Mir fehlen die Worte

Hallo ihr lieben,

über vier Wochen ist es her, dass ich mich hier in unsere Flitterwochen “verabschiedet” habe. Vier herrliche Wochen liegen hinter uns und eigentlich fehlen mir die Worte, das alles zu beschreiben. Glaube, mein Kopf ist noch eine Weile damit beschäftigt, das alles zu verarbeiten…

Aber ich werds mal versuchen!! Wie ihr ja wisst, haben wir alles etwas “umgedreht” und waren zuerst in den Flitterwochen, weil unsere standesamtliche Trauung am Strand von Thailand war. Ich habs mittlerweile auch geschafft, ein paar Bilder von der Trauung in Thailand in ein Fotoalbum zu packen, die könnt ihr hier anschauen: fotos.web.de/corinnakalusche/Unser_grosser_Tag
Die Fotos sind leider nicht in der richtigen Reihenfolge, das hab ich irgendwie nicht hinbekommen sorry.

Zunächst einmal war Thailand einfach wunderschön und für uns war es die allerbeste Entscheidung in der Vorbereitung, das so zu machen. Total abgehetzt sind wir vom Büro in den Flieger um ein paar Tage im hektischen Bangkok wegen den Papieren zu verbringen, aber dann so richtig zu relaxen auf einem kleinen Kreuzfahrtschiff, dass den River Kwai Noi entlang fährt. 4 Tage haben wir dort richtig entspannt und kamen dann endlich in das Evason Hua Hin, wo unsere Trauung war. Mein Schatz hatte uns diese wunderschöne, einfach geniale Poolvilla gebucht und dazu gab es für uns eine persönliche Butlerin - unsere Kung - die ich am liebsten mit nach Hause genommen hätte. Sie hat sich die ganze Zeit rührend um uns gekümmert und uns bei allen restlichen Vorbereitungen unterstützt.

Zwei Tage vor der Trauung hatten wir mittags jeweils heftig starke Regenfälle. Die Eventmanagerin wollte uns deshalb schon überreden, die Trauung in einem abgeteilten Restaurantteil zu machen, aber ich wollte doch uuunnnbbeeedddiiiinnngggtttt an den Strand und habe mich da zum Glück auch durchgesetzt. 2 Stunden vor der Trauung ging der Himmel auf, wir hatten strahlenden Sonnenschein und es war einfach wunderschön am Strand. Morgens hab ich mir noch fantastische Stunden im Hotelspa gegönnt, während Kai ganz relaxed neben unserem Pool gelegen ist und gelesen hat. Kung kam 1 1/2 Stunden vorher um mir bei den Haaren zu helfen, hat mir dann meinen Schleier gesteckt, ihn oben mit Orchideen verziert, ich hab mich dann angezogen und dann sind wir ins Restaurant, wo Kai schon mit unserem Besuch aus Bangkok gewartet hat. Gemeinsam sind wir zum Strand und haben dort unsere Standesbeamte getroffen, die noch kurz alle Details mit uns besprochen hat. Da standen wir also - mit Blick durch ein Tor aus weißen Rosen und Orchideen auf das offene Meer und bekamen eine wunderschöne Ansprache über die Liebe, und während der Wind meinen Schleier kräftig verweht hat, die Wellen im Hintergrund rauschten und die Sonne uns anstrahlte, gaben wir uns das Eheversprechen, tauschten Ringe und küssten uns, tranken Sekt, durften einen Liebesbaum pflanzen und hatten anschließend ein leckeres, total romantisches Essen. Es war einfach herrlich… Abgeschlossen haben wir diesen Tag natürlich mit einem Strandspaziergang!!!

Wir haben dann nochmals eine Woche auf einer wunderschönen, kleinen Insel im Süden geflittert und dann gings nach Hause. Als wir in die Garage fuhren, haben wir schon gesehen, wie wunderschön unser Torbogen in den Garten geschmückt war. Was wir nicht sehen konnten, war dass hinter der Terassenpergola unsere engsten Freunde, Geschwister und meine Mom standen, die uns mit Wunderkerzen, Musik und einer total schönen Überraschungsparty begrüßt haben. Wir durften hier nochmals einen Liebesbaum pflanzen, bekamen leckeres Essen, haben Sekt getrunken und anschließend ging es daran, die Wohnung zu bewundern. Der Esstisch war gedeckt für das Frühstück, übersät mit Rosenblättern, im Kühlschrank stand Erdbeerkuchen, Prossecco und vieles mehr. Das Schlafzimmer war gefüllt mit roten Luftballons und im Waschbecken des Badezimmers war leckere rote Grütze in Herzform. Richtig lieb!!

Und dann kam der große Tag immer näher!!! Unsere kirchliche Trauung:

Zunächst einmal muss ich einfach sagen, dass wir von morgens bis abends verwöhnt wurden. Um acht standen meine Trauzeugin und die Frau von Kai´s Trauzeuge mit dem Frühstück vor der Tür. Kai durfte zu seinem Trauzeugen. Wir Mädels hatten einen riesen Spaß, haben gefrühstückt und auf die Friseuse gewartet. Die kam um neun und hat zunächst mir die Haare gemacht, mich geschminkt und dann meine beiden Freundinnen frisiert. Anschließend wurde ich von der Friseuse angezogen und nach und nach mussten alle gehen. Da stand ich also in meinem Wohnzimmer und hab auf meine Großeltern gewartet, die mich abgeholt haben.

In der Kirche angekommen hatte meine Mom dafür gesorgt, dass alle schon saßen, die Türen geschlossen waren und nur die Blumenkinder und die Brautjungfern draußen standen.

Bei den Vorbereitungen hatten wir eine ganze Menge Zeit verwendet, einen Gospelchor zu finden, der meinen “Ansprüchen” gerecht wurde. Und nachdem ich an der Hand meines Großvaters in die Kirche eingezogen bin, während der Gospelchor “Amazing Grace” sang, wussten wir beide, dass sich diese Mühe mehr als gelohnt hatte! Vorne stand Kai mit seinem Trauzeugen und unserem Pastor und hat einfach nur gestrahlt, als er mich gesehen hat. Die Kirche war über und über mit roséfarbenen und cremefarbenen Rosen geschmückt und für die Stühle hatte meine Mom Stuhlhussen gehäht, die mit unseren Initialen und Herzen, die zusammen führen, bestickt waren. Es folgten Gedichte, weitere Musik und eine rührende Ansprache von unserem Pastor. Vor dem Ja-Wort hatten wir uns von dem Chor das Lied “Sag es laut, wenn du mich liebst” von Xavier Naidoo gewünscht. Sie hatten es als Solo gesungen mit E-Piano und Saxophon. Wir sind geschmolzen… Überhaupt ist die Kirche immer noch das, was uns am allermeisten beeindruckt. Und ich kann es nicht erwarten, das Video zu sehen!!

Natürlich gab es nach dem JA-Wort “Oh Happy day”, einige Glückwünsche und dann den Auszug mit “I will follow him”. Draußen wartete ein toller Prossecco-Empfang auf uns, den meine Schwester und ihr Freund wirklich ganz arg toll organisiert hatten.

Nach ein paar Fotoaufnahmen im Park sind wir dann mit unserem wunderschönen Cabrio langsam in Richtung unseres Restaurants gefahren (www.schlossrestaurant-castello.de - falls es jemand anschauen will). Dort konnten wir dank des herrlichen Sonnenscheins auf der Terasse im Park die Hochzeitstorte aus Mangosahne und echten, richtig großen Rosen, anschneiden und Kaffee trinken. Es wurden dann die Hochzeitszeitung verkauft, Luftballons mit Karten gestartet, weitere Fotos gemacht und dann ging es in das wunderschöne Restaurant. Unsere Band begann pünktlich zum Abendessen mit Hintergrundmusik und nach dem Hauptgang eröffneten wir den Tanz mit “The most beautiful girl in the world” von Frank Sinatra - einem Wiener Walzer. Es wurde lange getanzt, noch viele Beiträge gebracht und wir hatten wirklich ein rauschendes Fest…

… ich habe mir den ganzen Tag nur gewünscht, dass es nie vorbei geht!!!

Fotos vom Fest habe ich leider noch keine, die kriegen wir am nächsten Wochenende, aber wenigstens schonmal welche von Thailand und ein kleines Fotografenbild von mir - hier auf der Seite.

Ich hoffe, ich habe nicht zuviel durcheinander gebracht und nicht zzuuuu lange geschrieben. Aber es waren einfach fantastische Wochen und ich könnte immer nur davon träumen…

träumende Grüße
Corinna

Oh Corinna, das hört sich ja echt traumhaft an!!! Uiuiui, ich musste mir beim lesen Deines Berichtes ganz schön die Tränen verkneifen :blush:
So stellt man sich seinen Tag vor, oder???
Die Bilder aus Thailand strahlen wirklich das totale Glücksgefühl von Euch beiden aus. Super klasse!!! Nach Deinem Bericht freue ich mich nun noch mehr auf unsere kirchliche Hochzeit, da auch wir eine Gospelband haben werden :smiley: .
Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute für Euer gemeinsames Leben als Mann u. Frau u. freue mich noch weitere Bilder von Eurer Hochzeit zu sehen :wink:
Liebe Grüße von einer beeindruckten Steffi

Corinna, wie wunderbar!
Es war toll, deinen Bericht zu lesen, man konnte sich alles sooo gut vorstellen!
Die Fotos aus Thailand sind auch bezaubernd, ich freu mich jetzt noch mehr auf unsere Flitterwochen-wir fliegen auch nach Thailand.
Auf welcher Insel ward ihr denn? Bin neugierig :wink:

LG,SARAH

Für meinen Geschmack kann ein Hochzeitsbericht nicht lang genug sein :wink:

Alles Gute für Euer Eheleben! Erhaltet Euch die Exotik der Trauung.
Bei dem Bild mit dem Hauspool brach bei mir die Sehnsucht nach Urlaub aus. Es sieht wirklich traumhaft aus.

Auch Dein Kleid gefällt mir gut. Und Ihr beide strahlt. Sehr schön!

lieben Gruß
Endja

Oh wie schön…
Herzlichen Glückwunsch euch beiden! Ich hätte noch mehr lesen können, es ist schon toll zu lesen wie alle Ihren besonderen Tag erlebt haben…
Danke für den tollen Bericht und die schönen Fotos :smiley:

LG Peggy

diese trauung werdet ihr wirklich nie vergessen…traumhaft

Liebe Corinna,

vielen Dank für Deinen traumhaften Bericht und ich wünsch Euch beiden für die gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute und alles Glück dieser Erde!!!

Werden wir Dich hier im Forum trotz Hochzeit noch öfter lesen?

Liebe Grüße
Jana

hallo corinna,

ich kann einfach nur eines sagen, schööööön, schööööön und noch einmal schöööööön.
kann mich noch gut erinnern, an dein posting in dem du uns geschrieben hast, dass es jetzt ab nach thailand geht und das ist schon wieder soooo lange her.
du warst eine traumhafte standesamtbraut!!! ich bin kein rosafan, aber das kleid sah an dir einfach bezaubernd aus und passte super zur kulisse. der blumenschmuck, ich bin sprachlos … wahnsinn!!!

natürlich möchte ich es nicht verabsäumen euch für eure zukunft als brautpaar alles alles liebe zu wünschen.

… und auch mir fehlen die Worte! Hammer! Und ihr saht soooo glücklich aus! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Liebe Corinna,

auch von mir alles erdenklich Liebe und Gute für eure Ehe!!! Auf das sich all eure Träume und Wünsche erfüllen!!

Vielen herzlichen Dank für deinen wundervollen Bericht und die richtig schönen Fotos! Habe, wie alle, richtig Fernweh bekommen. :wink:

Ganz liebe Grüße,
diesahne

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Glückwünsche!! Oh ja, gestrahlt haben wir, und ich glaube, auf den Fotos von der kirchlichen Hochzeit noch mehr seufz. Die kommen hoffentlich bald!!!

@sarah: Wir waren einige Tage in Bangkok, dann auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem River Kwai Noi, in Hua Hin haben wir geheiratet und anschließend auf Koh Yao Noi - das ist eine winzig kleine Insel, zwischen Krabi und Phuket, die einfach traumhaft liegt. Das Hotel in dem wir waren heißt “the Paradise” - einfach passend, oder?

