Love is in the air

Hallo Ihr Lieben…

…viele von Euch werden in den nächsten Monaten in den Hafen der Ehe einlaufen bzw. sind jetzt schon seit kurzer Zeit verheiratet.

Ich weiß jetzt nicht, ob dieses Thema schon angesprochen wurde - doch ich persönlich finde es echt romantisch und möchte es heute gern ins Forum stellen:

Ohne die ersten Flirts, das Kennenlernen und Einandernäherkommen würde es zu keiner Hochzeit kommen.

Deshalb bin ich sehr neugierig und würde zu gern von Euch wissen, wie Ihr Euch als Paare denn damals kennen- und liebengelernt habt???

Freue mich auf Eure Antworten :stuck_out_tongue:

Liebe Grüße
Jana

Da ich hier im Forum kaum noch aktiv bin, nehme ich meine Geschichte hier raus. Ist ja auch schon eine Weile her und nicht mehr aktuell…

Über’s Internet! (ja, wirklich)

Ein zufälliges Kennen lernen, gelegentliche E-Mails, noch mehr E-Mails und beim ersten Treffen hat es gefunkt. Dabei hatte ich ihn gar nicht so sehr auf der Rechnung. Aber er war es einfach.

…wie 30% (?) der deutschen Bevölkerung: am Arbeitsplatz. Haben an einem Thema gemeinsam gearbeitet. Als ich endlich meine 18 kilo abgenommen, meinen Ex und den Tod meiner Eltern verdaut hatte, hat es gefunkt. Bei beiden ziemlich gleichzeitig, obwohl er ein wenig mehr geworben hat :smile: Er war auch nicht in meinem Beuteschema. 4 Jahre jünger und nicht sooo viel größer als ich, aber soo lieb und toll, dass ich Anti-Heiraterin nn sogar heiraten will!

Ach war das toll damals - heute ist es auch noch toll aber eben anders.

Liebe Grüße
Britta

Ganz klassisch: Alte Schulliebe!
Als ich in die 7. Klasse gekommen bin, war er gerade in der 8. Mein damaliger erster Freund war in seiner Klasse, und die ganzen Jahre über war er schon heimlich in mich verliebt :smiley: Ich habe ihn gar nicht wahrgenommen :blush:, bis er als ich in die 11. kam, aus einem Highschooljahr in Amerika zurück und in meinem Jahrgang war. Naja, wir hatten dann u.a. auch Chemie zusammen und da war seine Zeit als “Nachhilfelehrer” gekommen. Seit 1997 sind wir ein Paar, kennen uns diesen Sommer zehn Jahre!
Und nie eine ernsthafte Krise, wir waren uns immer sicher, dass es die Liebe des Lebens ist!

Haben uns über 1000 Zufälle kennengelernt.
Ich habe damals (vor 6jahren) für einen Anwalt papierkram erledigt als Schüleaushilfe.
Sein Vater ist Arzt. Einer seiner Patienten war Mandant bei dem Anwalt wo ich jobte.
Wir hatten viel E-mail und Telefonkontakt.
Ich fand ihn sehr nett und stand vor meinem 18 geb. Da ich groß feiern wollte, lud ich ihn ein.
Er kam mit einigen seiner Freunde. Man muss dazu sagen das er damals in Flensburg studiert hat und ich in Frankfurt gelebt habe. Er kam also 750 km/h. Da hat es wohl auch bei ihm gekribbelt :laughing:
Naja 2 wochen nach meinem Geb. waren wir zusammen und seit 2 jahren leben wir zusammen.

ich sollte mal wieder verkuppelt werden von meiner Schwester…
Hatte schon einige “Versuche” hinter mir und hab vorher auch nichts mehr darauf gegeben 8)
Aber wir wollten zu viert in die Disco und so hab ich halt zugesagt :unamused:

Ist überhaupt nicht der Typ gewesen, den ich zur Disco sonst angesprochen hätte. Er ist 2 Jahre jünger und passte vom Äußeren nicht unbedingt in meine damaligen Vorstellungen. :laughing: :laughing: :laughing:

Es war Liebe auf den zweiten Blick.
Heute kann ich mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen :smiley: :smiley:
Das ist jetzt 3 1/2 Jahre her und wir sind uns ganz ganz sicher!

Und nächste Woche ist meine Schwester Trauzeugin…

Das ist ein schönes Thema :smile:
Also, wir haben uns vor fast 3,5 Jahren an Fastnacht kennen gelernt. Mir ging es nicht gerade gut an dem Abend, da ich am Tag zuvor zu heftig Altweiberfastnacht gefeiert habe :confused: Eigentlich wollte ich gar nicht auf diesen Maskenball gehen…Irgendwie hatte ich dann scheinbar eine Eingebung u. bin doch hin. Nach nur 10 Minuten stand ein netter Sträfling neben mir mit dem ich mich dann bis um 4 Uhr morgens unterhalten habe…Somit haben, allen Vorwahnungen zu Trotz(eine Fastnachtbekanntschaft, hmmm, ob das gut geht…) sich der Sträfling(mein Freund) und das Bienchen(ich) verliebt :wink:

Hach ja, wirklich tolle Idee die du da hattest, Jana!

Also wir haben uns über lauter Umwege kennengelernt. Habe in der 11. einen neuen Mitschüler bekommen, über diesen eine neue “Clique” kennengelernt, im Herbt 99 dann IHN. Aber wir waren beide zu schüchtern… :blush:

2 Jahre später hat es dann auch nur geklappt, weil ein gemeinsamer Kumpel sich “verquatscht” hat (die fand dich damals so toll), ER wollte dann unbedingt meine Tel-Nr. :wink:

Nach einigen Telefonaten, Emails und vier Treffen bin ich bei ihm eingezogen. Sind nun 4 1/2 Jahre zusammen, seit 2 Jahren verlobt und super glücklich miteinander! :smiley:

LG diesahne

Wir haben uns auf einer Silvesterveranstaltung 99 auf 00 kennengelernt und fanden uns gegenseitig voll doof… :laughing: Er hat mit einer Freundin von mir geknutscht und ich bin mit einem anderen Kerl abgestürtzt. :blush:

Doch durch immerwährende Treffen der Clique sind wir uns näher gekommen und auf einer Fastnachtsveranstaltung hab ich mein ganzen Mut zusammen genommen und hab ihn beim Tanzen einfach geküsst :smiley: und er hat mich zurückgeküsst. :smiley: :smiley: :smiley: . Seit 12. Februar 2000 (denken wir zumindest, denn es war gerade Mitternacht) sind wir ein Paar.

Wir sind ein gutes Beispiel fgegen das Vorurteil
“Eine Fasnachtsbekanntschaft-das kann ja nix werden bzw. von Dauer sein”. :laughing:

Wir haben uns während der Faschingszeit 1997 in einer Disco über einen gemeinsamen Kumpel kennengelernt und haben uns die Tage drauf immer mal wieder auf einer Faschingsveranstaltung getroffen und ausgiebig gefeiert. 2 Wochen später waren wir zusammen… :smiley:

wir haben uns für über zwei jahren mal zufällig bei nem Internetbrowsergame kennengelernt, wir haben wochenlang immer geredet, auch über yahoo. keiner wollte aber was von anderem, zu meinem geburtstag habe ich dann damals einen großen strauß rote rosen bekommen, da hatte ich dann schon so ein komisches gefühl im magen :unamused: zufälligerweise war ein monat später, das internettreffen. da hat es dann richtig gefunkt.

leider wohnten wir aber über 600 km auseinander, er berufstätig als Fernfahrer in Italien, natürlich auch nur am WE zu Hause, so mit war ich 1x im Monat am We bei in in NRW und er war alle 2 Wochen (wenn es gut verlief) am Sonntag nen Nachmittag in Ingolstadt (ca. 1 std. von mir entfernt gewesen)

Irgendwann hielten wir es nicht mehr aus. Nach nem halben-dreiviertel jahr nach dem Kennenlernen zog ich zu ihm, nicht mal nen halbes jahr später, hatten wir unsere traumwohnung. und nach nem guten halben jahr entschlossen wir uns dann unsere hochzeit zu planen. die jetzt noch gut ein jahr dauert :laughing:

hallo,

wir gehören wohl auch zu den klassikern. wir haben uns am arbeitsplatz kennengelernt. hab in der fa. allerdings nur ein kurzes gastspiel gegeben, da ich meinen jetzigen job schon in aussicht hatte.ich hatte eine total ätzende beziehung hinter mir, er war zur der zeit in festen händen. (so jetzt nicht falsch denken, zu der zeit waren wir nur arbeitskollegen!). er ist dann mit seiner freundin urlaub gefahren. und während dieser zeit erhielt ich mein heutiges jobangebot und hab die fa. nach nur 3 monaten verlassen.
ein halbes jahr später habe ich ihn und meine früheren arbeitskollegen dann zufällig am ibk. christkindlmarkt getroffen. wir hatten einen total lustigen abend - er übrigens inzwischen auch single. ich keine zeit und lust auf beziehung, dachte ich zumindest.
er hat sich dann sehr intensiv um mich bemüht und ich hab meine vorsätze über bord geschmissen und seit dem 28.12.2000 sind wir zusammen. sein liebesgeständnis erhielt ich am innsbrucker stadtturm - total romantisch und ich glaub ich war zum ersten mal in meinem leben sprachlos, weil ich mit dem absolut nicht gerechnet hatte. aber nach einem glühwein, fand ich meine sprache auch wieder und der erste kuss stand auch :laughing:

so war das bei uns :laughing:

übrigens - wäre sein heiratsantrag nur halb so romantisch gewesen, wie sein liebesgeständnis … :laughing: :laughing:

hallo,
wir haben uns auf der Abschiedsparty einer gemeinsamen Freundin kenngelernt…also eigentlich auch ein klassiker. Beide hatten wir eigentlich nicht auf der Party sein wollen - ich hatte Montags meine mündliche Abschlußprüfung an der Uni (also echt lernstress), er wollte zu einer Regattaparty. Wir wollten also nur ganz kurz dableiben…es wurde dann doch etwas länger.
Er hat sich dann noch überreden lassen in die Stadt feiern zu gehen und alle zu fahren, weil er dachte ich käme mit…ich wollte dann aber dich nach hause. Was blöd war, weil er sich nicht geraut hat, mich im vollbesetzten Auto nach meiner Nummer zu fragen. Die hat ihm dann “unsere” Freundin am nächsten Tag aufgedrängelt.
Tja, und 18 Monate später haben wir geheiratet!

Wir haben uns auch am Arbeitsplatz kennengelernt. Damals (vor 5 1/2 Jahren) war ich aber noch in einer Beziehung, fand meinen jetzigen Freund aber schon von Anfang ganz nett :wink:

Nach der Trennung von meinem damaligen Freund haben wir uns öfter getroffen und waren dann auch ziemlich schnell zusammen. Ich hab den ersten Schritt gemacht.

Ein 3/4 Jahr später sind wir auch schon zusammen gezogen, und jetzt nach 5 1/2 wollen wir heiraten!!! :smiley: :smiley:

Ein Freund von mir war damals im Ausland um einen Sprachaufenthalt zu absolvieren. Während einem Wochenende kam er zurück und ich traf ihn zufällig im Ausgang. Wir quatschten ein wenig und irgendwann sagte er mir, er müsse weiter, denn er sei mit einem Freund unterwegs und er wolle ihn nicht zu lange warten lassen. Wir waren damals eine ziemliche Gruppe um einen kleinen Bartisch und da fiel es nicht auf, ob jemand mehr oder weniger da war.
Auf jeden Fall stand dieser Freund nur wenige Augenblicke später wieder neben mir und erklärte, er habe gar nicht gesehen, dass sein Freund mittlerweile auch bei uns am Tisch stehe. Er hat ihn mir dann vorgestellt mit den Worten “Er hat gerade sein Studium beendet, hat einen guten Job und ist noch zu haben”. Da musste ich doch einfach zuschlagen :wink: ! Nein, im ernst, bei uns war es so etwas wie Liebe auf den ersten Blick. Uns war beiden schon an jenem Abend klar, dass das hier etwas besonderes ist :smiley: .

Dieser Abend ist nun schon mehr als 7.5 Jahre her und wir schweben meistens immer noch auf Wolke Sieben. Es scheint, als hätten wir uns gesucht und gefunden.

Interessanterweise werden wir sehr oft für Geschwister gehalten, so ähnllich sind wir uns.

Es liäbs Grüessji Jazzy

Hallo Ihr Lieben,

was für superromantische und teilweise doch verzwickte Kennenlern-Geschichten.

Und bei jeder Eurer Stories geht mir das Herz auf, da ich eben doch hoffnungslos romantisch bin und es einfach nur schön ist, wenn sich 2 Menschen gefunden haben und für den Rest ihres Lebens zusammenbleiben wollen.

Nun will ich Euch auch meine Story kurz aufschreiben:

Mein Göttergatte und ich haben uns durch meine beste Freundin und durch seinen besten Freund (Kuppelei läßt grüßen) in unserer damaligen Stammdisco kennengelernt. Wir mochten uns zwar, doch er war noch in einer Beziehung und ich von den Männern bis dato nur enttäuscht Ich hatte damals nur gedacht “…alles nur Herzensbrecher und auf das schnelle Abenteuer aus…”.

Meine Meinung sollte sich schlagartig innerhalb weniger Tage ändern. Es kam der Tag der Deutschen Einheit (03.10.1990), in der Disco gab es Party und unsere Freunde setzten alles daran, daß wir nun endlich ein Paar werden. Bis dahin wußte ich aber noch nicht, daß mein Schatzl damals schon viel mehr für mich übrig hatte, als er sich anmerken ließ :open_mouth:

Seit dem 06.10.1990 - also schon fast 16 Jahre - gehören wir nun zusammen und sind seitdem unzertrennlich.

Am 03.09.1998 läuteten dann für uns die Hochzeitsglocken, obwohl wir nur eine sehr kleine Hochzeit hatten und wir unser Eheversprechen gern eines Tages nochmal festigen würden :stuck_out_tongue:

Mal schauen, ob das klappt…

viele liebe Grüße
Jana

Jana, du hat recht. Ich bekomme auch bei jeder Geschichte eine Gänsehaut. Soooo romantisch, wie sich die Leute hier kennengelernt haben :smiley: .

Es liäbs Grüessji Jazzy

Wir haben uns eigentlich auf den zweiten Blick ineinander verliebt.
Ich sah ihn das erstmal als mein bester kumpel sich von seiner Freundin trennte und das streitgespräch führte Sie hatte zwei leute dabei und er.
Da sahen wir uns das erstmal und ich fand ihn total schei…

Bei zweitenmal sah ich Ihn als er mit meinem besten Kumpel und uns zum Kino fuhr total proletenhaft raste er mit dem auto mein Kumpel hinterher. Ich meckerte die ganze Zeit, doch als ich aus dem Auto stieg ihn sah un seine augen mich anleuchteten war ich hin und weg.

Es war dann auch noch ein harter Weg bis wir unsere Liebe zugeben wollten aber da er gott sei dank nicht locker hielt haben wir es geschafft und sind nun 4 Jahre zusammen und heiraten immerhin :laughing:

Hallo zusammen

Liebesgeschichten sind doch immer interessant :smile:

Mein Schatz und ich haben uns auf eine ganz moderne Art kennen gelernt… Naemlich uebers Internet…

Ich war vorher oefter verliebt, habe mich aber nie getraut, den ersten Schritt zu machen. Meine Freundinnen wollten mich beinahe jedes Mal im Ausgang mit irgendeinem Typen verkuppeln, was ziemlich muehsam war. So habe ich schlussendlich beschlossen doch mal etwas im Internet zu schauen. Frei nach dem Motto: Die Ausnahme bestaetigt die Regel…
Die ersten paar Typen die ich getroffen habe waren nicht wirklich mein Fall und bei meinem Schatz ging ich nur noch hin, weil ich dachte “schlimmer kanns nicht mehr kommen”
So trafen wir uns nach einigen Emails und SMS das erste Mal und hatten einen tollen Abend. Am Ende des Abends fragte er mich, ob wir uns wiedersehen wuerden. Und so sahen wir uns wieder, nicht mal eine Woche spaeter zum Tanzen. Und da war es dann auch schon geschehen. Seit diesem Abend sind wir verliebt…

Unterdessen kann ich mir ein Leben ohne ihn gar nicht mehr vorstellen.

Viele Gruesse
Moni