Ich bin unentschlossen

Hallo,

am Sonntag waren mein Mann und ich in einer Kirche, um uns einen (ganz tollen) Gospelgottesdienst anzuhören. Und um den Pastor zu fragen, ob er uns nächstes Jahr zusammen mit unserem Diakon traut. Das ist wahrscheinlich, sollte seine Urlaubsplanung mitspielen, kein Problem. Den Diakon und den Pastor kenne ich als sie noch zusammen in einer Gemeinde gearbeitet haben und ich da ehrenamtlich in der Kinderarbeit tätig war.
Jetzt ist es also so, dass ich in einer Gemeinde wohne, der Diakon aus einer anderen Gemeinde ist, der Pastor aus noch einer anderen Gemeinde ist und die Kirche in der Gemeinde meiner Schwiegermutter steht. So steht es auch auf einem Teil der Einladungskarten, die wir shcon verschickt haben.
Aber die Kirche, in der wir am Sonntag waren, hat mir so gut gefallen, dass ich am überlegen bin, in der Kirche zu heiraten. Wäre bestimmt auch kein Problem, immerhin gehört sie ja dem Pastor, der uns trauen soll. Aber wir müssten halt unseren Verwandten eine Änderung nachschicken (und uns wohl ein paar blöde Sprüche anhören).
Was würdet ihr machen? Ich bin echt hin und her gerissen.

LG, Marei

Hallo Marei,

wenn euch die Kirche gefällt, dann nehmt sie doch und ein paar Nächte könnt ihr ja noch drüber schlafen. Schließlich wollt ihr doch euren Seegen empfangen, wo ihr euch wohl fühlen und es soll euch gefallen.

Wir haben auch nur unsere Kirche nur genommen, weil in dieser Kirche die Eltern von meinem Schatz geheiratet haben, dort seine Taufe und seine Konfirmation statt fand. Wäre es uns nicht so wichtig gewesen, dann hätten wir uns sicherlich eine andere Kirche ausgesucht die nicht so düster drinnen ist.

Wenn welche Sprüche machen sollten, dann ignoriert sie einfach, schließlich soll es euch dort gefallen (versuchen wir doch auch zu machen). Versprochen ist, dass die Sprüche irgendwann aufhören und direkt an eurem Hochzeitstag wird sich er keiner mehr daran erinnern.

LG,
Anni

P.S.: Ich bin fast ein wenig neidisch auf eurer Gospelchor. :smile:

Liebe Marei,

wenn Euch die Kirche gefällt und Ihr dort gern heiraten möchtet, dann entscheidet Euch für die Kirche, denn es ist Eure Hochzeit.

Die evtl. kommenden Sprüche bezüglich der Änderung würde ich an Eurer Stelle einfach überhören, denn Ihr müßt Euch nich nach den Meinungen der anderen richten, sondern ganz allein für Euch entscheiden, was Euch wichtig ist und wo Ihr Euch trauen lassen wollt.

Wie Anni schon sagt…das Gerede und die Sprüche hören genauso schnell auf, wie sie anfangen und dies sollte Euch nicht von Eurer so wichtigen Entscheidung abhalten :wink:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Anni,

kennst du die Gospelkirche? Ist auch in Linden, gegenüber vom Siloah.

So schön die Kirche ist, hat sie leider den Nachteil, dass sie keinen Mittelgang hat. Aber da würde man bestimmt eine Lösung finden. Und ich könnte komplett auf Kirchenschmuck verzichten. Denn die Kirche wirkt von allein. Also höchstens eine große Blumenvase auf den Altar würde es geben.

Obs dann noch den Gospelchor dazu gibt, ist dann wohl Verhandlungssache. Wie gesagt, ist ja mein Mann Musikverantwortlicher der Hochzeit, aber er war schon hin und weg und am Sonntag hat die Chorleiterin allein gesungen.

Letztendlich entscheiden werden wir es wohl erst, wenn feststeht, dass der Pastor auch Zeit hat, uns zu trauen.

LG, Marei

Hallo Jana,

danke für die Unterstützung. Naja, ich hab halt am meisten Angst, dass wir jetzt ganz aufwendig die Kirchen tauschen und allen Bescheid sagen und dann finden die Gäste die Kirche nicht so gut wie wir das tun. Gerade mit dem fehlenden Mittelgang ist das ja ne Geschmackssache.

Mein Mann hat übrigens am meisten Angst, dass nicht alle an die Änderung denken. Er überlegt schon, wen er an die andere Kirche stellt, um ver(w)irrte Verwandte umzuleiten.

LG, Marei

Hi Marei,

natürlich kann ich Eure Bedenken gut verstehen.

Allerdings würde ich persönlich bei meiner eigenen Hochzeit niemals auf die Wünsche von Bekannten und Verwandten Rücksicht nehmen, denn es ist meine Hochzeit und diese soll so stattfinden, wie mein Schatzl und ich es uns gewünscht haben.

Ihr habt noch ein gutes Dreivierteljahr Zeit bis zur kirchlichen Trauung und ich denke schon, daß Ihr alle Eure geladenen Gäste bis dahin über eine evtl. Ortsveränderung informiert und diese von den Gästen auch wahrgenommen wird.

Notfalls kann man ja wirklich dann noch an der alten Kirche einen Hinweis anbringen. Aber ich denke, die Gäste werden alle rechtzeitig zu Eurer kirchlichen Trauung da sein.

Der Einzug mit Mittelgang ist halt eine ganz traditionell klassische Variante. Nur warum müssen alle immer dasselbe machen? Eure Wunschkirche hat eben eine andere Gestaltung, Ihr habt Euch für diese Kirche entschieden und so kann ich mir nicht wirklich vorstellen, daß einer Eure Gäste so wirklich damit ein Problem hat (ohne Eure Gäste zu kennen) :wink:

Liebe Grüße
Jana

Hi Marei,

ich würde die Kirche nehmen, bei der dein Herz höher schlägt :smile:

Müsst ihr die Änderung denn den Verwandten überhaupt mitteilen?.. wäre es nicht ein cooler Gag, alle zur “alten” Kirche hinkommen zu lassen und dann im Autokorso gemeinsam zur “neuen” Kirche zu fahren oder ist dafür die Entfernung zu groß?

LG Free

Hallo Marei,
also, ich bin skeptisch was den fehlenden Mittelgang betrifft.
Du wirst beim Einzug definitv nicht von allen gesehen…das fände ich schon schade, noch dazu wo ich weiß, dass du auch ein schönes Pronoviaskleid mit Schleppe tragen willst. Du bist an diesem Tag der Mittelpunkt und alle wollen dich sehen, gerade in der Kirche. Das würde ich mir gut überlegen.
Wenn die Kirche allerdings um so viel schöner ist, dann nimm sie, denn neben dem gesehen werden und gut aussehen musst du dich natürlich an dem Ort auch wohlfühlen.
Denkt in Ruhe drüber nach.
Und zur Not kannst du die Message mit der Änderung ja auch in Kombi mit den Weihnachtsgrüßen verschicken.
Liebe Grüße
Lucie

meine liebe marei,

wenn ich Dir einen Tipp geben darf: folge Deinem Herzen … und sch… drauf, was die Gäste denken :wink:

Ich bin leider auch der Typ der dazu neigt zu überlegen: wer mag was und was könnte wem nicht passen. Mein Mann hat dann immer gesagt: MIR ist das ganz egal, was die anderen denken, wollen und mögen, denn: denen kannst du es sowieso nicht recht machen. UNS muss es gefallen und das ist die Hauptsache. [klar hinterher sieht man das alles entspannter g]

und: recht hat er mein Mann :wink: Unsere Hochzeit war toll und uns hat sie riesig gefallen und ich habe bisher keine Klagen von den Gästen bekommen. Wer was meckern will findet eh etwas und dann hat es wenigstens Dir und Deinem Mann gefallen.

Wir haben übrigens in meiner Taufkirche geheiratet. Eigentlich hatten wir schon eine andere Kirche reserviert, aber bei einem Bummel durch mein Heimatstädtchen sind wir dann an der Marktkirche vorbei gekommen und haben uns direkt ein wenig verliebt (die ist nur Sa vormittags für 1 h geöffnet zum ansehen). Wir haben dann auch mit etwas flauem Magen den Pastor gefragt, ob wir nicht ‘tauschen’ können: war kein Problem. O.K: wir hatten noch keine Einladungen ausgeschrieben, aber was soll’s: Wenn es Dir nicht zu viel Arbeit ist, dann habt ihr euch eben umentschieden und das mit gutem Grund!

Zum Thema: kein Mittelgang. Hatte unsere Kirche dann auch nicht (haben bei uns im Ort eh nicht so viele Kirchen, weiß auch nicht wieso). Dennoch haben uns alle gesehen, wenn auch vielleicht nicht sofort. Die Deko war auch kein Problem. Wenn Du magst schick mir eine PN, dann kannst Du gerne Fotos gucken, wie es ausgesehen hat!

Liebe Grüße und folge Deinem Herz
Britta

Hallo,

also, ich berichte mal das neuste vom “Kirchenproblem”:

Mein Mann und ich waren jetzt ein paar mal in der Kirche und sie ist wirklich sehr schön, besonders im Vergleich zu der anderen. Also haben wir uns überlegt, wenn der Pastor uns traut, dann auch in seiner Kirche.

Heute habe ich jetzt den Pastor erreicht. Er will wegen seines Urlaubs mal gucken und zu Hause fragen, aber eigentlich will er uns gerne trauen, er freut sich mal wieder mit unserem Diakon einen Gottesdienst zusammen zu machen.

Also habe ich dann auch gleich nach der Kirche gefragt - und sie ist frei. Haben auch gleich reserviert. (Ich reservier jetzt nach und nach alle Kirchen in Hannover für den Tag :wink: ) Die Leiterin des Gospelchors konnte uns leider noch nicht zusagen, weil das Wochenende wohl ein heiß umkämpftes ist, aber sie würde uns jemanden empfehlen, wenn sie nciht kann.

Ich bin jetzt glücklich mit der Kirche. Musste mir aber natürlich schon anhören, ob das jetzt die endgültige Wahl ist, oder ob ich mir noch ein paar Kirchen angucken möchte. Ist aber nicht böse gemeint. Die anderen Verwandten kriegen beizeiten ne Benachrichtigung über die Änderung.

LG, Marei