Kosten DJ?

Hallo Mädels!
Wir sind gerade auf der Suche nach einem DJ! Leider kennen wir hier in der Nähe keinen DJ und kennen auch keinen, der uns einen empfehlen kann! Ein guter Freund von mir hat uns jetzt einen aus Riedberg (einmal quer durch Dtl.) empfohlen, der super super toll sein soll und für den er die Hand ins Feuer legen würde (und das heißt bei der Person, die es gesagt hat schon einiges)!
Der DJ verlangt 550Euro für Aufbau, Abbau und Musik von 19-1Uhr! Für jede weiter Stunde will er 50Euro und dann kommt noch circa 100Euro Spritgeld dazu!!! Wir wären, wenn wir ihn von 18-1Uhr spielen lassen würden alleine schon bei 700Euro und wir glauben nicht, dass wir um 1Uhr schon fertig sind!!!
Da wir absolut keine Ahnung haben, wie viel so ein DJ kostet wollte ich Euch mal fragen, wie viel ihr denn so bezahlt habt! Vielleicht ist er im Vergleich ja dann auch gar nicht so teuer :question:
Danke schön!!!

Hallo Ela,

das Thema wurde bereits in einigen Threads diskutiert. Vielleicht findest du da ja noch ein paar Antworten & vor allem auch Empfehlungen für andere DJ´s:

http://www.weddingstyle.de/chat/forum/viewtopic.php?t=590&highlight=kosten+musik

http://www.weddingstyle.de/chat/forum/viewtopic.php?t=7327&highlight=kosten+musik

http://www.weddingstyle.de/chat/forum/viewtopic.php?t=3485&highlight=kosten+musik

http://www.weddingstyle.de/chat/forum/viewtopic.php?t=7173&highlight=kosten+musik

Wir zahlen mit Anfahrt, Auf- und Abbau und Spieldauer open end 380 Euro. Das ist aber wirklich ein sehr günstiges Angebot und wir haben auch länger gesucht bis wir das gefunden haben.

Hm…unsere beiden werden 800€ kosten (“Freundschaftspreis” :open_mouth: - wir kennen den einen ein bissl!)- sie werden von ca 18h (Aufbau,…) kommen und bis open end spielen (und das wird dauern 8) :wink: )
Ich hab anfangs auch einen Schock bekommen…habe aber allerdings auch schon einige “billigere” gesehen/gehört auf Hochzeiten und ich finde: mit solch einem steht und fällt das Fest :unamused: :wink:

War uns also wichtig!!!

Jetzt bin ich hin und her gerissen, weil manche DJs sind wesentlich preiswerter und manche sind genauso teuer! Und ich will auch keinen DJ haben, den ich überhaupt nicht kenne! Weil wie ihr schon gesagt habt: Das Fest steht und fällt mit dem DJ!

Meine Schwester war Trauzeugin bei einer guten Freundin. Ich habe mit dieser Freundin telefoniert und sie hat mir ihren DJ wärmstens empfohlen und dann habe ich meine Schwester gefragt und sie hat gemeint, dass ich die auf gar keinen Fall nehmen soll! Das wäre der furchtbarste DJ gewesen, denn sie je grhört hat (und es hätten sich alle über den furchtbaren DJ beschwert)

Kann ich gut verstehen. Aber bei manchen DJ´s kann man auch mal anfragen, wo sie demnächst auftreten. Wenn es nicht grad ne private Feier ist, dann könnte man ja mal kurz hin und Probehören. Oder wieder andere haben evtl. auch Demotapes die sie euch evtl. zusenden. Leider ist es bei der Musik ja auch wie bei vielem anderen: Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Die Braut fand den DJ gut, weil er eben genau das gespielt hat, was das Brautpaar wollte. Das entsprach aber wohl nicht dem Geschmack deiner Schwester, weswegen sie ihn total grausam fand.

Grundsätzlich solltet ihr euch evtl mal vorher über ein Sachen klar werden:

  • Soll der DJ nur im Hintergrund bleiben & Musik spielen oder soll er auch durch Moderation und kleine Spiele die Gäste unterhalten und animieren?
  • Welche Musikrichtungen sollen gespielt werden, welche auf gar keinen Fall?
  • Was soll er alles an Equipment mitbringen? Nur Sound- oder auch Lichtanlage (das treibt bei manchen nämlich auch den Preis in die Höhe)?
  • Wie viele Std. soll er mindestens spielen?

Wir haben uns letztlich für DJ´s von einer größeren Firma entschieden. Auch wenn die beiden noch nicht gehört haben, so denken wir aber, dass die Firma nicht existieren könnte, wenn sie nur grottenschlechte DJ´s hätte.

wir sind auch grad am überlegen ob DJ oder Band,
ich hätte so nen tollen DJ an der Hand (alter Kumpel von mir) nur das Dumme er arbeitet bei der Nato, und ich glaub nciht das er wg. auflegen Urlaub nehmen würde - aber wenn ich das jetzt hier so schreibe - fragen kostet ja nix.
Und da denke ich sollte ich mit 500 €gut dabei sein!
Danke für diesen threat, ich werde doch gleich mal bei den Weihnachtsgrüßen nachfragen, ob sich was machen läßt. Zeit hab ich ja noch!!

