Kosten für Anmeldung - Dieses Jahr noch oder lieber nächstes

Hallo Zusammen;
wir werden am 16.5.09 heiraten und der Standesbeamte meinte, wir sollen doch bis nächstes Jahr warten mit der Anmeldung, da man ja z.Z. noch bei seinem “Haus”-Standesamt zahlt und dann nochmal extra wenn bei bei einem anderen Standesamt die Trauung durchführt.
aber es kann eben noch keiner sagen, was genau für nächstes jahr gilt und/oder sich die Unterlagen auch ändern könnten.
was macht ihr?
LG Esther

Das kommt ganz darauf an, ob dir eine bestimmte Uhrzeit wichtig ist.
Ich würde - aus eigener Erfahrung - lieber rechtzeitig genau den Termin buchen, den ich will, als mich hinterher zu ärgern, weil ich nur aufs Geld geschaut habe. Und so eklatant werden die Unterschiede nicht sein, oder?

Frag doch mal bei Eurem Standesamt nach.

Wir haben jetzt mit der Standesbeamtin (nicht unser “Haus-Standesamt”) den termin festgemacht. Sie hat diesen in Ihrem Kalender geblockt und gesagt, wir sollen mit der Anmeldung bis nächstes Jahr warten, da sie noch nicht genau weiß, was für nächstes jahr gilt.

Vielleicht klappt das bei dir ja auch…

Wir haben auch den Termin bei unserem “Nicht-Haus-Standesamt” fest gemacht. Die Standesbeamtin dort meinte, dass eine Anmeldung erst im nächsten Jahr günstiger ist, weil da eine Gebühr wegfällt, wenn man sich bei zwei Standesämtern anmelden muss. Zudem kommt hinzu, dass man bei einer Anmeldung in diesem Jahr noch die Abstammungsurkunde + Aufenthaltsbescheinigung vorlegen muss (Abstammungsurkunde muss ja angefordert werden und kostet Geld) und ab nächstes Jahr nur die Geburtsurkunde (die man ja eh hat) und die Aufenthaltsbescheinigung benötigt. Wir werden uns daher erst im nächsten Jahr anmelden.

ich würd auch lieber auf nummer sicher gehen und den termin jetzt schon festmachen- ich hätt sonst angst,dass noch was schief geht

Wir haben uns letzte Woche bei unserem Wunschstandesamt angemeldet (Heimatstandesamt hatten wir schon vorher erledigt). Dort wurde uns gesagt, dass im nächsten Jahr saftige Gebührenerhöhungen fällig sind. Unsere Samstagstrauung wäre dort im nächsten Jahr voraussichtlich ca. 70 € teurer (die Anmeldegebühr geht hoch, es kann wohl zukünftig auch Anfahrt für Außenstellentrauung etc. berechnet werden, etc.). Für uns wäre die Trauung also auf jeden Fall teurer geworden, auch wenn wir uns die doppelte Anmeldung und Gebühren für die Urkunden gespart hätten.

Das Problem ist wohl. dass die Standesämter selbst noch keine richtig genauen Informationen haben und im Moment nur schätzen können.

@ Pennilein.
Ui, das wird ja dann wirklich echt teurer.
Da wir erst im August nächstes Jahr heiraten, müssen wir uns nächstes Jahr anmelden. Dieses Jahr ist noch zu früh von wegen max. 6 Monate vorher und so…

So, ich war heute beim Standesamt. Das war sehr lustig, das ist aber eine andere Geschichte. :wink:

Da scheint wohl einiges im Umbruch zu sein, sie bieten einem z.B. auch gar kein Stammbuch mehr an…

Aber nun zu Deiner Frage. Ich versuch sie mal aus der Sicht eine Braut, die am 15.05.2009 am Wohnort standesamtlich heiraten möchte beantworten.
Wir haben folgendes bezahlt:

2x beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch = 2x 8 EUR = 16 EUR
1x Prüfung der Ehefähigkeit = 33 Euro
1x 4 Urkunden (braucht man wohl nach der Trauung) = 17,50 EUR
1x Gebühr für extra Standesamt = 30 Euro
2x Meldebescheinigung = 2x5 Euro = 10 Euro
1x Klavierspieler = 15 Euro

Macht zusammen 121,50 Euro. 2 Posten sind entbehrlich. Also kostet Dich eine Anmeldung bei dem Standesamt Deines Wohnortes 76,50 EUR.
Weiß nicht, ob das billiger wird!?
:confused:
Tendenziell wird doch eher alles teurer…

hallo, also meine mutter ist standesbeamtin und deshalb hab ich mich da nicht so drum gekümmert, weil ich denk, dass sie das alles erledigt :wink:

die ist allerdings grad ziemlich genervt von den ganzen neuerungen. vor 2 wochen war sie auf einer fortbildung in karlsruhe und da war auch alles noch total chaotisch, keiner wusste was genaues und überhaupt ist da auch noch nicht alles entschieden. außerdem ist das auch wieder von standesamt zu standesamt verschieden :unamused:

ein stammbuch hat man noch nie gebraucht, das war schon immer “freiwillig”, damit man halt was schönes zum reinheften hat.
scheinbar soll im nächsten jahr auch die heiratsurkunde ein anderes format haben und dann gar nicht mehr da rein passen bzw. dann gibts nur noch elekronische personenstandsregister anstatt papiere???

alles sehr seltsam…

muss dazu sagen, dass meine mutter jetzt in den letzten 2 wochen nicht gearbeitet hat und nicht ganz auf dem laufenden ist, weil sich da momentan wohl täglich was tut.
erst morgen kann sie sich mal dieses neue personenstandsgesetz (oder wie das heisst) in ruhe anschauen.

stand vor 2 wochen war jedenfalls, dass noch keine preise für nächstes jahr bekannt waren…

also: verwirrung groß, auch bei den standesämtern!
:confused:

Hallo Mädels,

wi waren gestern auch beim Standesamt. Dort hat sie uns auch gesagt, das es teurer wird. Ich vermute mal das es daran liegt, dass man sich nächstes Jahr direkt an das STA wendet, wo man heiraten will.

Heute haben die eine Schulung und wir müssen dann im Dezember zum Unterschreiben hin, weil wir dann das nächste mal in Goslar sind. Sie meinte wir können so mit 70-80 EUR rechnen und dann noch das Stammbuch.
Zusätzlich natürlich diese Abschriften vom Familienbuch der Eltern, die kosten ja auch zusammen 16,- € und dann noch die Meldebescheinigung.
Ist man am Ende wahrscheinlich wirklich immer bei 100, € min.

LG
Blauhenne

Wir haben ja dieses Jahr geheiratet, und uns im Februar beim Standesamt an unserem Wohnort angemeldet.

Wir haben für die Anmeldung und Abschriften etc. und Stammbuch (hatten das teuerste) insgesamt 92 € bezahlt.

Nur mal so als vergleich.

LG
Tina

Also wir waren jetzt am Montag bei unserem Heimatstandesamt und bei unserem Standesamt welches die Traunung vor nimmt.

Wir haben jetzt insgesamt 159€ bezahlt das beinhaltet:

1x Beglaubigte Abschrift Familienstammbuch 8€
1x Beglaubigte Abstammungsurkunde 7€
2x Prüfung der Ehefähigkeit ( da wir nicht in unserer Stadt heiraten) 66€
2x Meldebescheinigung 16€
1x Heiratsurkunde 7€
1x Eheschließung am Samstag 55€

Und dafür haben wir unseren Termin jetzt festgemacht und haben auch die gewünschte Uhrzeit, das war mir wichtiger als das Risiko einzugehen vielleicht nächstes Jahr ein paar Euros zu sparen, aber nicht mehr den gewünschten Termin zu bekommen.

LG Steffi

Sternchen, Glückwunsch zu euremStandesamttermin.

Und wieder ein Haken an einem der Big Points :wink:

Ich seh hier langsam nicht mehr durch. Hatte ja schon mal hier gepostet, dass angeblich einiges billiger werden sollte. Was aber doch nicht so ist, weil z. B. die Gebühr für Heiraten außerhalb der Öffnungszeiten nächstes Jahr wohl von 55 € auf 70 € erhöht wird. Aber die Standesbeamtin von unserem Trauungsstandesamt meinte, es kommt nicht auf die Anmeldung an, wonach sich die Gebühren berechnen, sondern auf den Trauungstermin. :unamused: :unamused: :unamused:

Weiß hier jemand mittlerweile genaueres???

@ Steffilein, Das kannst du Laut sagen, kann nun die Einladungen fertig machen so dass Sie Weihnachten verschickt werden können.

@Janet

Also wir werden nächstes Jahr am 06.06. heiraten und da es auf einen Samstag ist mussten wir jetzt 55€ bezahlen, von 70€ weil die Trauung nächstes Jahr ist wude uns nichts gesagt. Der Standesbeamte meinte somit wäre bei uns jetzt alles geregelt da würde nichts mehr dazu kommen.

Aber ich denke die wissen selbst noch nicht genau wie es im nächsten Jahr wird.

Janet,
viel Spaß beim Einladungen fertig stellen.

Habe unsere heute morgen zur Post gebracht.
Wieder ein Haken mehr… :laughing:

Sternchen, das klingt ja gut. Wir werden nach Weihnachten gehen und uns anmelden und da hoffe ich, dass wir auch noch die Gebühren zahlen, die dieses Jahr gelten. Momentan gelten ja die 55 € noch, aber nächstes Jahr werden daraus 70 € und jede andere Gebühr erhöht sich auch. Die auf dem Standesamt meinte, dass es nicht auf die Anmeldung ankommt, dass die Gebühren berechnet werden, sondern auf den Hochzeitstag. Keine Ahnung, aber ich hoffe mal, dass es gilt, wenn man sich anmeldet, also dieses Jahr, also geringe Gebühren…

Vielleicht weiß ja jemand hier im Forum noch genauer Bescheid :wink:

Mhmm, dann sollten wir uns beeilen :unamused:

Bacardikirsch, drück dir die Daumen :wink:

Dann Euch allen viel Spaß beim Anmelden!

@bacardikirsch: Das wird bestimmt was bis zum 29.12. Ich hab’ die Abschrift telefonisch angefordert und hatte sie 2 Tage später in der Post!