Kein JGA für mich

Hallo!

Ich bin mal wieder gefrustet.
Hab gestern schon in einem Beitrag über meine Trauzeugin geschrieben, die keinen JGA organisieren möchte.
Heut haben wir über einen anderen JGA gesprochen und da hab ich gemeint, dass ich mich ja auch sehr über sowas freuen würde. Geantwortet hat sie nur zickig: “ihr seid ja schon verheiratet, sowas mach ich dann nicht, entweder richtig, also vorher oder gar nicht.”
Wir sind halt schon seit September verheiratet allerdings ging es da alles so schnell und spontan, dass für einen JGA keine Zeit blieb.
Irgendwie weiß ich ja, dass sowas eigentlich VOR der Hochzeit sein sollte, aber in Ausnahmefällen???
Was meint ihr, soll ich hoffen, dass meine Schwägerinnen sich vielleicht drum kümmern? Die Brüder meines Mannes organisieren bestimmt auch was für ihn.
Soll sich meine Trauzeugin dann da ganz raushalten? Die kann schon ziemlich zickig sein, sowohl wenn sie dabei wäre, als auch wenn nicht…
Ich hätte halt auch gerne einen netten Abendfür mich mit meinen Mädels, könnt ihr das verstehen?

Hallo Liebestoll

He, Kopf hoch! Es gibt nirgens ein Gesetz in dem steht, dass man den JAG vor der Standesamtlichen Hochzeit feiern muss und es steht auch nirgens geschrieben, dass er von der Trauzeugin organisiert werden muss. :smile:

Ich bin auch schon seit beinahe einem Jahr verheiratet (27.5.05) und hatte damals aus aehnlichen Gruenden wie bei dir, keinen JAG. Fuer mich war damals schon klar dass ich den vor der Kirchlichen Hochzeit machen moechte, da diese mir auch wichtiger ist.

Bei mir wird wohl auch nicht die Trauzeugin den JAG vorbereiten sondern eine Freundin von mir. Wir haben es naemlich etwas anders geregelt als die meisten. Bei uns ist mein Bruder mein Trauzeuge und die beste Freundin meines Mannes Trauzeugin. Und da sie mich nicht so gut kennt wie meine Freundinnen wird sie wohl dabei sein, aber den JAG nicht organisieren.

ALSO LOS, frag jemand anderen ob sie nicht Lust haetten deinen JAG zu organisieren! Ob deine Trauzeugin dann dabei sein wird, kannst du ja ihr ueberlassen, aber ich verspreche dir, sie wird etwas verpassen wenn sie nicht dabei ist :wink:

Viele Gruesse
Moni

Hallo Liebestoll,

ich finde, Moni hat Recht. Ist doch eigentlich egal, wann man den JGA macht, hauptsache man hat richtig viel Spaß. Hast Du einen guten Kontakt zu Deiner Schwägerin? Vielleicht kann ja dein Mann einen versteckten Hinweis bei ihr geben.

Wir machen es auch bei einer Freundin so. Sie heiratet jetzt im Mai standesamtlich, aber da zur Zeit so viele Termine sind, werden wir ihren JGA nächstes Jahr machen, wenn sie dann kirchlich heiratet.

Ich drücke Dir die Daumen das alles so klappt wie Du es Dir vorstellst!

LG, Steffi

wie Moni schon sagte, für ein JGA gibt es keine Regeln.
In den meisten Fällen sind Eltern dabei ausgeschlossen. Meine werden dabei sein, weil sie sich sehr gut mit allen unseren Freunde verstehen. und wir schon immer sehr viel zusammen unternommen haben.

Hey,

du kannst auch was anderes machen, wenn du denkst, dass dir keiner deinen JGA organisiert. Mach doch eine weddingparty für deine Mädels. So was wie ne Pyjamaparty oder Wellnessabend bei dir zu hause. Habe davon schonmal gehört…ist vielleicht eine Alternative!

Ich kann Dich verstehen. Wir sind auch schon standesamtlich verheiratet und heiraten im Herbst kirchlich. Die zeitliche Distanz hat sehr persönliche Gründe u. wer das nicht versteht … das ist doch egal ob Ihr schon standesamtlich verheiratet seid, oder?
Ich finde das man den JGA jetzt auch noch machen kann. Ich werde vielleicht auch noch was mit meinem Mädels machen, in abgewandelter Form da einige schon Kids haben. zB ein Bummel-Shopping-Kosmetiktag oder so etwas in der Art. Oder eine Party mit Freunden zB Grillerei, was auch immer Spass macht!
Und, wenn es niemand organisiert - so wird es sein - organisiere ich mir das selber :wink:
lass Dir nicht die Freude verderben!
Vera

verlasse dich nicht auf deine trauzeugin sondern frage eine andere freundin

habe zwar einen kleinen (missglückten) jga gehabt, aber meine mädels wollen auch noch einen richtigen machen vor der kirchlichen trauung. vor allem, weil da eine gute freundin dann wieder aus australien daheim ist und sie mitfeiern kann

ich kann mich da nur meinen vorschreiberinnen anschließen.
ich kenne auch keine expliziten JGA regeln!

mach deine kleine mädel’s feier - das gehört unbedingt dazu! und es stimmt, steht nirgends geschrieben, dass das die trauzeugin machen muss. :laughing:

Hallo,

laß den kopf nicht hängen. vielleicht will sie dich nur in eine falsche richtung lenken und überrascht dich dann mit einem JGA :laughing:
außerdem hat es wohl nichts damit zu tun wann der JGA gemacht wird. entweder vor der standesamtlichen oder vor der kirchlichen. das kann man sich doch aussuchen. Wir organisieren für meine freundin auch einen obwohl sie schon seit 6 jahren standesamtlich verheiratet ist.
ich würde das einfach nochmal ansprechen, es ist doch deine entscheidung ob du einen machen möchtest oder nicht. und wenn sie sich dennoch weigert einen zu organisieren dann sprich jemand anderen an. das würde ich mir nicht nehmen lassen, nur weil jemand keine lust dazu hat etwas zu planen.

Danke für den netten Zuspruch!
Mein Liebster hat einfach mal seine Schwestern gefragt und die wollen das gerne machen.
Zwei Tage später hat mir noch eine andere liebe Freundin angeboten, die Orga zu übernehmen, es wird also bestimmt einen tollen JGA geben!
Ich freu mich!

Liebe Grüße, Sarah

na siehst du, geht doch. man muss nur die richtigen leute ansprechen. freut mich total für dich das du deinen jga bekommst. wünsche dir jetzt schon mal ganz viel spaß dabei und vielleicht hast du ja lust hier davon zu berichten…