Mobiler Service für Styling oder selbst machen

Hallo zusammen,

das Thema Frisur und Make up bechäftigt mich inzwischen auch.
Zur standesamtlichen Trauung hatte ich es praktisch gemacht, das heißt ein paar Tage vorher zum Schneiden und Färben und am Tag der Trauung morgens alles selbst machen. Das war okay so. Zur Feier im Juli möchte ich jetzt aber doch besonders gut aussehen und ringe jetzt mit mir, ob ich mir auch einen mobilen Service suchen soll.

Mein Mann und ich sind schon einen Tag vorher in dem Hotel, in dem wir feiern wollen und dort gibt es ebenfalls die Möglichkeit, sich Schminken zu lassen und eine Maniküre zu bekommen. Leider gibt es keinen Friseur dort.

Mir wird das auch immer schnell zu viel, mit dem Ganzen Service und “Herumgezubbel”, aber irgendwie soll es auch besonders sein. Zumal meine Schwester auch gerne vorher ein Styling hätte. Grübel, grübel :smile:

Wie macht ihr das an Eurem großen Tag? :smiley:

Lieben Gruß
Kamille

Hallo,
die Haare lasse ich mir auf jeden Fall von meiner Friseuse machen. Ich hoffe auch, dass sie zu mir nach Hause kommt, da ich das ansonsten nicht schaffe. Dass muss ich noch mit ihr besprechen. Ich mag es auch nicht so gerne, wenn ständig jemand an mir herumzubbelt, aber da sie geichzeitig auch eine gute Bekannte ist, finde ich das nicht so schlimm. Nur mit dem Make up weiß ich noch nicht so recht. Da muss ich sie mal fragen, ob sie das auch kann, ansonsten tendiere ich eher dazu, es selber zu machen, da ich zwar natürlich besonders schön sein möchte, aber auch nicht zu angemalt. Das traue ich mir auch zu, dass ich das selbst mache. Mal sehen.
LG Mel

Ich war bei meiner Friseurin, bei der ich sonst auch bin - und weil sie direkt in der Nähe der Kirche ist, habe ich mich auch dort umgezogen. Sie hat mich auch geschminkt, so paßte das gut.

Ich hätte mich auch selber schminken können, aber die Frisur hätte ich niemals seblst hinbekommen. Außerdem war meine Trauzeugin mit und hat sich ebenfalls frisieren lassen, und wir hatten richtig Spaß zu viert. 8)

Ich habe heute meinen Termin bei einem mobilen Brautservise gemacht. Ich konnte mich einfach nicht mit dem Gedanken anfreunden, mich beim Friseur umzuziehen. Die kommen jetzt am 03.03. gleich morgens um acht und machen auch meiner Trauzeugin die Haare. So hab ich morgens nicht so den Stress und kann schön nebenbei mein Brötchen kauen :smiley:

Am 06.02. iat erstmal der Probetermin im Friseursalon. Da bin ich schon sehr gespannt. Gerade wegen des Make-Ups. Ich schminke mich selber nur selten und lass das dann lieber einen Profi machen :wink:

LG
Dana

Ich werde in jedem Fall einen mobilen Service haben. Ich haette meine Haare gern aufgesteckt und das krieg selber nicht so hin und mit dem Schminken hapert es auch. Trag sonst meist nur Mascara. Schliesslich soll es ja auch den ganzen Tag und die Nacht halten.

Meine Mutter und meine Trauzeugin wollen sich auch frisieren lassen und da passt es ganz gut.

Da ich aber nicht in der Gegend wohne, werde ich im Februar mal zum Probieren hingehen.

LG, Andrea

Ich werde mittags mit meinen Mamis zum Friseur gehen/fahren, dort alle drei frisiert und geschminkt und hinterher ins Hotel zurück.
Dort umziehen und dann können wir quasi–wenn das Wetter mitspielt–zur Trauzeremonie laufen.

LG Koboldine

ich werde es so machen, wie die Meisten hier.
Da ich mich sonst eigentlich nur an den Wimpern ein bisschen schminke bin ich recht unerfahren und muss das auch nicht am Hochzeitstag auprobieren.
Meine Frisörin hat ihren Laden 25m von unserer Wohnung entfernt.
Da werde ich morgens hingehen - Sie wird mich auch schminken.
Bei den nächsten 2 “normalen” Terminen werden wir die Probefrisur und das Probemakeup dranhängen und fotographieren… ich weiß zwar nicht so ganz genau, was sie mit meinen ohrlangen, dünnen Haaren vorhat - aber sie scheint Ideen zu haben…ich vertrau ihr da voll uns ganz.-))
Freu mich schon auf den 1. Probetermin Anfang Februar…

Grüße