Mjam-mjam! Wir haben unser Essen!

Liebe Mitbräute,
von diesem wichtigen Fortschritt muss ich Euch unbedingt erzählen: Wir haben am Montag unser Hochzeitsessen festgelegt und das dann auch gleich noch mit einem opulenten Festmahl gefeiert. börps
Wir haben uns nun für eine Kombination aus Menü und Buffet entschieden: Die Suppe (Schaumsüppchen von weißem und grünem Spargel) wird serviert, die Vorspeisen (mediterran, vorwiegend Antipasti) sind als Buffet aufgebaut, der Hauptgang kann vorher gewählt werden (3 Varianten: Scholle mit Bärlauchkruste / ein “Duett” (kicher) von Maispoulardenbrust und Entenbrustfilet / Schweinefilet, die Beilagen kriege ich nicht mehr im Detail zusammen) und wird dann am Platz serviert, und als Nachtisch (ein Stündchen später, damit alles etwas sacken kann) gibt es die Hochzeitstorte und zwei Schokoladenbrunnen mit frischen Fruchtspießen und Waffelröllchen! Und um Mitternacht lassen wir - BOCHUM, ICH KOMM AUS DI-HIR - Currywurst auftischen und den Currywurst-Grönemeyer-Song erklingen. :smiley: Das ist irgendwie witzig, wir tafeln in einem richtigen Edel-Restaurant mit schon fast unverschämt exquisiter Küche (nach dem Essen hätte ich am liebsten den Koch geknutscht, so lecker war das) in ziemlich gehobener Preiskategorie, aber die haben nicht mal mit der Wimper gezuckt, als ich die Currywurst auf den Plan setzte. :smiley:
Ein Rioja und ein Weißwein aus Umbrien dazu, zack, feddich. :smiley:
Oh Mann, das war so aufregend und so wunderschön, ich war den ganzen Tag furchtbar hibbelig und habe während der Planung übers ganze Gesicht gestrahlt. Und wir waren uns so wunderbar einig und haben ganz schnell gefunden, was wir haben wollten, das war einfach klasse.
Damit wir nicht in Zukunft nur von Knäckebrot leben müssen, haben wir beim Kaffeetrinken auf rustikale Kuchensorten gesetzt. Butterkuchen, Kirsch-Streusel, Apfelkuchen und Bienenstich. Das ist nach dem Frühstück das Erste, was wir alle zu uns nehmen, da dachte ich, dass Torte da ohnehin nicht angemessen wäre, wenn man Kohldampf schiebt. Und ich glaube, damit können dann alle leben, dass der Kaffeetrinken-Teil eher bodenständig ausfällt. Dafür kann man ja Sekt mit Erdbeerpüree dazu trinken! :smiley:
Das war auf jeden Fall einer der großen Meilensteine in der Hochzeitsplanung. So ein toller Abend… Und wir waren so glücklich und stolz hinterher.
Ganz liebe Grüße!
The Kate

mhm hört sich echt lecker an
ich komme auch.-))
Agnes

WOW hört sich super an…

mmmmhhhhh da läuft mir das Wasser im Munde zusammen.

auf ne Mitternachtscurrywurst hätte ich auch Bock, wobei ich Trampel mir da sicher was aufs Brautkleid kleckern würde :blush:

darf man fragen, was der Spaß pro Person kostet?

LG lexi

Hallo Kate,

das hört sich echt lecker an und ich musste auch schmunzeln, denn unsere Lokal gehört auch zur “gehobenen Katgorie” und bei uns gibts um Mittternacht Bockwurst mit Kartoffelsalat! :laughing:

Der Vorschlag kam sogar von der Chefin selbst. Sie meinte, man glaubt garnicht, wie sich die Gäste zu späterer Stunde an solchen “Köstlichkeiten” erfreuen würden!

LG

Jenny

Hi Kate,

hört sich super lecker an! Unser Mitternachtssnack besteht übrigens auch aus Currywurst mit Pommes :laughing: witzig finde ich dann aber auch die Idee mit dem Grönemeyer Song, werde ich jetzt mal ganz frech “klauen”.

Liebe Grüße

Barbara

seufz Ich bin neidisch auf die Schokobrunnen. Irgendwie sind die gerade total hip, als wir geplant haben, habe ich sowas zwar schonmal irgendwo gesehen, da war das aber noch wahnsinnig teuer und unser Hotel hat gleich abgewunken…dabei ist das gerade mal ein Jahr her. :confused:

Klingt jedenfalls superlecker, und die Currywurst-Idee finde ich klasse. Hätte ich bei meinem Mann allerdings nicht durchgekriegt…obwohl der in Bochum arbeitet. 8)

Danke für die positiven Rückmeldungen, da strahle ich ja gleich noch mal! :smiley: Das Problem mit dem Kleckern habe ich ja nicht mit meinem roten Brautkleid, da wird der Puderzucker auf dem Kuchen eher ein Problem. Hihi.

@Lexi: ohne die Torte (die muss extra beim Konditor geordert werden) 48 Euro pro Person plus Getränke, also nicht ganz billig…

Hi Kate,

das klingt superlecker, vor allem die Scholle in Baerlauchkruste!!!

In den 48 Euro ist da der Kuchen am Nachmittag und die Currywurst mit drin?? das finde ich dann absolut preisguenstig. Zahlt ihr auch Raummiete oder ist das mit drin?

LG. Andrea

Nee, der Kuchen geht extra, die Currywurst leider auch. Der Preis gilt nur für das Menü und ohne die Hochzeitstorte. Die Raummiete beträgt 140 Euro, aber die bekommt nicht das Restaurant, sondern der Kulturverein, der die Instandhaltung des alten Gemäuers irgendwie finanzieren muss. Das ist schon okay…
Ich überlege mir jetzt schon, welchen Hauptgang ich will - irgendwie krank, oder? :smiley:

Hallo Kate,

ich habe mir beim lesen auch überlegt, welchen Hauptgang ich nehmen würde. 8)
Die Currywurst-Idee finde ich echt super. Das hätt ich auch gerne, aber ich habe ja leider kein rotes Brautkleid. Also wirds wohl Käse oder sowas geben.

LG, Marei

Huuunger!!! :wink:

Hallo, Ihr Lieben,
ich wollte nur noch kurz die Ehre der Gastronomen retten: Die Currywurst war doch im Preis mit drin. :blush:
Wir haben als harten Stoff für hinterher jetzt nur Ramazzotti und Remy Martin genommen. Ob das reicht? Eigentlich soll’s ja nur ein Verdauungsschnaps sein, der noch im Budget enthalten ist, ansonsten gibt es guten Wein und Bier. Und wer sich doch mit Calvados, Amaretto oder Grappa betrinken will, muss eben selbst zahlen. Ist das okay, was meint Ihr?
Ganz liebe Grüße
the Kate

hallo,

wir haben auch eine auswahl für verdauungschnäpse nach dem essen, ansonsten gibt es bier und wein, will jemand was anderes wie nen cocktail geht das auf dessen eigene rechnung!
ich finde das auch ok, das soll ja kein besäufnis werden und irgendwann muss man auch ne finanzielle grenze ziehen.

grüssle;)

hallo kate,

mit den schnäpsen haben wir es genauso gehalten:
nach dem menue war einer frei, wenn gäste noch weitere haben wollten, haben die bedienungen darauf aufmerksam gemacht, dass diese dann selbst zu zahlen seien…

ich habe diesbezüglich keine negativen rückmeldungen bekommen.

grüße
juli

— Begin quote from "pixelhase"

hallo,

wir haben auch eine auswahl für verdauungschnäpse nach dem essen, ansonsten gibt es bier und wein, will jemand was anderes wie nen cocktail geht das auf dessen eigene rechnung!
ich finde das auch ok, das soll ja kein besäufnis werden und irgendwann muss man auch ne finanzielle grenze ziehen.

grüssle;)

— End quote

Das machen wir auch so - hat uns der Wirt sogar selber zu geraten. Wir reichen nach dem Essen Ramazotti (vom Wirt) und Williams (selbergebrannt von Freunden) und gut.
Wer mehr will, zahlt haltl.

Hallo Kate,

das mit dem Schnaps finde ich absolut okay. Meine Familie hat selbst ein Restaurant und wir haben schon einige Hochzeiten erlebt, wo man schon um Mitternacht locker 50 Promille bei den Gästen zusammengekriegt hätte und sich die Hälfte der Feier an den Tresen verlagert hatte… Finde ich erstens total daneben, wenn sich Leute bei der Feier total die Kanne geben und finanziell kann das auch ganz schön ins Auge gehen. Wir weisen mittlerweile die Brautpaare auch selbst darauf hin und die meisten fahren mit einem Digestif nach dem Essen prima - beschwert hat sich bis jetzt jedenfalls noch keiner…

Liebe Grüße,
Mone