Kleid zum Standesamt - gibt es Regeln?

Hallo zusammen,
ich brauche bis noch ein Kleid für das Standesamt und streife gerade auf der Suche nach Anregungen durch das Netz. Ich möchte eigentlich kein Kleid mit Blazer…sondern eher was größeres…vielleicht eher ein langes Kleid…schulterfrei???..frei am Rücken…keine Ahnung, irgendetwas Aufregendes oder so ähnlich. Jetzt meine Frage: “Darf” man das oder sprengt das einfach den Rahmen der ganzen Veranstaltung? Ich will ja auch nicht total overdressed sein!!!

Danke für Euren Rat und schöne Grüße von
Nini

Erlaubt ist, was gefällt und worin du dich wohl fühlst.
Heiratet ihr “nur” standesamtlich oder auch kirchlich. Wenn ihr auch kirchlich heiratet, sollte vielleicht dein Standesamt-Outfit nicht sensationeller sein als das kirchliche.

LG Sonnigside

Wir heiraten nur standesamtlich dieses Jahr, die Kirch folgt nächstes Jahr, deshalb hätte ich auch gerne etwas “Größeres”… :smile:

Na dann, los ab zum shoppen. :smiley:

LG Sonnigside

Liebe Nini,

ich habe auch sehr gezweifelt ob ich wirklich in “großer” Robe zum Standesamt gehen soll.
Hatte erst an einen Hosenanzug gedacht…da mein Mann mir dann aber gesteckt hat er fände für den Anlass Rock oder Kleid schon sehr schön bin ich dementsprechend losgezogen…und habe ein phnatastisches Kleid gefunden:
auffällige Farbe - Schulterfrei - Abendkleid … also in der Art alles was Du ansprichst.
Kannst ja mal im Standeesamt-Pixum schauen wenn Du magst.
Und ich bin soooooo froh, dass ich mich unter anderem durch das gute Zureden der Mädels hier dazu entschlossen habe.
Und ndas obwohl wir nur eine Wo später unsere Trauzeremonie mit Hochzeitskleid hatten.

Mensch dieser Tag ist einmalig im Leben!!!

LG und viel Erfolg beim Shoppping
Koboldine

Kauf Dir bloß Dein aufregendes Traumnkleid.

OK, hört sich prima an… ich bin ja noch etwas … naja am Überlegen, aber Ihr bringt mich auf jeden Fall schon mal in die Richtung. Ich laufe am Besten wirklich einmal los und schaue in den Geschäften, was man mir so verkaufen will.
Wo habt Ihr denn Eure KLeider gekauft, im Braut- und Abendmoden Laden, in der kleinen Geheimtipp-Boutik um die Ecke oder in einer großen Geschäfts-Kette, was weiß ich, Peek und Cloppenburg oder so???

Danke und lg, Nini

Liebe Nini,

ich hatte meins schlussendlich aus einem Brautmodengeschäft (einem anderen aus dem mein Brautkleid ist) die viele Abendkleider führen.
Hatte ich durch Zufall im Schaufenster gesehen und bin dann mit einer Freundin rein.
Ich fand es preislich o.k.

LG Koboldine

na aber hallo! du bist die braut, du kannst doch gar nicht overdressed sein! würde ich zweimal heiraten (standesamt + kirche) hätte ich mir auch was schönes ausgesucht! also ran an die buletten! :laughing: :laughing: :laughing:

Hallo,

du kannst höchstens so aussehen wie andere…damit meine ich den Hosenanzug z.B.

Du bist die Braut…und dir und deinem Angebeteten gehört doch dieser Tag!

Deswegen mach das was dir gefällt, und trag das womit du dich wohl fühlst :smiley: :smiley: :smiley:

lang und schulterfrei - klar geht das!
der tag ist viel zu schade um nur etwas schlichtes zu tragen :laughing: :laughing:

Hallo Nini,
kann mich meinen Vorednerinnen nur anschliessen.
Habe heute mein Standesamtkleid gefunden…bei C+A ( musste mal aufs Klogg und in der Abteilung nebendran hings und hat auf mich gewartet)
Hab mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht, obs da Regeln gibt.
Jetzt muss ich nur noch die passenden Accessoires finden…

Abendkleider gibts in der Vorweihnachtszeit immer super. C+A hat aber zB im Moment recht viele Kleider in diesem Stil da hängen, und auch längere…

LG JUlia

— Begin quote from "mriechen_k"

… ( musste mal aufs Klogg und in der Abteilung nebendran hings und hat auf mich gewartet)

LG JUlia

— End quote

@julia:
also dann musste das kleid wohl zu dir. wer findet schon ein kleid, weil er g’rad mal auf’s klo muss :laughing: :laughing:

Hallo Nini,

nee, Regeln gibts da gar keine, stimme ich den anderen zu. Und ein Hosenanzug ist für diesen Tag wirklich zu langweilig und alltäglich.
Andererseits finde ich diese Abendkleider oft doch ein bisschen übertrieben :blush: Ich meine eben, dass man diese Roben doch wirklich abends zu einer Feier oder Ball anziehen kann, aber nicht unbedingt vormittags für das Standesamt.

Obwohl das auch wieder auf die Umgebung ankommt. Das Kleid von Koboldine war ja auch ein Abendkleid und passte wirklich toll in den Rahmen und zu ihr.

Das Kleid von Koboldine war wirklich 1a!! Da passte wirklich alles zusammen. So in der Art stelle ich mir das ja auch vor: es soll bei mir keine wirklich pompöse Abendrobe mit weitem Rock und Schnickschnack sein. Aber zB. lang, vielleicht mit Ausschnitt oder am Rücken etwas offener, Figurbetont, mit Bändern…keine Ahnung, es soll eben nur etwas anderes sein, als ein Kostüm oder Hosenanzug…und da ich so ein Mensch bin, der sich andauernd fragt, was die anderen von ihm halten, muß ich mir ersteinmal Mut anfuttern, so ein Kleid zu kaufen und nicht so eins, wie meine Mutter im Moment Vorschläge macht (das sind nämlich alles solche Kostümchen :unamused: - sehen ja für sich gesehen auch nicht so schlecht aus, aber ich stelle mir eben was anderes vor).

Und wo bekomme ich den Mut besser her als von Euch!!! :wink:

Eure nini

Ich hatte auch ein Abendkleid an: bordeauxrot, langer Rock, geschnürte Corsage, schulterfrei, mit Stola…und hab’s nicht bereut. Mein Mann wollte das so, und im Nachhinein war ich sehr glücklich damit. Habe leider keine digitalen Bilder davon…

Ich hatte das Kleid aus einem Internetshop, weil ich in den einschlägigen Geschäften nicht fündig geworden bin. War nicht die Farbe der Saison, und mein Mann bestand auf bordeaux…

Overdressed gibt’s bei Bräuten nicht. Und wenn die kirchliche erst in einem Jahr ist, schon gar nicht!!!

Hi Nini,
ich wollte eigentlich auch erst im Kostümchen ( quasi mal erwachsen aussehen… :blush: )
und jetzt isses doch was ganz anderes geworden.

Schau dich einfach mal beim Shoppen um, und guck was dir gefällt… ich wollte immer schon so ein Kleid haben (mal abgesehen vom Brautkleid). Warum nicht zur Hochzeit…

LG Julia