Lustige Planungswut

hallo,

nach dem ich daheim als organisations- und planungsfreak bekannt bin und seit wochen nichts anderes tue, als mich um die hochzeit zu kümmern, musste ich gestern lachen… :laughing:

immer sagen alle, das hätte noch zeit und ich solle nicht so übereifrig sein (hochzeit ist erst anfang juli) … komisch, dass mutti jetzt schon die anzahl der kuchenstücke berechnet (wir wissen noch nicht mal welchen konditor wir nehmen) … schwiemu am wochenende mit uns saal-begehung macht, um zu sehen wie wir die tische stellen müssen … mein vater drängelt, dass sich beide familien zwecks der planung zusammensetzen müssen … und mein mann gestern schon die einladungen drucken und die tischordnung festlegen wollte …

… und ich dachte immer ich übertreibe :wink:

hi, hi, das finde ich lustig!!
na dann mal weiter bei der planung!

lg
bix

Anscheinend freut sich deine ganze Familie jetzt schon richtig auf Eure Hochzeit. Schließlich ist eine Hochzeit auch was ganz Besonderes.
Wünsche Euch noch eine schöne Vorbeireitungszeit und ein wunderschönes Fest.

S. Kaufmann

hihi, witzig.
und glaub mir es ist gut so.
wer weiß was noch dazwischen kommt. bei uns: antrag ende februar - dann gleich mal location, kirche, musik organisiert und geplant und gewerkt… und tatsächlich hat mein liebster in der besten einladezeit (mitte juli) den blinddarm rausgekriegt und war mal 4 wochen unpäßlich… tjaja, der frühe vogel fängt den wurm, wie’s so schön heißt…
go on like that.
greetz, herzkeks

Wir haben auch ewig im Voraus geplant, und das war auch gut so, denn so hatten wir am Ende keinen Stress…von wegen Hochzeitsstress…was ist das???

Ihr macht das schon gut so.
Genieße die Zeit der Vorbereitungen noch, sie geht soooo schnell vorbei :cry:
Ich fands auch immer ganz toll, wenn sich alle um uns gekümmert haben, und man 1Mal im Leben wie ein kleiner Star behandelt wird!!! Hach, war das schön.
Und noch ein Tipp: gehe keine Kompromisse ein, mit denen du nicht glücklich bist…das bereut man am Ende dann doch.
Wir haben auch trotz vieler Vorschläge, Einwände von irgendwelchen Onkeln u Tanten alles so gemacht wie wir es wollten, und so ist es einfach nur wundervoll gewesen. :smiley:

Bei uns ist das jetzt schon eine Weile her, aber ich erinnere mich gerne daran.
Bei uns war das auch nciht anderes. Als die Verwandtschaft von unseren Plänen erfahren hat ging die Organisationsmaschinerie los.
Viel Spaß noch dabei.

Ich habe im August geheiratet und so richtig im Dezember 06 mit der Planung begonnen.

Die Zeit war einfach super, und man kann vorher nie zuviel Zeit zum Planen haben, wenn man wirklich alles Perfekt haben möchte (so war es bei mir zumindest, bis ich wirklich genau das hatte was ich wollte, das hat oft schon gedauert). Und um manche Sachen kann man sich einfach nicht zu früh bemühen, denn Locations, Fotografen, DJ´s usw. sind oftmals schon früh ausgebucht. Ich habe am ersten Dezemberwochenende schon um meine Wunschlocations bangen müssen, da ein anderes Paar unser Wochenende und das danach hat resevieren lassen.

Und wie schon gesagt, wenn man früh genung beginnt, hat man zum Schluss keinen Streß, was schon sehr von Vorteil ist!!! (Bei mir kam nämlich noch zwei Wochen später ein weiter Umzug hinzu)

Viel Spaß bei deinen Vorbereitungen und lass dich nicht bremsen :wink: