Huhu!

Huhu,

nachdem ich mich auch hierher verirrt habe und auch gerade eine Frage gestellt habe, ist es ja an der Zeit, dass ich mich auch mal vorstelle! Bisaher habe ich ja nur mitgelesen
 :wink:

Also, ich bin 30 und wohne inzwischen in Duisburg.

Wir werden am 20.06., unserem zweiten Jahrestag heiraten. Zu unserem ersten Jahrestag hat mein Schatz (der ist schon 38, also uralt :wink:) mir einen Antrag gemacht. Ganz romatisch in der Halbzeitpause vom WM-Vorrundenspiel Deutschland-Ecuador, das wir zu Hause geguckt haben
 Na ja, so wirklich romantisch war das natĂŒrlich nicht :wink:, aber das macht ja nichts!

Tja, was gibt es sonst zu sagen? Geplant haben wir natĂŒrlich auch schon ein bisschen: Die Location ist reserviert, das Kleid habe ich auch schon. Der Rest kommt alles noch


So, das war’s fĂŒrs Erste!

Ach ja, hier bei Euch gefÀllt es mir wirklich sehr gut! :smiley:

Viele liebe GrĂŒĂŸe
Sabine

Hallo Bienchen,

hab dir schon auf deinen anderen Beitrag geantwortet :wink: . Ein herzliches Willkommen hier!
Das man mit 38 schon uralt ist, darf mein SĂŒĂŸer nicht lesen :wink: , der wird nĂ€mlich nĂ€chstes Jahr sooooo alt :laughing:. Aber wie heißts so schön, man ist immer nur so alt wie man sich fĂŒhlt.

Liebe GrĂŒĂŸe
Conny

Hallo Sabine,

herzlich willkommen im Forum.

Dann erzÀhl doch mal von deiner Location und deinem Kleid. Das interessiert hier nÀmlich alle ganz doll.

Ich wĂŒnsche dir noch ganz viel Spaß bei der weiteren Vorbereitung!

LG, Marei

Huhu!

Aaaalso, wir heiraten am 20.06. standesamtlich. Am Wochenende darauf, am 23.06. findet unsere freie Trauung statt. Die werden wir dort durchfĂŒhren, wo wir auch feiern werden. Dabei handelt es sich um ein nettes kleines CafĂ© in Krefeld (da komme ich nĂ€mlich ursprĂŒnglich her), das ganz im GrĂŒnen liegt (der Friedhof ist nĂ€mlich nebenan g). Das hat auch den Vorteil, dass sich keiner beschweren kann, wenn es etwas lauter wird! :wink:
Das BĂŒffet haben wir auch schon festgelegt. Kochen wird es ein ehemaliger MitschĂŒler von mir, der bei verschiedenen Sterneköchen gelernt hat und dem das CafĂ© gehört.

Und mein Kleid habe ich relativ plötzlich gefunden. :wink: Im ersten Laden sind wir gar nicht beraten worden. Ich durfte zwar lauter Kleider anprobieren, aber die VerkĂ€uferin hat nie einen Kommentar abgegeben und auch keine eigenen VorschlĂ€ge gemacht. Aber da es unser erster Termin war, fanden wir es ok. :confused: Na ja, drei Tage spĂ€ter war dann der zweite Termin und da stimmte alles. Da habe ich dann auch mein Kleid gefunden. Es ist von Demetrios, aber ich habe leider nirgendwo im Netz oder in Zeitschriften ein Bild davon gefunden. Ist also wohl was ganz besonderes! :laughing: Es ist ein cremefarbenes Corsagenkleid. Obenrum so gerafft oder gewickelt oder wie man das nennen will. Die oberste Lage ist aus so einem dĂŒnnen, durchsichtigen Stoff, der etwas gecrasht aussieht. Hmm
 hört sich nach nix an, aber es ist wirklich toll! :smile: Es hat eine kleine Schleppe, obwohl ich eigentlih nie eine haben wollte. Einen Schleier wollte ich eigentlich auch nicht, aber als ich ihn dann anhatte, habe ich mich umentschieden. Bei “keinen Handschuhen” ist es aber geblieben! :wink: Bei der endgĂŒltigen Kleidentscheidung (Stichwahl zwischen DEM Kleid und einem preiswerten, was auch ganz ok war) haben dann ĂŒbrigens mein Vater, mein Bruder und dessen Freundin noch mitgeholfen. War sehr lustig! :laughing:

Hmmm
 was wollt Ihr noch wissen? :wink:

LG
Sabine

Hallo Bienchen,

herzlich willkommen
die Gemeinde der “Trauzeremonie”-BrĂ€ute wird ja immer grĂ¶ĂŸer.
Freut mich sehr-als eine die ebenfalls dazu gehört.
Wen habt Ihr denn fĂŒr Eure freie Trauung und wie stellt Ihr Euch diese vor? Hattet Ihr bereits GesprĂ€che mit der Person? Und wie seid Ihr dazu gekommen eine freie Trauung zu machen?

LG Koboldine

Huhu Koboldine,

hÀtte ja nicht gedacht, dass so viele hier hereinschauen! freu

Also, fĂŒr uns stand von vorne herein fest, dass wir nicht kirchlich heiraten werden, weil mein Verlobter Atheist ist. Fand ich zwar schade, aber ist ja nunmal nicht zu Ă€ndern. Dann haben wir von der freien Trauung gehört und er war erstmal skeptisch, weil er meinte, es höre sich so nach Sekte an
 :laughing: Dann hatte aber eine Nachbarin meiner Eltern davon erzĂ€hlt und wir hatten einige wenige Seiten im Netz gefunden, die etwas informativer waren. Da hatten wir uns aber nich nicht entschieden. Dann haben wir den Termin fĂŒr die Hochzeit ĂŒberlegt und hatten halt unseren Jahrestag bevorzugt. Da hĂ€tte man aber nicht gut feiern können, weil es ein Mittwoch ist. :frowning: Einen Samstags-Termin hĂ€tte es im Standesamt zwar auch an dem Wochenende darauf gegeben, aber das wĂ€re halt nicht der Jahrestag gewesen und hĂ€tte auch fast 250 € ZUSÄTZLICH gekostet!
Und so schlegen wir mehrere Fliegen mit einer Klappe: Wie haben den Jahrestag als Termin, ich kriege meine Trauung in weiß bzw. Champagner (schließlich heiratet man ja nur einmal, hoffe ich! :wink:), die Feier kann am Wochenende stattfinden und ist nicht so aus dem Nichts heraus. Ich hĂ€tte es doof gefunden, wenn der Standesamt-Termin schon drei Tage vorbei gewesen wĂ€re und man dann am Wochenende gefeiert hĂ€tte. Da wĂŒrde die Feier so in der Luft hĂ€ngen


Den Trauerredner, wie wir immer sagen :wink:, haben wir auch schon getroffen. Er ist nÀmlich wirklich eigentich Trauerredner, macht aber auch Traureden. Allerdings haben wir mit ihm noch nichts genaues besprochen. Das passiert im Februar. Ich habe aber noch so gar keine Vorstellungen von dem Ablauf und was man da alles machen kann. Da hoffe ich, dass ich zum einen hier noch Anregungen bekomme und dass der Redner auch gute VorschlÀge macht.
Empfohlen hat ihn ĂŒber Umwege unser Koch, obwohl der eigentlich gar keine freien Trauungen kannte! :smile:

LG
Sabine

Hallo Bienchen,

na das ist ja fast so Àhnlich wie bei uns
nur bin ich in diesem Fall der Heide :wink:
Mein Schatz ist zudem aus der Kirche ausgetreten und so war es fĂŒr uns nie eine Frage, dass wir kirchlich heiraten wĂŒrden.
Ich habe immer schon mit einer Trauzeremonie geliebĂ€ugelt (fĂŒr den Fall das es mal dazu kommt-wir sind ja schon so ewig zusammen).
Meinem Schatz war es erst nicht so wichtig und er war auch ein wenig skeptisch. Sorge hinsichtlich Sekte oder so hatte er nicht, aber ein wenig wie das ablÀuft , ob es ganz weltlich ist etc., denn wir möchten keine christlichen Elemente in der Trauzeremonie (o.k., dass der generelle Ablauf einer kirchlichen Zeremonie Àhnelt kann man wohl nicht abstreiten).
Mir war es aber eben auch sehr wichtig noch einmal eine persönliche Zeremonie zu haben und genau wie Du wollte ich ungern das der Bezug am Tag der feier verloren geht
obwohl dieses Problem mittlerweile geklĂ€rt wĂ€re, da wir nun doch an einem Sa standesamtl. getraut werden. Wie wollten gerne unser Verlobungsdatum, dass war in unsere WunschlokalitĂ€t jedoch nicht möglich, da es ein Museum ist und die haben bekanntlich Mo ja geschlossen :cry:
Da wir das Standesamt aber grĂ¶ĂŸer machen wollen ist auch das mittlerweile eigentlich ganz gut.
Tja, und dann hat mein SĂŒsser sich das ein, zwei Tage ĂŒberlegt und gefunden, dass es doch sehr schön wĂ€re noch einmal eine persönliche Zeremonie zu haben
und nen bissl ist es glaube ich auch mir zuliebe :smiley:

Wir hatten bisher auch erst ein KennenlerngesprĂ€ch mit unserem Theologen-bei dem wir erst einmal entscheiden sollten ob wir ihn ĂŒberhaupt fĂŒr unsere Trauung möchten.
Wir können wenn Du magst ja mal ein bissl was austauschen was die uns so vorschlagen oder “an die Hand” geben - dann schick doch mal eine pn.
Wir sind dahingehend nÀmlich auch noch ganz unsicher.
Aber unser hat uns schon mal 2-3 Sachen gesagt damit wir ĂŒberhaupt eine Vorstellung haben.

Euer Standessamt ist aber ganz schön “teuer” wir zahlen fĂŒr Sa, ausser Haus und Ambientetrauung “nur” 150€ mehr.

Schlaf gut Koboldine

Huhu,

au ja, können uns gerne diesbezĂŒglich austauschen! Vielleicht finden wir ja auch noch ein paar Gleichgesinnte. Vielleicht können wir , wenns soweit ist, dass wir mehr wissen, dann ja auch einen extra Thread aufmachen, damit die BrĂ€ute nach uns auch Anregungen bekommen. Interessiert ja vielleicht auch noch andere

Wir hatten eine Homepage gefunden, auf der die Rednerin sehr nett aussah und auch schrieb, dass sie viele VorshlĂ€ge zur Gestaltung hĂ€tte und sih auch immer noch etwas persönliches als Überraschung ausdenken wĂŒrde, aber leider ist sie zu weit weg. :frowning:
Unser Redner wirkt da eer etwas nĂŒchterner, scheint aber auh sehr nett zu sein. Wir wollten auf jeden Fall auch keinen, der nur religöse Zeremonien durchfĂŒhrt und auch keinen, der so schwĂŒlstig und salbugsvoll redet
 :wink: Von daher sind wir ganz froh, ihn gefunden zu haben.

LG
Sabine
Ach ja, einen Grund fĂŒr die freie Trauung hatte ich noch vergessen: Ich stelle mir die Zeremonie auch feierlicher und persönlicher vor, als das, was im Standesamt ablĂ€uft. Dort haben die verutlich nur Standardreden und flechten vielleicht einen oder zwei SĂ€tze ein, die etwas persönlicher sind.

Hallo Sabine,

herzlich Willkommen bei uns im Forum und wie ich sehe, bist Du schon ganz fleißig am Lesen und Schreiben.

Demetrios ist ein ganz toller Designer und ich liebe seine Kreationen. So in etwa kann ich mir Dein Kleid vorstellen und bin mir sicher, daß Du eine ganz hĂŒbsche Braut werden wirst. Schade nur, daß Du kein Bild von Deinem Traumkleid findest.

Hat Dein Kleid denn einen Namen?

Freie Trauungen sind eine tolle Alternative zur kirchlichen Hochzeit, denn man kann die Zeremonie genauso ausrichten lassen, wie man es gern hÀtte - egal ob mit weltlichen und/oder christlichen Elementen.
Wir haben unter unseren Weddingstyle-Experten auch eine supernette Freie Theologin und wenn Du Fragen diesbezĂŒglich hast, dann kannst Du Dich jederzeit gern an sie wenden oder vielleicht sogar am kommenden Mittwoch (22.11.) mal im Expertenchat vorbeischauen. Vielleicht ist sie ja dann auch online und Ihr könnt gleich alle offenen Fragen ganz ungezwungen besprechen.

Liebe GrĂŒĂŸe
Jana

hallo sabine,

auch ich heiße dich herzlich willkommen hier im forum. schön das du zu uns gefunden hast. wie du ja sicherlich schon bemerkt hast sind hier alle super lieb und stehen dir mit rat und tat zur seite.

kann mir dein kleid schon gut vorstellen, siehst bestimmt zauberhaft darin aus. vielleicht kannst du ja bei einer anprobe mal ein bildchen machen und es hier reinstellen. wir sind doch alles so neugierig.

wĂŒnsche dir viel spaß im besten forum der welt :smiley:

lg
brina

So, Ihr Lieben, das mit den Fotos hat mir ja keine Ruhe gelassen! :wink:
Damit ich wieder genau weiß, wie das Kleid aussieht und auch passendes Zubehör aussuchen kann, habe ich mein Kleid nochmal anprobiert. Und wenn alles geklappt hat, könnt Ihr es hier sehen:
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2345881

Hi Sabine,

Danke fĂŒr die hĂŒbschen Fotos und ich kann nur sagen, daß Du Dir ein sehr schönes Kleid ausgesucht hast und es Dir supergut steht. Du bist bestimmt ganz stolz auf DAS Kleid und das BrautgefĂŒhl bei der Anprobe seines Kleides ist doch immer wieder ĂŒberwĂ€ltigend, oder?

Stellst Du denn in Dein Album auch noch weitere Bilder von den Vorbereitungen ein?

Liebe GrĂŒĂŸe
Jana

Huhu!

Ja, als ich das Kleid jetzt nach 2 Monaten wieder anhatte, wusste ich wieder, dass das MEIN Kleid ist! :wink:

Klar werde ich noch weitere Bilder einstellen - wenn ich denn welche habe! Bislang sieht es in der Beziehung noch etwas mager aus, aber kommt Zeit, komen Bilder! :smiley:

LG
Sabine

wow, was fĂŒr ein tolles kleid. ich sagte doch du siehst bestimmt zauberhaft darain aus und es hat sich bestĂ€tigt. dein mann wird begeistert sein.

hast du schon eine vorstellung wie du deine haare haben möchtest?

lg
brina

Huhu, danke schön! freu

Hab meinem ZukĂŒnftigen schon das erste Lob vorgelesen und jetzt ist er ganz neugierig
 :stuck_out_tongue:

Die Haare werde ich auf jeden Fall NICHT so haben wie auf dem Bild. Ähnlich zwar (also “hochgesteckt” und mit so kleinen BlĂŒmchen), aber ich war noch nie ein Freund von diesen einzelnen losen StrĂ€hnchen. Das passt einfach nicht zu mir! Ansonsten fand ich das schon ganz gut, muss mich aber mal auf die Suche nach weiteren Frisuren machen


LG
Sabine

schau mal hier, hier gibt es einige frisuren


weddingstyle.de/chat/forum/viewt 
 enge+links

viel spaß beim durchstöbern.

lg
brina

Supi, danke schön! :smile:

So, hatte ja lĂ€ngere Zeit nichts Neues zu berichten, aber jetzt gibts im Pixum die ersten EntwĂŒrfe unserer Einladungskarten zu sehen! freu

Außerdem haben wir einiges geschafft:
DJ ist engagiert
Band ist engagiert
der Tagesablauf (beide Tage) ist durchgeplant
Flitterwochen sind gebucht
Freitag ist der erste Ringe-Schmiede-Termin :smiley:

hallo bienchen,

na das ist doch super. ist doch toll wenn man wieder einige punkte abhacken kann, gell?
du siehst einfach umwerfend in dem kleid aus. als wĂ€re es wie fĂŒr dich gemacht. dein schatz wird umfallen. :smiley:

eure einladungen gefallen mir auch gut. ist mal was anderes. schön peppig.

lg
brina

Danke schön! freu