Musik für die Hochzeitsfeier

Hallo,

ich benötige dringend mal Euere Meinung zum Thema Musik an der Hochzeitsfeier.

Wir haben uns zu Livemusik entschieden. Haben jetzt allerdings zwei Versionen in der engeren Auswahl und können uns partou nicht entscheiden:

  1. Ein “normaler” Alleinunterhalter. Er spielt alles auch etwas “Flippers” für die älteren Gäste und “ACDC” für die Rockfans. Außerdem macht er mit den Kindern Luftballonfiguren und für das Brautpaar auch einige Spiele.

  2. Ein Duo (Mann+Frau) das früher einer Rockband angehörte. Sie machen tolle rockige Musik. Sehen aber eben auch so aus, wenn ihr versteht was ich meine und sind so eben nicht die typische Hochzeitsband…

Für was würdet ihr euch entscheiden?
Preislich liegen die beiden ziemlich gleich.

Bitte um Entscheidungshilfe :confused:

Ich würde mich von den beiden für die erste Variante entscheiden - einfach aus dem Grund, dass er quasi alle Genres abdeckt. Schließlich sind bei einer Hochzeit nunmal auch viele ältere Leute - und die stehen einem meistens nunmal auch sehr nahe… :wink:

Liebe Grüße

Hallo!
Also wenn ihr die absoluten Rocker seid, würde ich dem Stil treu bleiben…
ansonsten würde ich mich eher für die “standard” version entscheiden, weil denen kann man bestimmt nochmal schnell sagen, was sie spielen sollen und die wahrscheinlichkeit, dass das klappt ist größer…
ansonsten nach symphatie gehen??

Hallo!

Ich würde auch zu Variante 1 tendieren, da dieser “Alleinunterhalter” von Schlager über Pop, Charts bis zu Rock alles spielen kann. Er trifft dann eigentlich immer den Geschmack der Gäste und Euch.

Habt ihr euch den Alleinunterhalter schon mal Live angehört? Das würde ich euch nämlich unbedingt empfehlen!

LG
Miriam

HIngegen der Meinungen der Anderen würde ich Version 2 nehmen.
Hört sich für mich irgendwie besser an, wobei ich sagen muss, dass ich auch kein Fan von Alleinunterhaltern bin :confused:

Beim Alleinunterhalter wäre ich auch vorsichtig, da kann man schnell auf die Nase fallen. Wenn die anfangen zu selber zu singen und es nicht wirklich können, ist das auch nicht toll. Bei Spielen sollte man auch aufpassen, die Gäste haben oft auch was vorbereitet und dann kann es schnell zu viel werden. Aber das ist ja nur Geschmackssache.
Habt ihr keinen guten DJ in der Nähe?
Ansonsten würde ich dann wohl auch eher zu Var. 2 tendieren.

Bei Alleinunterhaltern muss ich immer an “Ede an der Orgel” denken.
Und da bekomme ich das Grausen. Das kann nämlich auch mächtig nach hinten losgehen! Ganz wichtig ist es, sich den Herrn mal live anzuhören. Nicht, dass er am Ende Witze erzählt, die nicht mal mehr die Urgroßtante witzig findet, weil sie schon sooooooooooo nen Bart haben… :wink:

Da wir uns immer noch nicht entscheiden können, hier mal der Link für Euch für das “Rocker”-Duo.

Schaut doch mal drauf:

tanzmusikduo-comeback.de/

Ich bin für Variante 2, die scheinen doch so ziemlich alle abzudecken. Hm… und “Ede an der Orgel” hast du dann wirklich :smile:

LG, Bianca

Ich wäre mit einem Alleinunterhalter auch vorsichichtig. Selbst wenn er viele Musikrichtungen abdecken sollte, kann das ganz schnell ins Monotone übergehen (daher hatten wir uns für einen DJ entschieden, der kann auch sämtliche Musikwünsche erfüllen). Variante 2 wirkt doch ganz ok. Und wenn du dir so unsicher bist, such doch einfach noch mal nach einer ganz anderen Alternative.

Werde mir wahrscheinlich morgen den Alleinunterhalter mal anhören.

Er hat der Hochzeit des Bruders einer Freundin gespielt und die war total begeistert.

Mal sehen, vielleicht kann ich mich dann entscheiden.

Die Sache mit dem DJ habe ich mitlerweile auch schon in Erwägung gezogen.

Hallo,

nach den vielen Tipps die ich von Euch erhalten habe, nun meine Entscheidung:

Das Duo wird auf unserer Hochzeit spielen.

Der Alleinunterhalter konnte mich am Montag nicht wirklich überzeugen.
In seiner Stimme hat total das Mitreisende bzw. Stimmungsbringende gefehlt.

Oh mann bin ich glücklich das nun wenigstens das vom Tisch ist.

Gruß Chrissi