Hochzeitskleid

Noch eine kurze Frage, die dennoch sehr wichtig ist…:

wie habt ihr euer Traumleid gefunden? Habt ihr es im Netz bestellt? Ich bin da generell etwas unsicher weil ich bedenken habe das dann auch alles passt?

LG Nadine

hallo,

hab meins bei weddingdress.de gefunden und bin dann zur Verkäuferin hingefahren, um es zu probieren. Hat sich gelohnt!

Hallo,

ich habe meines im Geschäft nach längerer Suche in unterschiedlichen GEschäften gefunden, abprobiert und gekauft. Ich hatte mich allerdings im Vorfeld über die neuesten Trends und was ist möglich was nicht, im Internet schlau gemacht.

Für mich wäre ein blinder Kauf ohne Anprobe im Internet nicht möglich gewesen - ich hätte zuviel Befürchtung gehabt, dass es mir nicht steht und ich mir so gar nicht gefalle - und dafür sind mir Brautkleider einfach zu teuer.

würde mich auch ned trauen, ein kleid ohne anprobe im internet zu kaufen
hab mich aber im internet umgesehen und zeitschriften gelesen, bin dann ins geschäft und hab mich verliebt :smiley:

Hi,

ich hatte mein Kleid auch aus dem Brautmodengeschäft, denn vor 8 Jahren war der Verkauf via Internet bei weitem nicht verbreitet.

Würde ich heute heiraten, würde ich mir in Brautmodengeschäften verschiedene Modelle anprobieren, mir die entsprechende Kleidergröße (die Brautkleider fallen so unterschiedlich aus) und den Hersteller merken und dann im Internet auf die Suche nach dem Wunschmodell gehen, um es mit viel Glück um einiges preiswerter zu erwerben.

Sowas würde ich nur empfehlen, wenn man wirklich das gleiche Modell im Internet findet.

Liebe Grüße
Jana

Huhu,
ich kann mich Janas Ansicht nur anschließen. Einen Kauf, ohne das Kleid vorher an mir gesehen zu haben, käme für mich nicht in Frage. Habe ebenfalls bei ebay und weddingdress nach meiner Traumkombi Ausschau gehalten, die es dort allerdings nicht gab, da ich zwei Rembokleider kombiniert habe. Somit habe ich es jetzt eben doch nagelneu im Laden bestellt und kann es kaum erwarten, bis es endlich da ist!
LG, Carrie.

Hallo,

also ich habe durch eine Bekannte einen Tip bekommen.

Diese war im Internet auf der Suche nach ihrem Brautkleid und hatte da eine Adresse für mich.

www.brautimweb.de

Günstig für uns: das Atelier ist in unserer Nähe gewesen, wir sind ne dreiviertel Stunde mit dem Auto hingefahren. Denn nur auf Internetkauf wollte ich mich nicht verlassen.

Also bin ich dorthin gefahren mit Mama und Schwester, habe mein Traumkleid rausgesucht, die haben das dann vermessen nach meinem Körper und dann hatte ich es 2 1/2 Monate später.
Und es hat 390,- Euro gekostet. Das ist echt ein Witz im Vergleich zu Herstellern wie Pronovias, Lilly oder Kleemeier finde ich.

hallo nadine,

hab mein erstes kleid aus dem internet bestellt. war massanfertigung, musste es dennoch von der schneiderin abändern lassen. das kleid war bzw. ist aus hochwertigen materialien und sauber gefertigt. anfangs war ich total begeistert, die schneiderin lobte das kleid sehr und meinte, dass es auch zu 95 % zu meinem typ passt. ich fühlte mich aber im kleid nich sonderlich wohl, irgendwas passte mir nicht. ich kann nicht einmal sagen was es ist, da das kleid wirklich sehr schön ist.
na, ja wie dem auch sei, ich bin dann los gegangen und hab brautkleider probiert. unter anderem auch eines das ich mir sonst nie gekauft hätte. und das kleid war es dann. ich hab mich sofort in das kleid verliebt und es ist genau das kleid das 100% zu mir passt.

das standesamtoutfit habe ich mir von einer schneiderin fertigen lassen und ist auch super schön geworden.

mein fazit:
wenn ein kleid vom internet, dann vorher schon in ein brautgeschäft geh’n und probieren was für ein modell zu dir passt.
erkundige dich vorher genau, über den anbieter, bevor du bestellst. leider gibt es auch schwarze schafe die einem ein traumkleid versprechen und entweder gar nicht liefern, oder eine minderwertige qualität.
massanfertigung über’s internet klingt gut, ist aber in der regel nicht machbar. bei einer schneiderin muss man vorher mind. 3 bis 4 anproben machen, bevor das teil dann fertig gestellt wird, vor allem bei brautkleidern.
eine bekannte von mir hat ihr kleid auch aus dem internet. im endeffekt hat sie, wie auch ich, dann doch noch ein originalkleid gekauft. auch ihr kleid aus dem internet war gute qualität, wäre aber in der änderung zu aufwendig gewesen.

Liebe Nadine,

ich kann mich eigentlich den anderen nur anschließen! Wenn im Internet kaufen, dann nur wenn Du Dir ganz sicher bist, am besten das Kleid schon mal im Laden angehabt hast!
Aber ganz egal wo Du dann zuschlägst: Laß Dir nicht das Erlebnis nehmen Mama/Schwester/ trauzeugin in einen Brautladen mit möglichst großer Auwahl zu schleppen und Kleider anzuprobieren! Mein Fazit war, dass ich trotz Internetsuche eigentlich doch noch keinen echten Überblick gewonnen hatte, und mir die Kleider mit denen ich im Internet geliebäugelt hatte, gar nicht besonders standen…wenn ich bestellt hätte wär ich sicherlich trotzdem nochmal losgezogen, und hätte somit nicht wirklich Geld gespart!

Viele Grüße

Nina

Dito.

Als ich loszog, hatte ich mich ewig im Internet und in Zeitschriften informiert, was es so alles gibt. Ich hatte auch einen Favoriten auf dem Papier. Weil ich früher viel getanzt habe und deshalb häufig auf Bällen war, dachte ich, ich weiß genau, was für ein Kleid ich will.

Man vertut sich da leicht: Ein Brautkleid ist etwas komplett anderes. Es ist nicht vergleichbar mit einem Abend- oder Ballkleid. Es liegt nicht an der Farbe, es ist einfach…nicht zu beschreiben. Das Kleid, das ich gekauft habe, war so ziemlich das Gegenteil von dem, was ich ursprünglich wollte. Nie, nie, nie würde ich ein Brautkleid kaufen, ohne es vorher anprobiert zu haben.

Ganz abgesehen davon macht das Ganze viel zu viel Spaß, um sich das entgehen zu lassen - schließlich hast Du (hoffentlich) in Deinem Leben nur einmal die Gelegenheit dazu!

Vielen Dank euch allen…

Endlich habe ich meinen Thread wiedergefunde, ich hatte die ganze Zeit über bei “Fragen und Antworten” geguckt…weiß gar nicht wie ich hier rein gerutscht bin…
Naja hab ihn ja doch noch gefunden…

Eure Antworten sprechen mir aus der Seele, dass sind genau diese ganzen Beweggründe die mich davon abhalten es im Netz zu bestellen, obwohl es echt Traumhaft ist, aber ich denke genau davon lässt man sich leicht lenken…und wenn ich dieses “Geschoss” dann erst Zuhause habe ärgere ich mich schwarz das nicht in den Laden gegangen bin…

ich kann ja mal versuchen den Link reinzustellen…dann könnt ihr es auch bewundern

cgi.ebay.de/LUXUS-BRAUTKLEID-BAR … dZViewItem

hhhmmm das sieht bei den anderen aber immer irgendwie weniger Text aus…Wer weiß wo ihr landet…hihi

Wow, tolles Kleid.

