Meine Brautjungfer ist schwanger

Hallo ihr Lieben,
ich bin gerade etwas verwirrt und hoffe, ihr könnt mir helfen…
Ich habe zur Hochzeit keine Trauzeugin, sondern einen Trauzeugen. Meinen Bruder. Da ich mir noch etwas weibliche Unterstützung gewünscht habe, habe ich mich noch für eine Brautjungfer entschieden. :slight_smile: Zudem muss ich sagen, dass mein Bruder kein besonders gutes Organisationstalent ist und ich froh bin, sie zu haben.
Gestern hat sie mir nun erzählt, dass sie schwanger ist und das Kind 4 Wochen vor unserer Hochzeit zur Welt kommt. Sie hat mir auch direkt gesagt, dass sie das Neugeborene zur Hochzeit mitbringen will, weil sie ja auch stillt und dementsprechend mir nicht zur Seite stehen und nicht richtig mitfeiern kann. Ich freue mich wirklich total für sie, aber ehrlich gesagt, bin ich jetzt etwas geschockt! :frowning:

Es ist auch nicht so, als wenn wir im kleinen Kreis feiern. Es gibt es rauschendes Fest mit 130 Gästen, wo einiges an Organisation erforderlich ist. Nun leider kann ich jetzt nicht mehr wirklich auf sie zählen. :frowning:

Nun meine Frage: Wie findet ihr es, wenn ich noch eine andere Freundin frage, ob sie meine Brautjungfer werden möchte? Wäre das blöd? Ich will sie auf keinen Fall austauschen und ihr auch nicht dieses Gefühl geben… aber ich mache mir echt Sorgen, dass nicht alles so klappt, wie ich es mir gewünscht habe! Und der anderen Freundin möchte ich natürlich auch nicht das Gefühl geben, dass sie nur 2. Wahl ist. Oh man, das ist echt schwierig :frowning:

Über einen Rat würde ich mich sehr freuen.

Liebe @sardy,

ich kann verstehen, dass du im ersten Moment zwischen Freude für deine Freundin & “oje, was wird jetzt” schwankst.

Ich persönlich finde, dass es völlig in Ordnung ist, wenn du eine zweite Freundin als zusätzliche Brautjungfer nimmst. In Amerika zum Beispiel gibt es ja auch mehrere und die 1. BJ ist die “Maid of Honor”. Sage deiner Freundin einfach, sie ist deine “Maid of Honor” und die zweite Brautjungfer hättest du zu eurer beiden Unterstützung gebeten. Schließlich soll deine Freundin mit Ihrem Baby ja auch etwas entlastet sein und eure Hochzeitsfeier genießen.

Nimm sie einfach mit an einem ruhigen Freundinnen-Nachmittag, zum Kaffee & Tee oder einem Wellnesstag und erklär ihr das. Sie wird das sicherlich verstehen :slight_smile: