Mein kleid

Ich muss gerade einfach mal meine Freude teilen, denn ich habe heute mein Kleid gekauft, und es hängt jetzt schon im Schrank! Ich habe es nämlich gebraucht gekauft. Ich bin heute morgen zu der Verkäuferin gefahren und habe einen sehr netten Morgen bei der Anprobe mit ihr verbracht. Sie hat mir ihr Hochzeitsalbum gezeigt, und so konnte ich sehen, dass das Kleid schon eine echte Traumhochzeit erlebt hat. Das Kleid ist mein absoluter Traum: ein Corsagenkleid aus Wildseide, in champagner. Und es passt wie angegossen, muss lediglich noch in der Länge gekürzt werden. Und die Wäschekorsage zum drunterziehen sowie Reifrock und Strumpfband sind auch schon dabei.

Wer es mal sehen will: einfach bei google “Pronovias Semilla” eingeben und dann über dem Suchfeld auf “Bilder” klicken, dann sehr ihr ganz viele Bilder von dem Kleid. Ich habe es allerdings ohne Blüte.

Das Kleid habe ich bei www.weddingdress.de gefunden, eine Brautkleiderbörse (keine Auktion), die ich nur empfehlen kann. Vielleicht ist das was für alle, denen hier die “Kaufecke” fehlt.

Nun fehlt mir nur noch ein kleines Jäckchen oder ähnliches, da ich nicht mit nackten Schultern in die Kirche möchte. Es soll etwas raffiniertes sein, und nicht zu viel von dem tollen KLeid bedecken. Hat jemand eine Idee?

Liebe Grüße,
Terry

Hi Terry,

habe mir soeben mal Dein Kleid angeschaut und es gefällt mir persönlich sehr gut.

Was hälst Du von einer zarten Chiffonstola?

Eine Stola wäre geeigneter als ein Jäckchen, da Du Dir die schöne Corsage mit einem Jäckchen nicht “zuhängen” solltest.

Liebe Grüße
Jana

Hallo Jana,

ja, ich habe auch Angst, das schöne Oberteil mit einem Jäckchen zu verhunzen, obwohl ich sehr auf Jäckchen stehe und immer eins wollte. An eine Stola hab ich auch schon gedacht, vielleicht aus zarter Spitze (am liebsten alte Spitze). Ich mag es aber nicht, wenn die Stola nur so herunterhängt. Kennst du eine Möglichkeit, die Stola besser zu tragen? Ich glaube, in der ersten weddingstyle hat mal eine Braut die Stola hinter den Schultern verknotet gehabt…das Heft ist zur Zeit bei meiner Mutter, so dass ich nicht nachschauen kann!

lg Terry

hallo terry,

eine stola in einem leichten stoff (zbsp chiffon oder in seide) in der passenden farbe könnte ich mir auch gut vorstellen. wenn du es um den hals tragen möchtest, würde ich auf alle fälle einen leicht fallenden stoff verwenden (das kleid haben übrigens einige unserer bräute - scheint ein wirklich beliebtes modell zu sein :laughing: )

falls du die blüte noch möchtest, die kannst du sicher noch in einem brautgeschäft dazu kaufen - mir gefällt gerade die blüte soooo gut, aber ich glaube die meisten tragen das kleid ohne blüte.

Hallo terry,
super schönes Kleid!
Ich persönlich finde allerdings ein kurzes Jäckchen deutlich schöner als einen Stola - entweder halten die nicht so richtzig oder man hat quasi ne Schleife auf/über dem Po, wenn man sie hinten befestigt. Habe ich schon bei einigen Bräuten gesehen und fand och nicht so toll…
folgerichzig hab ich mich selber für eien jacke entschieden - meine “Corsage” sieht deiner recht ähnlich und ich finde im übrigen, dass das Kleid mit Jacke noch kompletter und eleganter augesehen hat.
kann dir wenn du magst auch ein größeres Foto schicken.
lg

ich persönlich fände ein jäckchen auch nicht störend, da schließe ich mich konstanze an.
ein kurze bolero jäckchen im passenden stoff - aber geh doch einfach in ein brautgeschäft, dass die marke führt und schau dich mal um, was es so gibt.

Hallo Terry,

hat wirklich ein tolles Kleid.

Ich habe mich auch für ein kurzes, besticktes Bolerojäckchen entschieden. Sieht total elegant aus und ich kann es immer wieder tragen, eine Satin- oder Chiffonstola würde bei mir ziemlich selten zum Einsatz kommen…

Mein Kleid hat auch so ein Corsagenoberteil. :wink:

LG diesahne

@diesahne, märzbraut: Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir ein Bild von euren Jäckchen, bzw. am besten Kleid mit Jäckchen schicken könntet! Zur Inspiration so zu sagen…

@michy: Das mit der Blüte werde ich mal ausprobieren. Hab ja noch ein Jahr Zeit :wink:

Das arme Kleid hängt jetzt noch so lang im Schrank…schade eigentlich!! Am liebsten würde ich es jeden Abend anziehen und durch die Wohnung stolzieren…Geht euch das auch so mit euren Kleidern?

Hallo Terry,

mein Kleid hängt auch seit mittlerweile einem Jahr bei meinen Eltern. Der Reifrrock im Keller, gut in tausend Riesenplastikbeutel verpackt am Heizungsrohr an der Decke, direkt daneben der Schleier. Damit sich alles schön aushängt. Im Kleiderschrank meiner Mutter ist das Kleid. :unamused: Und seit einem Jahr muss ich immer, wenn ich da bin, gucken, ob auch noch alles da ist! :laughing:
Heute habe ich auch meine Schuhe zu meinen Eltern gebracht, aber sooo lange warten muss ich jetzt ja nicht mehr. Demnächst ziehe ich es auch wieder an, zum Kürzermachen.
Aber das ist schon etwas gemein, wenn man so lange darauf warten muss, bis es endlich so weit ist.

LG Nina

@Terry
Klar kriegst du ein Foto, sobald ich eines habe. Könnte aber sein, dass es bis zur Hochzeit dauert. ich habe nämlich mein Kleid noch nicht und letztens beim Anprobieren keine Fotos gemacht…

Die Jacke ist ein Strickjäckchen in weiß, (bolero-)kurz, mit Rundhalsausschnitt und weißen Perlenstickereien vorn drauf. Von Zara - vielleicht haben die noch welche, es gab sie auch in schwarz.

@Monalisa
Wieso hast du denn dein Kleid schon so lange? Ich habe meines im Februar 06 gekauft und es ist noch nicht da.

LG diesahne

@diesahne: Ich habe mein Kleid letztes Jahr im Juni ziemlich spontan gekauft. Es hing im Laden, es passte und dann konnte ich es gleich mitnehmen! So einfach geht das manchmal :laughing:

LG Nina