Hochzeitskerze

und mal wieder eine Frage:
bin da irgendwie zufällig jetzt schon drauf gestoßen:

an welcher Stelle kommt denn die Hochzeitskerze “ins Spiel”??
und gibt es da verschiedene Texte für?

ich freue mich auf eure antworten

Hallo Conny,

bei uns wird die Lesung “Die Hochzeitskerze spricht” von unseren Müttern nach der Trauung vorgetragen.
Sie werden unsere Hochzeitskerze mit unseren Taufkerzen anzünden

Weitere Texte findest du hier:
weddingstyle.de/chat/forum/v … ze+spricht

Hallo Conny,

bei uns hat meine Schwägerin die Kerze in ihre Fürbitte (1 von insgesamt 5) eingebaut.

LG, Line

Hallo Conny,

Zu Beginn des Gottesdienstes bekommt jeder Gast eine kleine Kerze. Meine zukünftige Schwägerin wird das Gedicht “Die Hochzeitskerze spricht” nach dem Trausegen vorlesen. Dann zünden wir die Hochzeitskerze an der Oserkerze an. Die Flamme geben wir an die kleinen Kerzen unserer Eltern weiter. Do wandert “unsere” Flamme dann von Kerzchen zu Kerzchen bis alle brennen. Währenddessen singt unsere Solistin “Amazing Grace”. Der Pfarrer sagt dann noch ein paar Worte dazu. Hab das mal hier im Forum gelesen (ich glaub kam von michi) und fand das total schön. Kann mir richtig die tolle Stimmung in der kleinen dunklen Kapelle vorstellen.

Liebgruß,
daniela

das ist eine sehr schöne idee…

bei unserer freien Trauung haben wir nach dem Ringtausch das Anzünden eingebaut.
Unsere Mütter hatten schlanke weiße Kerzen bekommen, die Väter haben diese ihnen angezündet. Damit sind die beiden nach vorne zu unserer Kerze und haben sie gemeinsam angezündet - wir haben das als ein schönes Symbol gesehen: die Weitergabe der Eheweisheit :smile:
Währenddessen hat meine Freundin (eine der 3 Brautjungfern) den Text “Die Kerze spricht” gelesen.
War sehr bewegend.

@schnikki
Ohh wie schön diese Idee schwärm
Das wäre auch was für uns!! Muss mal mit dem Pastor sprechen 8)
Auf was für Ideen man hier gebracht wird-SUPER!

Hallo,

bei uns wird es so sein, dass unsere Trauzeugen zu Beginn der eigentlichen Trauung nach vorne kommen, die Kerzen anzünden (die Taufkerze unserer Tochter zünden wir auch nochmal an), dann kommt die Trauung.
Anschließend singt die Solistin “Ich fühl´ wie du” von Peter Maffay.
Dann wird meine Schwester den Text der Traukerze vorlesen.

Der Diakon meinte, dass die Kerze ja schon brennen sollte, bevor wir “die Hände ineinander legen und Ja-Sagen”, da dies ja auch im Gedicht so steht.

LG