Unser DJ kostet 600,- EUR ab 18:00 inklusive Auf- und Abbau und open end, und das beste das zahlt Schwiederpapa.
Ich finde den Preis aber ganz okay. Wir haben auch lange überlegt, es gibt da ja keine Hörproben :frowning:
Aber wir haben jetzte eine Agentur in hannover gefunden und uns da einen ausgesucht.

Das ist zwar schön, wenn dem Brautpaar der DJ super gut gefällt und alle Gäste nach Hause gehen und sagen: Oh Gott, war das schrecklich!!! Weil ja dann die ganze Feier mehr oder weniger im Eimer ist! Und bei dieser einen Braut muss es echt gewesen sein wie bei Tatsächlich Liebe! Und das will ich als Braut ja auch nicht, da ich mir ja so viel Mühe gebe, um meinen Gästen einen tollen Tag zu bieten :exclamation:

Ich habe mir überlegt, dass ich ihn fragen will, ob wir nicht eine Pauschale für die ganze Nacht aushandeln wollen!

Oh je!!! Christian ist jetzt auf die Idee gekommen, dass wir doch niemanden brauchen :open_mouth: Wir mieten uns eine Anlage und stellen am Computer eine Soundliste zusammen, die dann den Abend über abgespielt wird! Finde nur ich die Idee furchtbar oder ihr auch :question:
Und mir gehen so langsam die Argumente aus, die für einen DJ sprechen :blush:

Moin ela!

Na ja, das kann Vorteile haben… dann müsst ihr aber 100 % sicher sein, dass die Anlage funktioniert und ihr müsst bedenken, dass ihr dann keine Wünsche eurer Gäste erfüllen könnt. Außerdem könnt ihr euch, auch wenn ir eure Freunde gut kennt, nicht die Stimmung an dem Abend einschätzen, was gespielt werden soll…

das sind doch ein par Argutmente für einen DJ?

LG

Außerdem kann dann keiner Einfluss auf die Stimmung nehmen. Ein DJ kann den Ablauf des Festes ja viel besser beeinflussen, in dem er mal was ruhiges und dann wieder was zum Tanzen spielt.
Und ihr müsstet Euch um die Anlage kümmern, falls die zwischendurch mal nicht funktioniert oder jemand dran rumspielt.

Hi Ela!

Wir zahlen für unseren DJ so 450€ von 19 bis 3 Uhr inkl. Anfahrt.
Also ich würde immer einen DJ nehmen. Klar ist es billiger eine Soundanlage hinzustellen…die muss dann aber jemand bedienen. Wenn ihr Jemanden kennt, der das den ganzen Abend über machen würde, okay! ABer wenn nicht, dann finde ich es schlecht. Einfach eine Liste runterlaufen zu lassen ist nicht so toll, weil manchmal ja super Stimmung auf der Tanzfläche ist und da möchte man dann gerne dies oder jenes Lied und dann kommt was ganz anderes und die Stimmung ist weg…weißt du was ich meine? hat natürlich beides seine vor und nachteile. Aber wie gesagt, wenn ihr Jemanden hättet, der die Anlage bedient wäre das okay.

Ja, aber die Gäste haben eh keinen Einfluss auf die Musik!!! Das haben sie bei unserer Familienfeier so gemacht und die “Minderjährigen” haben gedacht, dass sie sich total die schlechte Musik wünschen müssen! Und auf Tokio Hotel werde ich an meiner Hochzeit eh nicht tanzen!
Das Problem das Christian dabei sieht ist, dass du den DJ nicht kennst!!! Und er kann dann wenn du Pech hast total den Mist machen! Es ist halt auch jedes Paar anders und viele DJs schaffen es anscheinend nicht den Musikgeschmack zu treffen! Und 500Euro foder mehr ür einen DJ ausgeben, den ich einfach mal so im Netz gefunden habe werde ich auch nicht! Also wenn dann nehme ich nur einen über Empfehlung!
Und das mit der Anlange wird bei uns eh kein Problem sein, denn warum heiratet man denn sonst einen Systementwickler :wink:

Na ja, also mit einer Empfehlung kannst du auch auf die Schnau** fliegen…
Und wie gesagt, ich glaube, dass selbst ein schlechter DJ bessere Stimmung machen kann als gar keiner…der kann auch mal nette Sprüche klopfen. Mit der Einstellung, dass die Gäste gar keinen Einfluss auf die Musik nehmen dürfen, fährst du glaube ich nicht so gut.

Ich würde eher dem DJ eine Liste geben, auf der Sachen stehen, die er auf gar keinen Fall spielen darf!

Aber das ist nunmal Ansichtssache…

Dann haben wir anscheinend Erfahrung mit einem der schlechtesten DJs Deutschlands gemacht! Weil so sch… wie dieser DJ da war, wäre sogar ich als Braut gegangen bzw. hätte den DJ rausgeworfen :open_mouth: Und dann ist es doch besser sich einen empfehlen zu lassen als auf gut Glück einen aus dem Internet zu nehmen!

Und das mit den Gästgewünschen mache ich seit der Familienfeier ganz bestimmt nicht mehr :open_mouth:

Und mir wurde heute erklärt, dass man einem guten DJ eben keine Liste geben muss! Und wenn ich ihm eine Liste geben muss kann ich die Soundliste auch gleich selber zusammen stellen und automatisch abspielen lassen!

Hallo ela!
Nein, das hast du falsch verstanden! Ich meinte nicht, dass du ihm eine playlist geben sollst, sondern quasi sowas wie eine rote liste. Also lieder, die er unter keinen umständen spielen darf! also wenn du ein lied gar nicht hören willst…der dj kann das ja nicht wissen (z.b. mariah carrie oder so) weil du damit irgendetwas schlimmes verbindest…
ich glaube nicht, dass ein empfohlener immer besser ist als einer der einem im internet und im persönlichen gespräch gut gefällt!
musst du ja selber wissen, aber es gab schon bräut hier, die hatten eine ähnliche einstellung wie du zum thema dj und da lief abends dann wenig bis gar keine musik weil die anlage kaputt war (der amnn war aber auch vom fach)
wir wollen dich ja nicht ärgern, sondern dir diesen stresspunkt an deiner hochzeit ersparen :wink:
LG

Mmh! Das mit der Roten Liste verstehe ich! Obwohl ich persönlich mit den meisten Lieder die ein DJ spielt keine Probleme habe! Solange er nicht mit Techno, Metall, … anfängt. Aber das wird ja wohl hoffentlich kein normal denkender DJ machen :laughing:
Ja, das mit der Anlage wäre schon ärgerlich! Und der Mann war vom Fach und hat sie nicht zum laufen bekommen???

Aber ich glaube/hoffe schon, dass ich Christian zu diesem DJ überredet kriege! Er hört sich nämlich wirklich gut an und hat auch eine große Firma mit DJs, Musik- & Lichtanlagen! Und er sieht auf dem Foto und was er schreibt nett aus! Ich mag (das muss ich ganz ehrlich zugeben) diese “typischen” DJs nicht, da ich einfach mit ihrer Art nicht zurecht komme! Ich will auch keinen haben, der zwischendrin immer “witzige” Sachen erzählt oder irgendetwas macht! Und er scheint es wirklich sehr dezent zu machen und nur ganz selten mal ein Lied anzukündigen (und dann auch nicht aufdringlich)!
Da hatten wir nämlich auf dem Geburtstag meiner Oma eine echte Niete erwischt! Der hatte sich total auf mich eingeschossen und mir jedes seiner furchtbaren Lieder gewidmet! Aber wie furchtbar, dass kann man einfach nicht beschrieben :open_mouth:

Naja, dann schauen wir einfach mal!!!

Gibt es eigentlich auch eine Sammelliste mit DJ’s und Preisen die andere Bräute empfehlen?

Ich habe gerade ein Angebot erhalten von “Mister Beat DJ”.
5 Std. Pauschal inkl. Auf- und Abbau Ton- und Lichtanlage für ca. 200 Gäste 350 €. Jede weitere Stunde 50 € und Anfahrt einmal pauschal 30 €.

ich bin auch immer für einen dj.
er steht der hochzeitsgesellschaft außen vor und kann sich so auf seine aufgabe konzentrieren.
ich hätte nie jemanden von den gästen für die musik abbestellt, weil es einfach zeit (die ganze feier über) und konzentration erfordert.

wie einem der dj zusagt, findet man am besten im gespräch heraus.
am besten ist es, wenn man ihn probehören kann.
da hat man doch schon ein gefühl.

wir waren mit unserem dj mehr als zufrieden. auch unsere gäste waren sehr zufrieden mit ihm.
wir haben ihn auf einer hochzeit von freunden gehört und wussten somit, wenn wir da buchen.
er hatt uns auch nach bands und songs gefragt die auf gar keinen fall gespielt werden sollen und, welche auf jeden fall gespielt werden sollen.
fussballsongs, techno etc. lehnt er von sich aus ab.
er hat uns an unserer hochzeit sehr unterstützt:
er hatt die bilder für das gästebuch gemacht. die hat er sofort ausgedruckt uns in gb geklebt.
er war anprechpartner für die servicekräfte was den zeitlichen plan essen, torte etc. betraf.
er hat den ganzen abend immer wieder bilder gemacht und uns die cd zukommen lassen (komplett bearbeitet und in guter qualität).
die stimmung hat er mit der musik echt angeheizt und gehalten. es wurde sehr viel und lange getanzt.
musikwünsche hat er natürlich auch entgegengenommen. die waren aber alle ganz normal.
bezahlt haben wir 480,00 EUR total. von 16 - 05.00 uhr.

viel erfolg!