Näht noch jemand von euch?

Näht noch jemand von euch … vielleicht so wie ich die Brautjungfernkleider selber?!

Manchmal würde ich wirklich gerne ein bisschen jammern - oder mich konstruktiv austauschen!!
Ich bin nämlich gerade (erst) beim Schnittzeichenen, wobei ich mir eingebildet habe, jede Brautjungfer kann sich ihr Kleid o.Ä. selbst aussuchen. D.h. aber auch, dass ich jetzt 3 komplett unterschiedliche Outfits zu nähen habe!! schwitz

Lg,
Stefanie

RESPEKT!!!
keine ahnung, leider…aber viel glück bei der suche…

Hallo Stefanie,
oh ja, riesen Respekt!!! Ich weiß nur, wer genäht hat. Monalisas Mama hat Blumenmädchenkleider selbst genäht. Ob aktuell wer näht, weiß ich gar nicht.
Aber über Erfolge als Foto würd ich mich freuen.

LG, Marei

Monalisas Blumenmädchenkleider hab ich mir gleich mal angesehen … sind ganz schön aufwändig gemacht!
Mal schaun, ob ich da mithalten kann!

— Begin quote from "marei"

Aber über Erfolge als Foto würd ich mich freuen.

— End quote

… und ich mich erst!!!

Ist das in deinem Album deine Tochter mit Blumenmädchenkleid? Ist das schon selbstgenäht? - sieht total klasse aus!

… ich hab mein Standesamtkleid selber genäht, nähe zur Zeit aber leider gar nicht, weil ich keine Nähmaschine hab. Das ist das übernächste große Projekt, das angeschafft wird (nach der Digitalkamera)… freu mich schon sehr darauf!

Woher nimmst du die Schnitte für die Kleider?

habt ihr richtig nähen irgendwo gelernt oder habt ihr euch das selbst beigebracht (nähen wäre auch ne sache, die ich gern können würde)?

Ja, meine Mutter hat das Blumenmädchenkleid genäht und auch mein Standesamtsbezirk.

Ich selbst bin seit gut einem Jahr dabei, auch selbst zu nähen, aber ich habe da irgendwie nicht wirklich die Geduld. Meine Mutter bringt es mir bei.
Im Moment geht aber gar nichts, weil ihre supertolle Nähmaschine kaputt ist und sie mit meiner näht. Habe hier noch ein angefangenes Top liegen und komme nicht weiter.

Ziel ist eigentlich, dass ich meiner zukünftigen Tochter (die es irgendwann hoffentlich geben wird 8) ), ihre Kleidchen selbst nähen kann.

— Begin quote from "esthermaus"

Woher nimmst du die Schnitte für die Kleider?

— End quote

Wir nähen immer nach den Schnitten aus der Burda. Ich mag die Sachen und das Design von denen, und eigentlich ist das auch idiotensicher :smiley:

— Begin quote from "Monalisa"

Ich selbst bin seit gut einem Jahr dabei, auch selbst zu nähen, aber ich habe da irgendwie nicht wirklich die Geduld. Meine Mutter bringt es mir bei.
Im Moment geht aber gar nichts, weil ihre supertolle Nähmaschine kaputt ist und sie mit meiner näht. Habe hier noch ein angefangenes Top liegen und komme nicht weiter.

— End quote

… kannst du mir sagen, was man als blutiger anfänger für eine nähmaschine nehmen sollte?

Ich habe so eine ganz einfache von Bosch.

Die kann ca. 15 verschiedene Stiche: wichtig sind ein gerader Stich und unterschiedliche Zick-Zack-Stiche (für Stoffe mit Stretchanteil oder Jersey), außerdem kann ich die Stichlänge einstellen.

Für den Anfang reicht das völlig aus.
Meine Mutter hat so eine richtige Profimaschine, sogar mit Stickcomputer integriert…aber wie gesagt, leider momentan kaputt.

echt von Bosch? die machen doch keine Nähmaschinen, oder?

@ Clarence: du kannst ja einen Nähkurs zum Anfang machen, aber dann ist es wirklich nur Übung. Und es macht so Spaß, weil man schnell ein Ergebnis sieht. (Anders als beim Stricken - das dauert!) :laughing:

@clarence: Meine erste Nähmaschine war, bzw. ist von Aldi, die sind wirklich total super und da ist alles drum und dran. Die haben jedes Jahr immer eine, kannst da auch umfangreiches Zubehör kaufen.

