Kirchliche Trauung - Kerzenlicht an Gäste weiter geben

Hallo zusammen,

ich habe in mindestens 2 WS-Ausgaben gesehen, dass das Brautpaar an ihrer Hochzeitskerze zwei kleine Kerzen angezündet und an die Trauzeugen weiter gegeben haben. An diesen Kerzen haben dann die Reihe nach alle anderen Gäste kleine Kerzen angezündet, sodass letztlich jeder Gast eine kleine brennende Kerze vor sich stehen hatte.
Hat jemand von euch das auch gemacht bzw. hat es vor?
Mich würde interessieren an welcher Stelle des Gottesdienstes das gemacht wurde und ob es dazu einen Spruch oder so was gibt!?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße DomKat

Hallo DomKat,

in welchen WS hast du das gesehen?

Habe das persönlich noch auf keiner Hochzeit erlebt. Finde die Idee aber an sich sehr nett.

Hi DomKat

Wir haben das gemacht. Allerdings haben wir eine freie Trauung in einer Lounge gehabt, waren also nicht an Kirchenbänke gebunden. Vor dem Trauversprechen hat der freie Theologe die Gäste gebeten nach vorne zu kommen, sich bei der Traukerze eine lange, dünne, farbige Kerze (vom Schweden) anzuzünden, die in einem Körbchen neben der Kerze lagen, und sich dann in einem Kreis um uns herum aufzustellen. Wir haben dann inmitten unserer Familie und Freunde unser freies Trauversprechen gesagt, das war extrem schön und rührend. So sehr, dass dann die Gäste völlig unplanmässig angefangen haben uns zu gratulieren. Da wir eh einen Song geplant hatten, hat das nicht gestört, sondern war sogar sehr ergreifend. Nach der Gratulation sind sie brav wieder auf ihre Plätze gegangen und haben noch den Rest der Zermonie angehört :smiley: Die Kerzen wurden übrigens nach Gebrauch in extra für diese Kerzen vorgesehenen Leuchtern, welchen ich die Aufhängevorrichtung abgemacht hatte, auf der Theke aufgestellt, wo sie weiterbrannten, so dass sie nicht ausgelöscht werden mussten. Es hat Bilder im Pixum. Die kleinen Schlaufen um die Kerzen würde ich allerdings nicht mehr machen, die haben dann am Ende angefangen zu brennen…

LG,
Laure

ich hab davon auch nur im rahmen von freien trauungen gehört. müsstet ihr wohl direkt mal mit dem pastor sprechen, ob er das auch in einen gottesdienst mit einplanen könnte!

bei uns wurde nur die engste familie mit einbezogen, indem unsere väter je eine kerze angezündet haben, die sie an uns weitergereicht haben und mit denen wir unsere traukerze entzündet haben. (eigentlich sollten unsere mütter auch mit einbezogen werden, aber das hat der pastor verplant und wir hatten unsere eltern nicht vorgewarnt wegen überraschungseffetkt… :unamused: aber die muddis waren mit heulen beschäftigt :laughing: ) vielleicht wäre das eine alternative, falls der pastor sagt, dass dauert zu lang oder so?

Ich mein wir hatten letztes Jahreine Braut die das für die Kirche gemacht hat.
Leider weiß ich nicht mehr wer… :blush:

Hat das nicht Teufelchen für die Taufe ihrer Nichte gamecht?
LG