Kirchenhefte

Ich wollte immer in der normalen Messe heiraten.
Bei der “nur” Wortgottesdienst-Trauung sind immer wenig Gäste da und das finde ich immer ganz ganz schlimm. Ich liebe eine volle Kirche, wenn alle mitsingen. :blush:

Und der Sonntag, weil wir es schön finden den ganzen Tag zu feiern.
An Samstagen arbeiten viele unserer Gäste.

Extra Bänke für unsere Gäste werden nicht markiert.
Es gibt viele “Omas” und “Opas” bei uns, die ihren festen Platz in der Kirche haben, so eine Stammplatz. Den möchte ich diesen Platz nicht nehmen.
Unsere Gäste und “Zaungäste” dürfen sich gerne mischen.
Viele konnten wir einfach zur Feier nicht einladen, daher finde ich es total schön, wenn sie bei der Trauung dabei sind und als “Gast” behandelt werden. Daher möchte ich eigentlich auch keine “2. Wahl”-Hefte machen…
Eine Lösung ist mir noch nicht ganz eingefallen… :unamused:

Hmm…ich kann verstehen wie du das meinst, dass “2.Wahl heft” war auch mehr für die Fremden “normalen” kirchenbesucher gedacht, aber auch das ist schwer umzusetzen…für unsere “ZAungäste” mache ich twar ein paar zusätzliche Hefte, aber ob dann auch tatsächlich jeder eines hat bezweifel ich.
Schöner ist es in der Tat, wenn die Kirche voll ist, aber unsere ist recht klein ich denke die werden unsere Gäste schön füllen und es wird nicht so kahl sein :wink:

xx

Unsere Kirche ist so mittel… es passen ca. 500 Leute rein und da wir einige Gäste haben, die nicht aus unserem Ort kommen, wird es schön voll.

Wenn Papa den Druck in der Firma machen kann, dann werde ich wohl 400 machen… :unamused:
Dann muss Mama eben ran und falten!

Das mit dem Eyleten oben in der Ecke wird wohl nicht klappen, weil die Seiten dann zu schwer werden… viele legen das Heft auf diese kleine Ablage, dann würde es eher herunter fallen… also doch falten.

@ MrsDinkelmann :unamused: :blush:
Danke!

@Anne:
Ich kann verstehen, dass du es dann nicht trennen willst, dann wünsch ich schonmal viel Spaß beim Falten!

Grüße

Kann mir vielleicht jemand mal posten was man so in die Danksagung schreiben kann?
Man nennt doch die “wichtigsten” Personen namentlich, oder wie macht ihr das?

Du meinst mit Danksagung vorne oder hinten ein Danke an die Mitwirkenden?

Ich meine hinten für die Mitwirkenden

Wir werden das auf die erste Seite innen, also einmal aufschlagen dann LINKS, drucken:

Wir freuen uns,
dass Ihr von Nah und Fern gekommen seid, um mit uns unsere Hochzeit zu feiern!
Vielen lieben Dank!

Mitwirkende
Pastor …
Eltern …
Trauzeugen …
Kerzenträgerin …
Ringträger …
Blumenmädchen …
Lesung …
Fürbitten …
Chor …
Trompeten Duo …
Solistin…

Das ist auch schön, etwas abgewandelt könnte ich das für die Rückseite gestalten :smile:

XXX

Oh danke für den Tip!

Über Dansagungen habe ich ja noch gar nicht nachgedacht, sollte ich vielleicht noch einbauen.

Ach ist das schwer…

@wachgeküßt.
Schön, dass du wieder da bist… :smile:

XXX

Jaja…das geht hier wirklich richtig flott :laughing:

Schreibt man die Fürbitten in das Kirchenheft ??? :unamused:

unsere Danksagung als letzte Seite des Kirchenheftes:

pixum.de/?act=a_view&album=2 … 627eb3057c

Fürbitten haben wir drin ja.
Auch die Lesung und das Gebet nach der Kommunion.
Eigentlich alles was der Pastor nicht sagt…

was schreibt ihr eigentlich auf das deckblatt?

"gottesdienst zur trauung
von … & …,

ort, den …"

lg, clarence

Unsere erste Seite: