Hochzeitstorte selber backen?

Morgen Mädels,

habe gestern mit Frau Schultes (Madame Miammiam) telefoniert, weil ich wissen wollte was Ihre Kunststücke den so kosten. Mit knapp 300 Euro wäre man bei der ganz einfachen Torte dabei. Soll es was spezielles sein, so kann das Tortenstück auf über 9 Euro steigen. Puh… das ist ganz schön viel. Und Schatzi meinte gleich zu “teuer”.

Habe das Thema erst mal zur Seite gelegt aber noch nicht abgelegt. Warte jetzt erstmal bis zur der Hochzeitsmesse im Januar in Düsseldorf ab. Frau Schultes wird auch auf der Messe anwesend sein und mal schauen ob ich Schatzi überzeugen kann. Denn die Torten sind super lecker.

Andererseits überlege ich, ob ich die Torte nicht evtl. selber backen soll.
Zutrauen würde ich es mir schon. Bleibt nur die Zeitfrage kurz vor der Hochzeit, weil sehr zeitaufwendig.

Was meint Ihr?

Ich habe die Hochzeitstorte für meine Schwester letztes Jahr gebacken un dich muss sagen, dass das schon SEHR aufwändig war.
Habe Tagelang in der Küche gestanden…besonders für die Deko…und der Transport war auch nicht einfach. Hatte dann auch bei 3,2,1 eine Etagere gekauft.
Hat sich wirklich alles gelohnt! Die torte sah toll aus und war soooo lecker :blush:
aber ich werde das wohl nicht machen…es war nämlich wirklich stressig und nciht gut für die Nerven :unamused:

Na ja, ich glaube es kommt drauf an, was du für ein Typ bist!

Also machbar ist das auf jeden Fall. Die Frage ist nur, ob du lieber viel Stress vor der Hochzeit hast oder eben lieber nicht.

Das ist super aufwendig! Unsere Torte war zweistöckig und zwei Freunde von uns haben die gemacht…jedenfalls ist er Konditor und sie haben zwei Tage da dran gesessen!!!

Also solltest du dir das genau überlegen…

und zum thema überlegen: ich würde mir genau gedanken darüber machen, wie wichtig die torte ist. wir hatten sie nach dem mittagessen als nachtisch, sie war sehr schön aber ich hätte niemals mehr als 100 € für die torte ausggeben. es kommt halt drauf an wie wichtig dir sie ist. die von madama mamiam sind natürlich der kracher, aber sie wird eben auch aufgegessen…

LG

Hallo,

an sich finde ich die idee total schön!! Aber ich glaube das dass für eine braut kurz vor der hochzeit einen absolout unbezwingbare Aufgabe ist!!

Wenn ich mir vorstelle ich hätte mich auch noch um eine so aufwändige torte
kümmern müssen :open_mouth: :open_mouth:

wir haben vor der hochzeit noch bis nachts kirchenhefte und menübanderolen fertig gestellt, also halt so ein “normales” Programm was basteln und selbstorganisation angeht!!

Denk’ einfach mal nur an den hochzeitsmorgen!! Da sitzt du beim Friseur, Make up usw.
Wann willst du da eine Torte dekorieren??

Ich will dir aber nicht den mut nehmen! Wollte nur ehrlich sein!!
:smiley: :smiley:

Ich würde mich auch tinsche anschließen!! Unsere torte hat 5stöckig 210€ gekostet (haben sie etwas günstiger bekommen, normalpreis wäre 280€ gewesen!!) klar, ist eine andere liga als madame miammiam, aber ich fand sie auch sehr schön!!
lg jenny

Ich würde vom Selbermachen auch eher abraten. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste jetzt noch eine Torte backen…ich glaube ich ständ nahe am Nervenzusammenbruch… :wink:
Wir haben eine von Madame Miammiam-warte mal die Messe ab. Erst hat Schatzi auch gesagt, zu teuer und dann hat er die Homepage gesehen und dann waren wir in der Backstube…und dann wollter er auch nur noch DIE Torte.
Und ansonsten gibt es sicher auch günstigere Alternativen, bei denen Ihr eine Traumtorte finden werdet.
Den Stress würde ich mir wirklich ersparen (stell Dir nur mal vor, bei der Deko kurz vor knapp geht was schief… :open_mouth: )

Wir haben unsere “Torte” für die After-Wedding- Party selbergemacht. Das waren “nur” Cupcakes, es war nicht am Hochzeitstag selbst und ich hatte Unterstützung von meiner Schwägerin und trotzdem: STRESS PUR!!! Hätte ich vorher nie so aufwendig eingeschätzt und dann ist noch eine halbe Stunde vor der vereinbarten Anlieferung in der Location die Creme in die Hose gegangen und wir mussten nochmal schnell einkaufen gehen…

Für uns war von Anfang an klar, dass wir keine richtige Torte wollen (nicht nur wegen der Preisfrage) und die Idee mit dem Selberbacken fand ich total schön, aber vielleicht findest du ja in der Familie/ unter den Freunden einen begnadeten Bäcker/in, die dir den Stress vor der Hochzeit erspart… LG, losmi

Hallo Snjezana,

ich hab diese Torte zwar nicht selber gebacken. Aber zwei meiner Kolleginnen haben, diese für uns gemacht.

Denn bei uns im Büro ist es so üblich, das wenn einer geheiratet hat. Man ihm eine Torte backt.
Bei den andere habe ich immer geholfen. Das waren immer so 2-4 Stunden.

Würde das vielleicht wirklich an Freund, die Talent und Lust haben deligieren.
LG
Tina

Schau mal in mein Pixum…da ist jetzt die Hochezitstorte, die ich für meine Schwester gebacken hab… :laughing:

Ich hab in irgendeiner WS-Ausgabe mal gelesen (frag mich bitte nicht, in welcher!), dass es Unglück bringen soll, wenn die Braut a) ihr Kleid selbst näht und b) die Torte selbst backt.

:wink:

oh
ich wollte unsere torte auch selber backen. aber stell mir das auch stressig vor. erst fand ich die idee gut aber mittlerweile hab ich dabei alpträume. eine freundin hat ihre selber gebacken. donnerstag gebacken, freitag dekoriert und samstag war die hochzeit

@lottilein: Nein, bin Chemielaborantin :laughing:
Aber keine Angst…waren nur natürliche Farbstoffe in der Deko.
Ich bin halt eine Hobbyköchin und -bäckerin. Und es gab auch ein paar kleine Probetorten…

evtl. lassen wir von einer bekannten von uns (hobbybäckerin) die Torte backen oder ne Freundin von mir wagt sich ran,
allerdings werde ich vorsichtshalber mal auf die Petit Fours von Madame Miammiam sparen!!

ich würde die torte auch nicht selber backen…ich denke die zeit brauch ich für was anderes :smiley:

aber da meine schwiegermutter eine hervorragende bäckerin ist, will sie das für uns machen…freu mich schon richtig…

die Torte deiner Schwester ist wirklich sehr schön geworden. Kompliment!
Tja … wenn es Unglück bringt, dann sollte ich wirklich die Finger davon lassen.

Schwiegermom würde bestimmt gerne eine backen, aber erstens müsste die Torte über 300 Km weit transportiert werden und dann weiß ich nicht wirklich ob ich eine Torte mit lauter fertigen Zuckerblumen haben will.

Da habe ich einen höheren Anspruch. Wenn ich selber backe, dann geht es schon so in die Richtung Peggy Porschen oder Madame Miammiam.

Also da hilft nur sparen für die Traumtorte.

:laughing: