Namen auf Tischkarten - Hilfe

ich bin mitlerweile auch in der “heißen” Phase der Vorbereitungen angekommnen. Egal wieviel man schon “erledigt” zu haben glaubt, kurz vorher kommt noch einiges auf einem zu! Nicht gerade Nervenschonend :laughing:

So nun endlich worum es geht:
ich habe beschlossen die Tischkarten à la weddingsstyle zu gestalten (gebogenen Draht mit Perlen - Fotos später :wink: ) und setzen gerade die Namen auf die Tischkarten.
Übrigens werden wir die gleichen nur etwas Größer als Übersichtsplan über die jeweiligen Gastgeschenke am Eingan platzieren (auch hier Fotos später :wink:).

Muß jeder einzelner Gast erwähnt werden?
Bei Familien habe ich mit Fam. XY das Thema gelöst. Aber wie sieht es mit Freundinnen von Kollegen aus, die man noch nicht kennt? Nur der Name des Kollegen oder beide auführen? Hinzu kommt, dass es bei einem Kollege noch nicht sicher ist, ob er mit seiner Freundin oder einer guten Freundin kommt. Da er aber wenig Leute kennt, habe ich ihm freigestellt auch mit seiner guten Freundin kommen zu können.

Sollte ich beide aufführen wird es etwas schwieriger mit der Gestaltung, daher die Frage, ob man es “kürzen” kann.

Hei Paula!

Ich hab nicht ganz verstanden, ob es eine Karte für den ganzen Tisch oder für jeden eine Platzkarte gibt?
Bei Platzkarten kommst du ja um den Namen der mitgebrachten Partner nicht drumrum. es sei denn du schreibst was wie “Peters Liebste” oder Ähnliches, das wäre dann sozusagen"die Kurve mit sand im ohr zu nehmen"
Bei Tischkarten könnte man vielleicht ein Oberthema bzw Gruppen finden wie “Fußball”, “Kegeln” , “Peters Büro” und müßte gar keine Namen schreiben.

Kritisch finde ich es, wenn man einige Namen nicht weiß aber alle anderen aufschreibt, da würde ich dann noch mal anrufen und den Namen erfragen, damit sich die Mitgebrachten nicht evtl. wie ein Mitbringsel fühlen.

Wir hatten auch mal ne Einladung, wo mein Liebster komplett drauf stand und dann mit nem anderen Kuli “+Freundin” - von Leuten, die meinen Namen hätten kennen sollen/erfragen können - ich wär am liebsten nicht hingegangen. :imp:

LG
Ro

hallo Paula,
wenn es um die Namen der Platzkarten geht, würde ich - wenn bei der zusage nicht egsagt wurde mit wem man kommt - noch mal anrufen. wir ahben da auch gemacht, obwohl ich bei einer person am liebsten “Schnulle von…” geschrieben hätte. Er war nämlich allein eingeladen, hat aber einfach mal für zwei zugesagt. Niemand in der Familie kannt den Namen der aktuellen Begleiterin. Da man damit aber ja leider nicht ihn, sondern unbekannterweise sie verletzt hätte, haben wir das natürlich nicht gemacht…
Wir hatten allerdings das Problem, dass etlich Vornamen mehrfach vergeben waren… 3mal Thomas, zweimal Anja, veir mal Christian etc. … nur Initial dahinter hat das problem aber meist gelöst (nur in einem Fall nicht, aber an den Brauttisch hätte sich schon niemand falsch gesetzt…)

Es geht nicht um Platzkarten, sondern um Tischkarten.
Jeder Tisch hat eine Karte, wo die Namen der Gäste drauf steht.

ich werde wohl ums Telefonieren nicht rum kommen und alle Namen dann auflisten. Trotzdem danke.