Mein Tip: druck Dir das Foto aus und nimme es mit. Vielleicht findest Du etwas Ähnliches, dann kannst Du Dir besser vorstellen, ob es Dir steht.

Ich würde mich aber auf jeden Fall auch darauf einlassen, mal etwas total anderes anzuprobieren - Du wirst staunen, was dabei herauskommt. 8)

Und das Kleid im Netz läuft Dir so schnell nicht weg.

Hallo Triene,

Kleider in der Art gibt es auch von Justin Alexander. Schau doch mal bei www.justinalexanderbridal.com nach (z.B. Style 8236). Sieht toll aus Dein Wunschkleid… :smiley:

LG, Steffi


Standeamtliche Trauung: 15.07.2006
Kirchliche Trauung: 12.08.2006

ja da hab ich auch gestaunt. all die kleider die ich von sehen her supe rtoll fand, waren absolut nicht mein stil. die verkäuferin hat nachdem sie sich anhörte was ich mir vorstelle, sofort gesagt, dass sie nicht glaubt dass mir das stehen wird. ich wollte ein creme farbenes schickes edles kleid, und sie meinte, dass sie sich eher ein weißes, romnatisches verspieltes kleid vorstellen kann. sie brachte mir dann eins wo sie glaubte dass das mein kleid sei, und nachdem ich dieses anhatte, wollte ich gar kein anderes mehr haben :smiley:
war echt verrückt…

Ich habe DAS Kleid nur meiner Mutter zuliebe anprobiert, sie wollte das unbedingt an mir sehen. Ich war gedanklich schon auf dem Weg zum nächsten Laden, weil wir nichts gefunden hatten. Naja, manchmal sollte man eben doch auf seine Mutter hören… :laughing:

Hallo,

wirklich ein sehr schönes Kleid! Aber ich würde in jedem Fall noch einmal im Laden schauen.

Wie bereits von vielen geschrieben, entscheidet man sich manchmal für ein Kleid, von dem man nie gedacht hätte, dass es einem steht… und die, die man im Vorfeld immer toll gefunden hat, stimmen dann doch irgendwie nicht…

Generell würde ich es eher so machen, mein Traumkleid, wenn ich es im Laden gefunden habe, im Internet günstiger zu finden. Manchmal steht genau das Kleid gerade zufällig bei Ebay… Ohne vorherige Anprobe etc. ein Kleid aus dem Internet zu bestellen, käme für mich nicht in Frage… Das geht bei normalen Kleidungsstücken schon oft daneben, aber beim Brautkleid, hat man nicht die Gelegenheit viel hin und her zu schicken… Vor allem nicht bei Maßanfertigung.

Drücke Dir die Daumen, dass Du Dein Traumkleid findest und halt uns auf dem Laufenden, ob es vielleicht wirklich “Dein” Kleid aus dem Netz ist…

Liebe Grüße

Susanne

ja das mit dem internet ist wahr. ich habe mein kleid vor kurzem bei 1,2,3 um di ehälfte billiger gesehen, das ist schon ärgerlich finde ich.

Wow dieses Kleid von justin Alexander ist echt schön…na dann brauche ich mir ja keine Gedanken machen, dass ich dieses Kleid so ähnlich woanders als im Netz bekomme…

und Brautshopping ich komme…Das lass ich mir doch nicht entgehen…

Ach und danke für das Lob an dem Kleid…ich habe mich sofort verliebt…
:smiley:

sinceritybridal.com/eu_en/co … s=-1&disc=

ich hab endlich ein bild von meinem kleid im netz gefunden . ich faß es nicht… :laughing:
es ist die nummer style 2984

Hallo Namadi,

Dein Kleid ist ja super raffiniert - die Schleppe sieht einfach nur toll aus. Neckholder fand ich auch immer sehr schön - sah bei mir auch immer sehr gut aus, habe jetzt aber “normale” Träger.

Schade, dass es nicht von vorn abgebildet ist, aber das was man sieht, ist wirklich schön.

Liebe Grüße

Susanne