Locations im Raum Köln

Hallo liebe alle:-)
Jetzt geht es bei uns richtig los mit der Suche nach einer Location, wir haben uns auf Köln als Hochzeitsort festgelegt, da hat man doch mehr Möglichkeiten als in Gießen;-)
Es werden ca. 50 Personen sein, wir hätten gerne die Möglichkeit, auch einen Außenbereich zu nutzen (z.B. für eine nachmittägliche Kaffeetafel) und möchten unbedingt einen DJ engagieren, der natürlich bis in die Puppen spielen dürfen sollte…Was ich bis jetzt gefudnen habe (vielleicht hilft es ja noch jemand anderem weiter):
Kupfersiefermühle, Steinbreche Refrath (etwas zu groß), Bürgerzentrum Nippes, Kastanienhof (etwas zu luxuriös), Fronhof Worringen (etwas zu rustikal), Rheinterassen (viel zu teuer), Flora (Traumlocation - leider nächtes Jahr im umbau), Orangerie (zu groß), Kunstsalon, Schloss Eulenbroich (schon vergeben) und Villa Ignis (irgendwie komische Internetseite). Habt ihr noch irgendwelche Ergänzungen? Es sollte modern sein, gerne puristisch aber mit Charakter. l weiß, aber auch ein bißchen schwarz eben;-)
Liebe Grüße und vielen Dank für die Hilfe!

Hallo!
Mein Onkel hat letztes Jahr im Landhaus Kuckuck geheiratet. Ich fand es ganz nett da… die haben einen Außenbereich, runde Tische, hohe Leuchter, Stuhlhussen…

www.landhaus-kuckuck.de

was sie bezahlt haben kann ich dir nicht sagen…

Viel Glück bei der Suche!

Wir durften in diesem Jahr eine Hochzeit im Designhotel Wasserturm mitfeiern. Das war superschön! Allerdings sicher auch recht exklusiv und damit bestimmt nicht zu günstig - aber ganz, ganz toll.
Leider hat es an dem Tag geregnet, aber es wurde erzählt, dass die auch einen Außenbereich anbieten.

Liebe Grüße, Line

Nicht direkt Köln, aber 20 Min davon entfernt:

Lohmar:
Schloss Auel schlossauel.de/
Naafshäuschen naaf.de/
Haus Stolzenbach haus-stolzenbach.de/

Siegburg:
Klosterhof Seligental klosterhof-seligenthal.de/

Niederkassel:
Clostermannshof clostermannshof.de/

Leverkusen:
Zum Löven / Casino bayer-gastronomie.de/

LG Teufelchen

Wow, das geht ja schnell! Danke schon mal für die Antworten.-) Landhaus Kuckuck hatte ich mir auch shcon angeschaut, wirklich schön, aber ich glaube das würde auch sehr teuer werden…obwohl ich mir ja vorgenommen hatte, zumindestens mal überall zu fragen!
Wasserturm wäre dann aber endgültig außerhalb meiner Liga…Trotzdem danke:-) Bin gespannt auf die nächsten hinweise, liebe Grüße,
charlize

hallo charlize

wir haben letztes jahr im kunstsalon geheiraten und gefeiert! ich kann es dir **sehr sehr sehr **empfehlen. wir haben das rundumsorglospaket und noch einiges dazhu gebucht und ich war mit dem service und der deko, dem essen, style, dj ´und und und sehr begeistert, lief alles wie wir wollten;-) man kann auch nur die räumlichkeiten mieten und selber buffet etc bereitstellen.

lg süssi

Hallo!

Ne Bekannte hat im Mai im Schokoladenmuseum gefeiert…

War aber leider nicht dabei und kann nichts Nähres dazu sagen. :confused:

LG

Hi Charlize,

ich musste letzte Jahr eine Recherche für ein Kundenevent in Köln suchen. Bin dabei auf die Wolkenbrug gestoßen. Das ist eine super schöne location. War selbst noch nicht da, aber Du kannst es Dir ja mal ansehen:

www.wolkenburg.de

Drücke Dir die Daumen!

Au fden Kunstsalon bin ich auch schon gestoßen, wie ist das denn da bei der Deko: Hat man noch Mitspracherecht? fände es schade, so ein “Fertigkonzept” verpasst zu kriegen…Waren die Getränke gut? Das verlockt mich echt, sieht ja sehr schön aus!

Besonders schön finde ich auch die Orangerie

orangerie-theater.de/

In der aktuellen WS wurde auch eine Hochzeit dort gefeiert und die Bilder sind wunderschön!

LG, Ännecken

Ja, die Orangerie habe ich auch schon gesehen, ist leider einen Tick zu groß…110 Personen passen an runden Tischen da rein und wir haben nur 50;-) Über den Kunstsalon habe ich nochmal nachgedacht, es ist ja eigentlich total schön, aber wenn man schon im Sommer feiert, dann will ich auch di Möglichkeit haben, teilweise draußen zu sein - und das geht da nur bei dem großen Raum, der auhc wieder überdimensioniert wäre.

Favoriten im Moment: Schloss Eulenbroich, Schloss Morsbroich, evtl Villa Ignis, Steinbreche Refrath und Fronhof Worringen.

