Mel und 100 Lümmels - JGA am 09.06.2007

Hallo Ihr Lieben,
nun komme ich auch mal dazu, Euch von meinem JGA am letzten Samstag zu berichten. Ich kann nur sagen: GENIAL

Los ging es um ca. 16.15 Uhr. Ich wusste vorher nur, dass die Mädels gegen 16.00 Uhr bei uns auflaufen würden. Von unserem Balkon schauen wir auf unseren Hof und Parkplatz. Habe natürlich die ganze Zeit auf dem Balkon gewartet. Dann gings los …
Meine Freundin kam mit ihrem Smart Cabrio mit einem irre Hupkonzert auf den Hof gefahren, ganz langsam, dahinter kamen dann zu Fuß, ausgestattet mit selbst gebastelten Krachmachern und Konfetti, die anderen vier Mädels. Die ganze Nachbarschaft natürlich am gucken. Ich musste dann runter kommen. Alle hatten ein T-Shirt an in rosa mit Schmetterlingen drauf (passend zu unserer Papeterie) mit dem Aufdruck vorn: Melanies Junggesellinnenabschied 09.06.2007 und hinten
Official Brautiguard
im Namen des Bräutigams unterwegs
immer unbestechlich (nur nicht heute Abend)
Akzeptierte Bestechungsgelder
Champagner, Sekt, Cocktails, Bier, Schnaps
Ich bekam ein T-Shirt mit dem Aufdruck:
ICH bin Melanie
ICH bin Ja-Sagerin
ICH weiß nicht, was heute passiert und tue alles, was meine Brautiguards mir sagen.
Darüber habe ich mich total gefreut, weil ich mir so T-Shirts total gewünscht habe. Dann wurde erst einmal ein 5 Liter Behälter Sangria ausgepackt mit Mallorca-Strohhalmen und wir haben erst einmal was getrunken. Jeder bekam eine Trinkflasche zum Umhängen und dann bekam ich einen Bauchladen. Und was musste ich verkaufen? Ihr werdets nicht glauben: Selbstgebackene Pillemänner aus Pizzateig. Die waren so genial, wir haben einfach nur gelacht. Es waren ungefähr 100 Stück!!! Ich habe dann bei unseren Nachbarn schon angefangen. Dann sind wir mit dem Bus zum Bahnhof und von dort aus in die Düsseldorfer Alstadt. Im Zug ging es erst sehr schleppend voran, aber wir hatten einfach Riesenspaß. Wir hatten einen zweiten 5 Liter Behälter mit Sex on the Beach dabei und dann noch drei Flaschen Schnaps. Ich habe dann angefangen, den Schnaps zu verkaufen und wir waren kaum in Düsseldorf angekommen, da lief es wie am Schnürchen. Wir sind keine 500 Meter weit gekommen (das hat aber ca. zwei Stunden gedauert), dann war alles restlos verkauft. Wir haben noch drei Flaschen Schnaps nach gekauft!!! Meine Mädels waren super drauf und haben mir toll beim Verkaufen geholfen. Es hat wirklich einen Riesenspaß gemacht. Wir haben viele Leute kennengelernt, insbesondere viele Junggesellen und Junggesellinnenabschiede. Wir haben Lümmels gegen Lümmeltüten und String Tanga getauscht und diese dann wieder verkauft. Insgesamt haben wir ca. 190 € eingenommen. Da wir im vorhinein schon ordentlich getankt hatten, hatten wir nicht mehr so viel Durst, sodass wir nach Getränken, Pizza essen und Taxi noch 40 € mit nach Hause genommen haben. Wir haben unendlich viel gelacht, getanzt, Karaoke gesungen und einfach nur riesigen Spaß gehabt. Besser hätte mein JGA nicht sein können. Genau so habe ich es mir gewünscht. Ich musste mich nicht total zum Affen machen, habe aber trotzdem meine “Aufgabe” erfüllt und dabei Riesenspaß. Am nächsten Morgen hat mein Schatz mich und die 2 Mädels, die bei uns übernachtet haben, mit einem tollen Frühstück verwöhnt. Und dann wurde es mir bewusst: Der erste Teil ist jetzt schon vorbei. Da wurde ich ein wenig nervös und wehmütig. Es ist toll, eine Braut zu sein. Toll, wenn man so einen tollen JGA hat und jeder einem nur das Beste wünscht usw. Ich bin nicht der Typ, der gerne im Mittelpunkt steht, aber am Samstag habe ich es genossen, dass meine Mädels sich so viel Mühe für mich gegeben haben und ich die BRAUT war. Jetzt sind es nur noch 4 Tage, dann bin ich nicht mehr Braut, sondern Ehefrau. Ich glaube dann kriege ich auch einen kleinen Depri. Ich schweife gerade ab …
Fazit: Ich hatte den genialsten JGA aller Zeiten und die Lümmels sind super angekommen. Da waren lange, kurze, dicke, dünne - und genau so habe ich sie auch angepriesen :smiley: Die Jungs hatten die Wahl.
Upps, ist jetzt doch sehr lang geworden, aber ich bin immer noch total außer mir vor lauter Freude über diesen genialen Abend.
Also, Düsseldorfer Altstadt ist der perfekte Ort für einen JGA. Da bekommt man sogar vom Wirt, in dessen Kneipe man Schnaps verkauft :blush: eine Spende …
Einen lieben Gruß
Mel

Musste grad ziemlich über deinen Bericht lachen. Echt genial. :smiley:

Bin ja gespannt wie es am Samstag bei mir sein wird. Ich muss ab 12:30 Uhr mich bereit halten und dann wird wohl Richtung München bzw. in die Berge gehen.

Hatte übrigens heute Nacht einen JGA Alptraum. Meine Mädels haben mir ein Rot/Schwarzes Dirndl gebracht, leider in der falschen Größe. Jetzt musste ich mit einem viel zu kleinen Dirndl den ganzen Tag rumlaufen. Ich hab mich so geschämt. :laughing:

lg

Hey Mel,

morgen ist es ja schon soweit bei Dir. Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass alles so klappt wie ihr es Euch vorstellt. Wünsch Dir einen super schönen Tag mit gaaanz viel Sonne!

LG,
Krischdel