Ich war beim Probestecken. Hilfe!

Hallo!

Ich war heute beim Probestecken.

Erstmal war ich etwas sauer, weil ich extra früher hingefahren bin, um mir die push-up-Schalen zum einnähen kaufen zu können. Leider hatten sie keine mehr und ich mußte sie bestellen und das, obwohl mir vorher immer zugesichert wurde, es seien immer welche da. Naja…

Beim Probestecken hatte ich dann einige spontane Ideen und jetzt wollte ich hören, was ihr davon haltet :unamused: .

Bisher hatte ich mir einen zusätzlichen Stoff als Neckholder anstecken lassen und war auch überzeugt von dieser Variante. Heute habe ich gedacht, dass das Kleid allein mit dem Tüll- und Perlenneckholder vielleicht doch etwas feiner und edler wirkt. Ich könnte mir statt den Stoff eine weitere Schicht Tüll dazu legen lassen :unamused: .

Und jetzt noch meine 2. Idee:

Ich hatte eine Tüllstola passend zum Kleid gekauft. Jetzt habe ich mir überlegt, ob ich nicht einen Kamm an die Stola nähen lasse und sie dann als Schleier trage. Das wäre dann ein sehr schlichter, eher schmaler längerer Schleier. Ich würde ihn unter einem Haarknoten tragen und die Klitzerblume wird oberhalb des Knotens eingesteckt. Könnt ihr euch vorstellen, wie ichs meine :confused: ?

Ich habe drei Fotos ins Pixum zu meinen anderen Kleiderfotos gemacht.

Was meint ihr? Soll ich alles beim Alten lassen?

Bin grade etwas verunsichert und brauche dringend eure Hilfe!!!

Liebe Grüße, Ännecken

hallo ännecken!

hab mir grad deine neuen bilder angeguckt, und deine neuen ideen gelesen…

zu der idee mit dem schleier:
fände ich persönlich schöner; auf dem bild mit der tüllstola ists mir einfach ein bisschen zu viel tüll, weil der rock ja schon mit tüll gearbeitet ist.
da fände ich eine schmale grade abfliesende zusätzliche tüllbahn passender.

zum neckholder:
ganz ehrlich: am schönsten finde ich das kleid ganz ohne
(das bild, in dem du dein spiegelbild fotografierst…)

jaja, ich weiß schon, das kleid hat eigentlich den tüllneckholder :wink:
den würde ich auch bevorzugen im vergleich zu deiner ersten variante ohne zusätzlichen stoff…

kurz und gut: beide ideen finde ich gut!

gruß
juli

Hallo Juli,

danke für deine schnelle Antwort!

Das Kleid hat auf allen Fotos den Tüll-Neckholder, vielleicht sieht man den auf dem einen Foto nur nicht so richtig.

Das mit der Stola als Schleier klingt vielleicht etwas komisch, aber im Brautladen haben sie mir versichert, dass das viele Rembo-Bräute machen :wink: .

Ich habe auch gedacht, die Stola ist mir dann vielleicht doch zu heiß…(die Sonne scheint ja gaaaanz sicher!!!).

LG

Hallo Ännecken,

finde die Variante: zarterer Neckholder sehr schön. Würde gar keine zusätzlich Lage Tüll nehmen.

  1. Idee: Einen Schleier kann ich mir sehr gut vorstellen, denn ganz sicher ist an deinem Hochzeitstag strahlend blauer Himmel :wink:
    Willst du die Tüllstola einfach gerade herunterhängen lassen, oder lässt du sie dir 2-lagig legen?

LG Sonnigside

Hallo Änneken ( find den Namen einfach süß :smile: )

also ich “kenn” dich jetzt ja ein bisschen und dein Kleid und den Style von Rembo.
Ich fand die Tülstola auch etwas viel aber ich könnte mir ganz gut nen Schleier vorstellen, nur sollte der meiner Meinung nach so bis max. Tailenanfang gehen.

Was den Neckholder angeht, ich hab ja auch einen, und mir nähen die jetzt noch den Stoff vom Kleid unter die Tüllbahn am Hals weil man bei mir schon beim Abstecken gesehen hat wie das einschneidet. Ich weiß nicht wie das bei dir ist. Bei mir wird die zusätzliche Stoffbahn nur 2 cm. breit, sodass ich nicht finde dass das von der leichtigkeit anlenkt.
Ich hoffe du verstehst was ich meine…

Also, Schleier super, nur nicht zu lang, und das mit dem Stoff bei Neckholder, kommt auf dein gefühl an.

Lieben Gruß
Jenny

@sonnigside: Der Schleier wäre 2-lagig. Die kürzere, obere Schicht würde bis ca. zur Taille gehen, die untere Schicht dann nicht ganz bis zum Boden.

@teufelchen: Der Schleier soll eher schmal sein, dann finde ich es nicht so schön, wenn er nur bis zur Taille geht. Wenn ein Schleier eher breit und üppig ist, finde ich Taillenlänge super!

Mein Neckholder hält nichts, sondern ist nur “Deko” :wink: . Die Corsage sitzt so, dass ich keinen zusätzlichen halt vom Neckholder brauche.
mir war noch gar nicht aufgefallen, dass bei deinemNeckholder oben ein Tülleinsatz ist :unamused: .
Hast du einen Schleier? Du hast es bestimmt erzählt, aber ich weiß es leider nicht mehr :confused:

LG

@ änneken
nein ich habe kein Schleier, mir war das zu viel Tüll.

Guck mal in meinem Pixum, hab nämlich jetzt Bilder eingestellt. Da kannst du meinen Oberteil nochmal angucken.

Liebe Anna!

hihi… deine Überlegungen haben mich ja irgendwie an mich erinnert…
aaalso: Schleier finde ich schön, obwohl zweilagig vielleicht ein bißchen viel ist. Wenn Schleier ja, dann aber auf keinen Fall noch eine zusätzliche schicht beim Neckholder, den ich so ja wirklich schön und zart finde - eigentlich meiner Meinung nach perfekt!
Also meiner Meinung nach entweder oder!

Alles Liebe,
iris

Hallo Ännecken,

also ich, die ja eigentlich gar nicht auf Schleier steht, finde die Idee mit dem schmalen, langen Schleier schön. Auf dem “Spiegel-Foto-Bild” sieht es schon sehr gut aus. Am Neckholder an sich würde ich nichts verändern. Der passt einfach hevorragend zum Stil des Kleides und zu dir.

Schöne Grüße
Tanja

Mir wäre das persönlich zu viel Tüll…
würde den Schleier weg lassen …

LG
Karin

finde du solltest gar keinen zusätzlichen tüll oder naderen stoff nehmen…

und ohne scheier find ich besser, aber auch ohne stola…

wenn einen schleier dann find ich einen gut der einen tatsächlich zunächst verschleiert…sonst ist mir der sinn des schleiers schleierhaft…und ich finde nur so hat er diese tolle wirkung…

ich werde ja auch rembo tragen, ohne schleier…

du siehst ganz toll aus in dem kleid…

liebe grüße

kristina

Liebe Anna,

ich möchte mich meinen Vorrednerinnen anschließen. Mir ist das etwas zu viel Tüll mit der Tüllstola. Auch den Neckholder würde ich nicht mit Stoff unterlegen, denn gerade den “feineren” urspünglichen Neckholder finde ich sehr schön und unterstreicht den Stil des Kleides.

Wenn Du gerne einen Schleier hättest (aus der Stola) versuche doch einfach, es mit einem dünnen Satinband einzufassen, damit man sieht wo der Schleider anfängt und der Tüll vom Kleid aufhört. Weißt Du was ich meine? Ich schicke Dir gleich mal ein Bild von meiner Probefrisur vom Montag. Da ist auch mein Schleier drauf - so was meine ich. Ich habe den Schleier auch unter dem hochgesteckten Frisurteil. Meine Friseurin hat mir dringend geraten, den Kamm abzumachen. Sie steckt es dann lieber mit 2-3 Haarnadeln fest, die dann sehr leicht von jemand mit einer weiteren Haarnadel wieder rauszuziehen sind, ohne die Frisur zu zerstören, wenn ich den Schleier irgendwann abmachen möchte.

Übrigends: den Haarschmuck finde ich toll und passt gut zu Dir!!!

Wegen der Länge würde ich sagen, dass Taillenlang gut ist. Mein Schleier hat z.B. 80 cm und das finde ich noch praktikabel. Alles andere kann zu lang werden. Ist aber auch persönlicher Geschmack.

Hoffe, ich konnte Dir helfen.
Liebe Grüße,
Petra

Zum Neckholder: ich würde ihn original lassen. Das Kleid ist wunderschön.

Zum Schleier: Machen! Ich finde nicht, daß es zu viel Tüll ist. Und das “Schleier-Feeling” ist einfach ein ganz besonderes (übrigens hat der Schleier keinen anderen “Sinn” als einen dekorativen).

Hach, die Rembo-Kleider sind einfach ganz besonders schön… 8)

Hmm… grundsätzlich kannst Du das sicher alles machen, und Du wirst toll aussehen!!

Mir persönlich gefällt es am besten mit dem “dünnen” Neckholder und ohne Schleier, weil dann die leichte Optik des Kleides betont wird. Es hat ja etwas Elfenhaftes mit dem Tüll über dem Taft, den angenähten Blüten etc (wie viele der Rembo-Kleider). Da finde ich es schön, wenn man die Details für sich wirken lässt.

@änneken:
mir gefällt die idee mit dem schleier sehr gut, wenn er in einer einfachen bahn runter läuft, also oben nicht doppelt nehmen. dann gibt das eine zum kleid passende ergänzung, vor allem, wenn der schleier unter dem knoten gesteckt wird.

den neckholder würd ich lassen wie er ist. keinen weiteren stoff dazu nehmen :wink:

Liebes Ännecken :smile:

ich finde die Idee mit dem Schleier SEHR GUT! Ich hatte dir ja erzählt, dass ich erst auch keinen hatte, dann aber nach einigen Wochen mich doch dazu entschieden habe! Auch finde ich, sollte der Schleier in diesem Fall lang sein! Ich könnte mir vorstellen, dass das Deinem Typ sehr gut entspricht. Sieht ganz bestimmt sehr schlicht und doch sehr edel aus zu deinem wundervollen Kleid, was Dir im Übrigen ausgezeichnet steht.

Zu der weiteren Tülllage als Neckholder bin ich etwas im Zweifel. Die Kette sollte auf jeden Fall zu sehen sein, das ist ein besonderes Detail an deinem Kleid. Kannst es ja mal probehalber unterlegen lassen und mal sehen, wie es wirkt!

GLG
süssi

Also, ich habe mich entschieden…

Ich werde mir den Schleier machen lassen. Beim nächsten Probestecken mache ich dann bessere Fotos für euch :smiley: !

Und den Neckholder lasse ich so wie er ist, weder zusätzlicher Stoff noch zusätzlicher Tüll. So wie er ist, ist er zart und schön :wink: .

Ich danke euch für eure Rückmeldungen! manchmal kann ich mich so schwer entscheiden und dann ist es einfach gut zu hören, was ihr dazu meint.

Danke euch :exclamation:

Hallo Aennecken!

Also, ich selbst bin eine Ausgustbraut und habe genau das gleiche Modell von Rembo wie Du. Ich werde es bei meinem Kleid so machen, dass ich den Tüll-Neckholder ganz weg lasse und praktisch nur den Perlen-Neckholder benutze. Damit die Partie zwischen Hals und Kleidansatz nicht zu frei ist, habe ich mir von einem Faragé-Kleid noch ein Halsband mit bestellt.

(Auf dem Link den ich Dir mitschicke, kann man es laube ganz gut erkennen) faragebride.com/en/collectio … g#7681.jpg

Dadurch, dass dieses Halsband assymetrisch nach unten ausläuft und genau am Kleidansatz endet, sieht das Total Klasse aus. In punkto Schleier kann ich Dir nur sagen, dass ich selbst auch einen ganz langen (2,50m) tragen werde. Und zwar einen, der am Rand genau so eine Spitze hat, wie das Halsband. So passt das optisch super zusammen und Du brauchst auch keine Angst haben, dass es zu überladen aussehen wird.

Ich selbst habe aber auch noch eine ganz dringende Frage an Dich!!! Ich bin schon die ganze zeit auf der Suche, nach genau so einer Haarnadel, wie Du sie auf einem der Bilder zeigst. Kannst Du mir sagen, woher Du die hast??? Das wäre Klasse.

In diesem Sinne wünsche ich Dir noch einen wunderschönen Tag
Liebe Grüße

@Nane:

Du hast das gleiche Kleid, dass ist ja toll :smiley: 8) !

Hast du Fotos von dir im Kleid? Ich bin so neugierig, wie das Kleid mit deinem Halsschmuck und dem Schleier aussieht :wink: !

Die Haarnadel habe ich in Köln bei marion Muck gekauft. Die hat dort eine sehr große Auswahl und eine ist schöner als die andere. Ich weiß nicht ob Köln für dich erreichbar ist. Ich kann dir leider nicht sagen, welcher Hersteller das ist :unamused: . Du könntest einfach mal bei Marion Muck anrufen. Sie hat auch immer Anzeigen in der WS.

Wann im August heiratest Du?

LG, Anna

Nein, ich habe bisher noch kein Bild von mir im Kleid. Ich frage mich derzeit aber auch, wie ich das seit Januar überhaupt ausgehalten habe :wink:

Am Do den 26.07. werde ich es aber zum Abstecken das letzte Mal anziehen und mache mit Sicherheit ein oder zwei Photos :wink:

Bezüglich der Haarnadel wäre Köln ein bisschen weit weg von München. Und da ich am 24. & 25. August in Hamburg heiraten werde, befürchte ich fast, dass das mit “mal eben nach Köln fahren” auch nicht wirklich etwas wird. Ich schaue einfach mal, was das La Kopé bei uns hier in München morgen so an Haarschmuck hergibt.

Natürlich melde ich mich danach wieder und werde versuchen die morgigen Resultate bildlich zu belegen…

Bis morgen
Gruß Nane