Koboldine und ihr Traumprinz

Liebe Mitbräute,

nachdem ich nun ebenfalls seit einigen Tagen im Forum rumgeister und meine Fragen und Ideen zum Besten gebe, möchte ich mich doch endlich mal kurz vorstellen.
Ich bin 32 und habe meinen Traumprinzen im Juli 1993 kennengelernt.
Im August waren wir dann bereits ein verliebtes Paar und daran hat sich bis heute glücklicherweise nichts geändert. Seit 5 Jahren wohnen wir nun zusammen und in unserem Urlaub im Mai hat mein Schatz mir dann einen Antrag gemacht…gaaaaanz romantisch mit Verlobungsring, in einem kleinen intimen Restaurant bei Kerzenschein und mit Kniefall :blush:
Bevor er die Frage ob ich seine Frau werden wolle, ganz ausgesprochen hatte, sagte ich bereits mit “kratziger” (also unter Tränen) Stimme ja!!!
Ja, und so ist mir dann bei den Hochzeitsvorbereitungen endlich mal eine vernünftige Hochzeitszeitschrift (die WS) in die Hände gefallen und ich bin bei Euch gelandet.
Anfangs ein wenig skeptisch über einen Chat/Forum-hatte sowas noch nie zuvor gemacht-schmunzelt mein Schatz nun abends immer wenn er mich mal wieder bei “Pride Bride” -wie er die Seite nennt- sieht.
Unsere Lokation haben wir bereits gefunden und ein paar andere Dinge stehen glücklicherweise auch schon.
Wir werden standesamtlich im Rahmen einer Ambieentetrauung auf einer alten Zeche (heute Museum) heiraten-da wir Industriekultur mögen und unsere standesamtliche Hochzeit auch den Gästen die nicht zur Feier eingeladen werden die Möglichkeit eröffnen soll schön mit uns anzustoßen.
Kirchlich werden wir nicht heiraten, dafür aber im Rahmen einer freien Trauzeremonie.
Ach ja und eine richtige Verlobungsparty gab es auch schon-damit uns die Zeit bis zur Trauung nicht zu lang wurde.

So, nun hoffe ich mich erst einmal genug vorgestellt zu haben und freue mich weiterhin auf den regen Austausch mit Euch.

Liebe Grüße Koboldine

hallo koboldine

eure location stelle ich mir toll und interessant vor. hast du denn schon eine idee was du anziehen möchtest und wie die einladungen aussehen sollen?

Hallo Schneckerl,

also es wird auf jeden Fall ein Rembo-Kleid…das Thema Brautkleid ist bei mir momentan leider ein Thema das mich wahnsinnig verunsichert…ich war deshalb auch schon sehr traurig.
Ich “bin” glaube ich einfach keine “weiße” Braut, so dass ich bei einem eher capucchinofarbenem Kleid gelandet bin…nun mache ich mir jedoch Sorgen ob ich meinem Schatz gefalle…und wenn ich dann die Berichte der anderen Bräute lese komme ich mir so unbrautig vor…obwohl im tiefsten meines Herzens genau das Kleid glaube ich mein Kleid ist…ich war mittlerweile in drei Geschäften…habe ca. 25 verschiedene Kleider angehabt…und stelle immer wieder fest das es die anderen Kleider nicht sind. Auch meine Freundin, drei Verkäuferinnen und selbst meine Mütter (die ja glaube ich eher noramlerweise auf hell und weiteren Rock stehen) raten mir zu dem Capuccinokleid. Meine andere Freundin gestern fand das Kleid auch superschön und zu mir passend, sie heiratet selber kommendes Jahr, zieht jedoch champagner oder so vor…sie hat ebenfalls ein Rembo-Kleid gekauft. Ich bin so verunsichert.

Als Deko stelle ich mir-wie bereits auch schon mal in einem Forum erwähnt- eine Tischdeko mit Steinen, Olivenbäumchen und Rosmarin vor.
Vor zwei Woichen habe ich mit der Frau unseres Trauzeugen und Euren Vorschlägen glaube ich auch schon mal eine ganz gute Idee für die Papeterie entwickelt…diese Klappkarten aus der WS und dann halt das Olivenbäumchen einbeziehen und zur Deko passend in den Farben steingrau (finde ich edel) und olivgrün.
Und das würde meinem Schatz auch sehr gut gefallen…nur wie die Karten nun endgültig aussehen sollen müssen wir noch einmal erarbeiten.
Bin also immer noch für Vorschläge sehr dankbar.

Koboldine

Hallo Koboldine,
das mit der Zeche hört sich wirklich super an. War gerade letzte Woche mit Freunden in der Zeche Zollern, weil sie dort eine Party geben wollen und fand die Atmosphäre dort wirklich toll.
In welcher Zeche werdet ihr denn getraut (wenn ich so neugierig seien darf :blush: ).

Liebe Grüße
Conny

Hallo Koboldine,

herzlich willkommen im Forum.

Die Zeche hört sich echt gut an. Ich bin auch von alten Industrieanlagen begeistert, allerdings finde ich Kraftwerke noch interessanter als den Bergbau. Wir hatten für die Feier schon einen Raum gefunden, in dem teilweise alte Dampfmaschinen standen - sah total super aus - aber leider war der Raum zu klein für unsere Gästeschar.

Das Kleid hört sich auch gut an. Dein Freund wird dich sicher wunderschön finden, egal ob das Kleid weiß oder cappuccinofarben ist. Mach dir da keine Sorgen, wenn es “dein Kleid” ist, dann ist das eben so.

Noch viel Spaß bei der weiteren Vorbereitung!

LG, Marei

So Ihr Lieben, nun ist es geschehen…ich habe gerade mein Kleid gekauft. Und es ist bei capucchino…oder eher latte macchiatto geblieben…das ist einfach mein Kleid…:blush:
Und mein Liebster hat gesagt, dass ich das Kleid kaufen soll das mir gefällt und in dem ich mich wohlfühle und mich hübsch finde.
Ich freue mich schon wenn es an die Änderung geht…und mir fällt ein Stein vom Herzen, dass ich dieses Thema “endlich” abhaken kann…ich glaube ich wäre als Verkäuferin mit mir als Kundin schon wahnsinnig geworden…und die waren dort immer noch sooo lieb. Einfach zu empfehlen der Laden.
@marei: Für unsere Feier sind wir ja auch nicht in der Zeche…dort hatte ich mich auch gar nicht danach erkundigt, sondern “lediglich” für die Ambientetrauung und den anschließenden Sektempfang. Im Nachhinein hätte ich es für die Trauzeremonie auch sehr schön gefunden. Wenn das Wetter gut ist haben wir die ja im Garten unserer Lokation für die Feier…also auch superschön, nur wenn es wettermäßig Probleme gibt, dann haben wir dort “nur” einen Raum in dem die Trauzeremonie stattfinden wird. Der Saal in dem unsere feier anschließend stattfindet gefiel uns aber einfach so gut und in der regel haben die nicht auch noch einen weiteren großen und superschönen Raum in dem man dann die Trauzeremonie machen kann. Also schön ist der Raum schon, aber halt ein Raum und nicht sehr groß-es passen alle Gäste gut rein, aber auch nicht mehr.
Nun überlege ich schon ob ich noch eine Alternative für die Schlechtwetterlage suchen soll, weiß aber nicht ob das nicht irgendwann alles zu viel, zu viel Arbeit und auch zu hohe Kosten verursacht.
@Conny:Du darfst fragen und es handelt sich um genau die Zeche Zollern. Ich möchte dort gerne entweder die alte Lohnhalle (das ist das Gebäude auf der rechten Seite, in dem auch der Großteil der Ausstellung ist) oder in der Maschinenhalle mit Blick auf die alte Schalttafel.

Ich finde es übrigens total lieb, dass Ihr auch an meinen Vorbereitungen/Ängsten und Vorfreuden teilnehmt.
Danke dafür.

LG Koboldine

Hi Koboldine,

auch von mir nochmal ganz offiziell ein herzliches Willkommen im Forum und wir haben ja in letzter Zeit schon so einiges Schönes von Euch und von Euren Planungen erfahren.

Gratulation auch zum Brautkleid und ich kenne das tolle Gefühl, daß Dich gerade durchflutet, wenn man das Traumkleid gefunden hat.

Die Idee mit der Zeche ist echt klasse und ich hab ein Faible für ausgefallene bzw. ungewöhnliche Location-Orte. Hast Du evtl. mal einen Link von dieser Zeche?

Ich freu mich auf eine schöne Zeit mit Dir im Forum :wink:

Liebe Grüße
Jana

Liebe Jana,

schön, dass Du mich so herzlich willkommen geheissen hast. Das freut mich sehr.
Leider habe ich keinen wirklich schönen link von der Zeche. Man kann auf
www.buergerdienste.dortmund.de
gehen. Dort dann unter Ambientetrauungen und dann kann man die Zeche anklicken. Dort ist aber nur ein kleines Bild.
Die Internetseite der Zeche gefällt mir auch nicht so gut.
Hier aber der link:
lwl.org/LWL/Kultur/wim/S/zol … /heiraten/
Dort sieht man die alte Verwaltung, einen der möglichen Räume. Wenn man dann unter Zeche Zollern und dort unter Raumangebot schaut sieht man auch die Lohnhalle und die Maschinenhalle, die mir beide besser zusagen.

Gute Nacht Koboldine

Hallo Koboldine,

Danke für die Links und ich hab mir gerade die Bilder angeschaut. Die Zeche ist ein toller Ort für die Hochzeit und vor allem die Trauung vor der Jugendstiltreppe könnte mir gefallen :laughing:

Wie werdet Ihr die Trauung gestalten?

Liebe Grüße
Jana

Liebe Jana,

die Jugendstiltreppe finde ich auch sehr schön, aber den Raum in dem sie sich befindet finde ich rel. klein und dunkel…daher würde ich einen der anderen beiden Räume bevorzugen-mal sehen wieviele Leute es werden und was mein Schatz meint.
Die Ambieentetrauung soll angeblich etwas persönlicher gestaltet werden als eine “herkömmliche” standesamtliche Trauung. Mit persönl. Vorgespräch und so. Man darf auch Musik mitbringen…wir nehmen diese allerdings nur aus der Konserve, da wir bereits zur Trauzeremonie für ca. 5 Stunden eine Band haben und es uns sonst zu teuer wird. Unser Trauzeuge muß sich darum kümmern-wir haben ihm gesagt je ein Lied zum Einzug, nach dem Jawort und zum Auszug und dann Musik am Stück-was jazziges oder so für den Sektempfang. War ein Vorschlag vom Standesbeamten-also die drei Musikeinlagen. Nun sind wir mal gespannt was unser Trauzeuge daraus macht.
Nach der standesamtlichen Trauung wollen wir einen Sektempfang mit Canapeés direkt an der Zeche geben.
Da wir die Trauuzeremonie dort veranstalten wo wir auch feiern können wir dazu ja nur die Gäste einladen, die auch zur Feier eingeladen sind.
Entferntere Bekannten, Nachbarn etc., die bei anderen Paaren die Chance haben zur Kirche zu kommen, wollen wir die Möglichkeit daher beim Standesamt geben.
Beim Standesamt wollen wir auch direkt schon einen Fotografen.
Und im Anschluss daran wollen wir mit unseren Mamis, den Trauzeugenpaaren und wahrscheinlich den Brautjungferpaaren essen gehen…und dann den Rest des Abend/Nacht für uns genießen :wink:
Oder habe ich Dir das jetzt gerade alles haarklein geschrieben und Du wolltest was zur Trauzeremonie wissen- :unamused:

LG Koboldine

Hallo Koboldine,

auf einer Zeche die Trauung zu erleben ist wirklich etwas besonderes - da kann man bestimmt auch super gute Fotos machen, habt Ihr diesen Part denn auch schon abgedeckt?

Lieben Gruss vom Niederrhein

Hallo Koboldine,
die kleine Halle oder der Maschinenraum hat uns auch am besten gefallen. Ich finde auch das Gelände drum herum sehr schön. Wußte garnicht das man dort auch heiraten kann.

Liebe Grüße
Conny

Hi Koboldine,

ganz lieben Dank für Deine ausführlichen Zeilen und ich kann mir den Ablauf Eurer Trauung richtig schön vorstellen. Und die Idee mit der Zeche finde ich richtig gut :stuck_out_tongue:

Schade…daß es von der Location keine wirklich aussagekräftigen Bilder bzw. einen Link gibt, der alle Möglichkeiten zeigt, so daß man als Außenstehender ein richtiges Gefühl dafür bekommt.

Somit freu ich mich heute schon auf Eure Fotos - obwohl das ja noch eine ganze Weile dauern wird :wink:

Wirst Du denn Deine Bilder der Hochzeitsvorbereitungen auch in ein Fotoalbum sammeln, so daß wir alle schauen können?

Möchtest Du Deinem Profil nicht auch ein bißchen Farbe und somit ein schönes Bild beifügen? Wenn Du diesbezüglich Hilfe brauchst, dann sag einfach Bescheid, denn wir helfen Dir gern dabei.

Liebe Grüße
Jana

Hallo Ihr Lieben,

um Fotos für die Zeche kümmern wir uns gerade…das war uns auch sehr wichtig…einerseits wegen der dortigen Atmoshäre, andererseits aber auch weil für uns die standesamtliche Trauung der besonders wichtige Teil unserer Hochzeit ist…besonders meinem Schatz.
Wir heiraten ja nicht kirchlich und so stellt das Standesamt für uns die TRAUUNG dar.
Die Trauzeremonie ist uns ebenfalls sehr wichtig, aber mehr um für uns noch einmal das Gefühl einer persönlichen Verbindung zu haben…hmm, ich kann das irgendwie schlecht kurz in ein paar Zeilen ausdrücken.
Hoffentlich spielt das wetter mit und wir können auch schöne Fotros in der Aussenanlage machen.
Conny, ich war auch ganz begeistert von der gesamten Anlage…wie Du schon sagst auch außenrum, dass es dort sehr gepflegt ausschaut…und wenn es dann im Mai auch noch drumherum grünt und blüht.
Dortmund bietet einige nette Lokations zur Ambieentetrauung an: Floriantuirm (Fernsehturm), Flughafen, Stadion, Zoo, eine kleine Kapelle, altes Hafenhaus etc.
Liebe Jana…mit den Bildern und einem Bild für mein Profil werde ich mich bemühen.
Ich verbringe nur eh häufig schon zu viel Zeit bei/mit Euch :wink:
Bisher habe ich aber auch noch kein Bilder bezüglich Vorbereitungen gemacht.

LG und ein schönes WE
Eure Koboldine

Liebe Bräute,

ich bin gerade wieder ganz aufgeregt und muß mich direkt noch einmal melden. Mein Schatz und ich waren gerade gemeinsam an der Zeche und haben uns die Räumlichkeiten noch einmal angeschaut…und was soll ich sagen, er ist genauso beeindruckt wie ich…es steht nun also definitiv fest…hoffentlich klappt es auch mit dem Termin…denn der 2.Termin steht ja schon fest und davor müssen wir ja verheiratet sein.
Und dann hatten wir gerade noch Glück und haben dort einen der Standesbeamten getroffen weil heute eine Trauung war. Der Mann war ebenfalls (wie der mit dem ich bereits telefoniert habe) supernett und sympathisch und hat uns nocheinmal nen bissl was erzählt. Und einen der Räume-den den wir beide wohl am schönsten fänden war dann prompt auch für die Trauung bestuhlt.
Hach was kann das Leben schön sein.
Nun werde ich noch nen bissl hier stöbern und mich dann mit nem Tee auf die Coach verziehen…läuft vielleicht irgendein Kitschfilm? :laughing: Würde gerade zu meiner Stimmung passen.

Alles Liebe Eure Koboldine

Huhu,

musste doch jetzt auch mal bei Dir reinschauen! :smile:
Ich finde es echt klasse, dass Du ein Rembo-Kleid hast! Das war eigentlich auch mein Favorit! Hatte zwar vorher schon mal von der Marke gehört, aber erst im Brautladen wirklich gesehen, was die Kleider ausmacht. Auch vom Stoff her waren die total schön und so leicht! Außerdem sind die ja vom Schnitt her nicht so ausladend, was mir super gefallen hat. Aber die Marke gab es zum einen nur im ersten, doofen Brautladen :stuck_out_tongue: und zweitens saß das Kleid, für das ich mich entschieden habe, einfach so super!
Aber ich muss gestehen, dass ich ab und zu trotzdem noch in den Börsen gucke, ob es da was von Rembo in meiner Größe gibt, auch wenn ich da eh nicht zuschlagen werde… :blush:
Welches Modell ist/wird es denn bei Dir?

LG
Sabine

Liebes Bienchen,

es ist Ferline in nacré.
Allerdings mit ein paar Modifikationen. Neckholder, tieferer Rückenausschnitt etc.

LG Koboldine

Hallo Koboldine,

da Du ja mittlerweile sehr fleißig am Schreiben hier im Forum bist, möchte ich Dich mal fragen, ob Du Deinem Profil nicht auch noch ein wenig Farbe mit einem schönen Foto beifügen willst???

Liebe Grüße
Jana

Hallo und willkommen im Forum!

Ich habe mir am Wochenende auch das Modell Ferline von Rembo gekauft!

Allerdings ist der Rock vom Modell Fala. Bin voll begeistert und kann Dich daher gut verstehen. Das Material der Kleider ist echt klasse und superleicht. Ich fühlte mich darin nicht so verkleidet wie in den “Prinzessinnenkleidern” und diese creme/cappuccino-Farbe macht auch nicht so blass.
Nur der Preis läßt einen leicht erbleichen! :laughing:
Aber zum Glück ist es ja auch der alten Kollektion und man konnte im Laden ganz gut den Preis runterhandeln.

Dann noch viel Spaß bei der weiteren Planung und liebe Grüße aus dem Ruhrpott!

Andrea

Hi koboldine,

war nach den Postings, die ich von dir gelesen habe, und deinem tollen Foto einfach mal neugierig und hab deine Vorstellung gesucht und gelesen.

Hab dann auch endlich mal deine Sinatur beachtet :blush: und festgestellt, dass ihr euch am gleichen Tag verlobt habt wie wir (bis auf das Jahr). ich finde solche “Gemeinsamkeiten” immer so … wie soll ich das jetzt nennen … verbindend(?).

Eure Planung (auch, wenn sie mittlerweile schon viel weiter ist) liest sich echt toll. Stehen die Dekofarben noch? Die finde ich total klasse.

LG vom Erdbeerchen