Katholische Hochzeit wenn Partner nicht in der kirche ist?

Hallö Mädels ,

ich bin zwar schon verheiratet suche aber Infos für einen Kollegen!

Was muss man beachten oder tun wenn ein Partner katholisch ist und der andere ungetauft ?

xx

xx

Danke Janeblue :laughing:
Ich werde die Info weiter geben !

Hallo!

Mein Mann ist auch nicht getauft und wir hatten eine katholische Trauung.
Wichtig ist eigentlich nur, dass es “nur” einen Wortgottesdienst gibt. Außerdem muss der Partner unterschreiben, dass er bislang nicht kirchlich verheiratet war, und dass etwaige Kinder katholisch getauft und erzogen werden.

lieben Gruß
aidamaus

Bei meiner (ersten) Ehe war es so, dass ich ein schriftl. Glaubensbekenntnis hätte ablegen müssen. Ohne das war die Heirat nicht möglich, allerdings ist das schon einige Jahre her.

vg
starlight

Stimmt, und das mit den Kindern auch noch. Aber wie soll eine atheistisch geprägte Mutter die Kinder im kath. Glauben erziehen…
Das ging irgendwie alles gar nicht…

Also, wir heiraten ja ökumenisch und ich muss dann angeblich vorher irgendwie sagen, dass ich die Kinder (die da hoffentlich kommen werden), wenn es mir möglich ist, im katholischen Glauben erziehe. Durch das kleine Wörtchen “möglich” ist das ja auch offen gehalten. Bin gespannt. Die Gespräche mit den Pfarrern sind erst acht Wochen vor der Trauung…