Kosten Polterabend

Hallo ihr Lieben!
Wir hatten heute unseren “hochzeits check up” mit unseren Trauzeugen und haben mal den Polterabend durchgespielt.
Für 150 Gäste (planen kann man das hier nicht so genau) wollen wir chilli con carne machen (4€/l) und die “Standard” Getränke (Bier, Korn, Cola, zwei Kurze) und sind auf 1200€ gekommen!!
Ich fand das ganz schön viel! Oder ist das normal?? :open_mouth: :open_mouth: :blush:
Wie sieht bei euch die Planung aus?
Danke für Einblicke in eure Planung

Hallo,

also wir haben auch knapp 800 € gezahlt, geplant für 70 Personen.

Grüße

Also die Location kostet 40 €, fällt also nicht so doll ins Gewicht. Musik machen wir mit mp3 und ca. 5 Stunden vorgefertigte Musik… nur für essen und getränke… 1200€…
oder ob wir das essen doch lieber weglassen? Wir wollten aber schon um 19.30 Uhr anfangen und eigentlich gehört da essen schon dazu, oder?

Liebe Schnappibraut!
Also Würstchen hatten wir auch schon überlegt, da in der location ein grill vorhanden ist (grillhütte) aber: pro würstchen zahlen wir 1€ und das dann mal 150 mal zwei, weil zwei würstchen isst wohl jeder… das wird zu teuer…
Würstchen aus der Dose finde ich auch nicht so gut…
Der Preis für das essen ist denke ich auch in ordnung, aber ich glaube einfach, dass wir hier auf dem land mehr getränke baruchen als ich dachte… die trinken hier alle so viel und ich hab keine lust, dass um elf die getränke leer sind.
Ich glaub die stuhlhussen sind gestorben und der polterabned wird ganz gut. Wollte mal hören, was die anderen so zahlen…

Ist der Polterabend im Sommer? Dann würde ich Dir vom Chili oder der Gulasch-Suppe abraten wenn Du nicht über ein geeignetes Kühlhaus verfügen kannst. Bekannten von uns wurde mal die Gulasch-Suppe sauer, am Tag zuvor gekocht, nicht richtig kaltgestellt und dann hatten Sie den Schlamassel…
Immer wieder gern genommen wird auf dem Polterabend der gute Fleischkäse… oder eben heiße Würstel… Deine Freunde können Dir ja Salate mitbringen und die Mami’s ein paar Blechkuchen backen.

Andere Freunde haben sich am Polterabend einen mobilen Pizza-Service kommen lassen (für 150 Gäste ca. 800 €) und auf einem 30. Geburtstag hab’ ich mal einen Dönerstand ‘erlebt’, da weiß ich aber nicht was die bezahlt haben. Und vor ein paar Jahren bei Bekannten gab’s einfach nur halbe Hähnchen… die sind auch sehr gut angekommen, vor allem hat der Hähnchenstand-Inhaber auch gleich den ganzen Müll wieder mitgenommen.

Und auf einer Getränke-Händler-Seite hab’ ich folgende Tipps zur Getränke-Menge gefunden:
Getränke
Stellen Sie die Auswahl der Getränke so zusammen, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Kalkulieren Sie die Getränkemengen großzügig. Als Faustregel gilt: ca. 1 Flasche Wein oder 3 bis 4 Flaschen Bier und 1 Flasche Wasser pro Kopf. 1 bis 2 Digestifs und Tassen Kaffee nach dem Essen. Bedenken Sie, dass abends mehr Alkohol als tagsüber getrunken wird. Vereinbaren Sie eventuell mit Ihrem GEFAKO-Getränkehändler, dass Sie bei ihm auf Kommission kaufen können. Was nicht verbraucht wird und noch in kompletten Gebinden übrig ist, nimmt Ihr GEFAKO-Händler gerne zurück.

Boah, aber eine Flasche Wein pro Kopf… da legt man am besten noch ein paar Aspirin mit bei :wink:

Also wir werden auch ca 150Personen zum Polterabend da haben, feiern im Pfarrheim mit einem schönen Garten hinten dran, so dass man im August bei schönem Wetter rausgehen kann. Wir wollen wohl grillen, mieten einen Maxigrill auf den passen dann 50Bratwürstchen gleichzeitig.
Aber wie teuer das dann wird mit den Getränken und Deko weiß ich auch noch nicht, aber locker 1000€ schätze ich.
Im Sommer würde ich dirallerdings auch von Suppe abraten.

Hey,

bei uns sind die Kosten auch sehr hoch. wir rechnen so mit 180 Personen.
Wollen belegte Brötchen und Würstchen machen.

Wir machen das bei meinen zukünftigen Schwiegereltern zuhause, brauchen dann Klowagen, wir haben jemand für Musik, und brauchen
auch einiges an Getränken. Kommen auch mehr vom Land und da wird gut getrunken. :blush:

Auch der Container kostest, dann noch Deko und so weiter.
Wir rechnen auch so mit 1500 - 1800 Euro.
Wenns am ende was weniger ist freut uns das.

Gruß Becci

Also wir wollen unseren Polterabend bei uns zu hause machen. Unsere direkten Nachbarn haben eine große Wiese wo auch immer unser Straßenfest gehalten wird. Die haben uns das schon von sich aus angeboten, dann brauchen wir ein Zelt was wir uns auch ausleihen können und von der Familie ein paar Pavillons. Zum Essen wollten wirt eigentlich auch Suppe machen. Die würde dann aber frisch gemacht werden, da meine Mum in einer Metzgerei arbeitet und die auch einen Partieservice haben würde wir sie da bestellen. Dann noch die Getränke. So genau habe ich mir um die Kosten noch gar keine Gedanken gemacht, aber ich Hoffe und denke dass es auch so max. bei 1000,- Euro liegt.

Guten Tach!
Also bei der Suppe mach ich mir nicht so die Sorgen, die bekommen wir von einem “Partyservice” zum Glück sehr günstig, weil ein Freund da arbeitet. Der bekommt aber nur das Essen günstiger. Wir rechnen ca. 60l, wenn essen alle ist ist das halt so.
Das Problem sind echt die Getränke. Habe ja auch den guten “my weddingplanner” und da steht 1-2 Gläser Schnaps pro Gast…hahahahahahaha also ier trinken die mindestens!!! 20!!!und das ist KEIN Scherz!
Dazu kommt dann natürlich noch cola korn usw.
Dachte wenn wir uns auf wenige Getränke beschränken wirds vielleicht günstiger, weil wir dann auf kommission kaufen können und das was wir nicht gebraucht haben zurück geben können…

lg Kim

P.S.: Wegen schlecht werden mach ich mir keine Sorgen. Die wird professionell geliefert! Wenn wir sie selber machen ist es teurer…

Unser Polterabend (auch ca. 150 Personen) hat insgesamt 1.400 Euro gekostet.

Es gab Gulaschsuppe mit Brot und bei den Getränken gab es Cola, Limo, Wasser, verschiedene Biersorten, Rotwein, Weißwein, Rosé, …

Außerdem waren noch die Stehtische und ein Bierwagen für draußen mit im Preis enthalten.

Die Getränkeauswahl konnten wir offen lassen, da wir in einem Vereinsheim mit Bedienung gefeiert haben. Für die Getränke haben wir dann natürlich etwas mehr gezahlt, das war es uns aber auch wert, weil wir mit nichts mehr was zu tun hatten.

Also unser Polterabend hat auch 1400€ gekostet.
Wir hatten 200-250 Gäste und dementsprechend Würstchen mit Brötchen und belegte Brötchen zu Essen.
Zu Trinken gab es bei uns Bier, Softgetränke und Wein. Bei uns gabs bewusst kein Schnaps.
Wir brauchten einen Kühlwagen, Bierwagen, Zelt,Bierbänke und einen großen Container.
Von warmen Essen würde ich dir im Sommer auch abraten, da wäre mir die Gefahr des “Umkippens” zu hoch.

Wir haben auch auf dem Land gefeiert und hatten 500 Liter Bier.

Überlegt einfach mal ob das mit dem Schnaps sein muss. Bei uns gab nachher auch welchen, aber definitiv nicht von uns - da war wohl ein Nachbar mal eben an seinen eigenen Reserven :smile:

Viel Spaß und genießt Euren Polterabend.
LG Teufelchen

Also ich würde Schnaps usw. auch weglassen.
Man muss sich ja nicht hemmungslos besaufen.

Ich kenne auch viele vom Land und dort trinken die meisten Bier und weißen Spritzer, fände ich für einen Polterabend zB auch geeignet.

Hallo alle zusammen!

Wir rechnen mit ca. € 1800,- bis € 2000,- für 300-350 Gäste. Ist echt ne Menge, aber allein das Essen kostet über € 1200,-!! Es gibt halbe Hähnchen. An Getränken gibt es Bier und Wein und alles an Anti-Alk. Außerdem wohl Korn und irgendwas Rotes.

Deko gibts aus der Natur - frisches Grün ist immer gut - und vom Strohboden.

Die Leihgebühr für Tische und Bänke wissen wir noch nicht. DJ hat nen Komplettpreis gemacht (für Polterabend und Hochzeit)

@ Gogo: Liebe Gogo, ich will dir keinesfalls die Vorfreude verderben, aber wenn das Essen schon 1200€ kostet…also wir haben an Getränken für 150 Leute
25 Kisten Bier
6 Kisten Korn
5 Kisten Cola
3 Kisten Fanta
3 Kisten Sprite
1 Kiste Saurer
3 Kisten Grüner (Werder Schluck)
1 Kiste Roten
1 Kiste Wasser
alkoholfreies Bier

Haben uns da ein bisschen an Silvester orientiert…da hatten wir für die Hälfte (ca. 70 Personen) geplant und die Planung war ganz gut. Da ist vielleicht 3 Flaschen Korn und win bisschen anti alk übrig geblieben…und ich glaub ein kasten bier…

Die Getränke für Silvester haben 500€ gekostet…

Lg

@ Bo: Ja, ich weiß, dass Getränke einen großen Posten ausmachen.
Ist auch stramm kalkuliert, aber da wir ja mitten in der Woche feiern gehen wir davon aus, dass die Leute nicht sooo viel trinken, dass war bei den Polterabenden unserer Freunde auch so. Die hatten nachher viel zu viel von allem.

Ich finde, es ist eh immer so schwer zu kalkulieren wer kommt und wer nicht. Ich habe aber schon ca. 215 Leute aufgeschrieben, mit denen wir felsenfest rechnen. Da könnens mit Leuten aus dem Dorf und anderen Bekannten leicht 300 werden. Vor allem weil wir auch überall mitmischen - Sportverein, DRK, Jäger etc.

Wir haben jetzt 350 halbe Hähnchen bestellt und ich bin der Ansicht, wenn weg, dann weg, oder?! Das ist bei Suppe oder so ja nicht anders.

Hallo,

wir hatten bei unserem polterabend auch viel angeschrieben und eingeladen, mich hat es arg geärgert, dass manche fest zugesagt hatten und dann nicht kamen.
Getränke (Bier, Schorle, Wasser) hatten wir auf Kommission und da konnte ich mich auch auf den Lieferanten verlassen, die haben Erfahrungswerte…

Bei unseren Würstchen, Brötchen etc. sah es anders aus. Salate und Brote gingen alle so weg, Würstchen hatten wir über (wegen der Gästezahl). Ich würde da auch eher weniger auf Vorrat kalkulieren, sonst habt ihr das dann alles über…
Wobei manche auch nachts nochmal Hunger bekommen :laughing: Und wirklich, was weg ist, ist weg.

Grüße

Wir haben jetzt 350 halbe Hähnchen bestellt und ich bin der Ansicht, wenn weg, dann weg, oder?! Das ist bei Suppe oder so ja nicht anders.

! boah so teuer ???

wir überlegen auch ob wir einen hähnchenwagen für den polterabend bestellen ! wir kommen aus unterfranken und die Angebote für ein halbes liegen zwischen 2,50 und 3,50 Euro ! . Finde ich wirklich krass das ihr bei dieser abnahmemenge von 350 Stück keinen rabatt bekommt ! :open_mouth:
habt ihr preise verglichen oder ist es bei euch dort oben so ein teures Pflaster ???

Hi!

Also wir haben ca. 150 Leute auf unserem Polterabend. Haben ein Vereinsheim gemietet (150€).
Für’s Grillen haben wir unseren Stadtbekannten Griller engagiert. Der nimmt für eine Bratwurst 1,30 €, Krakauer 2,30€, Frikadelle 1,30 € und Frühlingsrolle 1,80€. Wir rechnen für das Essen ca. 3 € pro Person. Salate lassen wir von Verwandten/Freunden beisteuern.
An Getränken wird es Bier, Biermixe, Bacardi, Whiskey, Sekt und 3 verschiedene Kurze geben. Und natürlich Antialkoholika… Wir haben seit Dezember immer auf die Angebote in Zeitungen geachtet und dann immer gleich ein paar Flaschen mehr gekauft. Da kann man viel sparen.
Wir rechnen ca. 5 € pro Person für Getränke.
Also werden wir auch ca. bei 1200 € liegen…
Wir gehen aber davon aus, dass sich der Polterabend trägt. Da die meisten bei der Hochzeitsfeier nicht dabei sind und sicher etwas mitbringen werden… :wink:

Huhu,
unser Polterabend steht nächsten Mittwoch an.
Wir rechnen mit ca 250-300 Personen.
Gefeiert wird bei meinen Eltern im Hof. Klo brauchen wir nicht, Container ist bestellt, da rechne ich mit max 150€, kommt auf die menge Geschirr an.
Folgendes haben wir an Essen geplant:
300 Brötchen belegt mit
Käse, Salami, Leberwurst, Mett
dazu noch Schmalzbrote von 5 Laib Brot oder so, warmeWürstchen solls auch geben, bei unserem Metzger kosten ca 20 St. 3€, da werden wir ca 150-200 Stück holen
Dann gibts noch Spundekäs und Brezelchen, und die weibliche Verwandtschaft bringt noch Muffins mit.
Fürs Essen rechnen wir ca 250€.
Getränke haben wir folgendes:
Schoppenwein 2€/l 300l bestellt ( auf Komission)
dazu Cola , Fanta, Wasser ( zusammen ca 70-100€)
achja, Apfelsaft ( ich trink so gut wie keinen Alk, dafür A-Schorle)
Wir rechnen also mit ca 1000€.
Musik kommt übrigens vom PC, kostet also nix extra.
Ich hoffe nur, dass alles reicht.

LG Julia

Also wir wohnen auch auf dem land und wir rechnen mit 200 - 300 Leuten, wir feiern in der Schützenhalle und bei uns gibt es schnitzel und Käseriegel die eine bekannte von uns in ihre Gastroküche zubereitet, deswegen nur die reinen Produktkosten, tja und die Getränke sind so ne sache, bei uns wird es Faßbier, Anti- Alkohol Getränke natürlich und 2 Sorten Schnaps geben aber auch nicht in Mengen, was nachher weg ist ist halt eben weg. Einen DJ haben wir auch noch, also ich denke das wir mit unserem Polterabend locker bei 3000 € liegen werden, da mein Papa aber schonmal die Getränke übernimmt, sehe ich der Sache mit Freude entgegen.