Idee für Platzkärtchen

Hallo,
wir haben etwas experimentiert und nun unsere Namenskärtchen für die kirchliche Trauung fast fertig entwickelt:
Da unser Thema “Füße” ja immer wieder auftauchen soll, werden wir aus Salzteig Fußausstecher fertigen. Beim Backen stecken wir in jeden Fuß an der Ferse einen Zahnstocher, der anschließend wieder entfernt wird. In das Loch in der Ferse wird dann mit Heißkleber eine sog. Notizklemme (also ein dickeres Stück Draht, auf dem oben eine Krokodilklemme angebracht ist, so dass man Fotos, Zettel etc. befestigen kann). An diese Klemme kommt dann ein schönes Papier mit dem Namens des jew. Gasts drauf.
Der Fuß wird noch angemalt oder angesprüht oder der Salzteig von vorneherein gefärbt - da sind wir noch nicht sicher (im Moment siehts mir zu sehr nach Keks aus).
Die Gäste dürfen ihren Fuß natürlich mit nachhause nehmen und können ihn als ganz normalen Notizhalter verwenden.
Das ganze lässt sich natürlich mit jeder beliebigen Ausstecherform machen…
Liebe Grüße, Carrie.
PS: Ich hoffe, man kann es sich einigermaßen vorstellen nach meiner Beschreibung :question:

Hallo Carrie

Kann mir genau vorstellen, wie das auschauen wird! Find ich total spitze die Idee!
Ich brauch zwar keine Tischkarten mehr, aber vielleicht ist es ja mal für eine andere Gelegenheit eine gute Idee! Merk ich mir auf alle Fälle!

Viele Grüsse
Moni

Hallo Carrie,

bist Du Dir SICHER, dass ihr wirklich überall FÜSSE haben wollt? Auf Karte, Tisch, … ich finde die Assoziation mit Füßen etwas … gewöhnungsbedürftig für eine Hochzeit - auch wenn es zu eurem Trauspruch zu passen scheint (wobei es bei dem nicht wirklich auf die FÜSSE ankommt). Hoffe Du verstehst mich nicht falsch.

Viele Grüße von Britta

@Britta:
also von “überall” kann absolut keine Rede sein. Ich finde es einfach schön, wenn irgendetwas immer wieder auftaucht, das hält das ganze doch auch irgendwie zusammen. Bislang habe wir eben dieses Bild auf unserer Einladungskarte und die Platzkärtchen fest eingeplant. Der Trauspruch ist bislang nur eine Idee (und dass man diesen Spruch nicht anhand eines Wortes sondern aufgrund der Bedeutung aussucht ist mir durchaus bekannt - nur ist die Auslegung dieses einen Spruches zufällig auch recht zutreffend für uns), evtl. wird es nach der kirchlichen Trauung als Gebäck Käsfüße geben.
Auch finde ich persönlich an Füßen wirklich nichts Anstößiges - wir sind beide recht aktiv, laufen viel und sind immer auf Achse, wir finden es ist jedenfalls etwas Persönliches und ein schönes Thema.
Etwas verwirrt und irritiert bin ich jetzt ehrlich gesagt doch, wo es bisher alle die es wissen, was natürlich nocht nicht viele sind (die Karte fanden jedenfalls alle super), schön fanden. Hoffentlich haben sie das nicht nur uns zu liebe gesagt…
Grüße von Carrie.

Hi Carrie,

vielleicht bin ich auch nur auf dem ‘falschen Dampfer’. Das Foto finde ich sehr nett.
Aber allein die Idee mit den Käsfüßen (hattest Du ja schon vorher mal beschrieben) finde ich eigentlich eher abstoßend … tut mir leid.
Die ersten Gedanken zu diesen Ideen haben bei mir einfach unbehangen erweckt. Mit eurer Bedeutung (aktiv und laufen) verstehe ich das schon, nur hatte ich z.B. neulich auf der Arbeit offene Schuhe an und der eine oder andere Mann hat darauf ziemlich seltsam geschielt, worauf ich gleich (weiß auch nicht warum) an Fetisch denken mußte.
Will Dich nun wirklich nicht wild machen, sind nur meine ganz persönlichen Geanken dazu.

Viele Grüße Britta

Hi Britta,
ich finde es gut, dass Du so ehrlich Deine Meinung dazu schreibst, ich bin noch mal ganz schön ins Grübeln gekommen, ob das Thema so eine gute Idee war, aber wir werden dabei bleiben.
Käsfüße sind hier ein recht gänges und bekanntes Gebäck - es wird ja auch noch was anders geben (ich find den Namen eigentlich eher lustig)…
Das mit den Fußfetischisten kann ich irgendwie nicht recht nachvollziehen, auf diesen Gedanken wäre ich persönlich vermutlich erst mal nicht gekommen, wenn jemand meine nackten Füße ansieht. Bei der Hochzeit wird man meine Füße vor lauter Kleid ja ohnehin kaum sehen :smile:
Liebe Grüße, Carrie.

Ich find das mit den Füssen echt süß.
Ist mal was anderes als immer nur Herzen als Motiv!!!
Und das es sowas wie ein Leitmotiv gibt, ist wichtig.
Dann passt alles schön zusammen.
Lass Dich nicht verunsichern! Es wird immer Leute geben,
die es nicht passend finden. Aber auch welche, die es total
witzig und ausgefallen finden. Man kann es sowieso nicht
jedem Recht machen.
Bleibt dabei!!!