Kosten für Brautkleid

Hi Mädels,

da ihr mir bei meinem letzten “Problem” so lieb zur Seite gestanden habt, geh ich gleich wieder in die Offensive:

Ich habe mich im Internet schön bezüglich Brautkleider umgeschaut. Da sind wirklich ein paar super schöne dabei. Leider besitzen die Kleider auf den Seiten (meistens) keine Preisangaben.

Das die Kleider bei etwa 600 -800,-€ beginnen und nach oben kaum Grenzen sind, darüber bin ich schon informiert. Meine Frage geht eher in die Richtung, in welchen Preiskategorieen die einzelnen Hersteller einzuordnen sind. Wenn das überhaupt geht? Also Frage kurz gestellt:
Gibt es sowas wie einen Brautkleid-Aldi und was ist eher Deluxe???

Mit persönlich gefallen (nach einer ersten groben Sich) Kleider von Ladybird, Sincerity, Rembo. Außerdem führt ein kleinerer Laden hier in der Nähe auch Weise.

Könnt ihr mir weiter helfen?

Danke schön,
Fluffy

hmmm ich denke, dass man nicht genau sagen kann in welcher preiskategorie die kleider liegen

sincerity liegt zwischen 700 und 1600 € denke ich
rembo ist auch eher bei den mittleren bis gehobeneren
ladybird…keine ahnung

bei 321 gibts aber auch diese "marken"brautkleider billiger

es kommt darauf an wie aufwenig die kleider sind ob es ein eher schlichtes ohne verzierungen ist oder eben ein pompöses, und auf den stoff kommts drauf an

Die Kleider von Rembo gehen so bei 1000 € los. Die Kleider der letzten Saison zwischen 900 und 1000, die der aktuellen Kollektion eher so ab 1300. Aber wenn du noch ein wenig Zeit hast - die neuen Kollektionen kommen ja bald und man kann die meisten Kleider aus den alten Kollektionen immer noch nachbestellen.

LG von Anno

Hallo,

ich habe mir ein Rembokleid für 1000€ gekauft, darunter gibt es die kaum, also das heißt gar nicht und gehen bis ???. Ich habe vorher intensiv bei www.weddingdress.de geschaut, da gibt es gebrauchte, aber mich dann doch für ein neues entschieden.

Am besten ist aber anprobieren, da die auf den Bildern meistens nicht so aussehen wie “in Echtigkeit”.

Ich hab eins von Valerie by Kleemeier und hat 850 EURO neu gekostet. Und das ist eins von den teueren. Vielleicht ist das eine Richtung für dich.

Hallo,
ich wollte eigentlich auch ein “günstigeres” Brautkleid, hab mich dann aber in eine spezielle Rembo-Kombi verguckt (Corsage und Rock sind jew. anderes Modell). Diese Zusammenstellung gab es natürlich nicht gebraucht und das Oberteil lässt sich auch nicht ohne weiteres nachschneidern, da es mit besticktem Tüll belegt ist. Somit werde ich (ohne Änderungen) ca. 1000 Euro hinblättern. Dafür habe ich aber auch MEIN Kleid gefunden. Ansonsten gibt es bei weddingdress super Angebote und viele Bekannte von mir haben sich ihre Kleider auch schneidern lassen (die Ergebnisse waren sensationell). Allerdings muss man dann schon in etwa wissen, was man will (ich hab mich beim Anprobieren immer fotografieren lassen - so konnte ich die Bilder auch zuhause immer wieder ansehen).
Viel Erfolg bei der Suche (genieße sie) und halte uns auf dem Laufenden,
Carrie.

hallo,

ich hab ein echtes schnäppchen gemacht. ich war aber auch in belgien da sind die kleider wesentlich billiger. ist schon praktisch wenn man in der nähe wohnt :laughing:
mein kleid hat mit corsage, schuhen und schleier 990 € gekostet.

günstiger ist es auch wenn du es dir schneidern lässt. frag doch mal bei einer schneiderin nach. solange du keine exklusive stoffe willst hält sich das im rahmen.

tschüssi

Hallöchen Ihr Lieben,

ich lese schon eine ganze Weile mit, habe mich aber erst jetzt angemeldet. Ich habe für mein Rembo Kleid (2006 Modell) inkl. Stola und Schuhen genau 999,00 € bezahlt. Es gab an dem Tag auch einen Rabatt, weil dort die neuen Modelle vorgestellt wurden. Da habe ich natürlich zugeschlagen. Das gleiche Modell hätte mich in Holland ca. 300,00 € mehr gekostet. Hatte auch gedacht das es da evtl. billiger ist. Natürlich kamen dazu noch die Änderungskosten hinzu. Die sind in Belgien und NL wohl meistens im Preis mit drin.

Liebe Grüße

Hochzeit am 05.08.2006

Also man glaubt es kaum, ich habe mein Kleid bei Ebay gekauft.
neu und massgeschneidert.
Es hat 176 Euro inkl. Versand gekostetdas Ändern (es war oben ein wenig zu weit) nochmal 30 Euro. Also echt ein Schnäppchen.
Und ich finde es total schön.

Also versuch es doch mal.

Gruss Doro

Hallo Fluffy,

ich kann meinen Vorschreiberinnen nur zustimmen. Wenn du noch Zeit hast, dann schau dich nach dem Sommer um. Dann gibt es viele Kleider günstiger. Schau in Brautläden, die altek Kollektionen anbieten (alt ist nicht gleich hässlich). Ich selbst habe mein Brautkleid auf sehr abenteuerliche Weise gefunden. Ich habe mich in ein Brautkleid von Pronovias (sehr exklusiv), Modell Babel verkuckt. Sollte hier 2.600 Euro kosten - undenkbar für mich. Ein Freund, der in Spanien lebt, hat mir das Kleid dann in einem Ausverkauf besorgt. Ist zwar noch einiges zu richten, aber der Preis war unschlagbar :smiley: .
Viel Spaß beim Aussuchen - war für mich eine total spannende Zeit
Mascha

Hallo
also ich hab meines auch in der nachsaison gekauft. ich bin in den brautladen und hab mich erst mal nicht nach den preisen erkundigt, als ich dann “MEIN” Kleid gefunden hatte, lag es preislich im mittelfeld mit 1000,00 euro. es war kollektion 2005, aber das war für mich nicht entscheidend. hab dann sogar noch etwas handeln können. es ist von divina sposa.

Hallo Fluffy,

ich war bei Complicité und die haben auch welche um die 600€, sind auch alle auf der HP zu sehen inkl. Preisen! complicite.de

Lass dich nicht von den häßlichen Photos abschrecken!!! Meines hat inkl. Schleier 800€ gekostet.

LG diesahne

hallo fluffy,

soviel ich weiß gibt es von jedem brautkleidanbieter unterschiedliche kategorien,
du kannst sowohl von rembo günstigere kleider bekommen, als auch von pronovias. wie du bereits festgestellt hast gibt es nach oben keine grenze.

wenn du noch zeit hast, dann schau dich doch mal im sommer um, jetzt ist gerade die zeit in der die 2006 kollektionen auslaufen und die 2007 in den laden kommen, wenn du glück hast könntest du da eventuell ein schnäppchen machen.

zudem könntest du der verkäuferin gleich mitteilen in welcher preiskategorie du suchst, damit sie dir diese kleider heraussucht. wäre auch eine möglichkeit. höher geh’n kannst du ja dann immer noch :wink:

hast du schon konkrete vorstellungen wie dein kleid aussehen soll? material und die aufwendigkeit der verarbeitung spielt oft eine große role in der preisgestaltung.

eine günstige möglichkeit wäre dann sicher als alternative ein gebrauchtes kleid zu kaufen, das wurde normalerweise nur einmal getragen und professionell gereinigt. es gibt auch brautläden die secondhand kleider verkaufen. oder ausstellungsstücke abverkaufen usw. wenn du zeit hast, dann nimm dir die zeit und suche einfach verschiedene läden auf, du wirst mit sicherheit fündig :wink:

Hallo,

ich kann nur für die Rembo-Kleider Preise sagen, weil ich selbst ein Rembokleid gekauft habe. Sie liegen etwa zwischen 950 und 1300 Euro. Die Accessoires und die Kosten für die Änderungen kommen noch dazu. Also schon ein echter Kostenfaktor.

vorjahresmodelle sind meist günstiger

Mein Pronovias-Kleid kostet im Laden 1400 €, ich hab’s für die Hälfte incl. Reifrock und Corsage bei weddingdress.de gefunden!

Super, ihr seit spitze. So schnell so viele Antworten auf meine Frage.

Mein Kleid soll schon was besonderes sein, etwas verspielt vielleicht. Wenn ich DAS Kleid gefunden habe, wird der Preis auch zweite Rolle spielen. Allerdings ist es schon interessant zu wissen, was ihr bezahlt habt. Die Hochzeit wird auch so schon eine teure Sache. Mein Limit, oder eher meine Vorstellung davon, für das reine Kleid liegt bei etwa 1.000€. Ich denke, da werde ich was finden… Corsage werde ich auch brauchen, Schleier finde ich ganz schön.

Bei e-bay werde ich mich auch mal umsehen, ebenso bei weddingdress und auch bei der jetztigen Mode würde ich was für mich finden. Wenn ich es hin bekomme, stell ich gleich mal ein paar Fotos von (für mich) schöne Kleider ein.

Nochmal danke!

LG,
Fluffy

Hey,

wir hatten uns als Obergrenze für ein Kleid ca. 700 Euro gesetzt, als ich dann die wirklichen Preise gesehen hab ist mir das natürlich ganz schnell vergangen.
Aber dann hab ich auf einer Brautmesse ein Kleid von Joop gefunden, Originalpreis 1,500Euro, da aber aus der Vorjahreskollektion, wenn nicht sogar noch älter, hat es nur noch 498,- gekostet-also ein absolutes Schnäppchen1

Wenn also dein Herz nicht an einem bestimmten Kleid hängt sondern du nur eine Richtung weißt, dann schau nach “alten” Modellen, die sind meist günstiger und genauso toll!

LG, Sarah

Ich habs versucht, bekomm es aber leider nicht hin, hier Links zu plazieren.

Ein Bild unserer Location hab ich aber neben meinem Namen laden können. Damit ihr eine leise Vorstellung bekommt, wie mein Schatz und ich feiern werden.

Wie gesagt, Link geht nicht (Frauen und Technik!!!, mein Freund kommt leider erst morgen vom Lehrgang nach Hause). Aber ich denke, ihr habt alle die aktuelle Wedingstyle zuhause. Hier eine kleine Aufstellung der Brautkleider, die mir richtig gut gefallen.

Seite 27, Demetrios
Seite28, Miss Kelly
Seite 29, Lohrengel

Ich steh total auf die gerafften Kleider. Dazu hätte ich meine Haare gerne halb offen (Über-Schulterlang, braune Locken) und vielleicht mit Schleier.

Ich muss mich total zügeln, dass ich nicht jeden Tag in einen anderen Brautmodeladen gehe. Will ja wirklich noch ein bisschen schauen, auch ob es sich lohnt, auf die Kollektion 2007 zu warten…

Was meint ihr zu den Kleidern?

ich kann dir nur eines raten, rein in den brautladen und probieren.
mein kleid hätte ich nie und nimmer probiert und mir auch von den fotos her nie und nimmer ausgesucht.
manchmal sind aber gerade das die kleider die man dann auch wählt :wink: