Kränzung und kleine Snacks

Wie haltet ihr das mit der Türkränzung, sofern das bei euch üblich ist?
Wir heiraten ja bei meinen Eltern am Niederrhein, dort ist es üblich, dass am Tag vor der Hochzeit von den Nachbarn ein Türkranz angebracht wird, dazu gibts n´Schnäppschen und belegte Brötchen oder so.
Nun ist es bei uns so, dass mein Mann bis zum 12. arbeiten muss und erst am 13. (Tag der standesamtlichen Hochzeit) um 8.00 Uhr mit dem Flieger ankommt (10.00 Trauung -) ich werde wahnsinnig) und wir deshalb die Kränzung nicht vor der Hochzeit machen können, also machen wir sie am Hochzeitstag .Ich möchte diesem tag aber trotzdem etwas festliches, besonderes geben, außerdem werden noch Arbeiter herum schwirren, die die letzten Vorbereitungen für das Fest am nächsten Tag machen und wir selbst haben auch noch zu tun . Wie kann ich alles kombinieren?

  1. Frage Was bietet ihr zum Sektempfang an? Wir wollten kleine Snacktüten vorbereiten (eher Knabberzeugs). Viele Gäste kommen geflogen und sind dann schon lange auf den Beinen (trauung ist um 15.00 Uhr), Kaffe 17.00, Abendessen 19.00) Ich frage mich, ob das dann reicht?
    Mein verlobter hatte die Idee, diese Pizzapiccolinies anzubieten, aber die vor der Kirche warm zu halten , scheint mir unmöglich.
    L.G. Romy

Hei!

zum zweite Teil: wenn die Leute wirklich lange unterwegs waren, dann sind “Snacks” wie Knabberzeug vermutlich nicht ausreichend oder führen eher dazu, dass den leuten womöglich schlecht wird. :open_mouth:
Wie wär´s mit Obstkörben und für die Salzig-Fraktion z.B. mit so ner art Wrap? oder man kann z.B. Ciabatta-Brot lecker belegen, Salat etc rein, Deckel drauf, in Streifen shcneiden, mit Butterbrotpapier umwickeln damit sich keiner einsaut, Serviette drum und auch in Körben anrichten, (da kannst du dann gleich die Hauptfarbe, Papeteriekleinzeugs etc für verwenden). das ist lecker, läßt sich gut vorbereiten und kann kalt serviert werden.

LG
Ro

also bei uns wurde am tag vorm standesamt von den nachbar ein türkranz angebracht und wir haben uns sehr darüber gefraeut. leider war mein mann an diesem tag auh beruflich nicht da, aber es war trotzdem schön und lustig. weil ich damit gterechnet habe, hab ich einfach ne wurst und käseplatte hergerichtet und das kam gut an :smiley:

da wir jetzt doch einen sektampfang haben werden (der wird vom hotel bei der ankunft gemacht) wirds wohl auch nur salzstangen oder so geben, weil es dann gleich das menü gibt. unsere gäste fahren morgens mit einem bus ca 5-6 stunden ins hotel und haben dann noch 1-2 stunden zeit für sich. die trauung ist um 14:30 uhr und um ca 17 uhr gibts dann das menü.

würde auch obst vorschlagen oder vielleicht kleine belegte brötchen?

Ja, so werd ichs machen. Kleine Tüten (ähnlich, wie in der aktuellen Ausgabe) gefüllt mit Obst und in Papier kleine,belegte Ciabatta. es gibt ja auch ne Stunde später schon Kaffee und Kuchen.
Für die Nachbarn hab ich mir jetzt einfach belegte Brötchen gedacht .
@schneckerl ie lange hat das Kränzen denn bei dir gedauert?
Ich freue mich zwar darauf, aber ich will es nicht spät werden lassen, um am Abend vor der Trauung noch n bisschen Ruhe zu haben

Hallo,

ich habe neulich mit unserem Bäcker gesprochen: Er macht uns jetzt kleine Käse-/Käse-Zwiebel- und Käse-Schinkenstangen und kleine Brezeln.
Die sehen sehr lecker und niedlich aus :smile:
Das finde ich ne gute Lösung, denn es ist ein bisserl mehr als nur Snacks, wer hungrig ist, der nimmt halt mehr und wer nur eine Kleinigkeit will, der bleibt bei einem.

Zum Them Kränzung kann ich leider nichts sagen, denn das ist bei uns nicht üblich.

Grüße

Desideria

also die nachbarn haben so um 19 uhr geklinelt und mich überascht. so um 21uhr waren wieder alle weg, weil sie wussten, dass ich früh auf muss um zum frisör zu fahren

eure nachbarn wissen das ja auch und werden euch bzw. dich hoffentlich nach ein paar stunden wieder alleine lassen :wink:

Brenzeln sind auch ne feine Sache, das ist auch nicht so aufwendig.

Ja, ja die Nachbarn… Kränzung am Hochzeitstag ist schon irgendwie nicht soo gelungen, aber ich will das auf keinen fall alleine machen.

Die Tradition mit den Türkränzen kannte ich irgendwie gar nicht - wird es bei uns also nicht geben.
Zum Sektempfang gibt es kleine Partybrezeln (von der berühmten Bäckerei Klinsmann, weil die gleich neben unserer Kirche ist und super Brezeln macht) und Käsfüße.
LG, Carrie.

Hi Carrie,

du lieber Himmel - was sind denn Käsfüße???

Ich meine, “Käsefüße” an sich ist ja ein doch etwas skuriler Begriff - deshalb kann ich mir darunter nun rein gar nichts vorstellen :laughing: :laughing: :laughing:

Liebe Grüße
Jana

Hi Jana,
darüber gab es hier schon mal ne Diskussion (als ich von unserem Thema Füße erzählt habe…).
Käsfüße sind so ein Gebäck, in dem wie der Name schon sagt Käse mitgebacken wird. Der Teig wird dann mit Ausstechern in Fußform ausgestochen - daher auch der Name (die Formen werden zum Teil auch speziell für das Gebäck mit dem Namen Käsfußausstecher verkauft). Unsere Füße werden dann noch mit Paprikapulver, Kümmel oder auch Sesamkörnern bestreut. Scheint eher eine lokal bekannte Backvariation zu sein.
LG, Carrie.

Hi Carrie,

an die Füßchen-Diskussion kann ich mich gut erinnern - alledings weniger an diese Backvariation :blush:

Die Idee find ich aber supersüß und kann mir bestens vorstellen, wie lecker das schmeckt. Ich mag Käsegebäck und dann auch noch in Form von kleinen Füßchen :laughing:

Liebe Grüße
Jana