Ich habe es mir alles selbst beigebracht. Habe mit Karnevalskostümen angefangen, wurde da dann immer besser und dieses Jahr habe ich mit lauter schönen “Mädchenkram” angefangen. Taschen, Teddys, sitze gerade an meinem ersten Quilt, da werde ich aber nur den Saum mit der Maschine machen. Es gibt ein ganz tolles Buch: Tildas Haus… Also, falls Du rosa magst, ist das ein Traum… :laughing:

LG

Schließe mich Sugar an: meine erste nähmaschine ist auch eine von Aldi, aber die näht wirklich top!

Und gerade als Anfänger ist sie super, einfach zu bedienen, und wenn man hinterher doch rausfindet, dass man Nähen nicht als turbo-Hobby betreibt, dann war die investition nicht soooo teuer.

Ich selber kann leider nicht nähen. Bin dafür viel zu ungeduldig. Aber meine Mama näht ihre Klamotten alle selber. Sie hat auch mein Standesamtkleid genäht. Ich bin immer noch total begeistert. Aber leider ist unser Standesamt ja schon vorbei. :cry:

Echt Respekt, dass Du drei unterschiedliche Kleider nähst. Hast Du eigentlich schon in die Burdahefte geschaut, manchmal sind echt schöne Schnitte drin.
LG Tina

Ich glaube michy2002 hatte für ihre Tochter auch ein ganz tolles Kleid genäht…
Meine Nähmaschine ist von Quelle, uralt, funktioniert aber tadellos. .-)

vg
starlight

Meine Maschine ist uralt - genauer gesagt genauso alt wie ich selbst!! :smiley: - und ist von Pfaff,
die kann man einfach nicht ruinieren.
Ich sehe das hohe alter eher als Vorteil, weil wichtig ist, dass die Maschine zuverlässig gerade näht (in verschiedenen Längen, Spannung gut dosierbar - eh klar). Zickzack brauche ich äußerst selten. Da mache ich das meiste mit der Overlock - obwohl ich mich da immer ums neu einfädeln winde, v.a. wenn man nur die Farbe wechselt …

— Begin quote from "marei"

Ist das in deinem Album deine Tochter mit Blumenmädchenkleid? Ist das schon selbstgenäht? - sieht total klasse aus!

— End quote

Das ist nicht selbst genäht! Ich hätte es ja fast gemacht, aber mir reichen eigentlich die 3 Kleider für die Bjf.
Außerdem habe ich noch nie einen Kinderschnitt gezeichnet - und hab mich nicht ganz drüber getraut, obwohl Kinderschnitte ja (vom ansehen her) einfacher aussehen.

Eigentlich … also früher … vor langer Zeit … habe ich immer gesagt, dass ich mir mein Brautkleid sicher selber nähen (muss) weil es sowas, wie ich will, ja sowieso nicht gibt.
Aber dann bin ich doch den Brautmodengeschäften und - BrautHPs verfallen … weil es einfach soooo viele traumhafte Roben gibt!! Wenns nach mir ginge, so beflügelt wie ich momentan bin, würde ich mir auch 10 Kleider finden!!

Momentan nähe ich ja nichts mehr wirklich (außer mal nen Vorhang oder was zum Ausbessern), deswegen habe ich nähtechnisch leider schon wieder viel verlernt, vor allem das Schnittzeichnen aus dem f f geht heute nicht mehr.
Zum nähen gekommen bin ich in meiner Schulzeit, als ich anfing auf Schülerbälle zu gehen, da habe ich mir für die Bälle die Kleider genäht. Und wenn ich dann 2, 3 oder gar 4 Bälle besucht habe, da bin ich schon mal heftend in der Schulpause dagesessen!!
Der rest war einfach nur mein Fable für Mode und außergewöhnliche Sachen. Und an der Nähmaschine habe ich mich immer schon geschickt angestellt!

LG,
Stefanie

Hab gerade die Instyle bekommen, mit folgendem Tipp für alle, die nähen können oder wollen: http://www.burdastyle.com