf viele neue Beiträge :smiley:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana,
ein wirklich gutes Thema, ich habe viele Anregungen gefunden :smile:

Ich werde auch ein Album machen in das die Glückwunschkarten und GEschenkefotos kommen, das ist eine schöne Idee!
Nach der Trauung werden wir uns wohl vor der Kirche von einem professionellen Fotografen fotografieren lassen,außerdem werde ich auch ein paar Freunde und Verwandte bitten fleißig zu fotografieren und zwei zum filmen auffordern. Die Filme werden dann auf DVD gebrannt und dann in das Album gelegt, es gibt ja CD-Hüllen aus Papier, dann kann man das mit einkleben :smile:
Das obligatorische Fotoalbum mit Fotos vom Polterabend evlt. JGA und natürlich dem Tag der Hochzeit selbst wird es natürlich auch geben!
Ich hoffe, das eine alte Schulfreundin, die gerade eine Lehre zur Buchbinderin macht, mir die Alben dann einheitlich und zum Rest der Papeterie passen binden mag.
LG Sahara

Gut, dann mache ich mal weiter hier…
Am Tag des Standesamts fotografiert ein guter Freund von uns (der Freund meiner Trauzeugin). Er ist angehender Architekt und hat einen guten Blick für sowas.
Den ganzen nächsten Samstag über werden wir von einer Fotografin begleitet. Sie ist eine “richtige” Fotografin, übt diesen Beruf aber nicht mehr aus. Vorteil: Es ist wesentlich günstiger, wir bekommen alle Fotos, sie knipst, bis nichts mehr geht. Bin über Kontakte an sie herangekommen.
Außerdem werden von den Gästen Polaroids gemacht, die dann auf die jeweilige Seite im Gästebuch sein werden.
Weiterhin die obligatorischen Einwegkameras auf jedem Tisch.
Filme - keine Ahnung, mein Vater vielleicht (eher bestimmt :wink: ). Wir haben aber keinen Profi dafür. Wir sind nicht so die Homevideo-Gucker, ich habe lieber Fotos - in Massen. Bin ein richtiger “Fotofetischist”, und es werden auch alle und alles andere eingeklebt.

LG Nina

Hallöchen,

aaaalso…

wir haben eine Fotographin und mein Dad hat sich extra eine neue Kamera gekauft mit der jeder filmen darf.
Dann hat eine freundin immer eine digicam dabei und die macht für ihr leben gerne bilder :smiley: kann uns nur recht sein.

wir haben ein gästebuch, weiß aber nicht wie es aussieht. meine schwester hat sich darum gekümmert. wollte schon ein schönes bestellen mit unseren namen und ner schönen schleife. aber sie hat bestimmt auch ein tolles ausgesucht. kenn doch meine schwester :smiley:

lg
brina

Okay:

Wir hatten einen Fotografen, der die kirchliche Trauung dokumentiert und den anschließenden Sektempfang als Reportage festgehalten hat. Er hat auch ein paar Porträts gemacht. Außerdem haben wir noch ganz viele Fotos von ganz vielen Freunden bekommen. Und eine Freundin hat von den Gästen Fotos durch einen Bilderrahmen hindurch gemacht fürs Gästebuch.

Ich habe bei www.blueligndesign.de ein wunderschönes Fotoalbum und ein passendes Gästebuch machen lassen - ganz edel, in elfenbeinfarbenem Leinen. Denen habe ich eine unserer Einladungskarten geschickt, und sie haben im passenden Bronzeton unser “Logo” draufgeprägt (ein in den Sand gemaltes Herz mit unseren Initialen). Das sieht superschön und edel aus.

In das Fotoalbum kommen soviele Fotos, wie eben reinpassen - die schönsten halt. Der Rest kommt in einen Fotokarton. Ausgewählte Porträts werden wir vergrößern lassen und ins Wohnzimmer hängen. In das Gästebuch haben viele, leider nicht alle, geschrieben, da kleben wir die jeweiligen Bilderrahmen-Fotos dazu.

Dann werden wir uns noch von einer befreundeten Schreinerin eine schöne Truhe schreinern lassen, da kommt hinein:

  • Fotoalbum und Gästebuch
  • Alle Glückwunschkarten
  • mein getrockneter Brautstrauß (ich habe ihn nicht geworfen - keiner hat danach gefragt, und er wäre auch viel zu schwer gewesen)
  • die getrocknete Anstecker meines Mannes von STA und Kirche
  • je ein Exemplar unserer Einladung, Menükarte, Kirchenheft, Namenskärtchen und Danksagungskarte
  • eine Handvoll von den Streuröschen, die wir als Deko verwendet haben
  • der ganze Kram, den meine liebe Freundin verwendet hat, um unser Hotelzimmer zu dekorieren (Schokoherzchen, Röschen, Filzherzchen, ein Just-Married-Banner, und ein wunderschönes Gedicht, das auf unserem Bett lag)
  • mein Allzeit-Bereit-Braut-Notizbuch
  • die Perlenschnur, die ich im Haar hatte
    …und vielleicht findet sich noch mehr beim Aufräumen. 8)

Und natürlich wird es eine wunderschöne Weddingdress-Box für mein Kleid geben - muß ich nur noch bestellen.

Hallo,

oh die Idee mit der Truhe für Hochzeitserinnerungen ist toll. Das werde ich mir merken, kenne eine angehende Tischlerin, die kann sowas bestimmt herzaubern. :smiley:

Wir (nein, mein Freund) kommen aus einer Video- und Fotoverrückten Familie. Seine Mutter hat nur die allerneusten Digitalkameras und Digitalvideokameras und hält alles fest, was so in ihrer Familie passiert und schneidet hinterher ganz tolle Filme daraus. Die ist dann also bei beiden Hochzeiten fürs Filmen zuständig (wobei sie auch immer noch eine zweite Kamera an wen anders dirigiert, wegen der Blickwinkel). Fotos wird wahrscheinlich ein Freund machen, der eine entsprechende Ausrüstung und gute Kentnisse hat. Bei der kirchlichen Hochzeit wollen wir dann eine Profifotografin haben, die allerdings auch eine Bekannte von mir ist.

Dadurch sind ja die Hochzeitstage selbst gut dokumentiert und zusätzlich dazu, werden wir sicher von der gesamten Papeterie jeweils ein Exemplar behalten und wenn ich auch so eine schöne Truhe kriege evtl. auch von der Deko.

LG, Marei