Junggesellinnenabschied

Hallo Ihr lieben Bräute,
mich würde es mal interessieren, ob, wie u. wo Ihr Euren Junggesellinnenabschied macht bzw. gemacht habt.
Liebe Sonnengrüße von Steffi

Hallo blueeye,

ich habe noch keine Ahnung, was mich erwartet. Meine Brautjungfern und meine Trauzeugin wollen sich überlegen, was wir den ganzen Abend so anstellen werden. :laughing: Finde ich auch ganz schön, wenn ich mir darüber keine weiteren Gedanken machen muss …

Gruß Mascha

Hallo

meine Trauzeugin (meine kleine Schwester) organisiert meinen Junggesellinenabschied, ich darf nicht wissen wo´s hingeht muss nur sagen wann und wen ich gern dabei hät.
Wir werden ein ganzes Wochenende auf Tour gehen.

Vor zwei Jahren bei meiner Freundin war ich auch Trauzeugin, sie wollte ein Wochenende nach Düsseldorf, was ich dann mit anderen Freundinnen organisiert hab. Also Hotel, Zugfahrt, witzige T-shirts, war ein geniales WE hat super viel Spaß gemacht, hoffe das meiner auch so lustig wird.
Wir haben damals jeder selber die Kosten getragen und abend´s uns Runden ausgegeben oder uns von männchlichen Junggesellen einladen lassen. :stuck_out_tongue:
Bei mir werden wir das dann auch so machen.
Wir haben total viel fotografiert und uns dann nach der Hochzeit nochmal getroffen und ihr ein Album mit den besten Bildern überreicht.

LG Salsabraut

ich wurde überascht. meine cousine hat alles organisiert und mit meinen freundinnen alles ausgemacht.
mir wurde gesagt, dass meine ma, meine tante und meine cousine mit mir pizzaessen gehen wollen und das sie mich um 20 uhr abholen. ich war also gestylt und als es klingelte standen die 3 vor der tür. allerdings hatte die so doofe argumente warum wir nicht gleich pizzaessen gehen konnten. plötzli8ch klingelte es und meine freundinnen standen mit sekt, chips und weiteren likören vor der tür. hab richtig blöd geguckt und ganz vergessen sie herein zubeten. das machte meine cousine dann.
es war ein superlustiger abend mit witzigen spielen

hi,

ich werde auch überrascht (aber ich würde gern nach köln fahren), waren da auch schon vor 2 jahren mit nem JGA und das war total witzig waren schon nachmittags da und wollten sie eigentlich sachen verkaufen lassen, da die braut sich aber geweigert hat haben wir das übernommen(wäre ja schade um das viele geld gewesen, und damit haben wir ja nachher getränke bezahlt) und abends waren wir dann in einer Karaokebar das war der knaller und abgesehen von der eigentlichen braut war der abend ein voller erfolg

LG

bei uns gibt es kein Polterabend daher organisieren die Leute schon unsere Abschiede.
Konnte bis jetzt nur meine Wünsche bezüglich Ort (wurde auch gerne nach Köln zuerst im Restaurant wo einige Freundinnen arbeiten, essen gehen) und dass ich kein Stripper haben möchte. Miene Schwester hilft bei der Organisation und sagt allen Gästen bescheid, damit nicht zwei Gruppe getrennt voneinander was planen. Das Restaurant wäre klassen, da es einen bras. Restaurant ist und wir somit auch bei mienem Abschied Deutschland und Brasilien verbinden würden (unsere Gäste sind ebenfalls gemischt)

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte so gerne einen Jugesellinnenanschied! Aber ich weiß nicht, ob wir einen zustande kriegen, weil meine Brautjungfern doch WEIT weg von mir wohnen und überhaupt… :frowning:

Dafür werden wir eine Prewedding-Birthday-Party machen, da ich im Juli Geburtstag habe, werden wir Ende Juli/Anfang August alle jungen Leute (Freunde, Cousins + Cousinen) einladen sich kennenzulernen. Anstelle meiner Geburtstagsgeschenke soll jeder was zu essen oder trinken mitbringen! Das wird bestimmt nett! Bei Sonnenschein im Park, bei Regen muss ich mir noch was einfallen lassen…

LG, diesahn

Hallo ihr lieben,

eigentlich ist es schon so, dass den Junggesellenabschied die Trauzeugen, oder Freunde organisieren. Normalerweise weiß das Brautpaar nicht, wann, wohin und was.

Ich wurde auch reingelegt. Man hat mich auf ein falsches Datum gelockt und alles eine Woche vorher gemacht. Ich stand also noch unter der Dusche, als die Mädels kamen und hatte 10 Minuten Zeit mich fertig zu machen und einzupacken, was auf einer Liste stand. Alles weiß! Ich musste den ganzen Tag schon als “Braut” in weißen Klamotten rumlaufen. Wir waren dann den ganzen Tag unterwegs und es war super klasse!!

Halli Hallo,
@Schneewittchen: da Du ja in der Nähe von Düsseldorf wohnst, habt Ihr bestimmt auch dort gefeiert, oder?
Die letzten drei JGAbschiede meiner Freundinnen fanden alle in Dü statt und da meine Trauzeugin dort wohnt u. wir somit auch gleich eine Übernachtungsmöglichkeit dort haben, hoffe ich doch sehr, dass es auch mich dann dorthin verschlagen wird.
Zum Feiern ist das für mich, neben Köln, die genialste Stadt. Wir hatten wirklich eine Menge Spaß u. man trifft dort so viele andere Junggesellen/innen. Ist schon witzig.
Tja, ich bin mal gespannt, was meine Mädels so geplant haben… Bestimmt nichts gutes :laughing: !!!
@diesahne: Dir drücke ich die Daumen, dass Deine Mädels doch irgendetwas planen und sich alle zusammen finden. Wann bekommt man schon mal die Gelegenheit an einem Tag die absolute Narrenfreiheit auskosten zu können :laughing:

Hallo ihr Lieben!
Also ich würde mich ja liebend gern davor drücken…ich hasse es im Mittelpunkt zu stehen bei solch “peinlichen” Angelegenheiten und vorallem mich verkleiden zu müssen oder irgendwelche Sachen verkaufen zu müssen! Aber meine Trauzeugin, die das ganze wohl organisiert hat schon gesagt, dass ich mich nicht davor drücken kann! Ich habe sie aber auch gleich eingewiesen, dass ich so manche Dinge auf keinen Fall machen werde! Ich hoffe das werden die Leute verstehen, denn ich kann dann ziemlich zickig werden! :wink:

Hallo,

ich weiß auch so garnicht was mich erwartet.
Es ist mein erster JGA und auch alle meinen Freundinnen bis auf eine waren noch nie auf einem.
Ich weiß nur das ich nicht Männer für nen Euro küssen will oder Schnäpse verkaufen. Einen Stripper möchte ich auch nicht.

Aber meine Mädels wissen das, sie werden wohl was passendes finden denke ich.

LG Betty

Hi,

mal sehen, ob es klappt. Habe auch gar keine Vorstellungen was ich will und was nicht.
Vielleicht ist es doch mal ganz lustig, Dinge zu tun und sich Freiheiten rauszunehmen, nach dem Motto “mich kennt ja hier keiner”.

Ich werde es euch wissen lassen, wenn ich “entführt” werde… Es ist ja auch noch eine Weile Zeit. :smile:

@Schneewittchen
Danke für die guten Wünsche! Narrenfreiheit, ist genau was ich meine! Teenies benehmen sich oft so, da bin ich manchmal ein kleines bisschen neidisch, dass man das als Erwachsener einfach nicht mehr tut. Aber als Teenie war ich auch so, also ist es nur etwas Wehmut… :wink:

LG an alle
diesahne

Hallo an alle,
hoff, wie bell, dass mir so ein peinliches Verkleiden und verkaufen von irgendwelchen Sachen erspart bleibt. Bin wirdlich jemand, der gern feiert und auch Überaschungen nie abgeneigt ist, aber muß echt sagen, dass manchen schon nicht mehr lustig ist. Habe jahrelang in Discotheken gearbeitet und ich könnte euch da Dinge erzählen von sogenannten lustigen und gutgemeinten JGAabschieden… Glaube, wenn man ausen steht und nüchtern ist, wirkt vieles anders, als wenn man dabei ist…Gibt bestimmt auch ganz lustige Arten zu feiern. Na, wir werden sehen. Lassen wir uns überraschen.
Liebe Grüße
Anja

Ich habe meiner Trauzeugin schon gesagt, dass ich keinen JGA will. Habe auch jahrelang in einer Kneipe gearbeitet und genug davon gesehen, um zu wissen, dass die allermeisten von außen betrachtet doch ziemlich peinlich sind. Zum Glück habe ich eine gute Ausrede, nämlich meine Schwangerschaft, aufgrund derer ich nichts trinken und mir so den Abend “schöntrinken” könnte, und außerdem ist das viiiiel zu stressig für eine Schwangere… :wink:

Meine Trauzeugin fand es überhaupt nicht schlimm, sie kann das gut verstehen und wäre glaub ich auch nicht so scharf drauf gewesen, es zu organisieren.

Hallo Rainbird

Wie wäre es wenn ihr anstatt um die Häuser zuziehen euch ein Wellnestag gönnt.

Das tut dir und eurem Baby bestimmt auch gut und du kannst richtig relaxen mit Massagen, Masken & Co.

So und nun nochmal zum allgemeinen Teil:
Man sagt zwar auf dem JGA herscht Narrenfreiheit aber das darf man doch nicht so wörtlich nehmen, oder!?
Also ich werde da nicht mit anderen Männer butzen auch nicht wenn die nach der Sitte dafür zahlen.
Mein zukünftiger sieht das genauso. Kann mir das garnicht vorstellen :open_mouth: da würde ich ja zum :imp: werden

Wie handhabt ihr das?
Lasst ihr es da so richtig krachen oder liegt es wie alles im Leben bei einem selbst?

LG Betty
LG Betty

Kennt ihr den englischen bzw. amerikanischen Brauch des “bridal shower”? Das ist vielleicht eine Alternative für die, die keine Kneipentour, Verkleiden etc möchten. Man trifft sich bei der Braut zu Hause oder bei einer Freundin und die Braut bekommt zur Hochzeit passende oder lustige Geschenke, zum Beispiel ein Negligé für die Hochzeitsnacht. Man trinkt Sekt und redet über die Ehe, es gibt auch Spiele. Also eher was ruhigeres, häuslicheres. Find ich eigentlich auch ganz schön. Meine Schwester hat allerdings schon angekündigt, einen wilden JGA für mich zu organisieren…bin gespannt!

@Betty: ich glaube, Du hast mich da mit der Narrenfreiheit verkehrt verstanden…
“Gebütst” wird natürlich nur zu Hause :laughing: !!!

@terry: die idee finde ich genial, das wäre genau das richtige!Ich hätte auch nichts dagegen schön essen zu gehen oder einen beautytag einzulegen…

…ich weiss ja schon, wann dieser blöde JGA stattfindet bei mir (meine Trauzeugin wohnt in Stuttgart und kann nur das Wochenende vor der Hochzeit)! ich würde am liebsten reißaus nehmen…oder aber ich muss mich schon den ganzen tag über betrinken, dann schlafe ich auf der fahrt dahin ein und wir können wieder nach hause. schlechter plan oder :wink:

Ich weiss zwar nicht warum ich mich so anstelle, denn normalerweise haut mich fast nichts um…ich schiebe es seit tagen auf die zickige braut, die alles so haben möchte, wie es ihr und dem zukünftigen gefällt. Der würde übrigens auch liebend gern auf die Sauforgie verzichten. denn er erkennt den sinn nicht sich besinnungslos zu betrinken!

Hallo,

also meinen Jungesellinnenabschied sollte eigentlich meine Schwester und meine Trauzeugin organisieren, doch leider haben beide gerade familiäre Probleme und eigentlich möchte ich ihnen die Last abnehmen aber es ist ja auch noch ein paar monate hin zur Hochzeit, vielleicht regelt sich das ja noch und alles wird gut…

LG Peggy

Ich bin auch mal gespannt was mich erwartet. Auf Verkleiden und Rumlaufen und Verkaufen habe ich eigentlich auch keine Lust… Ich fände es schön, einengemütlichen & lustigen Abend zusammen zu verbringen… Schön essen was trinken und einfach beisammen sein.