Kleid im 50er / 60er Jahre-Stil gesucht

Hallo,

ich werde im September standesamtlich heiraten und möchte unbedingt ein Brautkleid in dem Stil, wie man es in den 50er / 60er Jahren hatte.
Im Hochzeitsspecial der Zeitschrift Insty.l. habe ich ein wunderschönes cremefarbenes, kurzes Kleid von Escada aus Brokat gesehen. Es war oben wie ein Etuikleid geschnitten und hatte einen angesetzten, weiteren Rock. Dieses Kleid ist ein Traum, aber leider etwas teuer. Weiß hier jemand, wo man so etwas ähnliches bekommt? Ich hab schon so viel rumgesucht und finde einfach nichts in der Richtung! :frowning:

Vielen, vielen Dank für Euere Hilfe!

Liebe Grüße

diezweite

Warum lässt du es dir nicht einfach schneidern?

Hast Du vieilleicht ein Bild davon im Netz gefunden oder kannst das Photo scannen? Dann finden wir sicher was ähnliches… Oder Du beschreibst es mal genauer… Lang, kurz, eng, weit, Tüll, Spitze, Seide, bestickt…???

Hab ich auch schon angefragt, aber auf die Frage nach dem ca. Preis, bekam ich zur Antwort, daß er sich auf jeden Fall im vierstelligen Bereich bewegt, sprich also Euro 1.000,-- aufwärts. Das Kleid im Original kostet ca. 1.200 Euro, also kann ich mir dann ja gleich das Original kaufen. Soviel Geld wollte ich jedoch nicht ausgeben, da es ja 1. meine zweite Hochzeit ist und 2. im kleinen Rahmen stattfinden soll.

diezweite

oh sorry, hab grade gesehn, brokat, oben eng usw… hab zu schnell gelesen…

@miata:

Ein Foto kann ich leider nicht einstellen, aber ich werde versuchen, das Kleid so zu beschreiben, daß man es sich vorstellen kann.
Also, das Kleid sieht folgendermaßen aus: Es ist gut knielang, aus cremefarbenem Brokat, hat vorne eigentlich so gut wie gar keinen Ausschnitt, nur im Rücken einen V-Ausschnitt. Das Oberteil ist so geschnitten, wie die Etuikleider, die Jacky Kennedy trug, also ärmellos und halsnaher Ausschnitt. Ab der Taille hat es einen angesetzten, gereihten, etwas weiteren Rock. In der Taille selbst ist ein etwas breiterer Satingürtel mit einer Art Schleife drauf. Vom Prinzip her ist das Kleid also eher schlicht. Dazu möchte ich cremefarbene spitze Pumps und eine Hochsteckfrisur. Ich weiß nur noch nicht, ob es eine “Banane” sein soll oder etwas lockiger.

LG diezweite

grüß dich!

also, ich kann mir nicht vorstellen, dass das nähen so teuer kommt. vielleicht kannst du auch einen günstigeren stoff nehmen?

ich hab mir mein velobungskleid schneidern lassen (ganz simples etuikleid mit ärmel) und das nähen (exkl. stoff; inkl. 2 anproben) hat 150 euro gekostet.
mit dem rockteil, wie du es beschreibst, ist es sicher zeitintensiver, aber 1.000 euro???

hast du einen peek&cloppenburg in der nähe? vielleicht wirst du da fündig. heuer sind nämlich die schnitte der 50er sehr in.

lg
bix

da fällt mir gerade ein, dass letztes jahr eine braut auch ein megageniales standesamt aus den 50ern (?) hatte.
ich glaube, sie wurde in einem vintage store fündig.
viel erfolg!

bix

ps: oder mal bei eby schauen…

Hallo,

hab das Foto auch gesehen, wirklich ein tolles Kleid!
Hätte auch soetwas gesucht. Aber dann hab ich nen tollen Mantel gekauft und alles drumherum. Das Kleid war dann auch so ähnlich wie ich dachte, nur nicht ganz so ausgestellt. Kannst ja mal in meinem Standesamt-Pixum schauen (hoffe, da sieht man’s etwas).

Wenn Du so ein Kleid willst, ist schneidern lassen wohl wirklich die beste Lösung. Du könntest ja auch mal auf der burda-Seite schauen, ob es ein Schnittmuster gibt, dass diesen Schnitt hat. Ist glaub ich einfacher für die Schneiderin und dann auch billiger. Vierstelliger Betrag ist übrigens viel zu hoch denk ich. Vielleicht hat sie den Preis im Heft gesehen und sich daran orientiert :wink:

Hallo,

rosawurm12 hatte ein ähnliches Kleid beim Standesamt an, alledings mit einem schmalen Rock, sah toll aus!

Sie hat glaube ich kein Bild mehr im Pixum, aber schreib sie doch mal an.

LG, Ännecken

Hallo!!
Bin neu hier im Forum, jedenfalls aktiv :smiley:! Bin selber auch eine Septemberbraut und habe letzte Woche ungeplanterweise mein Standesamtkleid gekauft, und meine, dass du sowas suchen könntest:
Bei P&C gekauft, Knielang, cremeweisser, glänzender Stoff (kenne mich da nicht so genau aus), oben so im Corsagenstil, und ab Taille dann ein wenig weiter werdend…Ach ja, und ganz oben ist noch eine mini Schleife, ganz im Stil der 50er dran!! Und das Beste: 90 Euro!!! Dazu gibt es auch noch so schöne Kurzjäckchen mit 3/4 Ärmeln, ich hab die jetzt in braun gedauft, gibt’s aber auch in knalle rot, schwarz und creme!!!
Hoffe das könnte helfen… :confused:

Ich würde mal noch mit der Schneiderin ( und bei einer anderen Schneiderin, zwecks Preisvergleich) anfragen und gleich dazu sagen, dass es nicht der teure Seidenbrokat sein muss, sondern nur ein ähnlicher Stoff.

So wie du das beschreibst (Seide und Brokat) treibt der Stoff die Kosten in die Höhe, weniger die Arbeitsleistung.

@schnuppchen

Bei P&C habe ich auch schon nachgesehen, die hatten aber nichts in der Richtung. Und ich möchte auch kein Corsagenoberteil, sondern wirklich so wie ein Etuikleid, nur halt mit einem weiteren Rock.

Da ich ja nicht allzuweit von Köln entfernt wohne, werde ich wohl dort mal bei P&C schauen. Der soll ja riesengroß sein, angeblich ca. 14.000 qm Verkaufsfläche. Vielleicht finde ich ja da etwas. Werde auch noch mal versuchen, eine günstigere Schneiderin zu finden. Ich möchte doch soooo gerne so ein Kleid haben.

Aber schon mal vielen lieben Dank für Euere Antworten.

Viele Grüße

diezweite

hallo,

ja der P&C in Köln ist wirklich riesig! Über mehere Etagen und fast alle Labels bzw. Designer sind dort vertreten! Sie haben auch eine schöne Auswahl an Abendkleidern in der obersten Etage (glaube ich) Die haben bestimmt so ein tolles Kleid aus den 50ern wie du es suchst! Sonst könntest du auch noch zu Jakobi, Appelrath & Cüpper (ich glaube der wird anders geschrieben) und zu Weingarten gehen!

Lg
Brina

oder Du versuchst mal Dein Glück bei 3,2,1… Deins :smiley:
Da gibt es auch eine Kategorie Mode nach Jahrzehnten… eine Kollegin hat sich da mal so ein Kleid für die Weihnachtsfeier ersteigert.

@brina26

Vielen Dank für den Tipp mit Jakobi, Appelrath & Cüpper und Weingarten. Ich war ja noch nie in Köln, und bin auch erst im letzten September nach NRW gezogen, kenne mich also noch nicht so gut aus. Sind die Läden in der Fußgängerzone? Da wäre es wahrscheinlich besser, mit der Bahn nach Köln zu fahren, denke ich mal so, oder?

Werde wahrscheinlich nächste Woche mal nach Köln düsen, sind ja nur so ca. 30 - 35 km.

LG

diezweite

Hi diezweite!
Wohne selber in Köln und würde dir auf jeden Fall empfehlen mit der Bahn rein zu fahren, ist die Hööölle sonst, besonders Samstags. App. & C. ist auch direkt am Anfang der Schildergasse (Highstreet), am Neumarkt, Weingarten und P&C ungefähr auf halber Strecke und Jacobi kurz hinter Kaufhof!!! Alles ein Weg!!
Viel Spaß beim Suchen :wink:

Hallo,

ich hätte noch einen Tip. Meine Feundin hat letztens in einem weißen Etuikleid im Audrey Hepburn Stil geheiratet. Es hatte an der Hüfte einen zierlichen schwarzen Lackgürtel und sah sehr hübsch aus. Gab auch noch ein Jäckchen dazu. Das Kleid war aus so einer Art sehr feinem Waffelstoff, meine Freundin meinte es sei sehr zu empfehlen, da es nicht knittert.
Sie hatte es bei Karstadt von 123 Moden für 150EUR (ohne Jacke) gekauft. Wenn Du magst kann ich Dir ein Foto mailen - dann schick mir eine PN mit deiner mailadresse.

LG Sanny

Ich weiß, dass Du schon ziemlich genaue Vorstellungen hast, aber ich wollte Dir diesen Link dennoch nicht vorenthalten:

set-fashion.com/

Dann auf Collections, dann auf den Unterpunkt Set. Die haben auch sehr schöne Kleider - wie ich finde.

Hallo,

hast du mal hier geguckt? Die Kleider haben zwar andere Oberteile, aber da steht man kann sie auch anders bestellen. Vielleicht ist das was für dich:

shops.venditio.com/lillys-wunder … rland.html

Den Link gab es schon einmal für Stoffblumen, habe auch schon was bestellt, ging problemlos.

Lg,

Izumi