Kirchenschmuck teilen ist Problem

Hallo,

muss Euch mal was fragen in puncto Kirchenschmuck. Wir heiraten um 14 Uhr, ein Paar nach uns um 16 Uhr. Normalerweise ist das bei uns so üblich, dass sich die Paare abstimmen wegen dem Kirchenschmuck und sich dann die Kosten teilen.

Nun waren wir früher dran und ich habe schon etwas ausgesucht, ein Altargesteck und Buchsbaumkränzchen mit einer Rose und Schleife für die Bänke, in unseren Farben Pink und Rosa. Als ich vom Pfarrer erfahren hab, dass jemand nach uns heiratet, hab ich von ihm die Telefonnummer der beiden bekommen (er sah das mit dem Teilen nämlich auch gleich so.)

Jetzt habe ich schon zwei Mal mit dem “anderen” Bräutigam telefoniert, und die kommen nicht zu Potte. Mein Vorschlag war, dass wenn sie ganz andere Farben haben, wir dann halt den Kirchenschmuck in weiß machen, das passt zu allem. Er wollte dann, dass wir uns treffen. (?) Ich wohne aber 150 km entfernt, war aber wegen Frisuer bald drauf dort. Das passte ihnen aber nicht, weil die “andere” Braut da Geburtstag feierte, sie wollten sich dann nochmal melden. Haben sie aber nicht. Auf meine SMS, wie wir jetzt verbleiben, kam dann wieder, uups, haben wir ganz vergessen, wir melden uns. Das war am Donnerstag.

Langsam habe ich den Eindruck, die wollen ganz gerne unseren Kirchenschmuck schnorren. Denn sie könnten eigentlich mal in dem Blumenladen, wo ich schon was ausgesucht habe, vorbeifahren und sich die Fotos von dem Buchsbaumkränzchen anschauen. Das macht doch mehr Sinn, als wenn wir uns treffen!? Und für ein Buchsbaumkränzchen mit Rose und Schleife bräuchte ich jetzt auch kein Foto…

Momentan bin ich der Meinung, dass wir halt den Kirchenschmuck dann nach unserer Trauung mitnehmen, wenn das andere Paar sich nicht meldet, denn warum sollen wir denen den Kirchenschmuck bezahlen (es handelt sich übrigens um die Wahnsinnssumme vom 110 EUR, das wären 55 EUR pro Brautpaar!!! Läppisch, oder) Allerdings schenkt man ja normalerweise die Deko dann der Kirche, deswegen habe ich kein gutes Gefühl dabei…

Wie seht Ihr das bzw. wie macht Ihr das?

LG Jane

hallo jane!

ich wuerde an eurer stelle nochmal bei dem paerchen anrufen,
und ihnen eine art “ultimatum” stellen, weil du ja irgendwann mit der floristin alles abstimmen moechtest.

ich wuerde, da sie sich ja nicht unbedingt ein bein ausreissen, um sich um die deko zu kuemmern, auch nicht allzusehr auf sie eingehen…
weisse deko ist doch ein guter kompromiss (die blumensorte wuerde ich uebrigens auf EURE deko abstimmen…).

ich wuerde den beiden auch klarmachen, dass ihr, wenn ihr keine einigung erzielt, ihr eure deko nach der trauung abbauen werdet.

ich wette, dann kommen sie in die gaenge!

gruesse
juli

Hallo Jane!

Klarer Fall, bevor Du nun weiter hinter denen her telefonierst und Nerven und Aufregung investierst, hier der Vorschlag für eine ganz einfache Vorgehensweise:

Du suchst Dir jemanden, der so nett ist, die Deko (bis auf die Altargestecke - die überläßt man im allgemeinen der Kirche) abzumontieren und evtl. am Locationort wieder aufzubauen. Evtl. macht das die Floristin gleich mit.

Wir hatten einen Sektempfang nach der Kirche vor der Kirche, so dass da Zeit war zum ‘Umdekorieren’.

Natürlich nimmst Du genau Deine Farben und Deine Blumen und überhaupt keine Rücksicht auf die anderen. Solltet ihr die Dekoration nicht verwenden können --> dann auch abmontieren. Soviel Unvermögen der anderen muss bestraft werden :smiling_imp:

LG Britta

Hallo janeblue,
ich würde es ein letztes Mal probieren - weil ich auch immer denke, dass es doch möglich sein muss so was hinzukriegen. Wenn dann keine Reaktion kommt, nehmt ihr die Deko eben wieder mit. Ist ja ein Angebot von Dir, deswegen musst Du denen ja nicht hinterherrennen - wer nicht will der hat schon!

LG Alina

Hallo Jane,

den Vorschlag von Juli find ich ganz gut. Wenn Du dem anderen Brautpaar mitteilst, dass ihr den Kirchenschmuck nach Eurer Trauung wieder entfernen lasst, geht bestimmt was vorwärts.

Wir haben lustigerweise auch am gleichen Tag um die gleiche Uhrzeit Trauung (14:00) und nach uns heiratet auch ein Paar um 16:00. :exclamation: Bei uns ist es ganz OK. Wir haben aber auch den Vorteil, dass wir in der gleichen Stadt wohnen und für beide Paare die Kirche einen Spaziergang weit (ca. 10 min) von zuhause entfernt ist.

Wir haben uns schon 2 mal getroffen und werden uns dieser Tage auch mit der Floristin nochmal treffen. 8)

Ich wünsch Dir viel Erfolg und ich finde als erstes Paar habt Ihr eigentlich einen klaren Vorteil, zumal Ihr schon festgelegt habt, was Ihr machen wollt.

liebe Grüße von Parallelbraut
gioconda

Ich schließe mich Britta an - die wollen doch was von Dir und nicht umgekehrt.

Übrigens habe ich damals das Paar nach uns nicht nach seiner Meinung gefragt - wir hatten den Termin zuerst. Also habe ich sie angerufen, ihr gesagt, was wir machen und sie gefragt, ob sie den Schmuck übernehmen will, sonst würden wir ihn abbauen lassen - und nachdem sie ihren Anteil pünktlich vorab überwiesen hat, haben wir alles dagelassen. Ende, aus, Micky Maus - man muß ja nicht übertreiben, Du bist doch nicht ihr Dekorationskommitee!!!

Hi,

puh, da bin ich aber erleichtert, dass Ihr das auch so seht!

Werde es auch so machen, dass ich mich nicht mehr melde, drei Mal in Folge reicht mir. Und sollten sie sich tatsächlich nicht mehr rühren, teile ich Ihnen 2 Wochen vorher mit, dass wir die Blumen jetzt wieder mitnehmen.

LG Jane

Liebe janeblue,

Du bist eigentlich noch viel zu lieb…zwei Wochen vorher ist immer noch großzügig. Da würde ich bei so einem Verhalten gar nicht mehr nachfragen, einfach abnehmen.

Aber ich kenn das, man glaubt ja immer an das Gute im Menschen, :wink:
LG Alina