Mein Kleid - erste Anprobe

Hallo ihr Lieben,

ich wollt euch doch nicht vorenthalten, wie es bei meiner ersten Anprobe gelaufen ist.

Zuerst mal das Gute: meine Abnehmerei hat sich gelohnt und das Kleid passt nun in der kleineren Groesse. JUHUUUUUUUUU :laughing: :laughing: :laughing: Nur am Busen ist es etwas zu weit.
Fuer alle, die das nicht mitbekommen hatten: ich wurde im Januar fuer mein Kleid gemessen und habe es dann einfach in einer Nummer kleiner bestellt. In der Zwischenzeit hatte ich aber schon Albtraeume, dass es nun doch nicht passen wuerde.

Aber die Schneiderin war superdoof: das ganze war in 15 minuten vorbei und die hat mich fast aus meinem Kleid rausgeworfen!!! Mit Schuhen und Kleidlaenge hat sie mich gar nicht beraten. Fuer das ganze bin ich dann 3 Stunden Auto gefahren. Ausserdem hat sie gemeint, ich muesste ja mind noch zweimal kommen. Ja, klar: die Hochzeit ist in 3 Wochen, in 2 Wochen fahren wir nach Deutschland und die Woche davor habe ich jede Nacht Dienst. Klar, da fahre ich ja gerne noch ein paarmal die 240 km.

Nun habe ich gleich zwei Fragen an euch: erstens wie lang sollte das Kleid sein. Da mein Kleid aus Spitze ist, kann man es nicht aendern und ich muss einfach die Schuhhoehe varieren. Meine Schuhe sind 5 cm hoch und wenn ich stehe oder laufe, sieht man die Fussspitzen. Ist das normal???

Zweitens: was macht ihr mit der Schleppe beim Tanzen, ich weiss, da gab es schonmal einen Thread, ich finde es aber nicht mehr. Gibt es etwas einfach zu machen, das meine Mutter mir am Tag vorher noch machen kann?

Viele Gruesse
Andrea

Hallo Andrea,

ich glaube, dass man die Schuhspitzen beim laufen sieht, ist normal. Sonst wär der Rock ja so lang, dass man drauftritt.

Und Glückwunsch zur erfolgreichen Abnahme!!

LG, Marei

@marei

Danke schoen :blush:

aber ist es auch normal, dass man die Schuhe beim Stehen sieht?

Andrea

Ich habe keine Ahnung. Wie doll sieht man sie denn? Wie groß bist du überhaupt? Bei mir sieht man ja vor lauter Kleid nicht die Spur von Schuhen, geschweige denn den Hocker, auf dem ich stehe…

Die Frage ist überhaupt, stört dich, dass man die Schuhe sieht? Wenn es dich stört, dann kauf andere Schuhe. Wenn du es hinterher auf den Fotos nicht sehen willst, dann mach die Fotos barfuß (oder sonstwie mit kleinerem Absatz). Wenn du die Schuhe magst und es dich nicht stört, dass man sie sieht, dann lass es so. :smile:

Ich weiß, das war keine echte Hilfe…

LG, Marei

hallo andrea!

gratuliere zu dem passenden kleid!
(hab in letzter zeit oft an dich gedacht, und so gehofft, dass es passt!)

sehr schön, so soll es laufen!
a propos laufen: dass beim laufen die schuhspitzen vorne rauskommen, ist normal, meine beraterin im brautmodenladen hat gesagt, wenn ein brautkleid, wenn man gerade steht, ganz kurz über dem boden aufhört, hat es die richtige länge…
ansonsten ist die gefahr, sich selbst auf den vorderen saum zu treten, einfach größer…

freu mich für dich!
gruß
juli

Ja, das muss definitiv so sein, dass Deine Fußspitzen rauskommen unter dem Kleid! Also keine Panik, alles im grünen Bereich! :wink: :smiley:

Und zur Schleppe: Es gibt - soweit ich weiß - zwei unterschiedliche Methoden, die Schleppe zu händeln. Die eine Möglichkeit ist eine Schlaufe, die an der Schleppe befestigt wird und die man über dem Finger trägt - man hat also die Schleppe quasi “an der Hand”. Die andere ist, einen kleinen Knopf am Rock zu befestigen, an dem die Schleppe “aufgehängt” wird. Die erste ist wohl die elegantere, die zweite die praktischere Variante…

Zur Schleppe…

meine wird an 3 Punkten unter dem Kleid festgemacht, also nach innen umgeschlagen.
Das hat den Vorteil dass sie nicht nur an einem Knopf hängt, also direkt abreisst wenn beim hochgemachten Zustand doch mal jemand drauftritt. Un der Hntern wird nicht so betont. Meist wird ja sie Schleppe sonst mit einem Knopf unter dem Hinter befestigt.
Und bei mir ist es so dass ich einen sehr “dicken” Hintern habe ich sehr froh bin dass die Schneiderin auch noch en andere Idee hatte :smile:

