Kirchliche Trauung

Ich möchte im nächsten Jahr kirchlich heiraten, allerdings gibt es da ein Problem… Ich selbst bin evangelisch, mein Zukünftiger ist nicht getauft!
Theoretisch ist es meines Wissens seit 1990 oder so möglich, dass ein Paar kirchlich heiratet, wenn nur einer der beiden der Kirche angehört. Allerdings obliege das dem Ermessen des einzelnen Pfarrers.
Habt Ihr Erfahrung mit dieser Problematik?
Gibt es hier noch ein Paar, das vor dem gleichen Problem steht?

LG Katharina

Das ist gar kein Problem.

Ich bin auch nicht getauft, und wir haben kirchlich geheiratet. Es kommt auf den Pfarrer an - meiner wollte vorher ganz genau wissen, warum ich überhaupt kirchlich heiraten will (also, nur wegen der “Show” hätte er abgelehnt).

Sprich Euren Pfarrer rechtzeitig an und frag höflich nach. Normalerweise sollte das gehen.

Danke, Mausekatze… Das beruhigt mich!
Das Problem besteht ja vor allem darin, dass wir wahrscheinlich nicht in unserer Stadt, sondern woanders heiraten werden… Und ich finde es schon etwas peinlich, mit solchen Belangen, einen unbekannten Pfarrer zu überfallen…

Nur keine Hemmungen. Unser Pfarrer kannte uns auch nicht, denn mein Mann ist ein eher lauwarmer Kirchgänger, und wir haben nicht in seiner Heimatgemeinde geheiratet.

Du kannst davon ausgehen, daß Du nicht die erste sein wirst, die mit dieser Bitte an ihn herantritt…

Wichtig ist einfach nur, daß Du Dich rechtzeitig kümmerst - dann hast Du ggf. Zeit für mehrere Gesprächstermine (so war’s bei mir) oder aber um Alternativen zu suchen, wenn das nötig werden sollte.

Danke! :smile: