Ist das nicht viel zu viel? Streß für die Gäste

Guten Morgen, liebe Ratgeberinnen!

Bislang hatte ich für meine Gäste an “Beschäftigung” exakt 2 Dinge (neben sich unterhalten, essen, trinken, tanzen…):

  • Gästebuch befüllen
  • Leinwand mit Malereien bekritzeln

Gestern habe ich erfahren, dass unser Fotobooth klappt.
Und dann meinte N., er hätte gerne auch das “Perfect Day”-Video.

Nun habe ich Angst, dass das einfach viel zu viel wird.
Entsteht da nicht unglaublicher Streß für die Gäste?
So nach dem Motto: “Jetzt muss ich noch ein Musikvideo drehen und ins Gästebuch habe ich mich auch noch nicht eingetragen… Dabei würde ich mich so gerne einfach nur relaxt hinsetzen und das viele Essen verdauen!”

Was meint ihr? Ist das zu viel oder passt das mit 4 Sachen, die man über den Abend verteilt machen kann?
Muss dazu sagen, dass wir - abgesehen von Brautstraußwerfen - keine Aktionen oder Spiele haben werden.

Bin dankbar für viele Meinungen! :smiley:

Ich denke, das hängt von der Gesellschaft an sich ab. Auf einer Hochzeit mit vielen jungen Leuten hatten wir “nur” Leinwandbemalen (was aber auch nicht wirklich lief) - das wäre mir zuwenig gewesen. Andererseits war ich letztes Jahr auf einer Hochzeit, wo Freunde des Brautpaares mit dem Gästebuch rumgingen, damit sich alle eintragen. Bei uns war’s kein Problem, aber gerade die Älteren haben sich mächtig darüber aufgeregt (war auch blöde organisiert: die Rumgeher warteten so lange ungeduldig neben dem Schreiber, bis der fertig war :unamused: ) und so saß die Braut aufgrund der Beschwerden auf einmal heulend im Garten … :open_mouth:

Gästebuch würde ich vorher ankündigen (mein Schwiegermonster hat auf unsere SA-Hochzeit nicht reingeschriebe, weil sie so auf die Schnelle keinen Spruch parat hatte :imp: ), Leinwand werden wahrscheinlich eh nur die machen, die Lust darauf haben (auf jeden Fall Kittel bereitlegen - viele wollen sich nämlich nicht die Festtagsrobe versauen)

Fotobooth finde ich ne coole Idee - würde ich den Leuten auch so verkaufen nach dem Motto, jetzt seid ihr einmal so richtig aufgehübscht und denen nachher die Fotos auch geben (dann machen viele mit). Und die Erfahrung lehrt, je mehr Leute mitmachen, umso besser, weil die Unaktiven und Lustlosen mitgezogen werden.

Zum Video - wie wär’s, dass nur mit den engen Freunden und Verwandten zu drehen und evtl. nur für die “großen” Einstellungen die komplette Gesellschaft zu nehmen? Ich denke Video und Foto-Booth gleichzeitig könnte schwierig werden … ich weiß ja nicht, wie das bei euch so ist, aber gerade auf Hochzeiten sieht man ja in der Regel mal die Leute, die man sonst gar nicht oder sehr selten sieht und mit denen will man sich ja auch mal unterhalten … Habt ihr denn in eurem Ablauf mal Leerlauf für die Gäste (also z.B. wenn wir Fotos macht?). Ne Stunde kriegt man gut als Gast alleine um, danach will man was Beschäftigung :wink:

Ich denke das passt schon.
Wir haben auch Gästebuch, Fotobooth und Perfect Day Video.

Das Gästebuch steht schon ab 16 Uhr zur Verfügung, sprich ab dem Sektempfang und ich denke der Fotobooth ab 18 Uhr. Und der Fotobooth ist ja keine Pflicht sondern nur wer Spass dran hat. Und das Perfect Day machen ja auch nur ausgewählte.

Hallo Simone,

aber eigentlich dauert doch alles nur ein paar Minuten, nur das Gedanken darüber machen braucht etwas zeit. ich denke schon dass deine Gäste es schaffen werden die 4 Sachen zu machen.
Ihr könnt es ja wirklich den ganzen Tag verteilt machen, wenn ihr sonst keine Spiele oder sowas plant.

Ich würde immer mit ein paar Stunden Verzögerung eine neue Aktivität in die Gruppe bringen.

Das Perfect day Video muss ich mir heuet Abend auch mal anschauen, muss ja was ganz tolles sein :laughing: youtu… geht im Büro nicht

Tja…schwierig.

Ich würde eigentlich sagen, dass wenn ihr sonst keine Spiele /Aktionen habt da sokay so ist.
Finde aber auch dass evt Fotobooth und Musikvideo zu viel kein kann…kann.
Aber wenn ihr zB das Video dreht wenn ihr Fotos machen seit würde das auch wieder gehn. Kommt halt auf die Leute drauf an.
ich denke bei den Jüngeren wird das kein Problem sien…die Älteren werden evt genervt sein…aber das wäre auch bie Spielen etc der Fall.

Gut ich nehm nur die fürs Video die da bestimmt auch Spass dran hätten und Fotobooth ist ja wirklich keine Pflicht und kann ja auch den ganzen Tag und Nacht verteilt über gemacht werden. Ist ja nicht so das sie mit allem in 2 Stunden fertig sein müssen.

Persönlich ist mir nichts was ich auf Hochzeiten machen muss zuviel,
aber unsere Gesellschaft hätten alle vier Sachen definitv überfordert.

Vielleicht würde ich das Leinwand bemalen weglassen.
Dann bleibt wieder Zeit für ein bisschen relaxen. :wink:

Ich persönlich würde entweder die Leinwand weglassen oder das Video.
Denke mir halt, Fotos schießen und Video drehen ist ein bisschen arg viel Media, oder?!

Dann definitiv die Leinwand.

Irgendwann ist das Bild
nur noch ein Staubfänger und wird
entsorgt. Klingt böse, aber bei
mir wäre es definitv so
(nachdem ich die Entscheidung
20 Jahre vor mir hergeschoben hätte
und das Ding im Keller von a nach
b über p zu z gewandert wäre…).

Das Video und die Fotos wirst
du dir im Seniorenstift noch
anschauen können. :wink:

Naja, das Booth wird erst aufgebaut, wenn wir vom Fotosmachen zurückkommen.

Hat 2 Gründe:

1.) Möchte ich meinem Fotografen, der ja schon so nett ist, nix dafür zu verlangen, zumuten, seine Ausrüstung unbeaufsichtigt aufgestellt zu lassen.
2.) Die ersten Fotos im Booth sollen uns zeigen…

Was das Video angeht, müsste ich halt jemanden finden (sowieso…), der das mit dem Filmen übernimmt und auch schon vor Ort ist, wenn wir noch zum Fotosmachen weg sind.

Gästebuch: Da schick ich dir mal schnell ne PN zu…

off-topic: bei perfect day muss ich immer an die überdosis-szene in trainspotting denken :laughing: :laughing: nicht, dass eure gäste da auf verkehrte assoziationen kommen… :wink:

Wir hatten alles schön vorbereitet für das PD-Video und dann ist es an dem Tag total untergegangen…es war schon alles aufgebaut, aber dann ging das Essen doch länger :laughing: und dann hatten doch noch Gäste Kleinigkeiten vorbereitet und ruckzuck war es zu spät und einige, die mitmachen sollten fehten schon…ich war echt traurig, dass das nicht mehr geklappt hat. Unsere Gäste waren so lieb und haben gesagt, dass sie das noch nachdrehen würden mit uns,a ber wie das immer so ist,…einige Aufnahmen fehlen immer :unamused: also mach das bloß!

Edit: Wir hatten im Vorfeld schon die Texte verteilt samt Video (eins mit Untertiteln und zwei Beispielvideos, damit die Gäste wissen was wir von ihnen wollen :wink: )

xxx

Wie Schokosanne schreibt, es darf eben keiner zu irgendetwas “gezwungen” werden, was er nicht machen möchte… ich denke, wenn jeder das freiwillig machen darf, wozu er Lust hat, dann wird es für die Gäste auch nicht zuviel. Du darfst eben nicht die Erwartungshaltung haben, dass alle Gäste alles machen und du solltest dir als Braut auch nicht den Stress machen, die Leute aufzufordern - weißt du was ich meine? Wenn, dann musst du die Animation delegieren und dich auf das Ergebnis freuen.

— Begin quote from "Ninni"

…Wenn, dann musst du die Animation delegieren …

— End quote

Das kann ich nur fett unterstreichen.
Das Einsammeln aller Bilder auf den Digicams der Gäste hat ein
Kumpel übernommen, wir hatten damit 0 Streß und nachher alle Bilder.
(ist nicht direkt ein Spiel, aber auch wichtig :smiley: )

ich hätt gern auch perfect day und foto booth. wobei ich das mit dem pd nicht organisieren werde. würde dann mal eine “andeutung” meiner schwester gegenüber machen :wink:
leinwand malen machen wir nicht, hab sowieso keinen platz zum aufhängen und was das fotobuch angeht, gehts mir genau wie dir, zarterhase…
die “hochzeitserfahrenen” gäste wissen evtl. dass sowas auf einen zukommt und ich hab auch immer 2-3 sprüche parat, aber unter unseren gästen sind auch viel hochzeitsunerfahrenen. und bevor das teil dann halb leer bleibt… wobei es natürlich schon auch einen schöne erinnerung ist…

@Gaestebuch: Wir werdens hcon in der EInladung drauf hinweisen dass wir eins haben und die Gaeste sich shconmal was ueberlegen sollen. Dann ist niemand ueberrumpelt und kann sich einen schoenen Spruch ueberlegen und mitnehmen.

Zum Thema keiner-schreibt-was-ins-gästebuch:

Als wir auf einer Hochzeit für das Gästebuch organisiert haben,
legte ich Bücher mit Gedichten zu Hochzeiten und Liebe dazu.
Gibts für wenig Geld in jedem vernünftigen Buchladen bei
den Geschenkbüchern und man selbst kann ja auch immer
wieder daraufzurückgreifen.
Oder vorher eine kleine Liste aus dem Internet zusammenstellen.

Manche Gäste haben anknüpfend an einen Spruch aus
diesen Bücher noch etwas persönliches dazugeschrieben
und das war teilweise wirklich sehr rührend. Eine hat mir
sogar explizit gesagt, dass sie sich erst durch den Spruch
in dem Büchlein wieder an die Anekdote erinnerte…
kann also hilfreich sein.

Zusätzlich hatten wir die Gäste direkt nach der Kirche
als Paare oder Familien fotografiert und die Bilder
direkt auf der Hochzeit ausgedruckt.
So hatten die Gäste mit ihrem Bild schon mal einen
“Eintrag”, auch wenn sie dann “nur noch” unterschrieben
haben.

Das Album haben wir dem Brautpaar um Mitternacht
überreicht und sie waren überglücklich. :smiley:

das mit den büchern mit sprüchen ist ja eine tolle idee! danke!

ich find auch beides schön, fotobooth und pd-video. wenn würde ich definitiv die leinwand weglassen. und zum gästebuch: wir haben es bei einer freundin so gemacht, dass wir allen gästen vorher eine blanko-seite zugeschickt haben, die sie für das brautpaar gestalten sollten. kamen echt hübsche sachen bei raus und es waren wenige, die sie vergessen hatten (kann man ja aber noch nachreichen). daraus haben wir dann für das brautpaar ein ganz individuelles gästebuch gemacht. ich kenn das von mir, das einem wenn man das gästebuch vor sich liegen hat, nie was einfällt. aber casandras vorschlag fände ich auch gut!
und außerdem soll ja noch gegessen, getrunken, gequatscht und gedanct werden! also ich wäre für:
:arrow_right: Perfect Day Video
:arrow_right: Fotobooth
:arrow_right: evtl. Gästebuch