Hochzeitstorte...Fondant oder Creme als Außenschicht

Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen, weil ich noch nie Fondant probiert habe.
Aber: ließe sich das nicht mit Marzipan auch lösen?!

Also Marzipan ist ja nicht ganz rein weiß, wir haben daher Zuckermasse genommen und wenn die gut gemacht ist, schmeckt sie auch ganz ok.

Also, da ich schon mal öfter selber backe, hier das was ich weiß:

Man kann Fondant mit Marzipan ersetzen, allerdings bekommt man das nur schwer reinweiß, weil die Mandeln hat nen Gelbstich haben. Fondant ist eigentlich nur reiner Zucker, der mit Gelantine und noch anderem zu einer geschmeidigen Masse geformt wird. Ist also sehr süß, hat aber den Vorteil, das man ihn viel dünner ausrollen und besser verarbeiten kann. Ne Creme (egal welche) wirst du nie so schön glatt bekommen. Traditionell sind die amerikanischen Torten eben mit diesem Fondant (wegen der tollen Optik), je nach Füllung schmeckt aber der Überzug dazu sehr gut (am besten direkt vom Konditor beraten lassen).

Ich selbst bin da der Pragmatiker: wenn’s mir nicht (mehr) schmeckt, nehm ich den Überzug (egal ob Fondant oder Marzipan - mag nämlich beides eigentlich nicht in Massen) ab, und esse nur Unterteil und Füllung. Würde das nehmen, was dir mehr zusagt. Ich kenne genug Leute, die auch bei einer Marzipandecke nicht in Jubelschreie ausbrechen :wink:

Wir hatten einen Fondantüberzug und es war echt lecker…kein bisschen zu süß, aber wir hatten auch eine eher fruchtige Füllung (Erdbeer/Vanille).

Hallo tinsche,

dieses “stapelproblem” hat eher was mit der Füllung der Torte nicht mit dem Überzug zu tun!!
Das war auch unser Problem damals! Ich wollte immer so Füllung wie erdbeer-ricotta oder Pfirsich-Passionsfrucht-weißes schokomousse!
Aber halt auch eine Torte im amerikanischem stil, also direkt aufeinander!!!
Die Besuche beim Konditor brachten mich dann leider auf den Boden der tatsachen zurück :laughing: :laughing:
aufeinander geht nur bei Buttercremefüllungen!
Es gibt aber wohl schon Konditoren die bekommen das hin eine etagere so mit einzuarbeiten das man sie nicht sieht und es dann direkt aufeinander gestapelt aussieht!

Wir haben damals bei uns im umkreis keinen gefunden!! :confused: :confused: Leider!

Marzipan ist halt immer etwas beige, sagte damals unser Konditor! Deswegen nimmt man Zuckerdekore! Die sehen dann so schön farbig und glatt in der Oberfläche aus!! Und schmecken tut es wirklich auch!

lg jenny

Hi Tinsche,
kennst Du die Torten von Peggy Porschen??
hab mir letzte Woche das Buch von Ihr gekauft!!
super tolle sachen und die Torten werden bei ihr nciht direkt aufeinander gestellt sondern die stehen jede auf ner eigenen tortenplatte,
so wie es auch stefferl bei ihrer Torte beschrieben hat.

bestellt doch mal zum Ausprobieren bei tortissimo.de nen fondant.
hab ich auch schon daheim, habs aber immer noch nicht ausprobiert, und versuch mal ne kleine Probetorte!!
wenn man den Fondat wirklich dünn ausrollen kann dürfte er nicht zu süße sein!!

ja, ich liebe dieses Buch!!
und ganz bestimmt werden meine Brautjungfer und ich nächstes Jahr ein bißchen rumprobieren!!
Aber die Torten sind einfach nur ein Traum.

schau mal hier:
brigitte.de/kochen/a_z/baeckerin_der_stars/

genau
und drum hoffe ich das meine Brautjungfer bald wieder gesund ist und wir Probetorten backen können!! :laughing:

— Begin quote from "Tinsche"

naja nicht nur wegen den Probetorten :wink:
Aber ich versteh schon, was du meinst…Habe ja ab Februar dann auch wieder etwas mehr Luft und da kann ich dann mal backen

— End quote

genau
wir haben ja genug Zeit zum rumprobieren!!

auf die 2010er Bräute die mit 10 kg mehr heiraten, weil sie sich durch sämliche Tortenvariationen probieren mußten!!

Oh ja, peggy porschen macht wirklich geniale Torten! Sowas hätte ich auch gerne gehabt :laughing:

Hoffe dann natürlich ihr werdet berichten! :smiley: :smiley: :smiley: :smiley: :smiley:
lg jenny

Werden wir bestimmt.
Hoffe das ich es zusammen mit meiner Brautjungfer ausprobien kann. Weil allein bin ich sowas von aufgeschmissen!!

