Kleid kaufen / bestellen, wie lief das bei Euch?

Hallo, hab das zwar schonmal an anderer Stelle gepostet aber leider nur eine Antwort bekommen…

Wie war das bei Euch beim Brautkleid-Shopping? Man muß sich “sein” Kleid ja bestellen, oder? Habt Ihr vorher genau gewußt welches Kleid Ihr wollt und seid dann in einen Laden, der genau das Kleid da hatte? Oder habt es ohne probieren bestellt? Dann muß man es doch sicher auch nehmen, oder? Hatten die in Euren Läden alle Kleider von einem Hersteller da? Oder habt Ihr vorher angerufen und gefragt, ob sie das bestimmte Kleid in Eurer Größe zum Probieren dahaben?

Ich war bisher nur gucken, aber von Bestellen war da nie die Rede, es hieß immer nur: Sie sehen ja was wir da haben, wenn Ihnen da nix gefällt dann eben nicht…

Es gab eines, das hätte mir ganz gut gefallen, das war nur in 40 da, das wollten sie dann enger nähen, also auch nicht in meiner Größe bestellen…

Hab mich da schon etwas gewundert, aber da es dann noch nicht so das 100%ige Kleid war hab ich nicht weiter gefragt…

Jetzt bin ich mir unsicher, wenn ich mir die ganzen Bilder im Netz anschaue, hab jetzt ein paar gefunden, die mir gefallen, aber ich würde mich nicht trauen, eins davon einfach so blind zu bestellen, v.a. wenn es dann extra angefertigt werden muß.

Sorry, das klingt jetzt etwas diffus, aber ich hoffe Ihr versteht, was ich meine…

hallo

also bei mir war es so, dass ich mir einen laden gesucht habe, von dem ich wusste, dass er marken führt, die mir gefallen. ich hab dann dort kleider probiert…ein paar nächte darüber geschlafen (das brauch ich bei so wichtigen entscheidungen immer!). bin dann nochmal hin, hab nochmals meine favoriten anprobiert und dann wurde mein kleid in meiner grösse bestellt.

davor war ich in einem laden, der alle kleider nach mass näht…da wird dir dein kleid dann angefertig, war aber leider einfach zu teuer für mich.

einfach so blind ein kleid bestellen ohne vorherige anprobe finde ich total mutig und ich hätte es nicht gemacht aber es gibt hier im forum einige bräute, die es so gemacht haben und ich glaub das hat gut geklappt…

viel glück bei der kleidsuch und ich bin sicher du findest DEIN kleid.

Ich hab es auch genossen, viele verschiedene Kleider zu probieren. Und fand es total spannend, dass jedes Kleid an mir selbst nochmal anders wirkt als an den Models im Internet. Hab mich letztendlich für ein ganz anderes entschieden, als das, was ich mir vorher rausgeguckt hatte.

Ich war ebenfalls in einem Laden, der die Marken, die mich interessiert haben, führt. Und ich hatte mich vorher auch nicht auf ein ganz bestimmtes Modell festgelegt. Irgendwann hatte ich MEIN KLEID an und hab es genommen. Es wurde dann in meiner Größe für mich bestellt.

LG Leni

also ich bin in den ersten laden reinmarschiert und hab mich dann auch gleich für das 3.kleid entschieden dass sie da hatte.hab da vorher garnicht lang überlegt.ich wusste nur, dass es sehr schlicht sein sollte.da sie aber fast nur das gegenteil da hatte und mir das eine schlichte gleich gefallen hat wars ne leichte entscheidung.jetzt wirds noch enger gemacht und dann sollte es passen!

also ich hab mich absolut in ein kleid von weise verliebt… hab denn im internet in der händlerliste geschaut, wo es die marke zu kaufen gibt und hab dann hingeschrieben und nachgefragt, ob sie das kleid da haben.

hatten leider keines da und auf lager gibt es das auch nicht mehr … und es ist auch nur noch bis september bestellbar :frowning:

also bin ich dahin und hab ein ähnliches kleid einer anderen firma anprobiert, um zu sehen, ob mir diese art und form berhaupt steht.

und nun werde ich wohl höchstwahrscheinlich nächste woche mein traumkleid über den laden bestellen, ohne es vorher getragen zu haben.

die ladenbesitzerin hat mir auch mal andere kleider von der firma gezeigt und zu zeigen, dass die kleider in echt genauso wirken wie auf den bildern…

Hallo miata

ich kann dir gerne eine Liste der Brautläden in und um Nürnberg senden. :smiley:

Aktuell ist es wahrscheinlich so, dass sie die Kleider aus der 2007/2008 Kollektion nicht nachbestellen können und die Kleider aus den neuen Kollektionen noch nicht verfügbar sind. Deswegen verneinen sie das Bestellen.

Du hast ja noch etwas Zeit, nimm dir die Zeit ruhig um einfach in den Läden alles mögliche zu probieren.

Ich hab mir z.B. vorher überhaupt keine Zeitschriften angesehen, sondern bin in einen Laden nach dem anderen getigert und hab immer wieder verschiedene Stile anprobiert. Das war eine tolle Zeit! Manchmal ist meine Mum oder meine Trauzeugin mit, manchmal bin ich alleine gegangen. :laughing: Vorher hab ich immer angerufen und mir einen Termin geben lassen (geht manchmal ganz kurzfristig). Dienstag Vormittage eignen sich prima zum shoppen, da ist in den Läden nix los.

Gefunden hab ich mein Kleid dann in einem der letzten Läden auf meiner Liste. Ich hab es gekauft und zu meinem Erstaunen wurde es dann doch neu bestellt, weil es wohl so häufig nachgefragt wurde (das Kleid war zwei Wochen vorher auf einer Modenschau des Ladens zu sehen), dass sie für mich direkt ein neues Kleid bestellt haben. :mrgreen: Sooo cool.

Hy,
ich weiß was du meinst!! Ich hatte mir i Internet mal ein Kleid von Farage ausgesucht!! Also geguckt, wo gibt es Farage und hin! Die hatten genau dieses Kleid nicht und bei Bestellung hast du abnahmepflicht!
Das ist ganz oft so!
Die Läden haben immeer nur das “beliebteste” da!

Deswegen kannst du immer ganz gut auf Messen schauen!
Vor allem wenn du dir bestimmte Kleider aus irgendwelchen Kollektionen ausgesucht hast!
Oder du rufst die Läden an und fragst vorher!
“Blind” gekauft bzw. bestellt hätte ich wegen der abnahmepflicht nicht!

Mein Brautladen hat mein Kleid neu bestellt obwohl das Kleid was da hang die gleiche Größe hat die ich brauchte!
Das war mir auch echt wichtig, wenn ich daran denke wieviele Frauen es dann schon anhatten!

lg jenny

Hallo,

ich habe mich im Internet informiert, habe mir alle gängigen Marken einfach mal angesehen im Netz, und welche Kleider mir so gefallen könnten (aber sich auf ein Modell zu fixieren ist nicht immer leicht bei allen Marken, denn gerade wenn der Hersteller eine sehr große oder mehrere Kollektionen hat wird es nie alle Kleider in einem Laden geben, die führen meist nur einige der Marke).
Ich habe aber auf jeden Fall eine Idee gehabt welche Marken mir so vom Stil am ehesten zusagen.
Dann habe ich mir drei Läden ausgesucht, die die Marken führten. (bin aber im Endeffekt in 6 Läden gewesen)
Dort konnte ich dann verschiedene Kleider der Marken anprobieren, die ich mir vorher schon ausgeguckt hatte.
Ich denke mit dem Bestellen ist das bei verschiedenen Läden und Herstellern unterschiedlich. Manche Läden bestellen glaube ich nur, wenn sie müssen, weil das Kleid nicht zu ändern geht.
Andere, so war das bei mir, haben im Laden nur “Ausstellungsstücke”. Die probiert man in der vorhandenen Größe an, und wird dann ein wenig abgesteckt, so das du dir das vorstellen kannst, und das wird dann in deiner Größe bestellt beim Hersteller.
Ich würde, und das hieße dann wohl auch du müsstest es abnehmen, auf keinen Fall etwas blind bestellen. Du solltest dir einfach mal ein wenig die Kollektionen ansehen, und dann mal in die entsprechenden Läden gehen. Wenn du wirklich unbedingt ein bestimmtes Kleid anziehen willst, dann musst du auf die Suche nach dem passenden Laden gehen, der das Kleid führt. Kannst dann meist auch einfach da nachfragen.
Entschuldige, ein wenig lang, hoffe wir konnten dir helfen!
Am Anfang ist das alles ein wenig viel, soviele Hersteller und Geschäfte und Kleider, kenn ich. Aber das lichtet sich schnell, wenn du erst einmal ans Anprobieren gehst! Du wirst sicher das schönste Kleid für dich finden :smiley:

Lg,

Izumi

Hallo miata,

zu dem Thema fällt mir viel ein…

Ich wollte immer ein Rembo Kleid haben die fand ich so toll, ich bin dann in einen Laden in Aachen der keine Rembo Kleider hatte und habe da erst mal geschaut und 5 Kleider anprobiert, ohne Termin.

Beim 5. Kleid habe ich gedacht nein das ziehe ich nicht an das ist mir viel zu verspielt, die Frau ziehen sie es an.

Gut ich habe es angezogen und es sah einfach nur toll aus. Habe dann 2 Wochen später auch mal ein Rembo Kleid angehabt, welches mir dann viel zu schlicht war, habe dann das tolle verspielte gekauft.

Ich war in einem Brautladen mit über 2500 Kleidern, die Frau hat sich Zeit genommen, mir viel gezeigt und ich hatte nochmal 5 Kleider an. Dann hat sie Maß genommen und “mein Kleid” bestellt, jetzt warte ich ganz gespannt. Dort gab es das Kleid, welches ich 2 Wochen vorher in dem anderen Laden anhatte, aber es ist am Tag zuvor Verkauft worden und ich durfte es dann auch nicht mehr probieren, das fand ich zwar doof aber für die Braut die das Kleid gekauft hat ist das toll.

Bei meiner Freundin war es so, das die Frau sagte:"Wir schauen jetzt gar nicht nach der Größe. Hier sind Kleider die sind zu groß aber auch welche die zu Klein sind, wir schauen nur nach dem Kleid, wir können alles bestellen.

Mein Tipp: geh nochmal Shoppen.
Sorry das ich soviel geschrieben habe. Ganz liebe Grüße Anja

Vielen Dank für Eure vielen Tipps!!!

Jetzt hab ich eine ganz gute Vorstellung, wie ich die Sache angehen muß… Beim ersten Mal hab ich einfach auch nur gesagt, was ich schön finde und was gar nicht geht usw… Das hat aber nicht funktioniert, weil die Läden dann maximal ein oder zwei Kleider in der Art da hatten!
Ich wußte damals auch noch nicht so genau wann und wo wir heiraten werden, das hat, glaube ich, auch eine Rolle gespielt, weil so ein Prinzessinenkleid ja eher nicht in ein Loft und ein supermodernes Kleid nicht so sehr in ein Schloß gepasst hätte…

Das mit den Messen ist auch eine gute Idee, das wollte ich mir zwar eigentlich sparen (war mal mit einer Freundin und fand es nicht so toll), aber da sind natürlich viel mehr Kleider zum anschauen da…

Naja, jetzt warte ich mal noch bis zum Herbst und dann schau ich wieder weiter…

LG, Miata

Zu den Messen nur noch kurz: ich glaube das kommt auf den Typ an. Als ich da war haben auch viele Kleider probiert. Für mich persönlich, bitte niemand böse nehmen, war das überhaupt nichts. Mir war das viel zu voll, soviele Leute auf einmal, dazwischen noch ein Bräutigam oder Vater, und dann starrt einen jeder an. Aber wie gesagt, ist Typabhängig, vielen Bräuten macht das nichts aus. Ich bin eher der Typ der in ein Geschäft gehen will und das in Ruhe machen will. Ich war auf zwei Messen, und bei der einen war es schon netter, da hätte man es vielleicht machen können.
Aber der Rabatt ist natürlich toll, und man muss ja nichts kaufen, viele geben einem ja auch Gutscheine für einen späteren Zeitpunkt. Und die Auswahl ist sicher größer als nur in einem, Laden, weil mehr Anbieter da sind.
Wollte das nur mal kurz anmerken, aber dich natürlich nicht verschrecken!
Messen sind auch sonst ganz lustig, vielleicht gefällt es dir jetzt besser, wo du selbst heiratest :wink:

Lg,

Izumi