Idee für Menükarten

In diesem Fall brauche ich einmal nicht Eure Hilfe, sondern wollte Euch meine Menükarten vorstellen.

Ich werde auf jeden der runden Banketttische eine kleine Staffelei (von IKEA) stellen mit einem passenden Rahmen. In diesem Rahmen ist dann die Menükarte aufgedruckt.

Da die Staffelei und der Rahmen auch hellem Holz sind und das alles nicht so zum Gesamtbild passt, werde ich alles mit Gold besprühen.

Ebenfalls wird eine solche Staffelei an der Bar stehen, auf der die Getränke, die zur Auswahl stehen (wir haben ein All-Inklusive-Angebot) aufgeführt sind.

Viele Grüße

Susanne

hallo susanne,

die idee find ich super nett! wieviel staffeln wirst du benötigen?

bei uns wird die menükarte etwas einfacher :laughing:
ich werde sie rollen. mit einem streifen von rosenvlies verzieren und mit einem satinband binden.

Also, ich bin mir noch nicht sicher, wieviele Tische wir benötigen, ich gehe momentan von 12 Tischen aus - also 12 für die Tische und 2 für die Bar.

Habe gestern 14 eingekauft und die passenden Rahmen. Die kosten jeweils nur 1,49 Staffelei und 3 Rahmen auch 1,49 von daher ist das nicht so teuer, kann hinterher noch verwendet werden und sieht toll aus.

Nachteil ist natürlich, dass nicht nicht jeder eine mit heim nehmen kann, aber was solls…

ich werde sie auch ziemlich einfach halten
mir wurde geraten eine menükarte auf 3 personen. da bräuchte ich dann ca 40 davon

…zwei dumme ein gedanke… :wink:
ich mach das wie Michy…ausdrucken und rollen. Nehme industriell gefertigtes Büttenpapier in der Farbe unserer Einladungen und rolle das dann. Ich mache allerdings mit dem locher oben mittig ein Loch rein wo ich das SEidenband durchziehe - dann verrutscht da nichts und die Schleife sieht hübsch aus. Daneben kommt der jeweilige Name in der gleichen Schrift wie auf der Einladung. War die günstigste variante…bei uns wird wie gesagt langsam das Geld knapp. Aber ich bin sehr glücklich mit der Lösung - sieht auch super aus!
lg

Wir machen die Menükarten passend zur Einladung, d.h. wir verwenden das gleiche Papier (in Kartenstärke). Vorne drauf kommt unser “Logo”, wie bei der Einladung auch. Es wird ein DIN A4-Blatt, das einfach gefaltet ist und dann von selbst steht. Innen rechts ist das Menü aufgedruckt, links die Weinauswahl. Dann kommt noch ein schmales Satinband darum (wie bei der Einladung), und fertig.

Wir haben auch daran gedacht, die Menukarten passend zur Einladung zu gestalten.
Ich dachte daran, auf einer Karte im Papier der Einladungen aussen das Dekor der Einladung zu verwenden mit dem Schriftzug “Menü” und evtl unseren Namen und dem Hochzeitsdatum und innen die Speisen auf einem transparenten Doppelblatt, dass mit der Aussenkarte durch ein Satinband/Kordel verbunden wird. Das Band soll einfach in der Mitte, da wo der Knick ist drumgewickelt werden. Genauso hatte ich mir das auch mit dem Kirchenheft vorgstellt, nur dass da innen kein transparentes Papier sein soll!

Das mit der Staffelei finde ich aber auch schön!