Plötzlich geht alles so schnell, die sind jetzt schon ausgebucht (von April bis Septermber gibt es keinen einzigen Samstag mehr!!!) - war das bei euch auch so?? Ich bin immerhin ein Jahr und 20 Tage vor dem Wunschtermin, da dachte ich nicht, dass man schon keine Samstage mehr und nur noch einzelne Freitage kriegt!! Am Wochenende schauen wir uns alles an und müssen dann unterschreiben, dabei dachten wir, wir können da noch ne Nacht drüber schlafen. die Favoriten nehmen aber keine Reservierungen länger als drei Tage an, das haben die wohl nciht nötig…
Puh, erster Stress;-)!
Liebe Grüße,
Charlize

Hallo Charlize!
Ich finde die Decksteiner Mühle auch ganz nett, jedenfalls war sie es früher mal! Die haben ja auch einen Biergarten, den man als Gesellschaft teilweise mit benutzen kann.
Aber das die Locations schon alle ausgebucht sind…wahnsinn! Wann wollt ihr denn heiraten? Wir heiraten am 13. September im Fronhof und glaube wir haben Ende letzten September dort angefragt und wir konnten 14 Tage den Termin unverbindlich festhalten! Habe allerdings auch das Gefühl, dass diese Location erst in letzter Zeit ein wenig an Bekanntheit zugenommen hat, plötzlich sieht man sie auch in Hochzeitszeitschriften… Wünsche dir viel Glück und Erfolg bei der Suche.

hallo charlize

du hast mitspracherecht bei allen dingen, kannst dir die deko, das essen (es stehen mehrere caterer zur auswahl)und die weine (spitzenweine aus nem bekannten weinhandel, du kannst dir den wein aussuchen, den du willst und falls er etwas teurer ist, kannst du den rest selber begleichen) aussuchen, das team ist sensationell gut organisiert und alles ist perfekt und stimmmig und edel.

Das klingt wirklich toll, bloß käme für uns nur der obere (kleinere) Raum in Frage, und da kann man die Außenanlage nicht mitnutzen. Und wenn man zu keinem Zeitpunkt draußen ist, dann braucht man ja nicht im Sommer zu heiraten…
Jetzt brauche ich in der Raumfrage dringend eure Hilfe: Wir stehen kurz vor der Entscheidung, im Rennen sind nur noch Schloss Eulenbroich und Villa Wuppermann.
Schloss Eulenbroich ist ein märchenhafter Traum, der erste Eindruck ist der Wahnsinn. Es gibt einen Hof mit Wiesenfläche an einem Bach, eine Treppe die zu einer halbrunden eleganten Terasse führt von der aus man in den Raum (Bergischer Saal) kommen würde. Dieser ist angeblich für 89 Personen sitzend geeignet, wobei dann das Buffet auf jeden Fall ausgelagert werden müsste und alle in Reihen säßen. Zu dem Saal gehört auch noch ein schöner Wintergarten. Dies alles würde etwa 550€ Miete kosten, Stehtische, einen Flügel, Decken, Hussen, Geschirr müsste man alles extra mieten. Getränke und Catering darf (muss) man selber besorgen. Die Sorge hierbei ist, dass die Feier sich etwas verlaufen könnte (auch wenn wir den ersten Teil mit Sekt und Kaffee im Hof verbringen wollen, dann aber geschlossen für ein Essen und die Feier nach drinnen gehen wollen), da wir ja nur 45 Gäste haben werden (die Tische würden wir dann allerdings als Rechtecke für je 6 Personen anordnen und das Buffet im Raum lassen). Außerdem ist der Raum schon ein Bißchen schäbig, auf den 2. Blick offenbaren sich einige Macken. Zudem könnten wir dort nur an einem Freitag feiern, was allerdings nur für etwa 6 unserer Gäste ein Problem wäre (die müssten sich freinehmen oder früher von der Arbeit weggehen).
Die Villa Wupermann ist eine ehemalige Industriellenvilla, sie liegt in einem Park mit großen Wiesenflächen und einzelnen Kunstobjekten. Wenn man ankommt, steht man auf einer mit kleinen Klinkern gepflasterten “Straße” , die um eine große runde Wiese mit einer Skulptur herum zum Haus führt. Man würde dort für 250€ das frisch renovierte Erdgeschoss mieten, dort liegt Parkett, es ist hell und schön. Geschirr und Besteck wären hier inklusive. Wir hätten unseren Termin an einem Samstag. Dort gibt es einen großen Raum, in dem 50 Personen an Tischen zum Essen sitzen könnten. zwei kleinere Räume daneben könnte man dann mit DJ für eine Party und u.U. mit Bar für eine Lounge gestalten. Den Kaffee und den Sektempfang könnte man im Blickgeschützten Park unter alten Bäumen veranstalten. Auch in dieser Location wäre man in der Wahl des Caterers und der Getränke frei, was uns sehr angenehm ist. Nachteile: Wenn man von den Räumen in den Park und auf die kleine Terasse will, muss man die Vordertür nehmen und auf einem kleinen Weg (oder am schönen Vorgarten vorbei) um das Haus herum gehen, wenn man draußen ist, hört man im Hintergrund, wenn Autos über die an den riesigen Vorgarten angrenzende Straße fahren (die allerdings nicht so groß ist, außerdem würden wir draußen auch Musik laufen lassen, die das während des Kaffees bestimmt übertönen würde) und es gibt nciht diesem “Wow”-Effekt, wenn man ankommt. Schön ist das aber auch! Eben nciht so der Märchenstil sondern etwas “repräsentativer”.
Wer sich bis hier unten durch unsere Entscheidung gekämpft hat - erstmal Respekt;-)! Ich wäre so dankbar für eure Meinungen zu dem Thema!!! 1000 Dank und ganz liebe Grüße,
charlize

Liebe Charlize

ich bin für Schloss Eulenbroich.
Meine Trauzeugin hat dort im Standesamt geheiratet und ich fand dieses Kleine “Anwesend” wunderschön. Einfach der richtige Ort zu Ja-Sagen.
Allerdings hat Sie dann dort nicht gefeiert.
Zwei meiner Kunden haben dort auch geheiratet und dort gefeiert und waren mehr als zufrieden.

Deine andere Location kenne ich nicht.