(werd mich aber für meinen Geb.tag evtl. an die Petit Fours versuchen!! Vielleicht kann meine Freundin da schon dabei sein, keine Ahnung wie lang die chemo geht!!)

Hallo Tinsche,

das mann Cremetorten nicht übereinanderstapeln kann ist so nicht richtig…nur weil es der Konditor nicht kann.

Wir haben bei uns eine Konditorin die macht Torten mit Fruchtfüllungen und die werden übereinander gestapelt. In dem Buch von Peggy Porschen wird auch ganz genau beschrieben wie es geht. Und auch hier auf weddingstyle sind sogar Schritt für Schritt Bilder “wie backe ich eine Hochzeitstorte” .

War zumindest. :frowning: Finde es aber gerade nicht.

Zutaten kannst du gut bei Tortissimo oder Backfun bestellen. Bei Fragen kann ich dir auch gut das Forum: www.torten-talk.de empfehlen. Da gibt es ganz tolle Torten zusehen. Fondant ganz dünn finde ich schmeckt ganz gut. Vorteil ist, dass mann es in verschiedenen Farben einfärben kann und es reisst auch nicht so schnell wie Marzipan und ist auch von der Oberfläche glänzender. Für die Optik auf alle Fälle schöner. Frag doch einfach bei deinem Konditor nach, ob du ein wenig Fondant probieren oder eine kleine Menge kaufen kannst, dann musst du nicht gleich ein 1 kg davon bestellen. Ansonsten kann ich dir auch eine kleine Probe zum probieren schicken, wenn du willst.

Ich habe ja die Hochzeitstorte für meine Schwester gebacken und auch das Fondant selber gemacht. Und es hat wirklich gut geschmekt und ich konnte es auch schön einfärben und für die Deko verwenden (siehe Pixum).
Es lässt sich super verarbeiten und sieht klasse aus. Man muss nur aufpassen dass es nicht mit den Cremes in Berührung kommt, weil es sich sonst auflöst :confused:

Hm ja, mus sich raussuchen. Ist nur aus Marshmallows und Puderzucker…daher schmeckt es auch sehr gut :wink:

…und schon gefunden:

**Marshmallow Fondant **

450g Marshmallows (weiße)
1 Kg Puderzucker
3 Esslöffel Wasser

In einer grossen microwellenfesten Schüssel die Marshmallows und das Wasser schmelzen. Zwei- bis drei- mal ca. dreißig Sekunden bei 600 Watt reicht meistens. Achtung, einige Marshmallows halten noch ihre Form , sind aber trotzdem heiß und geschmolzen . Oder wenn keine Microwelle vorhanden ist , die Zutaten in einer Schüssel über heißem Wasser schmelzen. Zuerst die Hälfte (oder besser 2/3) des Puderzuckers gut einmischen, dann den Rest einkneten. Zu einem glatten Ball formen und luftdicht in Klarsichtfolie einwickeln. Dieser Fondant lässt sich leichter kneten und ausrollen wenn er leicht erwärmt ist.
(Wenn du deine Hände ganz leicht mit Pflanzenfett einfettest dann klebt es auch nicht so an deinen Händen…)

@Tinsche: wir hatten bei unserer Torte auch Fondant aussen.
Da die Torte innen nicht allzu süß war, hat das gut gepasst. War echt lecker.
Probier das doch einfach mal bei deinem Konditor.
Wir haben uns auch erstmal “durchgefuttert” und uns dann entschieden. :smiley:
(Mir hat es sogar besser geschmeckt, als Marzipan. :wink: )

zu Peggy Porschen:
Unsere Konditorin hat eins der Modelle (war mal in der Blooms) für uns “nachgebacken” (wir wollten andere Farben) und es sah echt toll aus :blush: was ich eigentlich sagen wollte :wink: : unsere Torte war auch nicht genau aufeinander gestapelt, sondern es wurde eine Etagere eingearbeitet…hat man nicht gesehen und es ließ sich eindeutig besser schneiden.

MrsD., gibts von der Torte ein Bild, damit wir das Werk gebührend bewundern können?? :wink:

@Tinsche
Ich hatte anfangs auch Bedenken, ob sie das so hinbekommt, aber sie sagte direkt, dass sei gar kein Problem, wir sollen uns überraschen lassen.
Ich weiß ja nicht wo du wohnst, unsere Konditorin hat ihren Sitz in Moers, dasnn könntest du da mal nachfragen.

@wir3inRom
Ich muss einfach so schwärmen, denn die Torte war sooo lecker :laughing: :wink: bestellen uns zum 1.Hochzetstag wieder eine dort…mal gucken, ob ich so lange warten kann, vorher gibts bestimmt auch noch gute Gründe :laughing: