Kosten Reinigung Brautkleid und Frage

Hallo liebe Ex-Bräute,

hoffe ihr hattet eine ebenso tolle Hochzeit wie ich - 22.juli - 35 Grad, am See, zwischendurch baden, tolle Ideen der Gäste, Fest bis 3 Uhr morgens.
Einfach eine absolute Traumhochzeit.

Nur mein Kleid war eine ganze Ecke zu groß (zu weit) wahrscheinlich auch noch zusätzlich wegen der Hitze) und ich musste das Corsagenkleid mit Schleppe die ganze Zeit hochziehen und hochhalten, damit es nicht im Dreck hing, ich nicht stolperte und es mir oben nicht davonrutschte.
Auf 95 % der Fotos schaut die Unterwäsche oben raus.

Und das trotz 2 Anproben, bei denen ich schon gesagt hatte, dass ich glaube dass es mir etwas zu weit ist. Antwort der Schneiderin: Nein, das passt so, sonst können sie nicht mehr atmen. ich also brav, wenn sie sicher sind dass es passt, dann lassen wir es so.
Nun gut, haben wir also den Salat gehabt.
Darüber hinaus hat beim Abholen die Änderung auf einmal 150 statt 120 € gekostet, die Schleierabschlüsse je 19 statt 11 € etc pp.

ich ziemlich sauer, aber sehr in Eile, sagte: ich kann mir das jetzt zwar nicht erklären, wie es dazu kommt (die Zettel hatten sie natürlich nicht mehr), werde es aber uunter Vorbehalt zahlen, ich muss eh nach der Hochzeit nochmal herkommen, um meine andere (alte) Tasche abuzholen, die ich Ihnen zur Ansicht geliehen hatte.

nun ist das Kleid ganz schön schmutzig geworden- und ich möchte es natürlich auch reinigen lassen. vielelicht aber auh wo anders, denn cih habe keien Lust, mich wieder übers Ohr hauen zu lassen.

Dazu habe ich jetzt 3 Fragen.

  1. Würdet ihr eine Preis-Minderung für das zu weite Kleid fordern? Auch jetzt ist es mir (trotz Urlaub und viiiel Essen) noch zu weit)

  2. wie würdet ihr versuchen, die zuviel bezahlten 50 € zu reklamieren?
    oder würdet ihr Gras drüber wachsen lassen?

  3. Was kostet normalerweise die Reinigung eines Brautkleids in etwa, vielleicht kann man sich sonst darauf einigen, dass sie es mir gratis reinigen?

Danke für info

LG die Isabelle

Hi Isabelle,

erstmal alles Liebe und Gute zu Eurer Hochzeit und ich wünsch Euch viel Glück für die gemeinsame Zukunft.

Das mit Deinem Kleid tut mir echt leid und ich weiß wie das Gefühl ist, wenn ein Brautkleid nicht richtig paßt und man permanent nur an sich herumzupft und nur noch mit sich und dem Kleid zu tun hat.
Vielleicht läßt sich ja die blitzende Unterwäsche auf den Fotos irgendwie herausretuschieren? Bei der heutigen Fototechnik ist das doch alles machbar.

Nun zu Deinen Fragen:

Ich würde auf alle Fälle eine Minderung für das Kleid verlangen, da es nicht ordnungsgemäß auf Deine Körpermäße angepaßt wurde - Du dafür aber bezahlt hast. Du hast eine Leistung gefordert, hast für diese bezahlt, die Leistung aber nicht zu 100% erhalten.

Die zuviel gezahlten Kosten würde ich auch auf alle Fälle beanstanden, denn in der heutigen Zeit hat niemand Geld zu verschenken und an dem Kleid selber hat das Brautgeschäft ganz sicher schon genug verdient.

In unserer Region kostet das Reinigen eines Brautkleides zwischn 50 - 100 EUR. Da kommt es immer auf das Kleid selbst und den entsprechenden Umfang, die Art der Verschmutzung und auch auf die Reinigung selber an.
Ob Du dieses jetzt bei dem Ausstatter reinigen lassen möchtest, kannst nur Du allein entscheiden, denn ich weiß nicht, wieviel vertrauen Du jetzt noch in dieses Geschäft und in die dort arbeitenden Leute hast.

Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel Glück und laß Dich nicht unterkriegen :smile:

Liebe Grüße
Jana

Hallo Isabelle,

Alles Gute für euren gemeinsamen Lebensweg!

Ich würde es auf alle Fälle versuchen. Die Begründung liegt ja auf der Hand. Nimm am besten die schlimmsten Fotos mit und zeig diese deiner Schneiderin. Du hast dich den ganzen Tag nicht wohl gefühlt in deinem Kleid - da erwarte ich von einer professionellen Schneiderin schon etwas mehr Augenmaß.
Auch bei uns kostet die Reinigung eines Brautkleides zwischen 50 und 100 Euro, abhängig von Stoffqualität, mit Schleppe oder ohne, etc.
Ich drücke dir die Daumen!

Grüße
Masche

Danke für Eure Ermutigung,

ich überlege mireben auch, ob es für mich emotional nicht was kaputt macht.
Aber versuchen werde ich es glaub ich schon, weil ich einfach so eine Wut im Bauch habe, die ich auch loswerden muss denke ich :smile:

Viele liebe Grüße

Isabelle

will dich nur ungern noch weiter runterziehen, aber ich glaube kaum, dass du im nachhinein noch etwas zurückbekommst :frowning: du hast dein kleid probiert und es leider wiederspruchslos zu groß abgenommen und bezahlt. das du auch noch mehr zahlen musstest, weil sie die zettel nicht mehr hatten ist ne sauerei, aber ohne beweise oder so kannst du leider auch hier wahrscheinlich nix machen können.

zu reinigung:
meine ausstatterin hat gesagt, ich soll das kleid in die wanne mit waremen wasser legen und einwirken lassen. evtl noch flüssigwaschmittel dazu oder den schwarzen saum mit kernseife waschen und mit wasser ausspülen. dann einfach auf nem bügel über der wanne trocknen lasssen

— Begin quote from "schneckerl"

zu reinigung:
meine ausstatterin hat gesagt, ich soll das kleid in die wanne mit waremen wasser legen und einwirken lassen. evtl noch flüssigwaschmittel dazu oder den schwarzen saum mit kernseife waschen und mit wasser ausspülen. dann einfach auf nem bügel über der wanne trocknen lasssen

— End quote

das würde ich auf keinen fall machen, ein brautkleid ist soooo teuer, da würde ich das wirklich nur in eine reinigung geben. wenn der saum stark verschmutzt ist bekommt man das in der wanne mit warmen wasser nicht so einfach weg und du musst die seifenlauge ja auch wieder ausspülen. das würde ich nie riskieren. auf alle fälle in eine professionelle reinigung geben.
erkundige dich vorher bei verschiedenen reinigungen bzgl. den preisen.

hmm also ich kenne einige, die das auch so gemacht haben und das kleid wurde blitzsauber und es ging nix kaputt

hm, mein La Sposa Kleid ist eh aus Kunststoff, also keine echte Seide.
Da kann an sich nicht sooo viel passieren, stimmt schon.
ich werde mich trotzdem hier in münchen mal bei verschiedenen reinigungen erkundigen, was es so kostet. Werd s Euch dann gerne weitergeben.

Lieben Dank und einen schönen Tag!

Isabelle

Hi Isabelle,

Dein Kleid ist sicher nicht aus Kunststoff, sondern aus einer Kunstfaser hergestellt :laughing:

Egal ob Seide oder Kunstfasern - alle Brautkleider sind empfindlich beim Thema Reinigung und es möchte wohlüberlegt sein, wie und wo Du Dein Kleid reinigen läßt.

Hält sich der Verschmutzungsgrad in Grenzen und gibt es auch sonst keine Fett- oder Fruchtflecke, kann man es durchaus selbst in der Wanne daheim reinigen. Auch die Größe des Brautkleides spielt da eine Rolle, denn ein Kleid im Prinzessinnen-Stil kann man in einem nassen Zustand nur noch schwer bewältigen.

Hat Dein Kleid Spitzen, Perlen etc. als Verzierung ist eine Reinigung empfehlenswerter, da Du diese im Schadensfall regreßpflichtig machen kannst - kommt aber auch wieder auf die Reinigung selber an.

Hol Dir Preisangebote und Richtlinien der Reinigungen ein und dann entscheide aus dem Bauch heraus. Ist ja meist die richtige Entscheidung :stuck_out_tongue:

Liebe Grüße
Jana

— Begin quote from "Hochzeitsfieber"

Hat Dein Kleid Spitzen, Perlen etc. als Verzierung ist eine Reinigung empfehlenswerter, da Du diese im Schadensfall regreßpflichtig machen kannst - kommt aber auch wieder auf die Reinigung selber an.
Liebe Grüße
Jana

— End quote

leider muss man bei den reinigungen gerade wenn perlen, pailetten usw. auf dem kleid aufgenäht sind unterschreiben, dass die reinigung nicht dafür aufkommt, wenn applicationen vom kleid geh’n. auch knöpfe sind so ein thema. (also so kenne ich das - ich nehme an, dass das nicht nur bei uns so ist)

hihi, ja mein Kleid ist aus Kunstfaser hergestellt. :laughing:

La Sposa Persia (ihr könnt es ja mal googeln wenn ihr wollt)

Es sind kleinere Perlchen auf dem kleid aufgenäht, aber die sind sowieso eher durchsichtig, dürfte also kein problem sein.

Das mit den Reinigungen ist immer so glaub ich: Je empfindlicher desto teurer, aber trotzdem übernehmen sie keine Garantie - typisch :smile:

Werde morgen Abend zum Laden fahren, hab schon bescheid gegeben, dass ich vorbei kommt (die Stimme der Verkäuferin klag, als hätte ich gesagt, dass ich mit nem schlägertrup vorbeikommen würde :smile: Musste inenrlich doch etwas schmunzeln… denn wer mich kennt, weiss dass ich klein, zierlich und ganz und gar ungefährlich bin.

Werde also am Montag berichten :smile:

Liebe Grüße und ein schönes WE!

Isabelle

Liebe Isabelle,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Traumhochzeit.
Und wegen dem zu großen Brautkleid…ratlos!

Aber bei der Reinigung kann ich Dir vielleicht weiterhelfen.

Wende Dich mal an die Spezialreinigung Herbrand (Internet spezialreinigung-herbrand).
Frau Herbrand ist sehr nett und hat sich auf Brautmode spezialisiert.
Die Preise sind absolut in Ordnung, und Dein Kleid wird hinterher wie neu sein!
Wir haben alles (auch die Bräutigam-Ausstattung) dort abgegeben und waren hoch zufrieden!

Das Gute an der Sache ist, dass Hermes Deine Sachen deutschlandweit zu Hause abholt und Du die Sachen nochmal nach Hause gebracht bekommst!
Die Hermes Kosten bei der Abholung streckst Du vor, bekommst sie dann aber wieder verrechnet.
Es gibt auch in Brautmodenläden 10 Euro Gutscheine, sprich Frau Herbrand darauf an wenn Du keinen bekommen hast!

Ich kann nur sagen, mein Standesamtkleid wurde von einer “normalen” Reinigung im Ort gereinigt und Flecken blieben am Saum übrig.
Mein Brautkleid sah unter aller Kanone aus (an der Schleppe) und man sieht nichts mehr - noch keinen Schatten!
Und den Rock vom Standesamtkleid hab ich ihr auch nochmal mitgeschickt und siehe da - die Flecken sind verschwunden!

Ich hoffe ich konnte Dir mit meinem Tipp helfen!
Herzliche Grüße
Tania

hallo Tanja,

danke für Deine Mail!

ich war am Freitag Abend noch kurz im Laden, habe ihr Bilder gezeigt udn war ziemlich geknickt.

Da gebe ich über 1100 € für Kleid und Änderung aus, und dann passt es noch nicht mal.

Die verkäuferin war sehr nett und hat mir angeboten, es kostenlos reinigen zu lassen als kleine Wiedergutmachung. sie sagte es sei das aller erste Mal in fast 10 Jahren, dass soetwas passiert sei (hilft mir leider auch nur sehr bedingt weiter). Aber gut, im Endeffekt ist die Schneiderin noch mehr verantwortlich als der Laden.
Die Schneiderin wird die Fotos heute sehen und mich dann nochmal anrufen. Vielleicht kommt sie mir ja preislcih auch ncoh etwas entgegen - wobei das alles ja auch nicht mehr so viel nützt, da das Fest vorbei ist…
Ich hab mich jetzt entschieden, mein Kleid zu eienr Korsage und Rock umarbeiten zu lassen, und nciht "umzufärben, da es glaube ich immer etwas nach “Brautkleid” aussehen wird.
Jetzt kommt das Kleid Ende der Woche erstmal aus der Reinigung und dann werde ich sehen ob ich es der gleichen Schneiderin nochmal anvertrauen möchte.

Ich bin einfach so maßlos enttäuscht.

LG Eure Isabelle

zeig uns doch mal bilder? ist es wirklich so schlimm gewesen? was hat deine familie gesagt? manchmal sieht man die dinge zu streng! so geht es mir oft…
aber ich verstehe dich auch, du hast dich nicht wohl gefühlt, und damit den tag nicht genießen können…

Das Kleid war oben so zu weit, dass ich oben an der seite bequem meine hand reinstecken konnte. es hätte überall um etwa 5 cm enger sein müssen.
Auch meiner Familie ist es aufgefallen udn ich wurde einige Male drauf angesprochen, dass die wäsche raus schaut.
Gesehen haben es alle, nur gesagt hat es fast keiner (ich würde es der Braut am Fest auch nicht sagen, um eine handfeste Krise an diesem tag zu vermeiden…)

Weiss leider nicht wie man hier Bilder hochlädt…
LG isabelle