Kaffee + Kuchen zwischen Sektempfang und Feier anbieten?

Hallo,

wir heiraten um 11:30 Uhr standesamtlich. Direkt im Anschluß wollten wir einen Sektempfang mit kleinen Häppchen planen. Der Sektempfang findet nicht direkt am Standesamt statt, sondern in unserer Feier-Location (ca. 20min entfernt). Daher wird der Sektempfang ca. 12:30 Uhr anfangen.

Abends ab ca. 18 Uhr wollten wir dann mit einem 4-Gänge-Menü starten. Da es davor auch nochmal Sekt geben soll, planen wir derzeit ca. 19 Uhr für den ersten Gang ein.

Nun meine eigentliche Frage: sollte man nachmittags noch Kaffee&Kuchen einplanen?
Wir feiern nicht an unserem Wohnort, so daß alle in Hotels übernachten. Wir hatten die Zeit zwischen Ende Sektempfang und Anfang “Abendessen” erstmal zur freien Verfügung geplant, damit jeder etwas von der Anreise erholen kann und sein Hotelzimmer beziehen kann. Aber nun bin ich irgendwie unschlüssig, ob man eben dazwischen noch unbedingt Kaffee&Kuchen anbieten sollte … oder ob man etwas mehr Häppchen während dem Sektempfang anbietet.

Wie macht Ihr das denn? Insbesondere die, die auch nicht an ihrem Wohnort heiraten …

Lieben Dank im Voraus,
Tati

P.S.: ich habe im Forum nach ähnlichen Fragen gesucht, aber nichts gefunden. Falls ich einen Eintrag übersehen haben sollte, so schickt mir doch bitte den Link.

Hallo Tati,
also ich finde eine Pause dazwischen ok! Und ich bin auch der Meinung, dass Kaffee nicht sein muss. :wink:

Bei uns wird es ähnlich sein. Wir heiraten standesamtlich in Berlin (ich hoffe gegen Mittag), dann wollen wir einen Sektempfang machen und am Abend ab 18 Uhr findet unsere Feier außerhalb von Berlin statt. So haben wir geung Zeit dazwischen um unsere Fotos zu machen.

Es sollte halt nur deutlich aus der Einladung hervorgehen, dass es dort eine Pause gibt und dann können Deine Gäste ja selbst entscheiden, ob sie in dem Hotel oder nem Cafe in der Nähe Kuchen essen wollen. :smile:

LG Juliane

Hallo,

also bei uns reisen auch alle Gäste an. Wir werden so um zwei kirchlich heiraten, so ab 18.15 wird es dann in der Location den Empfang geben, so ab 19.00 Uhr wird es auch bei uns Essen geben.
Wir werden dazwischen schon noch mal ein wenig Kaffee und Kuchen anbieten, denn ich möchte die Gäste nicht ganz ohne Essen lassen bis dahin, und wenn es regnet, müssen sie dann mit ihren netten Klamotten im Kaffee rumsitzen oder so. Bei uns wird das dann in dem Frühstücksraum der Location sein.
Ich denke das geht auch ohne, aber ich finde die Zeit dazwischen schon ein wenig lang, ich will nicht, dass die Gäste dann total ausgehungert sind :wink:
Aber wenn euch das zuviel wird, dann ist es denke ich auch okay, wenn ihr kein Kaffeetrinken mehr einplant!

Lg,

Izumi

Liebe Tati!
Wenn ihr die Zeit zwischen Sektempfang und Feier zur freien Verfügung einplant würde ich diese den Gästen auch lassen, als wenn sie dann doch noch einen “Termin” haben. Lieber würde ich dann noch ein par mehr Häppchen zum Sektempfang reichen. Wer dann nachmittags Kuchen essen will kann das ja trotzdem machen, aber ist nicht “gezwungen” und ihr habt noch ein bisschn mehr Zeit für Fotos etc.

Hallo,

lieben Dank für Eure Antworten. Wir haben es jetzt so geplant, daß wir keinen Kaffee und keinen Kuchen anbieten. Denke mal, daß das OK ist. Vom Ablauf her gibt es zum Sektempfang Flammkuchen oder ähnliches. Und abends dann ein 4-Gänge-Menü, und ganz spät dann die Hochzeitstorte (wobei das bei uns ein Kuchen wird, weil wir von den klassischen Zucker-Torten schon Zahnschmerzen vom Anschauen bekommen :smile: ).

LG, Tati