Kinder

Hallo!
Mein Freund und ich wünschen uns eine Hochzeit, die gut gelaunt bis in die Morgenstunden andauert. Allerdings haben fast alle Leute, die wir einladen möchten, kleine Kinder. Wir fürchten nun, daß, wenn die Kinder dabei sind, alle ziemlich bald quengelig werden, und unsere Hochzeit kurz nach dem Essen schon zu Ende sein wird, weil die Eltern mit den Kindern nach Hause müssen. Außerdem haben wir schon ca. 100 Erwachsene auf unserer Einladungsliste, und wenn wir alle Kinder einladen, wird unser Budget gesprengt. Könntet Ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, wie man es anstellen könnte, alle lieben Mamis und Papis nicht vor den Kopf zu stoßen, aber die Kinder trotzdem nicht einzuladen? Oder ist das unmöglich, und sollen wir lieber Kompromisse mit unseren Vorstellungen schließen?
Ich wäre Euch für eine Antwort sehr dankbar!
Ciao, Silvi

Hallo Silvi,
erstmal herzlich willkommen. ich freu mich, daß wieder einmal jemand aus dem münchner raum im forum ist.
Wann und wo heiratet ihr denn? oder habe ich deine Vorstellung überlesen?
Zu deiner Frage mit den Kindern:
Ich weiss von einer Kollegin, die das selbst anbietet (erzieherin), daß es die möglichkeit gibt Kinderbetreuung für Hochzeiten anzubieten.
Da müsste es in der Lokalität einen geeigneten Raum für Spiele, Beschäftigungen und evtl. Reisebetten (für die Kleinsten) geben, dann wäre eine Betreuung der Kinder möglich während die “Großen” feiern.
Du kannst mir gerne eine PN schicken, wenn du näheres darüber wissen möchtest.
Schöne Grüße von einer Braut, die in München arbeitet.
Christine

Hallo Silvi,

auch herzlich willkommen von mir. Das Thema “Kinder bei der Hochzeit” kommt immer wieder und wurde auch hier schon heiß diskutiert. Gib mal bei “Suchen” das Wort “Kind” ein, dann findest Du die Threads dazu. Wir hatten übrigens das gleiche ‘Problem’ - wir haben uns dann aus verschiedenen Gründen dazu entschlossen, die Kinder explizit nicht einzuladen. Das wurde aber positiv aufgenommen, die meisten Eltern haben sich auf einen freien Abend gefreut und Omas&Opas als Babysitter aktiviert.

Grüße, Waldrandfee.

Hallo!
Vielen Dank für Eure Antworten- ich denke, wir werden erst einmal die Namen der Kinder nicht in die Einladung reinschreiben, und wenn dann jemand nachfrägt, kann derjenige sein Kind natürlich mitbringen; und wir machen einen Kindertisch mit Bastelsachen, und wenn es ein paar Kinder mehr werden, dann organisieren wir eine Betreuung- ist wahrscheinlich alles gar nicht soooo schlimm, wie man es befürchtet. Wenn alle Kinder kommen, dann hätten wir wahrscheinlich so um die 40 Stück zwischen 0 und 10 Jahren, Tendenz eher bei den unter dreijährigen. Na mal sehen…
Auf jeden Fall Danke für Eure Hilfe!
LG, Silvi

silvi
fragt bei eure Location nach, bei uns waren Kinder bis 6 Jahre kostenlos dabei, bis 12 haben sie nur die Hälfte fürs Buffet bezahlt. Das kann das Bugget wieder gut entspannen.

Hallo Silvi,

ich möchte dir ja keine Angst machen, aber bei 40 Kindern denke ich nicht, dass das Restaurant noch sagt, die essen umsonst.

Aber stören werden dich die Kinder sicher nicht.
Wieviele Leute ladet ihr denn insgesamt ein, dass soviele Kinder mitkommen?

LG, Marei

Hallo, Marei!
… ziemlich genau 100 Erwachsene, also etwa 50 Paare, die allerdings zum Teil sehr fleißig waren, und auch mal 4 Kinder pro Paar mitbringen- alles engster Verwandtenkreis bzw. beste Freunde, die unbedingt mitfeiern müssen, weil wir sie unbedingt dabei haben wollen, und weil sie sonst kein Wort mehr mit uns reden…
LG,
Silvi

Hallo,

also wir werden an unserer Hochzeit auch einge Paare mit Kindern haben und ich freue mich da riesig drüber. Ich finde einfach Hochzeiten mit Kindern lebhafter und aufgelockert. Bei uns werden es ca. 13 Kinder sein im Alter von 1-11 Jahren. Wir haben uns extra eine Location mit Übernachtungsmöglichkeiten gesucht, so dass die Kinder gelegt und evtl mit Babyphonen überwacht werden können.

Unser einziges Problem wird die Zeit zwischen Kaffee und Abbendbüffet sein die Kinder zu unterhalten. Ich dachte vielleicht an einen Zauberer?`Was meint ihr?

Grüße

Hallo Traulsi!

Also, bei uns werden ca. 8 Kinder im Alter von 1-7 jahren dabei sein.

Wir werden aber keinen Zauberer o.ä. engagieren, da wir denken, so eine Hochzeit ist für die Kinder aufregend genug!

Wir heiraten in einem Schloss, wo auch der anschließende Sektempfang stattfindet, da gibt es schon einiges zu entdecken…

In der Lokalität abends werden wir einen Kinderspieletisch bereitstellen mit Blättern, Stiften, etc. Tolle Anregungen findest Du auch in der “Kinderspielebox” als Download auf der weddingstyle homepage.

Wir denken, dass dies für die Kinder “abwechslungsreich” genug ist.

Liebe Grüße

Jenny

Wir haben es unseren Gästen freigestellt, Ihre Kinder mitzubringen oder nicht und hatten einen Babysitter für den Abend engagiert. Die meisten Eltern haben aber tatsächlich von der Gelgenheit profitiert, mal wieder einen Abend ohne Kids wegzugehen und haben den Nachwuchs von sich aus gar nicht erst mitgebracht - weil sie eben wußten, wenn sie sie mitbringen, haben sie ggf. eh nicht viel von der Feier. Viele hatten die Kinder in der Kirche und zum Sektempfang dabei, haben sie aber für den Abend irgendwo untergebracht. Letztlich waren nur die Kinder aus der Verwandtschaft da, und die wollten das auch unbedingt, weil sie uns ja gut kennen (der älteste war acht, und sie haben bis halb zwei morgens getanzt!!!).