LG Teufelchen

Hallo Andrea,

ich habe ja auch ein Kleid aus Spitze und mal vorneweg, man kann auch ein Spitzenkleid in der Länge ändern. Das wurde nämlich bei mir gemacht und man sieht es gar nicht. Ich kann Dir allerdings nicht verraten, wie die Schneiderin in meinem Brautladen das hinbekommen hat, aber es sieht aus wir vorher, nur dass es jetzt ein Stück kürzer ist.
Die Schuhspitzen müssen ein Stück rausgucken gerade beim gehen. Ich wollte das auch erst nicht, aber nach meiner letzten Anprobe muss ich sagen, Gott sei Dank hat die Dame aus dem Brautladen drauf bestanden sonst würde ich nämlich ständig auf mein Kleid treten oder müsste es vorne hoch halten, was sehr lästig ist. Von der Optik sieht es auch im Stehen gut aus, da gucken dann wirklich nur die Schuhspitzen raus.
Also, keine Panik, hört sich alles schon sehr richtig an.

Liebe Grüße
Rosi

— Begin quote from "bride-2-be"

@marei

Danke schoen :blush:

aber ist es auch normal, dass man die Schuhe beim Stehen sieht?

Andrea

— End quote

hallo andrea,

die länge des kleides, so wie es am foto ist, ist ganz normal. meine schuhspitzen sieht man auch. das kommt immer auf den rockumfang an in wie weit man die schuhe sieht. je weiter der rock, desto weniger sieht man beim gehen die schuhe. aber bedenken, dass das kleid zu kurz ist brauchst du keine zu haben.
das kleid ist übrigens sehr schön!!!

Hallo

hatte am Donnerstag meine zweite und letzte Anprobe. Ich hatte euch ja schon berichtet, dass der Brautladen 1.5 Stunden Fahrt von mir entfernt ist. Als ich am Donnerstag ankam (zum Glueck war meine Freundin diesmal dabei) hat es immer noch nicht gepasst. Es hat am Busen immer noch total abgestanden :cry: :cry:

Ich habe dann einen kleinen “Brautmonster” Anfall gekriegt und sie haben es mir freundlicherweise gleich gemacht. Bin dann mit Freundin 3 Stunden Mittagessen gegangen, das war auch ganz nett.

Als wir zurueckkamen, passte es dann immer noch nicht!!! Dann kam nochmal eine andere Schneiderin und die hat endlich festgestellt, dass das Problem im nicht sitzenden BH lag. Den BH hatte ich wohlgemerkt im selben Brautladen gekauft. Egal, jetzt sitzt der neue BH und das Kleid perfekt.

Mir gefaellt es immer noch richtig gut, bis auf die Spitze ist das Kleid sehr schlicht und nicht so wuchtig. Als mein Mann das Kleid in der Huelle gesehen hat, hat er nicht glauben koennen, das es so ein kleines Paket ist, er meinte “normalerweise” sind Brautkleider aber voluminoeser!!!

Die Schuhe sind man uebrigens nur ganz wenig, ist echt okay so.

Schleier nehme ich einen von einer Kollegin ausgeliehenen. Der hat echt farblich am besten gepasst und sieht einfach toll aus. Superlang und sehr breit. Und wieder 120 Euro gespart…

Somit ist mein Brautoutfit fast komplett und ich freue mich sehr.

Schmuck werde ich uebrigens nicht viel tragen. Meinen Verlobungsring und dann den Ehering, vermutlich noch einen Armreif und meine Perlenohrstecker. Eine Kette gibt es nicht, mir waere das einfach zu viel.

LG, Andrea

ganz ehrlich andrea, dein brautkleid ist sehr schön!
die spitze wirkt sehr edel. deinem mann wirst du mit sicherheit gefallen. mach dir da mal gar keinen kopf :wink:

Schön, dass Dein Kleid nun endlich passt! Unglaublich, dass es am BH lag :frowning: und der Brautladen Dir diesen verkauft und die Schneiderin das nicht bemerkt hat :imp:

Mein Kleid stand auch oben etwas ab, das hat die Schneiderin damit reguliert, dass sie von innen ein Band eingenäht hat…

Und ist doch toll, dass Du jetzt auch einen passenden Schleier bekommst und gleichzeitig “something borrowed” damit abhaken kannst! :wink:

Liebe Andrea,

wollte Dir schon vor einiger Zeit schreiben, dann ging mein Internet nicht. Deshalb erst jetzt: WOW! Mir gefällt Dein Kleid extrem gut und es passt hervorragend zu Dir. Sehr elegant und edel.
Du hast mich motiviert, dass ich mit dem Abnehmen wieder weiter mache. Es ist sicher ein tolles Gefühl, wenn das Kleid dann eine Nr. kleiner passt.

lg
BIx