Ach ja, eines wollte ich eigentlich noch schreiben, für alle, die noch nicht “soweit sind”. Dieses Gefühl, wenn man da steht mit dem Menschen, den man liebt und JA sagt, dass ist einfach unbeschreiblich. Ich hab mir von morgens bis nachts immer eines selbst vorgesagt: genießen, genießen, genießen! Und ich habs genossen!!! Das kann ich euch allen nur “empfehlen”. Und ich werd sicher noch oft hier rein schauen!!! Und natürlich kommen (hoffentlich bald) noch mehr Fotos!

Liebe Grüße
Corinna

So schööööööön :smiley: ! Ich hätte noch endlos weiterlesen und mitträumen können. Die Fotos sind fantastisch! Lieben Dank dafür und nur das Allerbeste euch beiden!

Es liäbs Grüessji Jazzy

Ein richtige Traumhochzeit!!!

Wunderschön! Habe deinen Bericht richtig verschlungen!

Alles Gute euch beiden!!

Liebe Corinna,

mir fehlen auch die Worte! Einfach nur schön! Bisher dachte ich, solche Hochzeiten gibt es nur im Fernsehen, aber es gibt sie wirklich!
Euch alles Gute und ein traumhaftes Eheleben!

LG Nina

Liebe Corinna,

juhu - eben konnte ich eure wirklich bezaubernden Photos aunschauen… Sonst ist das Programm immer abgestürzt…
Dein Bericht klingt echt wie im Märchen und macht Mut zu einer auch so schönen eigenen Hochzeit (die Planungen stressen mich zur Zeit ganz schön…). Vielen Dank dafür und nochmal alles Gute für euch zwei!

LG von Anno

Liebe Corinna,

Herzlichen Glückwunsch nachträglich und alles, alles Liebe!!!

Habe gerade die Zeit gefunden Deinen Bericht zu lesen und die Bilder zu betrachten. Einfach traumhaft, es ist schön zu hören, dass bei Euch alles sooooooooooooo wunder wunderschön war.

Besonders Eure Begrüßung nach Eurem Urlaub daheim :laughing: Da weiß man doch wirklich in was für einen Kreis man eingebunden ist!!!

Bin gespannt auf die Bilder von Eurer Hochzeit, der Bericht war schon mal super. Ich hoffe, dass auch ich mich einfach nur fallen lassen und genießen kann…

Liebe Grüße

Susanne

Vielen Dank für eure lieben Glückwünsche, das tut soooo gut und natürlich hört “Braut” sowas einfach gerne und es geht runter wie Öl gebszu

Ich hoffe, dass ich nächste Woche die Bilder von der Kirche einstellen kann. Denn ich bin immer noch soooooooooooooooooo am schwärmen und am strahlen, wenn ich dran denke, es war einfach fantastisch schön und dieses Gefühl ist umbeschreiblich. Und wirklich ihr müsst das unbedingt genießen, genießen und genießen. Ich glaube, wenn unser Restaurant an dem Tag eingestürzt wäre, hätte ich immer noch gestrahlt glaubschon

@Susanne: zu dem Thema “da weiß man, wo man eingebunden ist” muss ich kurz sagen, man sagt immer, wenn es einem schlecht geht, merkt man, wer die wahren Freunde sind. Bei der Hochzeitsvorbereitung hab ich gemerkt, dass es genau anders rum ist: wenn es einem mal richtig gut geht, dann merkt man das noch viel mehr. Ich hatte mal kurz berichtet im Forum, dass ich so Probleme mit meiner 2. Trauzeugin hatte. Hab damals gedacht, es legt sich wieder. Aber das ganze ist leider nicht gut ausgegangen, ich möchte nach allem, wo sie uns verletzt hat keinen Kontakt mehr und die Freundschaft ist beendet.
Und ich kann jeder Braut nur wünschen, dass sie lauter Menschen um sich hat, die sich von Herzen mit ihr freuen. Wir hatten ganz viele davon - die Eine tut weh, aber lässt sich nicht ändern.

Liebe Grüße
Corinna