Kleid mit Ärmel

Meine Lieben,

ich war heute zum ersten Mal Brautkleid-schauen und bin etwas frustriert :frowning:
Ich habe mir irgendwie ein Kleid mit kurzen Ärmel, wenig Dekolleté (grader Ausschnitt - weiß leider nicht, wie das in der Fachsprache heißt) vorgestellt.
Laut Aussage der Verkäuferin (die sonst sehr nett und fachlich kompetent beraten hat) sind Kleider mit Ärmel ganz selten.

Ich habe Größe 42 und ganz viele Muttermale auf den Oberarmen und auch wenn ich mir noch vorgenommen habe, etwas abzunehmen, möchte ich meine Oberarme doch gern etwas verbergen.

Habt Ihr einen Tipp für mich betreff Kleid? (Marke,…)

Herzlichen Dank
lg
Bix

Liebe Bix,
in dem Laden in dem ich mein Kleid gekauft habe suchte eine junge Frau ebenfalls ein Kleid mit Ärmelchen…und das scheint wirklich schwierig zu sein.
Hast Du mal überlegt ein Kleid ohne zu nehmen und dann dazu eine schöne Stola, ein kleines durchsichtiges Jäckchen oder ähnliches? So wärst Du mit dem Kleid nicht so sehr gebunden und würdest Dich trotzdem “angezogener” fühlen.

Zudem kann ich mir nicht vorstellen, dass Deine Arme nicht vorzeigbar sind :unamused:

LG Koboldine

schau doch mal bei ebay, nur um Dir Ideen zu holen. Wenn Du Brautkleid und Ärmel eingibst, bekommst Du schon einige Ergebnisse und findest vielleicht auch Hersteller. Diese Kleider könnten Dir vielleicht gefallen, oder?

Lange Ärmel können auch immer gekürzt werden.

Hallo Bix,

ich hatte ein Jäckchen zu meinem ansonsten sehr schlichten Kleid.Das war nicht beabsichtigt gewesen, hatte aber dazu gehört und das Kleid damit zu etwas “besonderem” gemacht. Ich hab das Jäcken für einen Teil der Fotos und auch abends zur Feier dann ausgezogen. Eine Stola fand ich unpraktisch, aber für die Kirche wollte ich auf alle Fälle etwas angezogener sein.
Für mich war auch nicht “das Prinzessinnen Kleid” wichtig, sondern ein Kleid in dem ich mich wohlfühle und das zu mir passt.
Such weiter du wirst sicher dein Kleid finden und lass dir nicht von den Verkäuferinnen etwas aufschwatzen das nicht deinen Vorstellungen entspricht.
Fotos von mir in meinem Kleid der Firma Lohrengel findest du auf unserer Hochzeithomepage.

Genieß die weiterere Brautkleidsuche

LG salsa

hmm,
zum einen gibt es sicher die Möglichkeit, eine Jacke zum Kleid zu tragen, habe ich auch gemacht, zum anderen müsste es auch möglich sein, in ein Kleid mit etwas breiteren Trägern Ärmel einzunähen. Gerade bei kurzen Armen sollte man aber bedenken, dass kräftige Oberarme durch kurze Arme manchmal noch betont werden - wenn es aber nur um die Muttermale geht, ist das ja vielleicht nicht das Thema…?
Hatte mir auch immer ein Kleid mit Ärmeln, eckigem Ausschnitt und Empire Linie vorgestellt…man sieht ja was es geworden ist…

Hallo Bix,

hast du denn überhaupt schon mal was anprobiert?? Ich glaube, ganz viele hier hatten feste Vorstellungen von “ihrem” Kleid und dann ist es etwas ganz anderes geworden.

Ausserdem sehen Corsagenkleider bei etwas rundlicheren Frauen oft besser aus als bei superschlanken.

Willst du einen Schleier?

Ich bin auch nicht schlank (Grösse 44) und habe verschiedene Kleider angezogen, die mit kleinen Armeln sahen bei mir immer total blöd aus, da hatte ich plötzlich wahnsinnsbreite Schultern und einen MiniBusen. Korsagenkleider hingegen machen bei mir eine bessere Figur. Und dann werde ich einen Schleier haben, der Schultern und Oberarme etwas bedeckt.

Also: weitersuchen!!!

LG, Andrea

Hi Bix,

da ich eine hübsche Auswahl der Designer-Kollektionen 2007 vorliegen habe, möchte ich Dir mal einige Hersteller nennen, die durchaus Kleider anbieten, die auf Deine Wünsche zugeschnitten sind:

Tres Chic - www.treschic.nl

Miss Kelly - www.misskelly.fr

Sincerity - www.sinceritybridal.com

Weise - www.bridal.com

Die Ideen, Deine Schultern bzw. die Rückenpartie mit einer Stola, einem Jäckchen oder einem etwas blickdichteren Schleier zu bedecken kann ich auch nur bestätigen.

Außerdem gehören die Muttermale zu Dir und Du möchtest Dich zu Deiner Hochzeit ja nicht verkleiden, sondern als natürliche Braut bezaubern. Und gerade die kleinen Schönheitsmakel machen uns Menschen so einmalig :wink:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Bix,

eine Freundin hat sich lange Chiffon-Ärmel an ihr Kleid drannähen lassen. Es sah toll aus, und ich dachte, das Kleid wäre schon immer so gewesen. Ich hatte das Problem bei der Kleidersuche auch, es gibt wirklich wenig Kleider mit Ärmeln. Ich möchte aber nicht mit nackten Armen/Schultern in die Kirche gehen, deshalb lass ich mir einn Jäckchen schneidern.

lg Terry

Meine Lieben,

herzlichen Dank für Eure Tipps.
Ich bin heute nochmals zur Anprobe - nachdem ich vormittags schon all die tollen Antworten gelesen habe.

Bin nun wesentlich zuversichtlicher und habe in einem anderen Geschäft ganz tolle Kleider anprobiert. Auch mit Corsage und ich war sehr begeistert. Die Verkäuferin hat mir auch eine Stola um die Arme gewickelt und so kann ich mir gut vorstellen, in die Kirche zu gehen. Und Träger (Nekholder) kann ich dann zum Tanzen einklippen. So fühl ich mich sicherer.

Mit dem Schleier habe ich auch herumexperimentiert und finde, dass es besser wirkt, wenn ich ihn relativ weit hinten trage und nicht auf die Schulter fallen lasse - das lässt mein Gesicht sonst nur rund erscheinen.

Ich hatte bei der heutigen Anprobe meine Eltern mit und nächste Woche gehe ich mit einer Freundin. Bin neugierig, für welches ich mich entscheide. Werde Euch natürlich berichten!

Nochmals lieben Dank
Eure Bix aus Wien

Hallo Bix,

ich wollte mein Brautkleid auch mit Ärmeln und dachte schon dass es besonders schwierig wird etwas zu finden.

In den neuen Kollektionen gibt es aber viele Brautkleider mit Ärmeln oder Jacken. Meines ist von Modeca und hat ein Spitzenjäckchen, das über das Brautkleid gezogen und hinten geknöpft wird. Auf der Homepage der Firma sieht die Spitze und das Kleid allerdings ganz anders aus als in Original, ist weiss statt creme und der Rock vom Kleid ist leider auch nicht abgebildet, obwohl es so toll aussieht. Und auch ohne Größe 38 sieht das Kleid angezogen einfach toll aus.

Ich bin sicher du findest was passendes.

LG Nina

Liebe Nina,

ich war inzwischen in einem ganz, ganz tollen Brautmodengeschäft - Hänsel und Gretel in Wels (Oberösterreich). Das kann ich allen, die in der Nähe wohnen empfehlen!
Ich habe mich auch für ein Kleid von Modeca entschieden.

Interessanterweise hat es keine Ärmel, keine Stola, keine Träger,… Irgendwie habe ich bemerkt, dass mich diese Träger und Ärmel in meiner Bewegungsfreiheit hindern und noch überraschender war für mich, dass mir die Kleider mit Ärmel und Träger gar nicht passten.

Mein Modeca Kleid habe ich auf der Modeca Website leider auch nicht gefunden, aber es ist super! Passt perfekt zu mir. Eher champagnerfarben mit einem ganz leichten Stich ins goldene (ivory nennt sich das glaube ich), sehr schlicht nur mit einer “Glasperlenreihe” am Bustier, und für mich eigentlich eng geschnitten, einteilig … Ach, es ist irgendwie schwer, das zu beschreiben. …
Im Februar fahre ich nochmals hin (von Wien 2 Stunden mit dem Auto) und werde es dann definitv kaufen.

Bin happy :smiley:
Jetzt heißt es, den Weihnachtsspeck abzutrainieren. :wink:
lieben Gruß
Bix

Hallo Bix,

das freut mich total für dich!!!

Noch viel Spass beim weiteren planen und bei der 2. Brautkleidbesichtigung bzw. -kauf.

LG, Nina