Kerzengedichte gesucht

Für unsere kirchliche Trauung bin ich noch auf der Suche nach einem schönen Kerzengedicht, allerdings nicht “Die Kerze spricht”. Nicht falsch verstehen, finde dieses Gedicht wunderschön, nur haben wir es bereits an drei Trauungen dieses Jahr gehört. :smile:

Auch an sonstigen Gedichten zur Trauung wäre ich interessiert, haben da nämlich auch noch nicht das Passende gefunden! Hatten ursprünglich mal an den “Kleinen Prinz” gedacht.

LG Sweety :wink:

Hallo!

Hier habe ich ein par gefunden:

Was es ist von Erich Fried

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Die Liebe von Matthias Claudius

Die Liebe hemmt nichts;
sie kennt nicht Tür noch Riegel
Und dringt durch alles sich;
Sie ist ohn´Anbeginn
schlug ewig ihre Flügel
und schlägt sie ewiglich

Warum von Erich Fried

Nicht du um der Liebe willen
sondern
um deinetwillen die Liebe
(und auch um meinetwillen)

Nicht weil ich lieben muss
sondern
weil ich dich lieben muss

Vielleicht weil ich bin
wie ich bin
aber sicher
weil du bist
wie du bist

Der Herr sei vor euch
um euch den rechten Weg zu zeigen
Der Herr sei neben euch,
um euch in die Arme zu schließen und euch zu schützen
Der Herr sei hinter euch
um euch zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen
Der Herr sei unter euch
um euch aufzufangen, wenn ihr fallt und euch aus der Schlinge zu ziehen
Der Herr sei in euch
um euch zu trösten, wenn ihr traurig seid
Der Herr sei um euch herum
um euch zu verteidigen wenn andere über euch herfallen
Der Herr sei über euch um euch zu segnen

So, mehr hab ich auf die Schnelle nicht gefunden…aber vielleicht ist da ja was dabei…

Gut, ich lass mich hinreißen und zitier mal den Schiller, Friedrich:

Das ist der Liebe heil’ger Götterstrahl,
der in die Seele schlägt und trifft und zündet,
wenn sich Verwandtes zum Verwandten findet.
Da ist kein Widerstand und keine Wahl.
Es löst der Mensch nicht,
was der Himmel bindet.

Und noch was vom Schelling, Friedrich:

Das ist das Geheimnis der Liebe,
dass sie solche verbindet,
deren jedes für sich sein könnte,
und doch nichts ist und sein kann
ohne das andere.

Hoffe, ich konnte helfen.

Hallo,

vielleicht gefällt dir ja davon eines:

Mein Licht soll dabei sein bei Eurer Ehe.
Ich bin ein stiller Zeuge im Hause Eurer Liebe und wache stets über Euch.

An Tagen, da die Sonne scheint, brauche ich nicht zu brennen. Aber wenn Ihr vor Freude außer Euch seid oder ein schöner Stern am Horizont Eures Lebens erscheint, dann zündet mich an.

Zündet mich an, wenn es dunkel wird, wenn in Eurem Leben Sturm einbricht, wenn Streit da ist, wenn Ihr lautlos unter etwas leidet, dann zündet mich an.

Zündet mich an, wenn der erste Schritt zu tun ist und Ihr wisst nicht wie, wenn Ihr die Aussprache sucht, aber keine Worte findet, wenn Ihr Euch umarmen möchtet, aber Eure Arme sind wie gelähmt, dann zündet mich an.

Mein kleines Licht ist für Euch ein deutliches Zeichen, hell und klar. Es spricht seine eigene Sprache, eine leichte Sprache, die der andere gleich versteht.

Ich bin Eure Hochzeitskerze. Ich habe Euch beide gern. Lasst mich brennen, wann und wie lange es sein muss, bis Ihr beide dann gemeinsam, Wange an Wange, mein Licht ausblasen könnt.

Grüße

Hallo sweety,

oh ja, der kleine Prinz ist soooo schön!!
Du meinst das ganze als nichtbiblische lesung, oder??

Wir haben jetzt den Traukerzenspruch hier von der Homepage genommen und als biblische lesung Das Hohelied der Liebe!

Spontan fällt mir noch ein
-Zwei Kugelhälften
-Insel der gefühle

  • und dieser eine Text, ach mir fällt der name nicht ein!!! :blush: :blush:
    Die zwei eheleute die sich auf die suche nach dem Glück machen!! Kennst du den Text??

Ist wahrscheinlich auch nix neues dabei!! :laughing: :laughing: Aber trotzdem alles schöne texte!!

lg jenny

:blush: Ich weiß zwar nicht, was genau ein “Kerzengedicht” ist, aber diese Liebesgedichte finde ich einfach wundervoll:

Wenn es Dich nicht gäbe,
wäre vieles anders.
Ich wäre nicht so fröhlich.
Ich wäre nicht so mutig.
Ich wäre nicht so hoffnungsvoll.
Wenn es Dich nicht gäbe,
wäre vieles anders.
Die Sonne wäre nicht so hell.
Der Mond wäre nicht so nah.
Der Himmel wäre nicht so blau.
Wenn es Dich nicht gäbe,
wäre vieles anders.
Mein Leben wäre nicht so bunt.
Mein Leben wäre nicht so grell.
Mein Leben wäre nicht mein Leben.
Diego Armando

Ich bin nur ICH LIEBE DICH IMMER
Ich bin nur ICH LIEBE DICH
Ich bin nur ICH LIEBE
Ich bin ICH LIEBE
Ich bin nur ICH
Ich bin NUR
Ich bin NUR DICH IMMER
Ich bin nur DICH
Ich bin nur immer LIEBE
IMMER NUR DICH
Erich Fried

Erst einmal vielen lieben Dank für eure Antworten!!! Es sind schon sehr schöne Gedichte dabei, aber immer noch nicht so richtig das, was ich suche.

  1. Kerzengedicht

Dies soll ein Gedicht sein, was vorgelesen wird, wenn die Hochzeitskerze in der Kirche angezündet wird (á la “Die Hochzeitskerze spricht”). Ich finde dieses Gedicht sehr schön, habe es allerdings schon auf drei Hochzeiten gehört, auf denen wir dieses Jahr waren. Deshalb würde ich gerne ein anderes nehmen.

  1. Lesungen für in der Kiche in Gedichtform

Hier stelle ich mir eine Lesung vor, die einer meiner Verwandten oder Freunde in der Kirche vorliest. Ich habe da an “Der kleine Prinz” gedacht oder viele lassen auch “Die Insel der Gefühle” vorlesen, da habe ich aber das gleiche “Problem”, wie mit dem Kerzengedicht. Gibt es denn da keine anderen schönen Lesungen??

@Jenny: Das letzte Gedicht würde mich brennend interessieren. :laughing: Wenn’s dir wieder einfällt, kannst du dich gern melden! :smile:))

@Losmi: Wunderschöne Gedichte, aber leider nichts, was jemand für uns in der Kirche vorlesen kann. Das wäre höchstens was, was ich meinem Schatz vortragen könnte und ich glaube, dass ich dazu in der Kirche nicht fähig bin. :smiley: Evtl. wollen wir uns ein richtiges Treueversprechen geben, aber da sind wir uns auch noch nicht sicher, ob wir das in dem Moment wirklich können!

LG Sweety :wink:

@sweety: Mir fällt zwar nix neues ein, aber das gedicht mit dem der herr sei… hat mein kleiner bruder vorgetragen, als er die kerze angezündet hat…es muss ja nicht immer was mit kerzen zu tun haben…

viel glück bei der weiteren suche

wir hatten das mit den zwei Kugelhälften. Passend dazu hat uns unsere Trauzeugin eine Kerze aus zwei zusammengeschmolzenen Kuglen gebastelt. Die liefen weiderum in eine kleine Kerze für unsere Tochter.

was man beim anzünden der kerze auch lesen kann ist der “irische hochzeitssegen” (wunderschöne segenswünsche für die ehe). den haben wir bei uns als lesung, allerdings verküzrt, da das original zu lang ist. müsste glaub ich auch aus dem forum gewesen sein.

Danke nochmal für eure lieben Beiträge. Wir haben uns jetzt für dieses Kerzengedicht entschieden:

*Die Brautkerze

Mein Licht will dabei sein bei Eurer Ehe.
Ich bin mehr als ein Geschenk,
ich bin stiller Zeuge im Hause Eurer Liebe!
Wenn die Sonne scheint – wenn’s hell ist,
brauche ich nicht zu brennen.

Aber… wenn’s dunkel wird – Sturm droht,
dann zündet mich an!
Wenn’s zum ersten Streit kommt –
wenn Ihr geheimen Kummer habt,
dann zündet mich an!

Wenn einer den ersten Schritt machen will –
und weiß nicht wie,
wenn einer zu einem Gespräch ansetzen will –
und findet die Worte nicht,
wenn einer den anderen umarmen möchte –
und die Arme werden schwer,
dann zündet mich an!

  • Hier Entzündung der Kerze und Pause -

Mein Licht ist ein klares helles Zeichen
in Eurem Haus.
Es spricht eine spielerische Sprache,
die der andere gleich versteht.
Ich bin Eure Brautkerze, ich liebe Euch beide!
Lasst mich brennen, wann und solange ich brennen soll –
bis Ihr zusammen - Wange an Wange -
mein Licht löschen könnt.
Dann sage ich DANKESCHÖN!
Bis zum nächsten Mal!*

LG Sweety :wink: