Liebeserkärung im Standesamt

Also, da ja hier bestimmt einige nur standesamtlich Heiraten, wollte ich mal fragen, macht ihr eurem Liebsten eine Liebeserklärung?? Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich eine machen soll, allerdings sagte mein Zukünftiger gleich er mache das nicht, a) weil er was sowas angeht total unkreativ ist und b) ihm naja nicht peinlich, aber vor sovielen teils fremden, das unangenehm ist (ich kenne kaum seine verwandte und er kaum meine,weil die so verstreut in deutschland sind)

wie werden zum Ringtaushc einige Worte sagen.
Was genau wissen wir nicht. Mein Freund ist auch eher unkreativ, dafür gibt es aber auch Gedichte, Liedtexte und Hilfestellungen im Netz.

Also ich persönlich finde sowas nicht so gut. Ich denke sowas kann man auch unter vier AUgen machen und dann wenn einem danach ist. Und nicht auf Knopfdruck und vor ner ganzen Menge anderen Leuten.
Ich meine das muss wirklich jeder selber wissen. Unsere Trauung läuft ja nun auch ein wneig anders ab und ich bin mir auch ganz sicher, das ich meinen Freund zu sowas nicht überzeugen kann und ich das auch nicht so machen will.
Aber wie gesagt, jeder so wie er möchte und vieleicht solltest Du das auch ein wenig davon abhängig machen wie ihr sonst in solchen Scahen miteinander umgeht. Aber ich denke auch wenn Dein Freund jetzt schon nein sagt, zwing ihn nicht zu etwas…

Gruss Doro

nein das hast du falsch verstanden, ich möchte ihn nicht dazu zwingen oder dazu überreden, sondern mich würde interessieren ob ihr eine kleine rede haltet.

ich weiß das er das nicht will, also lasse ich ihn auch, wenn würde ich ihn eh überraschen wollen.

Hallo Francesca,

ich finde deine Idee mit der Liebeserklärung richtig schön. Peinlich finde ich das überhaupt nicht. Im Gegenteil. Es ist doch eure Hochzeit, da kannst du deinem Mann doch wohl sagen, wie sehr du ihn liebst.Wir heiraten auch nur standesamtlich und haben uns auch schon überlegt wie wir das persönlicher gestalten können. Schließlich soll die Trauung ja etwas Besonderes sein und nicht nur eine Unterschrift.
Wir wollen beide auch eine Liebeserklärung vortragen, was genau wissen wir aber noch nicht.

Hallo Francesca,

das “Dilemma” kenne ich. Mein Süßer zögert auch und ist der Meinung, Heiraten an sich ist schon Liebeserklärung genug.

Als Kompromiss haben wir uns darauf geeinigt etwas Kurzes bei der Ringübergabe zu sagen, einen Satz, jeder die Hälfte oder so.
Und auch beim “Ja”, etwas anzufügen wie “weil ich dich liebe” oder “von ganzem Herzen” oder etwas ähnliches.

Darüberhinaus, will ich auch unbedingt mit der Standesbeamtin noch mal sprechen, was bei ihr so möglich ist. Vielleicht kann sie etwas schönes erzählen…
In dem Ort wo wir heiraten, haben wir uns auch kennengelernt, das wäre doch was, oder?!

LG diesahne

hallo annett, ja so denken wir auch, ich meine es soll der schönste tag im leben sein, da macht man ja auch alles so, wie es einem gefällt. ich überleg mir das noch :unamused:

@diesahne, naja ich sag nich mal das er auch was sagen muss, ich bin nur irgendwie nervös, wenn ich dann an die ganzen leute denken muss, deswegen wird er denke ich 100% nix dazu sagen,

zu dem ja sagen, denke ich werden wir auch was sagen, wenn wir nicht zu aufgeregt sind, nur muss das ja an erster stelle am satz sein sonst zählt es nicht

@Francesca

Wie viele seid ihr denn voraussichtlich bei der Trauung? Wir machen das nur im kleinen Kries, ca. 20 Personen. Viel mehr passen auch gar nicht in den Raum.

Da sind also nur Leute dabei, vor denen er sich weder fürchten, noch schämen, noch genieren muss.

Ich denke, du solltest dir an dieser Stelle um eure Gäste keine Gedanken machen. Die siehst du ja nicht, sitzt ja mit dem Rücken zu ihnen!

LG diesahne